A2magica

HELLA L4060 / 90mm LED-Scheinwerfer ( TFL / NSW / etc.)

Recommended Posts

In diesen Beitrag geht es um alle Varianten der Hella-L4060-LED-Scheinwerfer.

 

Von besonderem Interesse für den A2 sind die verschiedenen Versionen der

Nebelscheinwerfer in Verbindung mit Tagfahr- bzw. Abbiegelicht,

da diese im Bereich der Original-A2-Nebelscheinwerfer montiert werden können.

LED Abblendlichtscheinwerfer L4060

(Performance-Anbindung / ES- / SAE-Version, FEP-Stecker) / (1BL 012 488-001)

(Performance-Anbindung / LES-Version, FEP-Stecker) / (1ML 012 488-011)

(Performance-Anbindung / ES- / SAE-Version, DEUTSCH-Stecker) / (1BL 012 488-101)

(Performance-Anbindung / LES-Version, DEUTSCH-Stecker) / (1ML 012 488-111)

 

LED Abblendlichtscheinwerfer L4060 mit Tagfahr- und Positionslicht

(Performance-Anbindung / ES- / SAE-Version, FEP-Stecker) / (1BL 012 488-021)

(Performance-Anbindung / LES-Version, FEP-Stecker) / (1ML 012 488-031)

(Performance-Anbindung / ES- / SAE-Version, DEUTSCH-Stecker) / (1BL 012 488-121)

(Performance-Anbindung / LES-Version, DEUTSCH-Stecker) / (1ML 012 488-131)

 

LED Fernscheinwerfer L4060

(vormontierter Tragrahmen) / (Hella-Art.Nr. 1F0 011 988-021)

(Performance-Anbindung) / (1F0 011 988-121)

 

LED Fernscheinwerfer L4060 mit Tagfahr- und Positionslicht

(vormontierter Tragrahmen) / (1F0 011 988-031)

(Performance Anbindung) / (1F0 011 988-131)

 

LED Fernscheinwerfer L4060 mit Blinklicht

(vormontierter Tragrahmen / mit Impulsgeber) / (1F0 011 988-081)

(Performance Anbindung / mit Impulsgeber) / (1F0 011 988-181)

(vormontierter Tragrahmen / ohne Impulsgeber) / (1F0 011 988-071)

(Performance Anbindung / ohne Impulsgeber) / (1F0 011 988-171)

 

LED Nebelscheinwerfer L4060

(vormontierter Tragrahmen) / (1N0 011 988-001)

 

LED Nebelscheinwerfer L4060 mit Tagfahr- und Positionslicht

(vormontierter Tragrahmen) / (1N0 011 988-011)

 

LED Nebelscheinwerfer L4060 mit Abbiegelicht

(vormontierter Tragrahmen / rechts) / (1N0 011 988-061)

 

LED Nebelscheinwerfer L4060 mit Abbiegelicht

(vormontierter Tragrahmen / links) / (1N0 011 988-051)

 

Die vorgenannten Bezeichnungen und Art.-Nr. stammen aus der

Hella-KURZ-INFO 90 mm LED-MODUL L4060 (J00960/05.15)

 

Mit speziellen Aufnahme lassen sich die oben aufgeführten

Nebelscheinwerfer-Varianten mit vormontierten Tragrahmen

anstelle der Original-Audi A2-Nebelscheinwerfer montieren.

 

Die Funktion des Positionslichts darf nach der derzeit gültigen

StVZO nicht genutzt werden, da die Einbauhöhe zu gering ist.

 

Das Bild zeigt den Nebelscheinwerfer L4060 (Art.-Nr. 1N0 011 988-011).

Hella_LED_NSW.jpg.212ea4d1784d7603d50a2a53dcfa9109.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

 

und so sehen die L4060 Nebel- Abbiegescheinwerfer verbaut in einem CS aus.

 

@Kuestenbazi, ich benutzte nochmal dein Bild aus dem BHV Regionaltreffen aus 04/2014, da verlinken in die Bildergalerie zur Zeit kein ordentliches Ergebnis bringt. Danke.

 

Danke A2magica für die Top Mechanische Umsetzung, die es mir nun auch wieder ermöglicht, den Abschlepphacken vorn zu benutzen.

:TOP:

 

Ein zufriedener Nutzer der LED - Scheinwerfer

 

seinelektriker

ams-20151003-14422331-52C.jpg.d645d7d9766e85a4fa39de25176939c9.jpg

bhv-04-2014-042-20140725-225932.jpg.1cba32d584ead975bd8086de188a87b9.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

:TOP:

 

Hat der Scheinwerfer von A2magica Tagfahrlicht (Nr. sagt ja, Name nein)? Wenn ja, habt ihr ein Foto von leuchtendem TFL wie es aus Perspektive eines Passanten oder anderen Verkehrsteilnehmers aussieht?

 

Und die erwähnte Aufnahme ist Eigenbau von euch, oder? Würdet ihr davon nochmal eine Kleinserie auflegen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
:TOP:

Hat der Scheinwerfer von A2magica Tagfahrlicht (Nr. sagt ja, Name nein)?

 

Wie kommst du darauf das die Nummer ja sagt?

In den uns bekannten PDF wird immer nur von Nebel- und Abbiegelicht geschrieben? TFL tauft nicht auf.

 

Ah, ich ahne warum ich das nicht verstehe, A2magica hat ein Foto vom Einbau Test der Nebler mit Positionslicht und TFL gemacht, ja die haben wir auch, jedoch nicht für unseren A2, sondern inzwischen in einem VW LT2 verbaut.

Zum Test, für eine Fragestellung hier im Forum ist das Bild entstanden.

Die Bilder aus #2 zeigen jedoch die Hella 4060 Nr. 1N0 011 988-051 und 1N0 011 988-061 in meinem CS, wie es aber auch A2magica in seinem CS hat.

(Das Bild in #1 zeigt ja den unterschied, ich sag nur Mattschwarz an Estorilblau Kristalleffekt auf Lichtsilbermetallic-Grundierung)

 

Somit nein, die Hella 4060 mit Abbiegelicht sind ohne TFL.

 

Und ja, TFL ist im A2 von A2magica und meinem (CS aus dem Bild) verbaut, aber nicht mit den Hella 4060 realisiert.

Schau dir dazu das Video im Threat "Weiß ist das neue Gelb" an, Link in meiner Signatur.

 

Die Aufnahme ist natürlich Eigenbau, und von jedem Heimschrauber sicher selber baubar. Sind normal erhältliche Profile.

 

seinelektriker

 

P.S.

Für die Abbieglichtfunktion wird noch ein passendes Steuergerät benötigt.

Edited by seinelektriker

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wie kommst du darauf das die Nummer ja sagt?

 

daher:

LED Nebelscheinwerfer L4060 mit Tagfahr- und Positionslicht

(vormontierter Tragrahmen) / (1N0 011 988-011)

 

[...]

 

Das Bild zeigt den Nebelscheinwerfer L4060 (Art.-Nr. 1N0 011 988-011).

 

Die Nummer ist doch die gleiche?

 

Ich würde das TFL von Hella, also den leuchtenden Ring, gerne mal so in Aktion sehen, wie sie dann auch live zu sehen wären. Bisher habe ich nur Fotos mit "Licht aus" gefunden, oder mit Licht an bei Nacht direkt von vorne fotografiert, da sieht man natürlich gar nichts.

 

Die Aufnahme ist natürlich Eigenbau, und von jedem Heimschrauber sicher selber baubar. Sind normal erhältliche Profile.

 

Da würde ich mich über Details freuen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Da würde ich mich über Details freuen.

 

Mir ging es ähnlich, weswegen ich A2magica angeschrieben habe - und eine unfreundliche, patzige und überhebliche "Antwort" bekam. Er will sein Wissen und seine Erfahrungen offenbar für sich behalten.

 

Tja.. Den Sinn dieses Forums hatte ich anders verstanden. :(

 

Vielleicht hast du ja bei seinelektiker mehr Glück?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mir ging es ähnlich, weswegen ich A2magica angeschrieben habe - und eine unfreundliche, patzige und überhebliche "Antwort" bekam. Er will sein Wissen und seine Erfahrungen offenbar für sich behalten.

 

Tja.. Den Sinn dieses Forums hatte ich anders verstanden. :(

 

Vielleicht hast du ja bei seinelektiker mehr Glück?

Ähm, habt ihr schon mal die Signatur von seinelektriker im Detail gelesen?!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mir ging es ähnlich, weswegen ich A2magica angeschrieben habe - und eine unfreundliche, patzige und überhebliche "Antwort" bekam. Er will sein Wissen und seine Erfahrungen offenbar für sich behalten.

 

Tja.. Den Sinn dieses Forums hatte ich anders verstanden. :(

 

Vielleicht hast du ja bei seinelektiker mehr Glück?

 

Warum stelltst du denn die PN nicht gleich direkt hier ein?

Der Sinn von PNs ist, das sie "privat" sind - so gesehen hast du es nicht verstanden.

Unfreundliche, patzige und überhebliche PNs an mich werden "entsprechend" beantwortet.

 

Wenn man jemanden bittet einen nicht mehr mit PNs zu dem Thema zu belästigen

ist es ja genau der richtige Weg, das für Alle ins Forum zu schreiben.:crazy:

 

Gruß

A2magica

 

An die Moderatoren:

M.M.n. hat Beitrag #6 und meine Antwort hier eigentlich nichts zu suchen.

Edited by A2magica

Share this post


Link to post
Share on other sites
:TOP:

 

Hat der Scheinwerfer von A2magica Tagfahrlicht (Nr. sagt ja, Name nein)? Wenn ja, habt ihr ein Foto von leuchtendem TFL wie es aus Perspektive eines Passanten oder anderen Verkehrsteilnehmers aussieht?

 

Und die erwähnte Aufnahme ist Eigenbau von euch, oder? Würdet ihr davon nochmal eine Kleinserie auflegen?

 

 

Ja, der Nebelsscheinwerfer hat Tagfahr- und Positionslicht.

Hab da nur Nebelscheinwerfer mit der Art.-Nr. geschrieben,

damit dort der Begriff Positionslicht nicht auftaucht, denn an

der Stelle darf es lt. derzeit geltender StVZO nicht betrieben

werden.

 

Das zu fotografieren ist schwierig. Macht man ein Bild bei

normaler Helligkeit ist das TFL nur als heller Punkt auf dem

Bild zu erkennen.

Wenn man aber direkt in das TFL schaut, sieht man den Kreis.

Um den Kreis auf einem Bild zu erkennen, muß man das

extrem abdunkeln - dann erkennt man aber nicht mehr die

Blendwirkung vom TFL. Lange kann man da nicht reinschauen.

 

Vergleichen kann man das mit den TFL, die BMW bei seinen

neuen LED-Scheinwerfern in "Ringform" verbaut.

 

Eine Kleinserie ist möglich, was das Kosten würde kann ich

im Augenblick aber nicht sagen.

Edited by A2magica

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ähm, habt ihr schon mal die Signatur von seinelektriker im Detail gelesen?!

Du meinst, das ist ein Doppelaccount?

 

Ist das erlaubt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Doppel-Account wird mit sofortigem Rausschmiss belohnt :D

 

Da müssen wir uns hier aber keinen Kopf drüber machen ;)

Edited by Ingo

Share this post


Link to post
Share on other sites
Warum stelltst du denn die PN nicht gleich direkt hier ein?

Der Sinn von PNs ist, das sie "privat" sind - so gesehen hast du es nicht verstanden.

Unfreundliche, patzige und überhebliche PNs an mich werden "entsprechend" beantwortet.

 

Wenn man jemanden bittet einen nicht mehr mit PNs zu dem Thema zu belästigen

ist es ja genau der richtige Weg, das für Alle ins Forum zu schreiben.:crazy:

 

Ich habe nichts dergleichen getan. Aber langsam verstehe ich, wie du meine PN derart mißverstehen konntest. Aber das ist ein Problem, mit dem du ganz allein klarkommen mußt.

 

EOD

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das zu fotografieren ist schwierig. Macht man ein Bild bei

normaler Helligkeit ist das TFL nur als heller Punkt auf dem

Bild zu erkennen.

Wenn man aber direkt in das TFL schaut, sieht man den Kreis.

Um den Kreis auf einem Bild zu erkennen, muß man das

extrem abdunkeln - dann erkennt man aber nicht mehr die

Blendwirkung vom TFL. Lange kann man da nicht reinschauen.

 

Vergleichen kann man das mit den TFL, die BMW bei seinen

neuen LED-Scheinwerfern in "Ringform" verbaut.

 

Ok, danke, da kann ich mir etwas drunter vorstellen. Wie ist die Lichtfarbe? Kaltweiß, warmweiß oder eher Richtung Halogen-Gelb?

 

Und was für Profile habt ihr für die Halterung verwendet?

 

Danke und Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Übrigens: Wer plant, ebenfalls Hella L4060-Leuchten in seine Kugel einzubauen, muß bedenken, daß der dafür nötige Anschluß nicht im Lieferumfang enthalten ist. Die Leuchten (meine sind heute angekommen) haben einen vierpoligen Steck-Anschluß. Der nötige, gedichtete Stecker (einer je Leuchte) muß zugekauft werden.

 

Leider gibt es die im Netz offenbar nur in größeren Abpackungen. Um nicht lange suchen zu müssen, hab ich jetzt erst mal das Nötige für mich bestellt, werde demzufolge nach Abschluß meiner Bastelei wohl 8 Stecker-Bausätze (Gehäuse, Pins, Kabelabdichtungen) übrig haben.

Wer Geld sparen will, kann sich daher gern bei mir melden, ich schicke euch meine überzähligen Teile zum Selbstkostenpreis gern zu.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin

 

Anbei die Bestellnummern, damit die Info aus #14 auch vollständig ist.

Je Scheinwerfermodul wird zusätzlich benötigt.

 

1x Steckergehäuse 8JA 202 231-002

4x Kontakte 8KW 863 933-013 (50x pack)

4x Gummihülse (<0,5mm²) 9GD 863 952-022

oder

4x Gummihülse (0,75mm²) 9GD 863 952-012

oder

?x Gummistopfen 9GD 863 952-002 (50x pack)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die Ergänzung!

 

Ja, genau das sind die Teilenummern der benötigten Einzelteile für den Steckanschluß. Leider nur in den genannten größeren Abpackungen... 10 Gehäuse, 50 Pins, 50 Dichtungen.... Einzeln fndet man die wohl nur bei einer Werkstatt (Bosch-Dienst?) seines Vertrauens - ober per Sammelbestellung.

 

 

Wie gesagt, ich hab die bestellt und würde meine überzähliigen weitergeben.

 

 

Mir ist übrigens gerade eine geniale Idee durch den Kopf geschossen, wie man die Befestigung der Hella L4060 in den Halterungen der originalen Nebelscheinwerfer mit recht geringem bastlerischen Aufwand bewerkstelligen kann. Wenns klappt, werde ich baldmöglichst berichten.

Edited by Klassikfan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kurze Zwischenmeldung für Nervöse: Meine Idee funktioniert! Also... mechanisch... Elektrisch - also inklusive des Tests der Ausleuchtung (Stichwort Ausrichtung der Scheinwerfer) hab ich es noch nicht getestet, da ich aktuell noch die serienmäßigen NSW täglich benutze, und damit die Verbindung zu den Hellas nicht herstellen kann, ohne die aktuellen Stecker abzutrennen.

 

Aber meine Grundidee geht auf: Verwendung von normalen (Baumarkt-)Aluminiumprofilen (nur zwei verschiedene), Schrauben, Muttern und U-Scheiben, sowie (war mir sehr wichtig) Realisierung der Halterung mittels Werkzeugen, die jeder Bastler sein Eigen nennt: Metallsäge, Feile und Bohrmaschine (Akkuschauber). Es muß nix gedremelt oder gefräst werden und aufwendige Winkel müssen auch nicht gebastelt werden. Die fertige Lösung inklusive Zeichnungen und Fotos werde ich wohl bis zum Wochenende präsentieren können.

 

 

Auch der materielle Aufwand hält sich in erträglichen Grenzen: Alu-Winkelprofil 20x20x2mm, Alu-Flachprofil 50x2mm, diverse M5+M6-Schrauben und Muttern, sowie zwei Gewindehülsen. Alles zusammen bei Ebay oder/und im Baumarkt für maximal 20 Euro zu besorgen.

 

Alles wird gut! Hab heute die finalen Maße am Wagen ausprobiert und bin sehr optimistisch. Sind leider nur noch nicht alle bestellten Teile da, aber es funktioniert definitiv so, wie ich mir das vorgestellt habe. Und natürlich bleibt der Abschlepphaken (Gewinde hinter der rechten NSW-Abdeckung) weiterhin verwendbar! Jetzt bin ich nur auf die Ausleuchtung gespannt! Die kenne ich derzeit selber noch nicht. Vergleichsfotos mit den originalen Nebelscheinwerfern liefere ich zeitnah mit.

 

 

Vorfreude, schönste Freude.... :)

Edited by Klassikfan

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ alle

 

im osram Threat hatte ich bereits auf die Gegenstücke zu den Kabel der Original Nebelscheinwerfer hingewiesen.

Da diese Adapter auch für diese Nebelscheinwerfer benutzt werden können hier die Infos:

 

 

...

8D0 973 822 Gehäuse

000 979 134 Kabelsatz zweifach

und

357 972 740 F Einzelleitungsabdichtung (laut Inet, ohne Gewähr)

 

(für die Einzelabdichtung benutztich ich die von der AMP-Superseal Serie, passen auch in die VW/Audi Gehäuse)

Und auf der anderen Seite dann der Zielstecker bzw. per Wasserdichte Stoßverbinder an den Kabelsatz.

Damit bleibt es Rückbaufähig.

Besser geht es kaum.

...

kann auch ins A2-WIKI mit dem ganzen Umbau

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr gute Ergänzung für alle, die die grundsätzliche Rückbaufähigkeit auf die originalen Nebelscheinwerfer erhalten wollen. Danke!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sooooo..... Bin fertig! So im Wesentlichen. Habs auch getestet. Erster Eindruck ist: Das Nebellicht ist sichtbar dunkler als die originalen Nebler.:( So weit, so schlecht. Vor allem, wenn man bedenkt, daß ich die Nebler wegen des umständlichen Birnenwechsels mit Osram Longlife betrieben habe. Heißt: die originalen Nebler gingen sogar noch deutlich heller, wenn man wollte.

12 Watt LED (Aufdruck auf den Scheinwerfern) sind eben doch nicht so hell wie 55Watt H7. Schaut man in die Linse, sieht man eine Reihe von 4 LEDs, mit denen das bewerkstelligt wird

 

Dafür ist die Ausleuchtung recht gut, flächiger als die Originalen. Zwar werfen auch die Hella L4060 einen deutlichen Lichtstreifen, wie man das bei dem Orsam LEDriving auch sieht, aber er ist viel breiter und auch darunter kommt noch einiges an Licht an. Oben gibt es eine harte Kante, oberhalb derer es dunkel ist.

 

Hauptzweck der Lichter ist offenkundig das Tagfahrlicht, das 16 Watt hat und mit einem Ring aus LEDs (18 Stück?) arbeitet. Das ist schön grell, wenn man reinschaut und sollte auch am Tage für die gewünschte Signalwirkung sorgen. Bei Tageslicht hab ich es noch nicht gesehen, da der Tag irgendwie verdammt fix um war. :D

Aber da bin ich optimistisch. Und die TFL-Funktion ist ja letzten Endes auch die, auf die es bei diesen Leuchten primär ankommt - so selten wie man bei Nebel fährt.

 

Ist allerdings häufiger Nebel der Grund für gute Scheinwerfer, sind die originalen NSWs wohl die bessere Wahl...

 

Anbei mal ein paar Fotos. Natürlich an verschiedenen Tagen gemacht, aber die Bedungungen sollten vergleichbar sein. Die Kamera hatte manuell dieselben Einstellungen (F8, 3sec). Man sieht die originalen Nebelscheinwerfer, die Hellas als NSW und schließlich das TFL der Hellas - alles bei laufendem Motor, weil dann die H7 einfach praxisgerecht heller leuchten. Die Hellas sollten ja da keinen großen Unterschied machen, da sie einen Weitbereichseingang von 12-24 Volt haben.

Und am Ende noch ein Versuch, die TFLs von vorn zu zeigen. Wie man sieht..... sieht man nichts... mehr vom Auto.... ;)

orgNSW.JPG.b5928ea781d8eda2bfe21b30b3e1c23a.JPG

HellaL4060NSW.JPG.a6b976b5fc97bce843f79775b9c0eacc.JPG

HellaL4060TFL.JPG.713c815415dd25aafedb61442cb3c001.JPG

TFL.JPG.fb37a55be21e0a41c860938c877ba59f.JPG

Edited by Klassikfan

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Oben gibt es eine harte Kante, oberhalb derer es dunkel ist.

 

Ich glaube das ist genau das, was es dir bei Nebel wesentlich erleichtert, die Straße zu erkennen, weil du nicht durch das Streulicht der originalen Scheinwerfer geblendet wirst. Auch wenn die LED NSW dunkler wirken, wird es bei Nebel wesentlich angenehmer für deine Augen sein. Du kannst ja mal berichten, wie dein Empfinden bei Nebel war.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun zur Bastelanleitung. Erst mal im Telegrammstil per Forenbeitrag. Ein Pdf könnte ich bei Bedarf auch noch draus basteln. Ich hoffe, mir unterläuft kein Fähler....

 

Wir benötigen zwei verschiedene Aluminiumprofile. Einmal 20x20x2mm Winkel und ein Flachprofil, 50x2mm. Je ein halber Meter genügt dicke. Im Baumarkt findet man das vielleicht - ich hab sie per Ebay für weniger als 10 Euro geschossen.

 

Zudem benötigt ihr noch einen Aluminium-Stab 8mm, wenn ihr sauber axial Bohren und Gewindeschneiden könnt. Wenn nicht, besorgt euch eine 20mm lange Gewindehülse, mit M5 Innengewinde, die außen (wichtig!) rund ist - kein Sechskant. Wichtig ist der Außendurchmesser von 8mm. Das wird unsere Achse für die Befestigung im äußeren Original-Loch.

 

Schauben:

 

2 x M6 70mm mit durchgehendem Gewinde

2 x M6 40mm mit durchgehendem Gewinde

12 M6-Muttern, davon evtl. 4 selbstsichernd

8 U-Scheiben

 

10 M5-Schrauben 20mm (oder 6 20mm + 4 12mm)

12 M5-Muttern, davon 8 selbstsichernd.

 

Etwas Schrumpfschlauch vielleicht noch... Und los gehts!

 

Ich hab mal zwei Zeichnungen angefertigt (manuell - ich habs nicht so mit CAD....) und die Bastelreihenfolge in Fotos dokumentiert. Der Scheinwerfer erhält außen den Winkel, an dem mittig die Drehachse (Gewindehülse) für die äußere Befestigung dran kommt. Diesen Winkel befestigen wir von hinten am Montagerahmen, weswegen wir da zwei Muttern als Abstandshalter dazwischensetzen müssen.

 

Eventuell muß man den Winkel an der Seite, die zum Scheinwerfer kommt, noch etwas nachfeilen - man sieht es auf dem Foto. Sollte aber kein Problem sein. Generell habe ich die Lösung so gestaltet, daß man mit Metallsäge, -Feile und Bohrmaschine/Akuschrauber auskommt.

 

Auf der Innenseite kommt das flache Aluteil zum Einsatz, das wegen sonst fehlender Einbautiefe vorn an den Montagerahmen geschraubt wird. Damit der Scheinwerfer nicht "stört", sparen wir es auf der Scheinwerferseite dreieckig aus. Und dort kommern dann die langen M6-Schrauben als Stehbolzen zum Einsatz. Am Blech habe ich selbstsichernde Muttern und einen Tropfen Schraubenkleber eingesetzt (denn nach 70mm Schraubweg ist die beste Muttersicherung schon etwas ausgeleiert. Vorn kommen dann je zwei Muttern mit U-Scheiben, mit denen wir den Scheinwerfer beim Einbau auch noch zusätzlich rechts/links justieren können, ehe wir die Muttern gegeneinander festdrehen. Die abgesägte Ecke kommt übrigens nach oben - dort könnte ein Karosserieteil eventuell den Einbau erschweren.

 

Zur Befestigung am Montagerahmen der Hellas benutzte ich selbstsichernde Muttern. Und auf die Gewindehülse außen hab ich noch einen Schrumpfschlauch gefönt, damit es dort kein Spiel mehr gibt. Kann man machen - muß man nicht.

 

Der Einbau erfolgt so, daß man den fertig montierten Scheinwerfer mit der Innenseite (Stehbolzen) an den Befestigungslöchern vorbei (die Plastik-"Dübel" der originalen NSW-Befestigung entfernen!!) in den Einbauraum schiebt, und dann "im Rückwärtsgang" außen die Drehachse einfädelt und dann die Stehbolzen von hinten in die Löcher drückt. Dann mit den innneliegenden Muttern justieren und von vorn bestschrauben.

 

Die Teile sind uni - man kann sie also rechts wie links einsetzen. Beim Scheinwerfer muß man darauf achten, daß die Höhenverstellung unten ist. Auf den Fotos sieht man sie nicht, aber die Achse, an der hintene in Sechskant ist, läßt sich mit einem Torx (15) auch von vorn bedienen. Eventuell kann man sie dann nur mit einem schmalen Schraubenzieher bedienen - aber es funktioniert.

 

 

Soweit mal meine mechanische Einbaulösung. Wenns Fragen gibt.... Bitte!

Halterungen001.jpg.1fa1478177b164b7634ae3c0d46e77dd.jpg

589342fbe55b8_aussen1.JPG.b3b70fb46c66fe06d706a5f5c847a643.JPG

589342fbebb9c_aussen2.JPG.3cc3bafcb0b7d4a061a36cc47a987fa3.JPG

589342fc047e7_aussen3.JPG.c1ed058887101c33a918b7a443b79d4c.JPG

589342fc0dbf2_innen1.JPG.5967d87998e31360c9eaae7852008bac.JPG

589342fc15fe2_innen2.JPG.487c1afc9a2fb376b6f3d5df2130be98.JPG

589342fc26316_komplett2.JPG.3284262cbb0157c3233eea9c0168ef84.JPG

589342fc30095_komplett3.JPG.1ea438916780c3eff4cfc3852c7fa7c0.JPG

589342fc36996_komplett4.JPG.6db47939f572acc1a8e6340ef724fb97.JPG

eingebaut.JPG.9571ca411bf063a8dec679658e2df953.JPG

Edited by Klassikfan

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich glaube das ist genau das, was es dir bei Nebel wesentlich erleichtert, die Straße zu erkennen, weil du nicht durch das Streulicht der originalen Scheinwerfer geblendet wirst. Auch wenn die LED NSW dunkler wirken, wird es bei Nebel wesentlich angenehmer für deine Augen sein.

 

Da könnte was dran sein. Wobei es ja nicht nur die Helligkeit an sich ist, sondern auch der größere Winkel zwischen Scheinwerferlicht und Auge. Aber generell ist es wichtig, daß möglichst wenig nach oben geht. Und zumindest das erfüllen die Scheinwerfer gut. Sogar besser als die Originalen, wie man am Licht an der Wand sieht.

Edited by Klassikfan

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich glaube das ist genau das, was es dir bei Nebel wesentlich erleichtert, die Straße zu erkennen, weil du nicht durch das Streulicht der originalen Scheinwerfer geblendet wirst. Auch wenn die LED NSW dunkler wirken, wird es bei Nebel wesentlich angenehmer für deine Augen sein. Du kannst ja mal berichten, wie dein Empfinden bei Nebel war.

 

Da könnte was dran sein. Wobei es ja nicht nur die Helligkeit an sich ist, sondern auch der größere Winkel zwischen Scheinwerferlicht und Auge. Aber generell ist es wichtig, daß möglichst wenig nach oben geht. Und zumindest das erfüllen die Scheinwerfer gut. Sogar besser als die Originalen, wie man am Licht an der Wand sieht.

 

JA, das war auch mein sofortiger Gedanke, als ich die sehr informativen Fotos sah. Da ich ausreichend oft parallel zur Küste fahre, wären die Dinger für mich in erster Linie neue NSW, TFL wäre "nur" ein (sehr) willkommener "Mitnahmeeffekt".

 

Hast Du auch Fotos NUR mit NSW (Original vs LED) bei ausgeschaltetem ABL gemacht?

Die wären vielleicht noch etwas aussagekräftiger hinsichtlich Betriebes bei Nebel bzgl. Unterschied Original/LED Licht. Obwohl ja bei beiden das ABL eingeschaltet war und somit einzig die unterschiedlichen NSW den Unterschied machen.

 

Das Licht bei den Original-NSW geht derartig stark nach oben, daß man spontan erst einmal denkt, die Birnen wären falsch eingebaut oder wegen Parkrempler o.ä. die Scheinwerfer dejustiert…

 

Was mich jedoch bei den LRD extrem positiv beeindruckt, ist die saubere, (beim A2 einbaubedingt erfreulicherweise ja auch sehr tiefe) und streng "unter dem Nebel" fokussierte Lichtführung. Der Unterschied zu den Original NSW ist da ja ganz enorm.

Das verspricht extrem wenig Eigen- und auch Fremdblendung im dichten Nebel. Da erkennt man Hindernisse und alle möglichen, der Orientierung dienlichen Strassenbegrenzungen/Fahrbahnmarkierungen viel besser und viel früher.

Insofern könnte es ja durchaus sein, daß trotz subjektiv "dunkler" erscheinendem LED-Licht die Sicherheit schon alleine aufgrund der präzisen Lichtführung deutlich höher ist.

 

Wenn man diese Hella-Webseite aufruft, sieht es doch beim Betrachten des Intro-Videos eher so aus, als wenn die L4060 NSWs flächiger und auch weiter ausleuchten würden als Original-NSW:

http://www.hella.com/90mm-modules

 

Mangels Nebel bei den Fotos würde mich sehr interessieren, wie Du selber den subjektiven Unterschied zwischen den Originalen und den LED- NSW beim Fahren einschätzt. Einmal konkret im Nebel und als Orientierungswert nachts vielleicht mal kurz nur mit NSW ohne ABL (wenn keine Sicherheitsprobleme vorliegen) ?

 

Frage:

Hast Du spontan das Licht auch als "dunkler" und schlechter empfunden, oder haben Dich nur die Fotos erschrocken?

 

Es war sehr gut, daß Du gleiche Blende und Belichtungszeit genommen hast und die Positionen sind ja auch praktisch 100% identisch. Mir fiel jedoch in Anbetracht der Extremen Unterschiede bei der Lichttemperatur ein mögliches Problem ein, welches zumindest bei den Fotos trotz aller Sorgfalt noch Probleme bringen könnte: Die automatische/selektive Anpassung der Lichttemperatur bei Aufnahme und Weiterverarbeitung der Fotos. Vermutlich muss auch die Bearbeitung der Fotos ohne automatische Anpassung/Optimierung und rein "manuell" bzw auf unser Auge abgestimmte Farbtemperatur erfolgen, um dieses Problem zu minimieren - FALLS es überhaupt praxisrelevant ist Das weiß ich ja nicht. (keine Kritik, nur ein Gedanke, weil ich immer wieder beeindruckt bin, wie stark solche Einstellungen das Bild beeinflussen).

 

(Nebenbemerkung: Spontan ist mir bei den Gedanken über die Blendwirkung im Nebel bei Original/LED noch der Gedanke gekommen, daß es bei Fotoläden, welche Profiausrüstungen tageweise verleihen, kleine, tragbare "Nebel"-effektgeräte gibt. Ich bin mir angesichts der an den Garagentoren sichtbaren seitlichen Streuung der Original-NSW sicher, daß so ein Test eine beeindruckend bessere Sicht bei LEDs unter Nebelbedingungen deutlich machen würde… )

 

Angesichts der beeindruckend scharfen Abgrenzung desr Lichtführung wird man sich so einen Spaß jedoch sparen können und sollte einfach den Praxistest beim nächsten Nebel abwarten… bin gespannt!

 

Toll, wie Du das Projekt sauber durchgezogen hast ! Vielen Dank für Deine Mühe, es uns hier so schön vorzustellen. Insbesondere mit sehr aussagekräftigen Vergleichsfotos, das ist vorbildlich! Ich werde wohl auf LED-NSW umstellen.

 

Total gespannt bin ich auf Deine Berichte bezüglich der subjektiven Erfahrungen/Einschätzungen in der Praxis, insbesondere bei Nebel. Letztlich ist es das, was zählt.

 

Hier übrigens noch für Interessierte das Hella-pdf zum 90mm-Modulsystem:

 

http://www.hella.com/truck/assets/media/703_90mm_LED_Modul_L4060_HELLA_DE.pdf

 

 

Viele Grüße!

Edited by Mehrschwein

Share this post


Link to post
Share on other sites

Öhm... Das Abblendlicht ist auf allen Fotos aus, Mehrschwein! MAn sieht ausschließlich die Nebelscheinwerfer plus Standlicht, und am Ende das TFL allein.

 

Und ja, es war beim Benutzen schon mein subjektiver Eindruck, daß sie dunkler sind.

 

Den Weißabgleich hinzubekommen, ist immer etwas schwierig, ja. Aber wenn man die Bilder vergleicht, sieht man rechts im Bild ein kleines Giebelchen, das immer dieselbe Farbe hat - das Licht vom nahen Parkplatz. Also scheint es zumindest halbwegs gleich zu sein. Und überrascht hat mich auf den Fotos der starke Blauton der Hellas auf der Straße. Das sieht in echt nicht so blau-fleckig aus. Da "sieht" die Kamera eben anders als der Mensch. Es ist ein flächig, kühlweißes Licht.

Edited by Klassikfan

Share this post


Link to post
Share on other sites
Öhm... Das Abblendlicht ist auf allen Fotos aus, Mehrschwein! MAn sieht ausschließlich die Nebelscheinwerfer plus Standlicht, und am Ende das TFL allein.

 

Und ja, es war beim Benutzen schon mein subjektiver Eindruck, daß sie dunkler sind.

 

Den Weißabgleich hinzubekommen, ist immer etwas schwierig, ja. Aber wenn man die Bilder vergleicht, sieht man rechts im Bild ein kleines Giebelchen, das immer dieselbe Farbe hat - das Licht vom nahen Parkplatz. Also scheint es zumindest halbwegs gleich zu sein. Und überrascht hat mich auf den Fotos der starke Blauton der Hellas auf der Straße. Das sieht in echt nicht so blau-fleckig aus. Da "sieht" die Kamera eben anders als der Mensch. Es ist ein flächig, kühlweißes Licht.

 

Die Scheinwerfergläser des ABL sehen auf den Fotos derart hell aus, als wenn das ABL und nicht das Standlicht an war… deswegen meine Frage. Ich hatte deswegen nicht an die Standlichtfunktion gedacht. Danke für den Hinweis. War mir deswegen nicht sicher… (war auch schon ziemlich müde)

 

Zum Weißabgleich: Ich bezog mich auf den Farbton des Mauerwerks über den roten Fenstern rechts. Der Bereich wird ja aufgrund des davor liegenden Mauervorsprungs nicht von Deinen Scheinwerfern angestrahlt, und der Farbton ist da auf beiden Fotos sehr unterschiedlich. Es wird also vermutlich schon ein (zumindest leicht) unterschiedlicher weißabgleich vorliegen. Als Hobby-Fotograf fiel mir das halt nur auf.

Das ist aber zugegebenermaßen eher nebensächlich, angesichts der wichtigen Mitteilung, daß Du das NSW-Licht der LEDs beim Fahren als dunkler empfindest.

 

Wenn man das Video-Intro des ersten Hella-Links in meinem Posting anschaut, so wirkt es dort auf den Bildern mit LED heller als mit Halogen und man sieht weiter.

Auf der Grundlage der Bilder auf der Hella-Website hätte man also nicht eine Einschätzung "ist subjektiv dunkler" vermutet.

Umso wichtiger, daß Du uns Deinen subjektiven Eindruck mitteilst. Danke!

 

Mich würden jetzt noch Interessieren:

Wie demnächst Dein Bericht über den Einsatz beim eigentlichen Einsatzgebiet, dem Nebel, ausfällt.

 

Nochmals Danke für diesen guten Thread!

Edited by Mehrschwein

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wusste gar nicht dass es schon StVO konforme LED Standlicht Loichtmittel gibt.

 

Bezugsquelle? :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gibbet auch nicht, Artur! Aber da die Standlichtbirne von einem Streutubus ummantelt ist, wars mir da herzlich egal, da Blendung ausgeschlossen. Bin auch anstandslos damit durch die HU gekommen.

 

Wollte heute noch Fotos der Ansicht der verbauten Scheinwerfer mit Abdeckungen machen - aber ich hab mein Auto heute nicht bei Tageslicht zu Gesicht bekommen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab übrigens noch 4 Stecker-Bausätze übrig. PN an mich, wer sie zum Selbstkostenpreis haben möchte. Derjenige bekommt auf Wunsch auch noch je eine Gewindehülse M5/8mm je Stecker für die äußere Befestigung dazu.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute war ich eine halbe Stunde eher zu Hause und hab mal ein paar Bilder vom Ergebnis gemacht.

 

Ich finde, so paßt das sehr gut. Da die Hella gerade konstruiert sind, das Loch in der Karosserie aber schräg, ist das Ganze natürlich ein Kompromiß. Entweder man läßt innen ein kleines Loch oder man schiebt außen Teile des Scheinwerfergehäuses mit durchs Loch ins Freie. Wie man sieht, hab ich mich für Variante 1 entschieden. Empfinde ich als harmonischer.

589342fd353f3_HellaL4060Front.JPG.450694aec8df45266fe52d027b33acf3.JPG

589342fd46701_HellaL4060rv1.JPG.50434c982bd75b6f19fcf16544add428.JPG

589342fd53fcc_HellaL4060rv2.JPG.c491fb386445bd3b3918e8a5d9e67e78.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites
Heute war ich eine halbe Stunde eher zu Hause und hab mal ein paar Bilder vom Ergebnis gemacht.

 

Ich finde, so paßt das sehr gut. Da die Hella gerade konstruiert sind, das Loch in der Karosserie aber schräg, ist das Ganze natürlich ein Kompromiß. Entweder man läßt innen ein kleines Loch oder man schiebt außen Teile des Scheinwerfergehäuses mit durchs Loch ins Freie. Wie man sieht, hab ich mich für Variante 1 entschieden. Empfinde ich als harmonischer.

 

Danke für die Fotos.

Sieht von vorne aus, als wenn deine kugel so ab Werk ausgeliefert worden wäre. :)

Bei meinem Umbau werde ich aber eher versuchen, die innenliegenden Öffnungen zu schließen wie beim Original.. Bspw mit thermoplastischem Kunststoff, einem zurechtgeschnittenen schwarzen PE-Teil aus dem BAfall oder von Schrottplatz o.ä. .

 

Bin weiterhin gespannt auf deine Berichte nach den ersten Erfahrungen im Nebel mit den LEDs… :)

Edited by Mehrschwein

Share this post


Link to post
Share on other sites

Rückmeldung zu den oben beschriebenen Alu-Adapterblechen:

Montage der 90mm L4060-Module funktioniert damit einwandfrei. Danke an Klassikfan für die sehr gute Beschreibung:TOP:.

Generell ist zu sagen, das die Platzverhältnisse für die L4060-Module dort unten so gerade eben ausreichend sind, d.h. im eingebauten Zustand bleibt nur wenig Luft nach hinten.

 

 

Nachfolgend für Interessierte noch die gemessene Stromaufnahme einer Leuchte für die verschiedenen Lichtfunktionen:

 

Tagfahrlicht 880mA @ 14V => 12,32W

Nebellicht 750mA @ 14V => 10,5W

(Positionslicht 130mA @ 14V => 1,82W)

 

Anbei die Bestellnummern, damit die Info aus #14 auch vollständig ist.

Je Scheinwerfermodul wird zusätzlich benötigt.

 

1x Steckergehäuse 8JA 202 231-002

4x Kontakte 8KW 863 933-013 (50x pack)

4x Gummihülse (<0,5mm²) 9GD 863 952-022

oder

4x Gummihülse (0,75mm²) 9GD 863 952-012

oder

?x Gummistopfen 9GD 863 952-002 (50x pack)

 

Alternativ gibt es die Teile für den elektrischen Anschluss auch von VAG (je Scheinwerfermodul):

 

1x Steckergehäuse VAG-TN => 4B0 973 712

4x Kontakte "Micro Power Timer" (Kontakttyp #4)

4x Einzeladerdichtung VAG-TN => 357 972 740 F

Optional Stopfen (z.B. bei nicht angeschlossenem Positionslicht) VAG-TN => 357 972 740 F

Edited by Phoenix A2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rückmeldung zu den oben beschriebenen Alu-Adapterblechen:

Montage der 90mm L4060-Module funktioniert damit einwandfrei. Danke an Klassikfan für die sehr gute Beschreibung:TOP:.

Vielen Dank für die Rückmeldung! Das freut mich sehr!

Generell ist zu sagen, das die Platzverhältnisse für die L4060-Module dort unten so gerade eben ausreichend sind, d.h. im eingebauten Zustand bleibt nur wenig Luft nach hinten.

Japp. Deshalb muß man die Maße etwa für die Stehbolzen (Schrauben) auch genau einhalten. Würde man sie 1cm länger wählen, könnte man sie schon nicht mehr einfädeln. Und auch hinter dem inneren Alublech ist nicht mehr viel Spiel. Es paßt halt wie ein Maßanzug. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

möchte den tollen Thread noch einmal hochholen und (weil ich das dieses Jahr ebenfalls umbauen werde) um einen Erfahrungsbericht über die inzwischen fast 6 Monate nach dem Umbau bitten….

 

weiterhin Zufrieden?

keine störende Windgeräusche durch "Offene" Einbauweise?

Sicht bei Nebel?

Würdest Du aufgrund Deiner zwischenzeitlichen Erfahrungen irgendetwas anders machen?

 

Danke im Voraus

 

Gruß

Dirk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann ich leider nicht viel Neues berichten.

 

Windgeräusche? Also wenn, dann sind andere Dinge lauter. Ich denke nicht, daß man eine Chance hat, Windgeräusche aus der NSW-Ecke im Innenraum zu hören.

 

Und was die Sicht bei Nebel angeht.... Es war inzwischen nie Nebel....:o

Die Hauptauifgabe TFL erfüllen die Dinger aber hervorragend!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kann ich leider nicht viel Neues berichten.

 

Windgeräusche? Also wenn, dann sind andere Dinge lauter. Ich denke nicht, daß man eine Chance hat, Windgeräusche aus der NSW-Ecke im Innenraum zu hören.

 

Und was die Sicht bei Nebel angeht.... Es war inzwischen nie Nebel....:o

Die Hauptauifgabe TFL erfüllen die Dinger aber hervorragend!

 

TFL ist das Wichtigste, NSW wäre interessant, aber sekundär.

Mit Windgeräusche meinte ich eher fremdfrequente, lästige Pfeifgeräusche o.ä., nicht erhöhten Schalldruck bei "normalem" Windgeräuschfrequenzspektrum. Da habe ich mich wohl unklar ausgedrückt…

 

Habe noch einmal die Einbauweise des TE und Deine angeschaut… Deine gefällt deutlich besser. Nicht nur vom Aussehen her, durch den tieferen Sitz ist der NSW vermutlich besser gegen Parkrempler/BAgatellunfälle geschützt UND der Gegenverkehr ist (zusätzlich) besser Blendgeschützt… zusätzlich wird der Lichtstrahl auch nach oben zusätzlich begrenzt, was die Eigenblendung weiter herabsetzt…. tolle Lösung!

 

Daher nochmals vielen Dank für die erstklassige Anleitung.

Edited by Mehrschwein

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

wäre es vlt. möglich, beide populäre Lösungen, nämlich NSWs von Hella und OSRAM, miteinander zu vergleichen? Ich meine, Ausleuchtung usw. Es gibt 90 mm LED-Module von Fa. Nolden GmbH, die u.U. für einen oder anderen ingeressant sein könnten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

In folgendem Bild ist die Ausleuchtung der LED NSW von Hella (hinten) und Osram (vorne) im direkten Vergleich zu sehen.

IMG_6203.JPG.1b3112f2b4b868e0836c78f0abd9f908.JPG

Edited by Phoenix A2

Share this post


Link to post
Share on other sites
In folgendem Bild ist die Ausleuchtung der LED NSW von Hella (hinten) und Osram (vorne) im direkten Vergleich zu sehen.

 

Danke!

Gibt es auch eine Aufnahme in Fahrtrichtung, um die Ausleuchtung der Strasse zu vergleichen ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmm, das sieht mir arg danach aus, also ob die NSW beim vorderen Fz. nicht korrekt eingestellt sind... So wie die Dinger leuchten, kann man sie auch gleich ausgeschaltet lassen... ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gibt einen Thread hier, wo jemand den Einbau der Osrams beschrieben hat und auch Fotos vom Leuchtbild am Garagentor zeigt. Da erkennt man sehr deutlich, daß das Nebellicht nur einen schmalen Licht-Schlitz projiziert, der (korrekt) eine harte Kante nach oben, aber eben (Mist) auch eine fast ebenso harte Kante nach unten hin hat. Das Nebellicht erreicht also kaum den Boden. Trotz korrekter Einstellung der Scheinwerfer.

 

Das war auch für mich der Grund, mich nach Alternativen umzuschauen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
In folgendem Bild ist die Ausleuchtung der LED NSW von Hella (hinten) und Osram (vorne) im direkten Vergleich zu sehen.

manmanman....schraubt ihr solange in Legden oder stehst du schon wieder an?:janeistklar:

 

 

kann man das nicht mal mit einer Nebelmaschine kombinieren..

dann sieht die Abstrahlung in die Höhe besser.

Share this post


Link to post
Share on other sites
manmanman....schraubt ihr solange in Legden oder stehst du schon wieder an?:janeistklar:

 

 

kann man das nicht mal mit einer Nebelmaschine kombinieren...

Haben wir denn so eine Nebelmaschine In Legden??? :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe einen "entkernten" hier liegen, der demnächst meine LEDriving FOGs aufnehmen soll. Welche Maße genau brauchst du?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaub er spricht vom Hauptscheinwerfer.

 

Ich müsste zählen gehen, aber ich glaub mehr als 10 schrottige Scheinwerfer fahren bei mir rum... Gegen Portoerstattung könnte ich die auch mal loswerden.

 

 

PS: Danke André für das Vergleichsbild! Jetzt weiß auch ich endlich, dass die Osrams in Punkto NSW nicht das gelbe vom Ei sind. Zum Glück brauch ich das fast nie.

Edited by A2-D2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich habe einen "entkernten" hier liegen, der demnächst meine LEDriving FOGs aufnehmen soll. Welche Maße genau brauchst du?

 

Das Gehäuse der Original-NSW ist etwa schräg. Wie groß ist der Unterschied zw. dem tiefsten und höchsten Seitenrand? Durchmesser und Länge des Gehäuse?Wie groß ist die Streuscheibe?

 

Danke!

 

Ich glaub er spricht vom Hauptscheinwerfer.

 

Ich müsste zählen gehen, aber ich glaub mehr als 10 schrottige Scheinwerfer fahren bei mir rum... Gegen Portoerstattung könnte ich die auch mal loswerden.

 

Die Haupt-SW würden mich interessieren. Hast du du alte Version (zusammengebaut, nicht verklebt)? Sind Halterungen i.O.?

Edited by Bala_de_plata

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.