Jump to content

Recommended Posts

Habe eine kleine Beule über den linken Rücklicht gemacht. Hat jemand eine Idee wia man das reparieren kann? Ich meine ich weiß wie man die Beule selbst repariert aber wie kommt man an sie ran? Kann man die innere Abdeckung von den linken Seite entfernen und wenn ja wie?

 

Ein Foto:

attachment.php?attachmentid=63274&stc=1&d=1462386665

image.jpeg.b9ac486015c3bdbcb4dc8a5557fcff5c.jpeg

Share this post


Link to post
Share on other sites

So ne Frage habe ich auch mal gestellt und die Antwort war:

 

"Das ist keine Beule, sondern eine Delle"

 

Das eine ist Eingedellt - das andere ausgebeult :)

 

 

Ich habe sowas bei Eisen-Autos auch schon versucht zu reparieren, aber das kriegt man als "Amateur" leider nicht hin -> Beulendoktor bzw. Dellendoktor. Ob das bei Alu leichter geht?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok Deutsch ist nicht meine Muttersprache offensichtlich :D

 

Mein Vater war Autolakierer und ich weiß wie ich das reparieren kann (habe seid Kindheit mit ihm gearbeiter bzw. geholfen).

 

Was mich interessiert ist gibt es eine Möglichkeit von der inneren Seite an Metal ranzukommen und wenn ja wie?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heißer Tipp: Nimm mal das Rücklicht raus und schau wie du dann rankommst.;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ok Deutsch ist nicht meine Muttersprache offensichtlich :D

 

Mein Vater war Autolakierer und ich weiß wie ich das reparieren kann (habe seid Kindheit mit ihm gearbeiter bzw. geholfen).

 

Was mich interessiert ist gibt es eine Möglichkeit von der inneren Seite an Metal ranzukommen und wenn ja wie?

 

Früher war das Blech aus Stahl, hier hast Du Blech aus Aluminium.

Das lässt sich bei der Verarbeitung leider nicht vergleichen.

Wenn Dich die Delle so stört, lege Dein Geld besser bei einem Dellendoktor an, der auf Aluminium spezialisiert ist.

Wahrscheinlich ersparst Du Dir dann auch das Lackieren.

 

Aber das ist nur ein freundschaftlicher Rat und soll hier nicht zu Diskussionen führen.:)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Heißer Tipp: Nimm mal das Rücklicht raus und schau wie du dann rankommst.;)

Was er freundlich sagen wollte: Man kann das Rücklicht sehr einfach ausbauen. Innen das Gitter ab, Lampenträger ausclipsen und IIRC drei Muttern abschrauben. Dann läßt es sich nach außen abnehmen. Glaube aber fast, daß der Holm von unten zu ist.

 

Dennoch viel Erfolg,

Michael

Edited by McFly

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke allen (inklusive Papahans :D ) für Tipps. Das habe ich auch überlegt, das mit dem Rücklicht. Wenn ich den rausgenommen habe komme ich also ran? Danke!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wenn ich den rausgenommen habe komme ich also ran?

Ich denke eher nicht wenn ich mir Bilder der Rohkarosse anschaue. Aber nachschauen kost nix...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Abbau der Verkleidung ist auch nicht zu aufwendig. Erst mit 3 Schrauben das heckseitige Plastik im Kofferraum rausnehmen, dann ich glaube 1 Schraube in der Rolloschiene und der Rest dürfte vorsichtiges Klipsen sein.

Dann könntest du an die Stelle rankommen schätze ich.

 

edit: siehe auch hier: http://www.a2-freun.de/forum/showthread.php?t=51219

Edited by knirps

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bitte mal Bilder von der Reparatur machen und einstellen, falls man sieht, wie man an die Stelle dran kommt. Danke.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der Abbau der Verkleidung ist auch nicht zu aufwendig. Erst mit 3 Schrauben das heckseitige Plastik im Kofferraum rausnehmen, dann ich glaube 1 Schraube in der Rolloschiene und der Rest dürfte vorsichtiges Klipsen sein.

Dann könntest du an die Stelle rankommen schätze ich.

 

edit: siehe auch hier: http://www.a2-freun.de/forum/showthread.php?t=51219

 

Danke sehr für den Tipp! Auf dieser Seite findet man auch eine Einleitung (PDF). Wenn man die Verkleidung ausgebaut hat sieht das so aus:

 

attachment.php?attachmentid=63280&stc=1&d=1462464060

 

Mir scheint aber dass man trotzdem kein Zugang zu der Stelle hast, weil da irgendwas quadratisches oben steht (mit dem grünen Pfeil markiert).

foto.jpg.9f976cedef2f34cf1dc00bf18a475a6e.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Google mal nach Bildern der Rohkarosse. IMHO ist die D-Säule als Schale gebaut mit der Innenstruktur und der von außen aufgesetzten Außenhaut. Da kommste nicht dran. Ev. sind unter der D-Säulenverkleidung ein paar Löcher im Innenblech. Von unten, also da wo das Rücklicht drin sitzt, müßte die Säule auch mit einem Blech verschlossen sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ja Du hast Recht! So sieht das aus:

 

(Bild)

 

Ich gebe auf und gehe einfach zum Dellendoktor. Oder soll ich selbst mit einem Dellen-Reparatur Set wie der da versuchen:

 

AGT Kfz-Reparatur-Set KRS-10.de für Dellen: Amazon.de: Auto

 

Mit dieser Klebetaktik riskierst Du Lackschäden.

Der Dellendocktor, wenn es denn ein gute ist, massiert die Delle vorsichtig raus ohne Kratzer und Schäden am Lack.

 

Also wirklich einen GUTEN aussuchen.:janeistklar:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe etliche Stunden gebraucht meine Delle aus dem Bodenblech auszubeulen, das ist wesentlich anders als bei Stahlblech

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich habe etliche Stunden gebraucht meine Delle aus dem Bodenblech auszubeulen, das ist wesentlich anders als bei Stahlblech

Wie viele aus Stahlblech hast du ausgebeult?

Wir haben aus dem Beifahrerfußraumbodenfach auch eine Delle mit großem Hammer raus geschlagen. Ich sehe kein Problem.

Da Alu viel weicher ist und mechanisch nicht so fest (dafür etwas dicker verarbeitet in der Regel), geht es tendenziell sogar immer leichter auszubeulen. Aber eben nur ein mal und nicht drei mal an der gleichen Stelle.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alu-Blech ist schon ne Zicke beim Ausbeulen, da sich das Material stärker streckt. Ich habe In meinem Beifahrergeheimfach eine Kaltverformung mit Riss nur mit Mühe wieder annähernd in die alte Lage zurück drücken können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.