Recommended Posts

Hi,

 

es passt nicht so richtig in die anderen Foren, darum hier in Technik. Bitte ggf. verschieben, wenn es woanders hin gehört.

 

 

Ich habe meine geliebte Alukugel am WE zu einem techn. Totalschaden verunfallt. (mit ca 40km auf ein stehendes Fahrzeug)

Airbags und Knautschzone haben einwandfrei funktioniert...

RIP

 

Was mache ich nun nach der Abrechnung durch die Versicherung? Verschrotten? Rest verkaufen? :confused:

 

Ich habe keine Erfahrung mit sowas und wäre für Tipps dankbar.

 

Gruß Aron

 

 

PS. grade im November mängelfrei TÜV mit 390Tkm.... ich vermiss ihn jetzt schon ;( RIP

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Definitiv nicht zur Schrottpresse - entweder Du verkaufst ihn in Einzelteilen oder insgesamt - Schade, wieder einer wenig, und dann auch noch in einer schönen Farbe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tut mir leid für dich aber Gottseidank ist dir nicht mehr passiert! 40kmh ist schon nicht wenig.

Den 1.2 kann man sehr gut in teilen verkaufen.

Da kriegst am Ende noch mehr als für den ganzen heilen Wagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Er hat nen 1.2 TDI.

Also keine 3-Er Bank.

 

 

 

Das eine hat mit dem anderen nix zu tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja dann verschieben wir es mal in die Plauderecke...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das eine hat mit dem anderen nix zu tun.

Der Experte schon wieder ;)

Der 1.2 TDI wurde nie als 5 Sitzer ausgeliefert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was hat der verunfallte ANY fuer eine Austattung gehabt?

Also ich denke, es macht am meisten Sinn den in Teilen zu vekaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also Leute in Teile verkaufen lohnt es sich nicht mehr. Mann hat Unmenge von Arbeit und mann muss sich ständig um den Versand kümmer und alles zu verpacken und auch noch passende Verpackung zu organisieren.

 

Ich habe 3 Fahrzeuge ausgeschlachtet und nach der Arbeit möchte ich das nicht mehr machen.

 

Die Autos hinterlassen so was von viel Dreck Fett Öl Dämmaterial usw. und die ausgebauten Teile benötigen auch viel Platz.

 

Man sollte auch nicht vergessen von Spezialwerkzeugen und die festsitzenden Schrauben und schwere Bauteile und auch die Entsorgungskosten.

 

@carlaron

 

ein guter Rat an dich:

 

setz den A2 komplett bei Ebay ein und lasse es Versteigern(mit Mindestpreis) da wirst du mehr von haben und hast kein Stress

 

oder wenn auch die Möglichkeit hast dann in die Restwertbörse

bearbeitet von woister

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

hier aus dem Kopf (keine Garantie auf Korrektheit)

 

BJ/EZ 2001

Symphonie II

Klimaautomatik

geteilte Rückbank (beige mit Flecke) :janeistklar:

beleuchtete Schminkspiegel

Lederlenkrad

 

8xReifen Schmiedeleicht 4x Sommer, 4x Conti-Winter (fast neu)

 

Islandgrün Metallic, Außenpiegel und Türgriffe in Wagenfarbe;

Außenspiegel beheizt und elektrisch verstellbar

 

Puh... keine Sitzheizung...

Was gab es denn damals, was heute nicht Standard ist :D

 

 

 

Mein Problem ist, dass er Nahe Ingolstadt (A9) steht und ich ab Freitag im Urlaub bin. Und Standgebühr von 15,- am Tag...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Welche Farbe hat die Innenausstattung?

Ich hätt so gern nen Beigen Lederschaltknauf und handbremsgriff ;)

 

In der Restplatzbörse wird er wohl um 1000-1500 über den Tisch gehen.

 

Einzeln: Radsätze 500,-

Getriebe 400

Motor 300

Gangsteller 400

Hydraulikpumpe 200

Innenausstattung 200-300

Türen und Heckklappe 500

Alukarosse beim Altmetall 150

Rest und Kleinkram 300 Minimum

Simmer bei 3000

 

Aber es stimmt daß es zeitaufreibend ist und "was ist letzte Preis" wird man auch des Öfteren hören ;)

Ich würde es mir zB als Projekt setzen einen neuen A2 1.2 TDI zu kaufen und dann mit null auszusteigen.

bearbeitet von Lupo_3L

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also es war innerorts, zweispurig, und ich war abgelenkt; vor mir ein Fahrzeug wechselt die spur; wegen eines stehenden Fahrzeugs, dass ich nicht gesehen habe.

ich kann nicht sicher sagen, ob und wieviel ich gebremst habe. aber normal fahre ich dort 60+

ich bin nahezu ungebremst aufgefahren. viel unter 50 kann es aber nicht gewesen sein. Ist aber jetzt schwerz zu sagen.

 

da ist glaub ich nichts zu richten.

 

(der ist halt zäh :-p )

 

Sehe grade in meinem eigenen Profil: Style, Advance, Winter...

bearbeitet von carlaron

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das waren 40kmh?

Sieht garnicht so schlimm aus.

Würd ich mir persönlich noch herrichten.

Die ausgelösten Airbags machen die Sache teuer. Das Auto muss wohl im Verborgenen schwer was auf die Längsträger bekommen haben. Die oberflächlich sichtbaren Verformungen sehen wirklich nicht so schlimm aus. Da hab ich beim Cabriofahrer schon schlimmeres gesehen. Und sein Auto fährt wieder. Die Airbags lösten aber da nicht aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also wenn man das hier mit 64km/h anschaut, dann sieht das richtig krass aus.

aber nach dem aufprall geht die kunststoffverkleidung wieder in form... das kann halt täuschen

 

die anhängerkupplung des anderen wagens hat halt vorne ordentlich reingeschlagen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn die Innenaustattung beige ist, haette ich durchaus Verwendung fuer ein paar Teile :)!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In der Restplatzbörse wird er wohl um 1000-1500 über den Tisch gehen.

 

Einzeln: Radsätze 500,-

Getriebe 400

Motor 300

Gangsteller 400

Hydraulikpumpe 200

Innenausstattung 200-300

Türen und Heckklappe 500

Alukarosse beim Altmetall 150

Rest und Kleinkram 300 Minimum

Simmer bei 3000

.

Das sind äußerst optimistische Preisvorstellungen.

 

Stell ihn in ne Börse rein und dann hast Du deine Ruhe...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die ausgelösten Airbags machen die Sache teuer. Das Auto muss wohl im Verborgenen schwer was auf die Längsträger bekommen haben. Die oberflächlich sichtbaren Verformungen sehen wirklich nicht so schlimm aus. Da hab ich beim Cabriofahrer schon schlimmeres gesehen. Und sein Auto fährt wieder. Die Airbags lösten aber da nicht aus.

Das Armaturenbrett mit Airbag kostet um die 150€

Aber der Ausbau ist ein Sch*** und teuer wenn man alles von jemandem machen lassen muss. Windschutzscheibe muss oder sollte fürs Armaturenbrett sowieso raus.

Ich denk mir nur, wenn da Herzblut am Wagen hängt ist man zu einigem fähig.

Meine Freundin hat unseren Bus mit 80kmh gegen einen Autobahnpuffer gesetzt.

Wir haben den Wagen geliebt und nun ist er besser denn je.

Vom Arbeitsaufwand in etwa dieser Schaden x10

vw.jpg.bb419a72ea2852f26a9ca2693792117f.jpg

5893466076cb3_image1(4).jpg.83d365102ef1fc4c5b855dd1477c933b.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geliebt hab ich ihn auch... aber nicht gut genug auf ihn aufgepasst...

 

Die Polster sind z.B. recht fleckig und der Softlack ist auch fast überall ab...

 

 

Wenn ihn jemand haben will, gerne PN. Sonst geht er mit hoher Wahrscheinlichkeit Anfang der Woche an irgendeinen Händler/Verwerter :-(

 

Oder sollte ich den bei eBay reinstellen? Ich habe ehrlich gesagt, keine Lust auf "kann ich ihn mal ansehen" und dann "ne, doch nicht". Ich bin nämlich die nächsten vier Wochen im Urlaub.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

EBay ist zum Verkauf von Autos im bieterverfahren, zumindest für solche Fälle nicht ratsam. Kann sein daß du ihn dann für 600€ verkaufen musst weil wegen Weihnachtstrubel keiner so ein Auto sucht. Mobile.de oder AutoScout24 ist besser aber Teppichhändler incl.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ein bissl was hab ich mir schon bei den Preisen gedacht ;)

Ich kenn den Markt nun schon einpaar Jahre.

 

(...).

 

Man sollte sich nicht durch überhöhte Angebote bei eBay darüber hinweg täuschen lassen, dass die TATSÄCHLICH abgeschlossenen, sprich letzten Endes bezahlten Preise oft drastisch tiefer liegen und dazwischen viele Monate vergehen... ;)

 

Zusätzlich ist die Investition an Zeit und Mühe und der platzraubende Lagerraum wohl nicht ganz unerheblich, würde ich mal vermuten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Man sollte sich nicht durch überhöhte Angebote bei eBay darüber hinweg täuschen lassen, dass die TATSÄCHLICH abgeschlossenen, sprich letzten Endes bezahlten Preise oft drastisch tiefer liegen und dazwischen viele Monate vergehen... ;)

Liest du dir die Beiträge eigentlich durch die du kommentierst?

Ich meine du schreibst die erzielten Preise liegen drastisch tiefer und ich habe dir ausnahmslos verkaufte Artikel verlinkt.

Manchmal ist es ein bissl anstrengend mit dir zu kommunizieren ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Liest du dir die Beiträge eigentlich durch die du kommentierst?

Ich meine du schreibst die erzielten Preise liegen drastisch tiefer und ich habe dir ausnahmslos verkaufte Artikel verlinkt.

Manchmal ist es ein bissl anstrengend mit dir zu kommunizieren ;)

 

Ja, ich lese mir immer die Beiträge durch, welche ich kommentiere.

Allerdings habe ich die Lnjs nicht angeschaut.

 

Meine Aussage zu überhöhten Ebay Preisen war auch eher allgemein gemeint.

Die allermeisten Leute sehen sich nämlich nur die Angebotd an und meinen dann, das würde die echten Marktpreise repräsentieren...

 

Also kein Grund zur Aufregung für Dich..... ;)

 

.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was man nicht sieht, ist dann der endgültige Preis beim Preisvorschlag.

 

Außerdem musst du rechnen, dass bei 500€ für irgendwas, gerne mal noch 50 bis 60€ Provision dabei sind...

 

Hohe Preise kann man schon erzielen, nur je höher der Preis, desto länger dauerts. Und das kann nerven, wenn grad 2 weitere Leute parallel so nen A2 schlachten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du bist auf ein stehendes Fahrzeug geprallt?

 

Da dieses auch Energie absorbiert wird deine 'Aufprallgeschwindigkeit' bei verglsw. etwa 20 - 35 km/h gelegen haben (bei leichtem Bremsen.)

 

 

Also... unter einem Totalschaden verstehe ich was anderes. Zumindest technisch.

 

Wirtschaftlich könnte sich ein gebrauchter mit weniger Kilometern wohl lohnen.

 

 

Keine Ahnung wie deine Schraubererfahrung ist. Auf Grund der Bilder:

- die Stoßstange/Front muss getauscht werden

- Motorhaube (ein klacks),

- die Befestigung des Beifahrer Scheinwerfer muss evtl. neu gemacht werden (Licht leuchtete ja noch raushängend weiter; Scheinwerfer 'noch ganz'. Geh mal trotzdem von einem Tausch aus.

- Airbags & entsprechende Armaturen

- Windschutzscheibe

 

Welcher Flüssigkeitsverlust tritt auf? Nur Kühlwasser? Der Radiator sieht tauschbedürftig aus.

 

Sofern die Karosserie nicht verzogen ist oder Fahrwerk schwerer in Leidenschaft gezogen ist...

könnte er bei unseren Nachbarn in Osteuropa mit Gebrauchteilen für grob geschätzte 1.500-2.500€ hergestellt werden. Oder in Selbstschrauberliebe im Sommer. ((Ersatzeile gebraucht wohl 600 bis 'max 1.000€' ?))

 

Wenn du den Platz hast kannst, du dir ihn auch als Ersatzteilspender hinstellen (wenn die Versicherung den Wagen nicht beansprucht). In weitern 15-35 Jahren wird auch ein leichtes Unfallauto, unverbastelt ein brauchbares kleines Sümmchen einbringen ;).

 

(Zum 'wohlhabend' werden müssten aber noch einige Jahrzehnte mehr hinzu kommen.)

 

 

Fazit: Ich gehe davon aus, dass in technischer Hinsicht kein Totalschaden vorliegt. Näheres kann aber nur eine Begutachtung am Fahrzeug ergeben.

bearbeitet von MartinB82
Ergänzung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die ausgelösten Airbags machen die Sache teuer. Das Auto muss wohl im Verborgenen schwer was auf die Längsträger bekommen haben.

 

Airbags lösen ab etwa 15 km/h Aufprallgeschwindigkeit aus; Bzw. wenn einer der Sensoren ausreichende 'Querbeschleunigung' meldet bzw. aktiviert wird.

 

Ich würde mal sagen der Beifahrer Längsträger sticht sprichwörtlich hervor ;). Das Auslösen der Airbags allein sehe ich aber hier nicht als beweiskräftig für einen schweren Unfall, noch das der Wagen in diesem Fall 'schwer was auf die Längsträger' bekommen hat. Die Front/Stoßstange wurde halt durchgedrückt.

 

Und so lange nur letzteres geknautscht ist, ist 'alles in Ordnung'. Dafür wurden diese grob gesagt 'ja ausgelegt'/ berechnet / vorgesehen.

 

 

[spaltmaß Beifahrertür zum Kotflügel scheint nicht mehr zu passen, aber ich vermute/hoffe Mal, dass nur das Beifahrer-Kotflügelblech etwas nach hinten gedrückt wurde beim Aufprall und der Fahrzeugrahmen selbst nicht gestaucht ist.]

bearbeitet von MartinB82

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
PS. grade im November mängelfrei TÜV mit 390Tkm....

 

 

Hi Aron, das könnte ich jetzt von dir brauchen: Mängelfreien TÜV-Bericht und deine Plakette ;) ; Sowie dein Kühlwasserausgleichsbehälter, wenn dein Sensor nicht spinnt.

 

Viele Grüße

Martin

 

... aber Verschrottungsreif ist dein Fahrzeug noch nicht. Braucht halt 'ne Reha.

bearbeitet von MartinB82

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Pauschalaussagen über Rettungschancen ohne das Auto gesehen geschweige denn vermessen zu haben sind heikel.

 

Der eine oder andere erinnert sich bestimmt an den A2 den A2D2 mit ziemlich viel Aufwand retten wollte und der dann doch wegen krummem Rahmen in die Presse ging. Der A2 ist vorn wirklich schnell verzogen und dann kaum noch seriös auf die Straße zu bringen.

 

Was die Ersatzteilpreise angeht (die weiter oben stehen) ist die Einschätzung meiner Meinung nach auch fern der Realität, wenngleich der Spruch gilt: "Jeden Morgen steht ein Dummer auf..."

Die Links wollte ich auch nicht weiter verfolgen, aber sofern es gewerbliche Angebote waren, steht ja meist eine Gewährleistung dahinter. Ich habe auch schon einigen Verwertern ihre "Top-Teile" wieder zurückgeschickt, weil sie Schrott waren. :crazy:

Und mal ehrlich, wer von Euch kauft ein Getriebe mit 400tkm für >400 Euro??? :eek:

 

Ich habe mich ein wenig dahintergeklemmt und hoffe, dass calraron zeitnah einen Käufer findet, damit die Standkosten nicht jeglichen Restwert vom Auto auffressen und die Teile in einem anderen A2 weiterleben können. ;)

 

------------------------

Noch eine Anmerkung wegen den Kotflügeln weiter oben:

Erstaunlich wie wenig A2 Fahrer wissen, dass die Kotflügel vorn aus Kunststoff sind und darum das Spaltmaß zur Tür nach dem Crash nicht viel aussagen kann...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pauschalaussagen über Rettungschancen ohne das Auto gesehen geschweige denn vermessen zu haben sind heikel.

------------------------

Noch eine Anmerkung wegen den Kotflügeln weiter oben:

Erstaunlich wie wenig A2 Fahrer wissen, dass die Kotflügel vorn aus Kunststoff sind und darum das Spaltmaß zur Tür nach dem Crash nicht viel aussagen kann...

 

Weit liegen wir in unserer Meinung nicht auseinander, ich habe deinen Sinn in meinen Worten nochmal hier kompakt zusammengefasst ;)

 

(...)

Sofern die Karosserie nicht verzogen ist oder Fahrwerk schwerer in Leidenschaft gezogen ist...

(...) Näheres kann aber nur eine Begutachtung am Fahrzeug ergeben.

 

Vielleicht hätte ich deutlicher zum Ausdruck bringen sollen, dass eine technische Reparatur nur dann lohnt, wenn die Karosserie nicht verzogen ist und dies nur ein Gutachter / Gutachten sicher sagen kann.

Ich hielt das für eigentlich selbstverständlich.

 

 

[spaltmaß Beifahrertür zum Kotflügel scheint nicht mehr zu passen, aber ich vermute/hoffe Mal, dass nur das Beifahrer-Kotflügelblech etwas nach hinten gedrückt wurde beim Aufprall und der Fahrzeugrahmen selbst nicht gestaucht ist.]

 

Beiß dich nicht am Wort 'Blech' fest ;). Hier ging es um die Aussage, dass eine Karosserieverformung ('doch Totalschaden') nicht definitiv ausgeschlossen werden kann, auch wenn ich das nicht als wahrscheinliche Ursache für die Spaltmaßveränderung halte.

Hast aber insofern recht, dass ich 'Blech' hier materialtechnisch irreführend verwendet habe... ich benutzte es umgangssprachlich.

 

 

Zusammenfassend: Wenn ein relevanter Schaden an Karosseriegeometrie und/oder Fahrwerk nicht vorliegt, dann sind meine weiteren Ausführungen wahrscheinlich zutreffend.

 

Wenn ich dich richtig verstehe, hast du nochmals betont, wie wichtig es ist, professionell zu prüfen, dass diese Schäden ausgeschlossen sind, richtig?

 

Nach meinem Verständnis wiedersprechen wir uns in unseren Ausführungen nicht, sondern sind einer Meinung.

 

 

Viele Grüße und danke für deine Klarifizierung lieber Mankmil,

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Was die Ersatzteilpreise angeht (die weiter oben stehen) ist die Einschätzung meiner Meinung nach auch fern der Realität,

 

Und mal ehrlich, wer von Euch kauft ein Getriebe mit 400tkm für >400 Euro??? :eek:

Jenes Getriebe welches du nicht anschauen wolltest ging um 800€ weg ;)

Ich habe 2 Jahre lang alle 3L Getriebe auf eBay beobachtet. Es ging KEINES unter 400€ weg! Selbst mit dubiosen Laufleistungen! Solange sie funktionierten gingen sie zwischen 400 und 700 weg, von PRIVAT!

Ich war froh mir nach 2 Jahren suche eines um 350€ zu angeln.

Wenn meines fällig ist und momentan läuft es 1A , dann wird es Getauscht und ich überhole meines mit neuen lagern.

Und wenn dass andere nicht lange hält? Nix verhaut. Für das Speichenradpaar bekomm ich schon 200€. Der Rest ist für gefragte Ersatzteile gut.

Radsätze das gleiche. 3L teile sind gefragt und meine Preise beruhen auf jahrelangen Beobachtungen �� Dem sollte man zumindest etwas entgegen halten können!

Aber man muß halt Platz, know how und Laune zu sowas haben.

Bei meiner Auflistung fehlen auch noch viele Teile die man auch immer gut zu Geld machen kann. Unterm Strich ist man bei mindestens 3000€. Selbst mit den großzügigen 12% verkaufsprovision die weiter oben in den Raum geworfen wurden. Im übrigen gibts eBay Kleinanzeigen provisionsfrei!

bearbeitet von Lupo_3L

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leute, nun streitet euch doch nicht, für wie viel Geld etwas verkauft werden kann.

 

Sicher kann man Teile zu Wunschpreisen anbieten. Die Frage ist nur, wie lange will man diese lagern?

 

Und seid mal ehrlich. Wer möchte schon ein Motor, Turbolader, Getriebe, Hydraulikpumpe, KNZ, Gangsteller mit knappe 400.000km auf der Uhr kaufen, bzw. viel Geld dafür bezahlen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und seid mal ehrlich. Wer möchte schon ein Motor, Turbolader, Getriebe, Hydraulikpumpe, KNZ, Gangsteller mit knappe 400.000km auf der Uhr kaufen, bzw. viel Geld dafür bezahlen?

 

Hab neulich selber nach einem Getriebe für den 3l gesucht, werden je nach Laufleistung 350€-500€ gehandelt. Bei der Laufleistung ist es sehr schwer einen Interessenten zu finden..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leider gab es keinen Interessenten über den es sich leicht abwickeln ließ. Jetzt wandert er auf fast neuen winterreifen zum verwerter.

 

Umso ärgerlicher, falls ich mir wieder einen A2 kaufe und das dann wieder neu kaufen muss. Die Felgen sind ja leider nicht günstig zu bekommen. :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann sag doch mal was du dafür möchtest, und dann nimmt sich jemand aus dem Club deinem Auto an.

 

Ich hötte gesteigertes interesse an einem 1.2er, damit ich aus zwei stück einen machen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie gesagt, das erledigt sich jetzt.

Es ist einfach zu umständlich wegen 200eur mehr zu verhandeln und das aus der Ferne abzuwickeln. Ich hätte gerne 700eur dafür gehabt.

 

PS, er ist nicht rollfähig, wegen Beschädigung der hydraulik.

bearbeitet von carlaron

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde den auch herrichten. Die Längsträger vorn sind geschraubt, so sie überhaupt was abbekommen haben. Airbags sind kein Problem. Armaturenbrett raus, gebrauchtes Armaturenbrett mit intaktem Airbag rein, Airbagsteuergerät zurücksetzen lassen, läuft.

 

Nen Airbag fürs Lenkrad hab ich noch liegen, schenk ich dir wenn du magst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hätte demnächst eine komplette, intakte Front übrig. Armaturenbrett und Lenkrad ebenso - nur falls jemand eine Entscheidungshilfe braucht.

 

Farbe ist allerdings ebonyschwarz. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hab neulich selber nach einem Getriebe für den 3l gesucht, werden je nach Laufleistung 350€-500€ gehandelt. Bei der Laufleistung ist es sehr schwer einen Interessenten zu finden..

 

Genau! Und du kaufst eines welches mit 80.000 km angepriesen wird, in Wirklichkeit 400tkm hat und denkst dir was für ein Fuchs du bist.

Wer den angegebenen niedrigen Laufleistungen glaubt, glaubt auch an den Weihnachtsmann!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wie gesagt, das erledigt sich jetzt.

Es ist einfach zu umständlich wegen 200eur mehr zu verhandeln und das aus der Ferne abzuwickeln. Ich hätte gerne 700eur dafür gehabt.

 

PS, er ist nicht rollfähig, wegen Beschädigung der hydraulik.

 

Wann kann ich ihn holen kommen? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Genau! Und du kaufst eines welches mit 80.000 km angepriesen wird, in Wirklichkeit 400tkm hat und denkst dir was für ein Fuchs du bist.

Wer den angegebenen niedrigen Laufleistungen glaubt, glaubt auch an den Weihnachtsmann!

 

Nun nicht jeder Verkäufer ist so bösartig wie Du meinst;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo ich suche auch noch eine Front für einen A2 in schwarz !! Grüße Holli

 

Poste das doch bitte im Basar, da hast Du definitiv größere Erfolgsaussichten;)

bearbeitet von MJ

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden