Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Butter92

Audi A2 Color Storm Kunstoffteile ausbessern

Recommended Posts

Guten Abend,

 

Ich bin neu ihr im Forum. Letzte Woche ist meine Frau mit dem Audi vorne Links an einem anderen Auto hängen geblieben. Jetzt hat der Kunststoffkotflügel und die Kunststoffblende unter dem Scheinwerfer Kratzer abbekommen. Welche Möglichkeiten gibt's es, dass preisgünstig zu reparieren?

 

Mit freundlichen Grüßen

Tobias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Willkommen,

"Kunststoffblende unter dem Scheinwerfer" Stoßstange?

Stell doch mal Bilder ein, damit man sich unter den Kratzer was vorstellen kann.

Gab z.B. hier jemand, der die schwarzen CS Kotflügel foliert hatte.

Möglichkeiten gibt's viele, (hatte selber deswegen gebrauchten Kotflügel montiert) kommt halt auf gewünschte Ergebnis an :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das sind kleine "Blenden" sondern extra lackierte Stellen auf der Stoßstange.

 

Lösung: Folieren, lackieren oder eben Smart-Repair.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

am billigsten ist selber lackieren.

Am längsten dauern die Vorbereitungen zum abdecken des ganzen

Autos. Also so ca. 2 Std.

Dann über die Bucht mit Farbcode seidenmattschwarz L1P9 bestellt

(z.B. safonov 50 EURO für 2 Dosen mit Versand) und

im Parkdeck bei 30° C im Sommer an einem Sonntag lackiert:D

5893466da05f9_schmidefelgeFo(2).JPG.70fce6899c4afd76e284744eb01f8154.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beim Farbcode bitte etwas aufpassen bzw. vergleichen:

 

Alle Stoßleisten (Stoßfänger+Türen) / Kotflügel => Farbcode L3FZ

Dach ohne OSS / Spoiler / Spiegel => Farbcode L1P9

 

Die obigen 2 Farbcodes gab es ab Werk. Die Zuordnung zu den Bauteilen ist imho nicht absolut. Ich habe auch schon einen CS komplett in L1P9 gesehen.

bearbeitet von Phoenix A2
  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Vollständigkeit halber: Als Einzelteil austauschbare (=als Ersatzteil erhältliche, montagefertige) mattschwarze CS-Teile:

 

- Radhausabdeckungen hinten

- Anschlussecken Schweller-Radhaus vorne/hinten

- Schwellerabdeckungen

- Stoßleisten an den Türen

- Serviceklappe

 

Der Rest (Radhäuser vorne, Applikationen auf den Stoßfängern, Dach, Spoiler) ist lackiert bzw. nicht als gelistetes Ersatzteil bekömmlich. Aktuelle Verfügbarkeit weiss ich grade nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Welchen Code haben denn die mattschwarzen Teile ab Werk? Hatte den HR mal getauscht und der war 100% gleich zum "alten" Rest. Müßte mal VR den Stoßfänger nachlacken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles unterhalb der Fensterlinie (Stoßfänger, Radlauf, Türleisten, Schweller) ist in der Regel L3FZ.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 14.12.2016 um 21:33 schrieb Pater B:

Der Vollständigkeit halber: Als Einzelteil austauschbare (=als Ersatzteil erhältliche, montagefertige) mattschwarze CS-Teile:

 

- Stoßleisten an den Türen

 

 

Wie nimmt man die Stoßleisten an den Türen ab, sind die geklebt/eingerastet? Sind die Teile bei "nicht Color Storm" auch abnehmbar?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb jorgi:

 

Wie nimmt man die Stoßleisten an den Türen ab, sind die geklebt/eingerastet? Sind die Teile bei "nicht Color Storm" auch abnehmbar?

Sind idiotischerweise geklebt... soweit ich gehört habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke! Wie bekommt man die am besten ab, hilft erhitzen/chemie, rohe Gewalt? Oder heben die anderen die einfach ohne Abnehmen lackiert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ich einem 1.2 Unfallschaden-Gutachten entnehme , sind die Stoßleisten an den Türen geklebt und sollten nach Demontage (wie auch immer) durch neue ersetzt werden.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Um ein einwandfreies Ergebnis zu bekommen müssen die Leisten weg. So wollen es die Lackierer. 

Ich habe meine alten leisten wieder Recycelt  und spezielles Klebeband gekauft. Hält bis heute super.

 

Die Innenverkleidung der Türen und Abdeckung müssen auch ab, um an die zwei Schrauben dranzukommen.

Die Leisten sind nämlich an den Enden noch verschraubt. 

 

bearbeitet von famore
  • Daumen hoch. 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen