Recommended Posts

Hallo liebe A2-Freunde,

 

ich bin so unheimlich sauer und enttäuscht. Als ich heute Morgen mit meinem Hund vom Spaziergang kam, entdeckte ich das hier.

 

Polizei hat es aufgenommen, aber es steht halt kein Name dran! Ich könnte platzen vor Wut!

 

Mein schöner Audi. X(IMG_20170501_115339.thumb.jpg.2ee463ab4f3e04e8399cf2bfcdfde05b.jpg

 

Ich vermute Betrunkene vom Tanz in den Mai, denn Feinde habe ich keine.

IMG_20170501_114625.jpg

IMG_20170501_114644.jpg

IMG_20170501_114547.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und dann noch schön über Griffe, Blinker und Rücklicht. Da hat jemand echt versucht mutwillig maximalen Schaden anzurichten.

Traurig sowas. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zumal das mit den Zierleisten, Fensterschachtabdeckungen und Lackieren eh schon teuer genug ist. Hatte die Ehre auch schon mehrmals. Da bringts nicht mal was sich drüber aufzuregen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Lena,

 

Du bist nicht alleine. Ich hatte das Thema auch schon.

 

Bei Ludwig Lacke gibt es sehr exakte Farbsets zum fairen Tarif. Habe im Herbst die Kratzer (bis in die Grundierung) in meinen Piniengrünen mit dem Basislack ausgetupft und es fast nicht mehr gesehen. Jetzt werden die Kratzer noch mal aufgefüllt, fein geschliffen und mit Klarlack versiegelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sogar ein Loch dabei. 

 

Traurig, dass ihr auch schon so eine Erfahrung machen musstet. Was ist mit den Leuten los...!??

 

IMG_20170501_114607.thumb.jpg.9d99d720191f9bb9682589a606caf388.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast du mit jemandem Schluss gemacht? Da kommt so was öfter vor (was man so hört).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na ja, hilft ja nichts. Dienstag zum Lackierer und ein Kostenvoranschlag einholen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ausnahmsweise für diese Nacht hatte ich eine "Wildkamera" mit Infrarotlicht aufgestellt, um zu sehen, was/wer sich da evtl. so an unseren Fahrzeugen rumtreibt. Nicht legal, war mir aber wurscht.

Nix passiert. Aber bei uns laufen einige vorbei, die nachts mit der S-Bahn von woauchimmer heimkommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein A2 ist auch in Delfingrau und ist auch zerkratzt worden, mein Beileid - habe nach einer Ersatztür hinten links gesucht, aber die war mir zu teuer. Nun habe ich die Farbe bestimmt (Standard LX7Z ist zu hell - was passt ist Standox 078985 Version D) und werde bald selbst versuchen zu lackieren. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das sieht echt übel aus...

und keineswegs nach spontan gezücktem Schlüssel, das ist m.E.n. mit einem sehr scharfkantigem und größerem Gegenstand (großer Schraubendreher, Fahrtenmesser o.ä.) und extremer Kraft und mehrfach hintereinander (parallele, tiefe Kratzer)  erfolgt. Zudem beweist das Loch, daß man wie ein Irrer gewütet hat...

 

Bist Du der Einzige betroffene Halter oder hat es auch in der Nähe weitere Opfer gegeben?

Hast Du in der letzten Zeit mal im Strassenverkehr eine Auseinandersetzung gehabt? Fahrradfahrer, Motorradfahrer, ein grenzdebiler Autofahrer? Mal eine Ausfahrt blockiert?

Es ist ja heutzutage recht einfach, über das Kennzeichen den Namen und Wohnsitz des Halters herauszufinden....

Streit mit dem Nachbarn?

 

 

Theoretisch könnte man versuchen, herauszubekommen, ob bei den einschlägigen Datenbanken in der letzten zeit eine Abfrage erfolgte.... ;)

bearbeitet von Mehrschwein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Delfingrau? Tankdeckel, Tür Vorne & Rücklich hab ich noch da. Falls du dir da das Lackieren sparen willst

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, das macht mich auch wirklich wütend. Ich gehe immer so pfleglich und gut mit meinen Sachen um und dann passiert so was. :-(

 

Ich habe eine starke Vermutung, aber leider fehlen mir die Beweise. Ich habe meine Wohnung gekündigt und die Vermieterin (eine Grusel-Oma) fand' es gar nicht witzig! Sie sagte, sie hätte sich ja so in mir getäuscht und sie hätte gedacht, ich würde dort länger wohnen usw.

 

Außerdem stand mein A2 immer vor der Haustür auf einem Grünstreifen und das passte ihr ebenfalls nicht. Ich sollte doch das Carport dazu mieten für 15€ im Monat, wo ich aber baubedingt nicht aus meinem Auto hätte aussteigen können. Dann sagte sie gestern, dass es ja nicht passiert wäre, wenn ich im Carport gestanden hätte.

 

Also der Verdacht liegt ganz Nahe, aber mir fehlen eben die Beweise!! :-(

Nun sitze ich selbst auf den Kosten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ob die Gruseloma soviel Kraft gehabt hätte wage ich zu bezweifeln, da war m.M. eine Männerhand dran.

Würde versuchen mit Polieren den Schaden etwas abzumildern, dann halt die Schäden so lassen, vielleicht bekommt der Verursacher ein schlechtes Gewissen...

 

PS.: den Tipp mit der Wildkamera muss ich mir merken, muss mir nur noch geeigneten Platz zur Montage suchen...

bearbeitet von Grauzone

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Oma hat einen Sohn, der mit ihm Haus wohnt. Er macht für die Oma die ganzen Formalitäten. Er hat ein Alkohol-Problem. Es ist nicht auszuschließen, aber erfahren werde ich es leider nie. :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Lena89:

Die Oma hat einen Sohn, der mit ihm Haus wohnt. Er macht für die Oma die ganzen Formalitäten. Er hat ein Alkohol-Problem. Es ist nicht auszuschließen, aber erfahren werde ich es leider nie. :-(

An einem Schlüssel oder Schraubenzieher müsste es Lackrückstände geben. Ich würde die Vermutung mal den freundlichen mitteilen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Polizei sagte, es war wohl ein Teppichmesser, weil die “Kratzer“ sehr fein sind. Ich werde nachher mal vorsichtig meinen Verdacht äußern, aber inwieweit die da ermitteln können, weiß ich nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb Lena89:

Ich habe eine starke Vermutung, aber leider fehlen mir die Beweise.

 

Wenn es so ist, darf man natürlich seinen Verdacht auch der Polizei mitteilen. Er muss stichhaltig sein, sonst könnte der Gegner selbst Anzeige wg. Verleumdung erstatten.  Der hier schon geäußerte Verdacht (Mietvertag gekündigt, offensichtlich alkoholabhängiger Vermieter) dürfte m.E. nicht ausreichen, um einen hinreichenden Tatverdacht zu begründen.

 

vor 2 Stunden schrieb mak10:

An einem Schlüssel oder Schraubenzieher müsste es Lackrückstände geben. Ich würde die Vermutung mal den freundlichen mitteilen.

 

Und was soll dann passieren? Richterlich angeordnete Hausdurchsuchung beim vermeintlichen Delinquenten, um nach dem Tatwerkzeug zu suchen, um dieses dann auf mikroskopische Lackrückstände zu untersuchen? Vergiss es! Es ist "nur" (so leid mir das tut) ein Auto zerkratzt worden und z.B. niemand schwer verletzt oder gar zu Tode gekommen, und es liegt nicht einmal ein hinreichend begründbarer Tatverdacht vor. Oder anders: die Maßnahme muss verhältnismäßig sein und auf konkreten Tatsachen (nicht nur einem "einfachen" Verdacht) beruhen. Genaueres bitte der StPO entnehmen. ;) 

 

Und zum Thema: "Kameraüberwachung": die ist rechtlich nur dann zulässig, wenn dabei kein öffentlicher Grund "mitüberwacht" wird. Könnte man also erkennen, dass sich jemand von außen am Fahrzeug zu schaffen macht, wäre die Überwachung unzulässig. Das "Beweismittel" wäre also vor Gericht nicht verwertbar, und die Aufzeichnung selbst könnte für den "Überwacher" zu Boomerang werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb heavy-metal:

Und zum Thema: "Kameraüberwachung": die ist rechtlich nur dann zulässig...

Nee, hier geht's nur im Selbstjustiz :D.

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na wenn das so ist, empfehle ich, einen Elektroschocker am Fz zu installieren. Wenn jemand eine Distanz von weniger als 50 cm zum Fz hat, bekommt er eine übergebruzzelt! :D Ist dann auch egal, wenn es Unschuldige trifft. Wehret den Anfängen halt! ;)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden