Jump to content

[1.4 BBY] Nerviges Geräusch nach Motorstart


dA5nny
 Share

Go to solution Solved by dA5nny,

Recommended Posts

Hallo Freunde des gepflegten Leichtmetalls,

 

Ich habe ein nerviges Geräusch beim starten des BBY. Dieses tritt nur auf wenn der Wagen etwa 3-5h abgekühlt ist- nicht nach längerer Standzeit und nicht im warmen Zustand.

Das Geräusch verschwindet nicht direkt durch erhöhte Drehzahl im Leerlauf (und auch nicht nach mehrfachem Motorstart), jedoch unter Last nach kurzer Fahrtstrecke (500m...). Anschließend läuft der BBY wie ein Uhrwerk.

 

Das Geräusch kommt aus der Gegend um den Zahnriemen- dieser ist noch recht frisch (Anfang 2020 gewechselt mit WaPu). Ölwechsel bekommt der Wagen von mir 2x jährlich (viel Kurzstrecke, jedoch auch regelmäßig längere Fahrten), Ölverbrauch hat er keinen feststellbaren. Fahrzeug hat jetzt bald 185tkm...

 

Hat jemand eine Idee? Hier ein Video des Geräuschs...:

 

https://youtu.be/YhXPTygc-dw

 

Gruß dA5nny!

Edited by dA5nny
Link to comment
Share on other sites

Hallo ,ich würde auf Wasserpumpe oder Spannrolle tippen. 

 

Wenn der A2 warm ist gibt es keine Geräusche da die Lager ( Wasserpumpe oder auch Spannrolle ) sind aus gedehnt haben .

 

Wäre für mich eine schlüssige Erklärung und nur, weil der Zahnriemen gemacht wurde heißt ja nicht das jetzt was nicht defekt sein kann.

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Hast Du den ZR-Wechsel selbst durchgeführt? Da gibt es auch unter den Werkstätten eine Menge "Gummiflicker", die nur den Hauptriemen tauschen, aber Kühlmittelpumpe, Spannrollen und Koppelriemen nicht. Also sehr, sehr zeitnah eine vernünftige Werkstatt aufsuchen. Wenn es wirklich etwas am Zahnriemen ist, kann es auch mal in einem kapitalen Motorschaden enden. Selbst ein wiederholter Zahnriemenwechsel wäre da die günstigere und weise Alternative.

 

Gruß

 

Uli

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb sisebas:

Freilauf an der Lichtmaschine?

 

Die Benziner haben aufgrund ihres ruhigen Motorlaufs keinen Freilauf verbaut.

Aber das Lager der Spannrolle am Generatorriementrieb käme mir noch in den Sinn, ließe sich zudem schnell selbst prüfen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo, danke schonmal für die zahlreichen Antworten.

 

Der Zahnriemensatz (Continental) wurde durch eine Werkstatt verbaut, komplett mit Koppelriemen, Wasserpumpe und Spannrollen. Wie Fred_Wonz schon sagte, neu schließt ja einen defekt nicht aus...

Am Generatorriementrieb könnte natürlich noch was sein... wobei das Geräusch ehr weiter oben am Motor zu hören ist... Einen Motorschaden möchte Ich natürlich vermeiden... da werde ich in kürze mal in die Werkstatt fahren. Blöd ist natürlich das recht sporadische auftreten... Ich verstehe nicht warum das Geräusch bei einem Kaltstart nie zu hören ist...

 

Gruß dA5nny!

Link to comment
Share on other sites

Am 27.8.2021 um 10:18 schrieb DerWeißeA2:

 

Die Benziner haben aufgrund ihres ruhigen Motorlaufs keinen Freilauf verbaut.

Aber das Lager der Spannrolle am Generatorriementrieb käme mir noch in den Sinn, ließe sich zudem schnell selbst prüfen.

 

Jetzt muss ich nochmal nachfragen... wie kann Ich das Lager der Spannrolle prüfen? Ich vermute nur von unten, aber muss dazu nicht der Keilrippenriemen komplett ab? Diese Spannrolle arbeitet ja nicht mit Öldruck sondern spannt durch die Laufbewegung? Du meinst also dann: Spannrolle mit Ringschlüssel entspannen und irgendwie arretieren, Riemen abnehmen und dann mal schauen wie sich das Lager anhört? 

 

Ich habe gestern nochmal versucht das Geräusch zu Orten und würde ehr meinen, es kommt vom Generatorriementrieb, nicht vom Zahn/Koppelriemen. Auch der Keilrippenriemen sieht, was man davon von oben erkennen kann noch gut aus...

 

Was mir noch auffällt: Die Frequenz, mit der das Geräusch auftritt ist ja sehr niedrig (etwa 3Hz). Vielleicht liegt es doch irgendwie am Riemen selbst... Die Kurbelwellenriemenscheibe ist ja die größte, da würde das Geräusch ja aber bereits mit etwa 13Hz auftreten im Leerlauf... an allen anderen Rollen ja dementsprechend häufiger... 

 

Gruß dA5nny!

 

 

Edited by dA5nny
Link to comment
Share on other sites

vor 43 Minuten schrieb dA5nny:

 

Du meinst also dann: Spannrolle mit Ringschlüssel entspannen und irgendwie arretieren, Riemen abnehmen und dann mal schauen wie sich das Lager anhört? 

 

Idealerweise nimmst du den Rippenriemen erst dann runter, wenn die Geräusche wieder auftreten. So merkst du gleich, ob es an der Spannrolle gelegen hat oder nicht.

Die Riementrieb lässt sich am einfachsten von unten bei entfernter unterer Motorabdeckung mit einem 16er Ringschlüssel entspannen. Nimm den Riemen dann ganz runter und starte den Motor wieder. Mit ein wenig Glück ist das Geräusch jetzt weg und du hast den Fehler gefunden. Zur Gegenprobe kannst du den Riemen ja noch mal auflegen und prüfen, ob das Geräusch wieder da ist.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Ich habe Mal bei YouTube im Menü die Geschwindigkeit auf 0,25 Fach umgestellt. Man hört eindeutig ein Geräusch das aus zwei unmittelbar aufeinanderfolgenden Impulsen besteht, dann ist die Beschriftung des Zahnriemens sichtbar, dann eine lange Pause, dann geht es von vorne los. Da diese "däd däd" Geräuschfolge pro Zahnriemenumlauf einmal auftritt würde ich sagen mit dem Zahnriemen stimmt was nicht, eventuell muss die Spannrolle das ausgleichen wenn er eine bestimmte Position passiert.

Edited by Sepp
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ja, Sepp's Idee ist sehr gut, das war mir gar nicht aufgefallen! 

Also habe ich mir heute den Zahnriemen genau angesehen, also seitlich abgefilmt in Zeitlupe beim starten (ZK entfernt)... Aber es ist absolut keine Beschädigung zu erkennen, an keinem Zahn... mit einem Endoskop bin ich nochmal innen den Zahnriemen entlang nach unten, aber es ist nichts erkennbar... was ich jetzt machen soll weiß ich gar nicht... 

 

Das Geräusch existiert ja schon länger, schlimmer wurde es bisher eigentlich auch nicht... jetzt bin Ich unsicher, ob ich mit diesem sporadischen Fehler in die Werkstatt fahren soll oder erstmal weiterfahre... Beim nächsten Ölwechsel werde Ich mal schauen ob ich von unten mehr sehe... 

 

Gruß dA5nny!

 

 

Link to comment
Share on other sites

Kannst Du mit dem Endoskop sehen ob die Spannrolle springt? Wenn ja würde ich das nicht auf Dauer so lassen, irgendwann bricht die Spannrolle, dann hast Du den Salat.

 

Ich würde auch mal mit einer Ratsche den Motor von Hand durchdrehen und jeden einzelnen Zahn des Riemens ansehen. Zündkerzen vorher rausnehmen, dann dreht es sich leichter.

 

Link to comment
Share on other sites

Bis zur Spannrolle komme Ich mit dem Endoskop nicht wenn der Motor läuft, das ist zu knapp. Wenn ich bei laufendem Motor den Finger auf den Zahnriemen lege (Nockenwelle Einlassseite) spüre ich auch keinen unrunden lauf des Zahnriemens- ich denke der ist einwandfrei...

Ich hatte die Zündkerzen ja auch entfernt und versucht den Motor mit dem Ringschlüssel an den Nockenwellen zu drehen... das ging aber nicht so einfach wie erhofft weshalb ich dann einfach den Anlasser genutzt habe um den Zahnriemen weiterlaufen zu lassen...

 

Ich werde in kürze den Ölwechsel machen und dann nochmal schauen was man von unten sieht...:|

 

Edit/: Wie groß ist denn eigentlich der Aufwand um die Spannrolle des ZR zu tauschen/tauschen zu lassen?

 

 

Edited by dA5nny
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
  • Solution

@Fred_Wonz hats schon drauf...:D

 

Es lag an der Wasserpumpe... Ich selbst konnte den Fehler beim Ölwechsel nicht weiter eingrenzen und habe den Wagen mit Fehlerbeschreibung und Video in der Werkstatt abgegeben...

Es wurde nun ein neuer ZR-Satz verbaut (wieder Conti) wobei der Arbeitslohn kulanter weise von der Werkstatt übernommen wurde.

 

Hoffentlich hält dieser Satz jetzt erstmal...;)

 

Gruß dA5nny!

 

 

Edited by dA5nny
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 1

      [1.2 TDI ANY] Kontrollleuchte bei Start stopp

    2. 1

      [1.2 TDI ANY] Kontrollleuchte bei Start stopp

    3. 38

      Jahrestreffen 2022

    4. 23

      Audi Treffen in Krefeld

    5. 4

      Verkaufe Audi A2, 90 PS

    6. 17

      [1.2 TDI ANY] Turbo hat keine Leistung

    7. 17

      [1.2 TDI ANY] Turbo hat keine Leistung

    8. 17

      [1.2 TDI ANY] Turbo hat keine Leistung

    9. 222

      Premium-Kennzeichenbeleuchtung

    10. 222

      Premium-Kennzeichenbeleuchtung

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.