Recommended Posts

Sollwerte der A2 Achse:

 

Sturz Soll Min/Max

 

Links: -1°00'/-0°20'

Rechts: -1°00'/-0°20'

 

Meine Werte:

Links: -0°47´

Rechts: -1°37´

 

Leider war der Reifenhändler nicht in der Lage, den Sturz einzustellen. Geht das überhaupt? Wenn ja wie? Wenn ich den Achsträger verschiebe, müsste ich dann auf -0°92´ auf beiden Seiten kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

sind die Werte von vorne oder hinten bzw. wurde auf das rechte Rad irgendwelche untypischen Kräfte ausgeübt?

 

Ich frage nur deswegen, weil nach meinem "kleinen" Crash die Hinterachse auch in etwa diesem Bereich außer Toleranz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir sagte ein Reifenhändler auch mal, daß man den Sturz nicht einstellen könnte; jedenfalls nicht im Rahmen einer gewöhnlichen Achsvermessung.

 

Wenn deiner das jetzt auch sagt, wird da wohl was dran sein.

 

Ich selber hab da aber leider zu wenig Ahnung von, um dir da mehr zu erzählen

 

 

Gruß

abbamaniac

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist die Vorderachse. Ein Rempler ist mir nicht passiert, aber die Sommerreifen waren vorne auf der Innenseite abgefahren. Jetzt mit dem vorher-nachher Fahrvergleich muss ich sagen, dass er jetzt besser geradeaus fährt, und seit dem Radlagertausch die "Beschwerden" aufgetaucht sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast unregistered user

Hi,

das geht, und es ist auch in der Reparaturanleitung beschrieben.

Der Aggregateträger wird nach rechts oder links verschoben, denn dadurch erhält man andere Werte beim Sturz.

Natürlich rechts und links in abhängigkeit zueinander.

 

Dafür braucht man aber spezial Werkzeuge.

Das Einstellwerkzeug T40022 mit dem Adapter T40022/2

 

Gruß

MisterX

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

richtig, am A2 geht alles einzustellen... bloß die werkstätten haben meist keine Ahnung vom guten Modell..

 

Kostet beim freundlichen ca. 160€ mit Einstellen... habe ich auch vor zwei Monaten machen müssen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Bruno

Kostet beim freundlichen ca. 160€ mit Einstellen...

 

 

Hi,

 

das ist ja ein Preis jenseits von gut und böse!

Ich habe meinen Wagen auch einstellen lassen und habe ca. 60€ bezahlt.

Allerdings nicht bei einer VW Werkstatt.

 

 

 

Gruß Daniel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich durfte 55€ nur für Vermessen mit Spur einstellen bezahlen. Beim Sturz hat der gute Mensch kapituliert. -PENG-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Eddy

Beim Sturz hat der gute Mensch kapituliert.

 

Hm, ich weiß nicht ob das bei mir gemacht wurde oder gemacht hat - müsste ich nochmal nachsehen.

 

Kann es mir ehrlich gesagt aber auch nicht vorstellen. :rolleyes:

Da ich den Wagen auch nur wegen einem "nach rechts ziehen bei der geradeausfahrt" fehlers dort hingebracht hatte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hänge mich mal hier ran mit meinen fragen:

 

an meiner kugel wurde vor ziemlich genau zwei jahren der stabi getauscht und dabei natürlich der aggregateträger gelöst. anschließend dann das fahrzeug vermessen. eigentlich darf ich davon ausgehen, dass demnach der sturz korrekt justiert ist, auch heute noch. laufleistung seit dem ca. 35.000km.

 

da jetzt demnächst das fahrwerk (FSD/KAW) umgebaut werden soll, wolte ich mich im vorfeld über das thema achsvermessen bzw -einstellen informieren. so habe ich z.b. gelesen, dass es unterschiedliche werte für die achsen gibt, je nachdem ob man ein standard- oder sportfahrwerk hat. derzeit ist das s-line drinnen und wird wie o.g. umgebaut. immerhin kann ich die werte ja auch abweichend zur werkstattempfehlung angeben.

 

also: welche werte sollten es idealerweise bei FSD und KAW-50/30 sein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die werkstatt wird die werte wo fürs s-line fahrwerk gelten nehmen. die haben keine anderen werte ausser standart und s-line fahrwerk. zumindest wars bei mir so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

leider nein. ich hab im april fahrwerk eingebaut. danach war das lenkrad immer noch gerade, hat auch nicht auf eine seite gezogen. dann hab ich spur einstellen lassen, dann lenkrad schief und zieht auf eine seite :shake:. aber im forum geistert ne liste rum mit den werten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Von Audi gibts 2 Einstellungen für Fahrzeuge mit Standard und Normalfahrwerk, ggf auch noch für den 1.2er (wobei ich mir da nun nicht sicher bin).

 

In deinem Fall wird er die des S-Line nehmen und aus Erfahrung den Sturz noch etwas nach Gefühl anpassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
In deinem Fall wird er die des S-Line nehmen und aus Erfahrung den Sturz noch etwas nach Gefühl anpassen.

 

der freundliche schon, aber was macht ein freier händler :kratz:

keine angst, A** und PIT**** sind nicht meine favs :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

der macht gar nichts. siehe meinen letzten post. ich geh nächstes mal zum freundlichen der spur und sturz für 100euro richtig einstellt. hoffentlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jede gescheite Werkstatt hat mittlerweile nen PC mit Werkstattsoftware von drittanbietern drauf. Die Herstellervorgaben sind kein Geheimnis die nur der Vertragshändler kennt sondern werden auch in diese drittanbieter-Werkstattsoftware eingepflegt. Spureinstellung gehört sicher zu einem Standarddatensatz, der einfach in so einem Programm drin sein muss. Ob der allerdings vollständig für jeden A2-Typ hinterlegt ist, steht auf einem andern Blatt. Darum, siehe Anhang.

 

Ansonsten.. siehe Anhang.

Fahrwerkdaten.pdf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wobei ich hier noch anmerken mag, dass die Sturzwerte mit Tieferlegung (40mm) bei meiner Kugel nicht mehr eingehalten werden konnten. Schief abgelaufen hat sich aber auf den gut 50tkm seit Einbau nix.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

darauf bezog sich ja meine anfrage nach werten. wenn es zwischen serien- und sportfahrwerk (nur 20mm unterschied) bereits abweichungen gibt, dann sollte es auch zwischen sportfahrwerk und FSD/KAW weitere unterschiede geben....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geringfügig, ja. Wie gesagt, ein erfahrener Mechaniker wird das berücksichtigen und so gut wie möglich nachbessern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geringfügig, ja. Wie gesagt, ein erfahrener Mechaniker wird das berücksichtigen und so gut wie möglich nachbessern.

 

wann soll ich dann vorbeikommen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, beim Sturz ist es schwierig nachzubessern, da er sich ja nicht einstellen, sondern nur ausmitteln lässt. Sah auf dem Papier kritisch aus, jedoch haben sich meine Reifen -wie gesagt - bis jetzt gleichmäßig abgefahren auf guten 50.000km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

als ich meine kugel mal zum spur einstellen hatte waren die beiden sturtzwerte für sich genommen auch nicht mehr im toleranzbereich. meister wollte gleich den ganzen achsträger abschrauben um das einzustellen. nen tag später wo das gemacht werden sollte war aber ein findiger azubi dran und meinte dass das totaler quatsch sein weil es noch einen dritten wert bzgl. des sturtzes gibt. dieser berücksichtigt das verhältnis der beiden sturtzwerte. und das war bei mir ok. hab dann nix weiter machen lassen und habe keinerlei unregelmäßig abgefahrene reifen. also alles i.o.

 

mfg

stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu den Fahrwerksdaten von A2-D2:

 

Habe heute eine Vermessung durchführen lassen, alles im "Grünen Bereich".

Abweichung vom genannten Datenblatt in dem heute erhaltenen:

Sturz wird - wie bei den anderen Fahrwerken - auch für das Normalfahrwerk mit -0°40' angegeben, nicht mit -0°35'.

Hat da mal wieder einer beim :) gepennt, oder gibt es eine aktuellere Version des Datenblattes?

 

Gruß!

JoAHa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden