en masse

Batteriewechsel A2 1.4 Benziner

Recommended Posts

Hallo Zusammen!!

 

Nachdem ich gestern Abend in meinen A2 gestiegen bin,

hab ich beim Anlassen recht schnell gemerkt, dass die Batterie leer ist.

=> Also über Nacht geladen.

Der Ladestrom war zu Beginn allerdings schon sehr gering.

Heute war die Batterie nach ein paar Stunden wieder leer.

Also neue Bosch silver Batterie gekauft.

 

Jetzt hab ich allerdings ein Problem:

 

Ich krieg die Alte Batterie nicht raus.

So wie´s aussieht ist die unten irgendwie eingeklemmt.

Das Schaumstoff Teil Richtung Heck, in dem die Gas Kartusche ist bekomm ich auch nicht raus.

Hat mir jemand einen Tip dazu?

In der Anleitung hab ich nix dazu gefunden...

 

Vielen Dank schonmal

 

MfG

 

en masse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ganze Styroporgeraffel rundum rauswerfen und dann die zu dir zeigende Plastikwand neben der Batterie vom Boden losschrauben und rausziehen. Die hält die Batterie am Boden fest....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi en masse,

 

war bei mir auch vorige woche, hab mir ne originale geholt... für 120flocken.

 

so nun zum ausbau:

 

zuerst solltest du denn wagenheber und des andere dings(schaumstoff) raustun. damit rechts schonmal alles lehr. dann kannst du vorsichtig des "Das Schaumstoff Teil Richtung Heck" nach rechts und dann ein stück nach oben herausziehen.... zähne zusammenbeisen, hängt recht streng drin......

 

dann siehste 2 schreiben ganz unten am kofferaumboden die lößt du dann und ziehst die verkleidung nach oben ab.

 

dann kannste die batterie rausheben.

 

ps: wenn du die verkleidung der batterie nachdem ausbau anschaust weißt du auch warum du die batterie so nicht rausbekommst, weil des plastik so nasen dran hat die die batterie im griff halten...(die werden dann nach unten gedrückt in die batterieseite beim festziehen der 2 schrauben)

 

 

ich hoffe ich konnte helfen.....

 

 

 

GreeZ

Andi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für Eure schnelle Hilfe!!

 

Hatte etwas Angst, weil der hintere Schaumstoff so übel fest drin hängt.

Aber dann zieh ich Morgen einfach mal kräftig dran.

Wenn das klappt und alles wieder ordentlich drin ist, dann gibt´s pix von meinenm Kofferraum Ausbau.

 

Helix Endstufe

Impulse Endstufe

Rockford Fossgate Cap

JL Sub

 

 

Lasst Euch überraschen ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sodella, hat alles geklappt und ich kann endlich wieder mit meinem Babe fahren.

Nur das Schumstoff Teil krieg ich nichtmehr rein.

Wie machen die das im Werk.

Auch dran reißen und drücken wie ein Verrückter?

 

Im Anhang gibt´s ein pic von meinem Kofferraum.

In den Originalplätzen im Fahrgastraum sind noch 4 Infinity 2 Wege Systeme verbaut, die für feine Beschallung sorgen...

589338509faa8_Kofferraumblau1.jpg.3940f7a2e03fe05b1f14a880bca3ae17.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mal ne frage, wenn ich die batterie abklemme und eine neue einbaue - wie ist das für die elektrik im auto!? müssen schlüssel wieder neu angelernt werden!? radio code eingegeben!? was muss ich da bechten!? muss wohl auch demnächst nen batteriewechsel vornehmen.

 

danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

gar nichts, nur tageskilometer / FIS wird resettet; nein, nein, wenig, ausser erst - ab und dann + ab, erst + an und dann - an.

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

scheint wohl so. hat noch ne lebensdauer von 30% laut der gerade gemachten 90.000er Inspektion (Startleistung schlecht • Lastspannung 7,6 V laut Ausdruck der Werkstatt). Ich vermute mal das auch daher meine Motorelektronikdisco"abende" kommen. Mal schauen wie es sich verhält wenn ich dann mal ne neue Batterie einsetze demnächst.

 

Aber bisher immer ohne murren angesprungen der kleine...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

6 Jahre für ne Batterie sind schon OK. Schmeiß sie raus. Beim TT gab es oft Ärger mit dem Kombi, wenn die Batterie nicht mehr genug Spannung hatte. Vll ist es bei die auch so (Daumendrück!)

 

Heiko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

eben auf dem weg zur arbeit gingen auf einmal die abs und asr leuchten an - dazu das blinkende, rote symbol in der mitte.

 

motor an und wieder ausgemacht und weg war es.

 

habe dazu im forum eben das hier gefunden

 

Nachdem ich beim Freundlichen war und er den Fehlerspeicher ausgelesen hat (da war die Rede von der Drosselklappenfehlfunktion) setzte er den Fehlerspeicher zurück und meinte, eine zu geringe Batteriespannung könnte diese Fehlermeldung bewirken.

 

Sollte wohl wirklich mal bald meine Batterie tauschen... wobei er immer wie eine eins anspringt... kann mir jemand den zusammenhang alte batterie zu mieser spannung erklären?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

welche batterie könnt ihr empfehlen!? Wo kaufen!? ATU? Baumarkt!? *gg* Sicher nicht beim freundlichen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
welche batterie könnt ihr empfehlen!? Wo kaufen!? ATU? Baumarkt!? *gg* Sicher nicht beim freundlichen...

 

Die Batterien von Audi haben bei Test immer gut abgeschnitten.

Beim TT Damals konnte man (ohne Umbau des Sockels) keine anderen Batterien einbauen, da waren aber alle auch mit den Audi Batterien zufrieden.

 

Ansonsten würde ich ne Markenbatterie immer vorziehen.

 

 

Heiko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hm danke. und was muss ich sonst beachten!? Volt Zahl? Nennleistung oder so? Also Eckdaten!? Und muss man beim A2 auch was beachten wenn man keine Audibatterie verbaut!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI

Eine größere Batterie passt nur nach Anpassungsarbeiten im Kofferraum (wegdremeln etc).

 

Ansonsten nur die Größe die schon drin ist.

 

Gruß Audi TDI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast unregistered user
Beim TT gab es oft Ärger mit dem Kombi, wenn die Batterie nicht mehr genug Spannung hatte. Vll ist es bei die auch so (Daumendrück!)

 

Dort war es doch so das einige Tachos einen Schuß hatten und dann die Batterien drauf gegangen sind....

 

Gruß

MisterX

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eine größere Batterie passt nur nach Anpassungsarbeiten im Kofferraum (wegdremeln etc).

 

Ansonsten nur die Größe die schon drin ist.

 

Gruß Audi TDI

 

ok, und irgendwelche werte beachten oder einfach die abschreiben die auf der jetzigen draufstehen!? kennt die jemand so (ohne das ich nachschauen muss) - ich weiss ich bin faul :mmph:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da meiner beim starten schon rumnörgelt, werde ich wohl auch nach fast 7 Jahren mal ne neue brauchen. War deswegen mal bei A*U und P** Stop und habe da nach Preisen gefragt.

A*U: 175,- für Varta Blue Dynamic 74Ah, wartungsfrei

101,- für Arktis (also No-Name) 74Ah, nicht wartungsfrei

P**Stop: 101,- für Banner (No-Name) 74Ah, nicht wartungsfrei

 

Die 7,50 Pfand sind schon von den Preisen abgezogen.

Ladestrom der alten Batterie ausmessen ist immerhin kostenlos, dafür wollen beide für den Einbau je nach Aufwand 7-15 Euro haben. Batterien von anderen Herstellern (Bosch oder Mareg) können die nicht besorgen. Wollte morgen mal zum Freundlichen und da nach Preisen fragen.

Was mich stört, ist das die alle nur 74Ah haben und es hier bei mir keinen anderen Autofachhandel gibt, der vielleicht ne 80er hätte. Und 175 Euro ist auch noch happig.

Gruß Eric

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was heisst wartunsgfrei!? wasserstand muss nicht kontrolliert werden!? aber super das du die preise recherchierst! ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...ist ja auch in meinem Interesse:D Wartungsfrei bedeutet doch, daß der Wasserstand so gut wie nie kontrolliert werden muß - zumindest steht auf meiner jetzigen "wartungsfrei" drauf und die hat noch nie einen Tropfen Wasser gesehen:D Mal ganz im Ernst: Wartungsfrei ist sie auch nicht. In der Bedienungsanleitung steht immer noch, daß "Besonders bei hohen Außentemperaturen jedoch der Säurespiegel durch Verdunstung absinken kann". Die Frage ist, was man unter hohen Außentemperaturen verstehen kann.Vielleicht kennt sich jemand anderes damit besser aus. Ich weiß nur, daß man wenn das magische Auge in der Batterie gelb oder farblos anstatt grün leuchtet, der Säurestand zu gering ist und man Wasser auffüllen muß. Leuchtet das Auge schwarz, so ist die Ladung zu gering. Mußte übrigens bei den Autos in der Familie noch nie bei ner wartungsfreien Batterie Wasser auffüllen - bei den normalen war das jedes Jahr fällig.

Normale Batterien haben dieses magische Auge m.E. nach nicht. Somit muß man bei denen jede Kammer einzeln öffnen,, um zu schauen ob der Säurestand OK ist.

Finde Wartungsfrei eigentlich besser, da das mit dem Wasser einfüllen in der Kofferraumnische immer so ne Sache ist.:o

Gruß

Eric

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dort war es doch so das einige Tachos einen Schuß hatten und dann die Batterien drauf gegangen sind....

 

Gruß

MisterX

 

Du meinst, dass die ständig die Batterie leer gesaugt haben. Das stimmt.

Aber den umgekehrten Fall gab es auch immer wieder: Schlechte Batterie - spinnendes Kombi-Inst.

 

Heiko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kenne die wartungsfreien als Gel-Battrien. Also nichts Säure, nichts destilliertes Wasser, nichts verdunsten,nichts Nachfüllen.

 

Das einzige was man da noch machen sollte ist auf festen Sitz der Pole achten. Auch ein einfetten der Übergänge zwischen Kunststoff und Pol mit Polfett ist da nicht mehr angesagt.

 

Heiko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, die Suche hat ein Ende:

Beim Freundlichen gibt es die 80Ah Batterie, wartungsfrei für jetzt 140 Euro, statt regulär 170 Euro incl. MwSt, wobei sie im E**A im Internet für 155 Euro eingetragen ist. Teile Nummer ist 000 915 105AG

Es ist übrigens keine Gelbatterie. Er bestätigte die Aussage von "hotting", dass die Gelbatterien vollkommen wartungsfrei seien. Die o.g. sei jedoch speziell versiegelt, so dass unter normalen Umständen kein Wasser nachgefüllt werden müsse.

Jetzt hab ich endlich eine 80Ah zum vertretbaren Preis gefunden. Und keine 74er oder gar eine für 175 Euro!

Gruß Eric

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI
inkl einbau?

 

niemals, die Preisangabe bezieht sich auf den Ersatzteilpreis ohne Einbau :D Einbau geht selbst in ein paar Minuten.

 

Gruß Audi TDI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau, ist ohne Einbau.

Habe eben beim Aufräumen eine ADAC-Zeitung vom letzten Jahr in die Finger bekommen. Darin schnitt die VW/Audi- Batterie recht gut ab. Außerdem denke ich, wenn man dem :) auch freundlich kommt, wird der Batteriewechsel auch keine 30 Euro kosten, sondern n' 10er für die Kaffeekasse. Lasse es demnächst mit der Inspektion machen, dann wirds vielleicht sogar umsonst. Ansonsten wirds selber gemacht.

Gruß Eric

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast unregistered user
Die o.g. sei jedoch speziell versiegelt, so dass unter normalen Umständen kein Wasser nachgefüllt werden müsse.

 

Hi,

richtig aber verdunsten/verdampfen kann der Inhalt trotzdem und dann leidet die Batterie darunter. Man bekommt den Verschluß zum nachfüllen schon auf, aber nicht so leicht wie bei normalen Batterien.

 

...... Ansonsten wirds selber gemacht.

 

Fensterheber hinterher anlernen nicht vergessen ....

 

Gruß

MisterX

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ misterx: Und Fensterheber braucht ich selbst nach 2h (FIS Hebel montieren) abgeklemmter Batterie nicht neu anlernen.

 

Heiko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI

Hotting, es geht um die Komfortschaltung der eFH. Also einmal tippen udnsie laufen hoch oder runter bis in den Anschlag.

 

Das meinte er mit Anlernen.

 

Gruß Audi TDI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

muss man das machen wenn man die batterie wechslet!? wie geht das, steht sicher was im forum hier schon irgendwo oder? nicht das ich dann wieder zum händler muss um den sch**** anlernen zu lassen wie damals beim wechsel der batterien in der ffb....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
muss man das machen wenn man die batterie wechslet!? wie geht das, steht sicher was im forum hier schon irgendwo oder? nicht das ich dann wieder zum händler muss um den sch**** anlernen zu lassen wie damals beim wechsel der batterien in der ffb....

Klassiker für RTFM. Cheers, Michael

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

P.S. Einfach mal komplett hoch und runter fahren, that's it.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

batteriekauf rückt näher... wie wichtig ist die ah zahl!? Wann benötigt man mehr und was wird min. gebraucht!? Über ne schnelle antwort wäre ich dankbar, da ich morgen wahrscheinlich bei euromaster beim reifenwechsel auch die batterie wechseln lassen will...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI

80Ah passen sofort rein ohne Umbaumaßnahmen. Eine große Batterie bringt Dir nur was wenn Du genug fährst und diese auch geladen werden kann.

 

Hier der Beitrag zum Einbau einer 100Ah.

 

Gruß Audi TDI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ne ne, fahre nicht soviel. und was reicht auch schon aus!? ne 70er? und die außenmaße sind identisch oder muss ich da auch was beachten!? Hatte sowas gelesen... danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

super danke, aber wie siehts aus mit ner kleineren als 70er? Und nochmal meine Frage zu den maßen der batterie, sind die genormt!? Nur die größeren sind von den Außenmaßen ausladender, richtig so?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Genau, ist ohne Einbau.

Habe eben beim Aufräumen eine ADAC-Zeitung vom letzten Jahr in die Finger bekommen. Darin schnitt die VW/Audi- Batterie recht gut ab. Außerdem denke ich, wenn man dem :) auch freundlich kommt, wird der Batteriewechsel auch keine 30 Euro kosten, sondern n' 10er für die Kaffeekasse. Lasse es demnächst mit der Inspektion machen, dann wirds vielleicht sogar umsonst. Ansonsten wirds selber gemacht.

Gruß Eric

 

wie lange halten die batterien im schnitt so?- denke, der kofferraum ist i.ü. auch der perfekte ort, da sie hier (geschützt) besonders lange halten kann- hat mein cayenne auch dort- allerdings die 2. batterie- die erste ist unter dem beifahrersitz:xmas:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

N'Abend,

 

Der Kofferraum/Innenraum ist schon optimal. Da wird's nicht ganz so kalt und ist crashsicher.

 

Warum sollte man denn eine kleinere Batterie einbauen, ausser um Gewicht zu sparen?

 

Beim Preis ist die Streuung ja recht groß, genauso wie bei der Qualität.

 

Schönen Abend

Stefan

"BigBadBerti"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja aber sind denn sonst alle GENORMT!?!?!? Also kann ich jede 70er kaufen und die passt von den maßen!??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wie lange halten die batterien im schnitt so?

Keine Ahnung, wie lange die im Schnitt halten. Meine ist jetzt seit 7 Jahren drin (51Tkm) und macht nur wenns kalt ist Mucken. Deswegen wird sie heute mit der Inspektion überprüft.

Aber: die Haltbarkeit hat auch was mit der Qualität zu tun (siehe Tests). Und da hat die Audi Batterie immer gut abgeschnitten. Ich verstehe euch nicht, weshalb ihr darum so einen Terz macht:confused::). Nehmt doch einfach die von Audi, die soll doch gut sein. Kostet zwar 40 Euro mehr, als die No-Name im Zubehör, ihr wißt aber dann was ihr gekauft habt und müßt euch nicht mit anderen Einbaumaßen und Ah-Zahlen rumärgern. Der Aufwand, den man fürs Suchen und Finden einer richtigen und guten Zubehör-Batterie betreibt, steht doch in keinem Verhältnis zur Einsparung von 40 Euro...

Gruß Eric

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@A2-Ferdinand: So isses, wenn man jetzt kein bestimmtes (experimentelles) Ziel verfolgt, sollta man das so machen.

 

@dede: Die Breite ist i.d.R. immer die Gleiche. Länge variiert je nach Kapazität.

Exotische/Spezial-Batterien können hiervon abweichen.

 

Schöne Grüße

Stefan

"BigBadBerti"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wie lange halten die batterien im schnitt so?

Habe gestern die Batterie testen lassen. Die ist noch in Ordnung. Allerdings wurde die Versiegelung aufgebrochen und Wasser nachgefüllt. Der Freundliche meinte, sie müßte noch was halten. Freue mich jetzt auf ein achtes Jahr mit der Audi-Batterie:). Überlegt ihr da wirklich noch was ihr kaufen wollt?:rolleyes:

Gruß Eric

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ok danke. habe ja das symphony drin - dann wohl nicht.

 

hast du auch probleme mit der lautstärkernverstellung bei symp. II(meine geht ca. 4-5mm leer durch, bis sie anspricht..):xmas:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so, nebst winterschlappen ist nun auch eine neue atu batterie drin 72ah anstatt 80ah wie vorher (90 Euro Sonderpreis derzeit)... und was soll ich sagen!? Alle Leuchten aus bis jetzt, sogar die Motorelektronikleuchte die erst kurz vorher angegangen war. Also mal abwarten was passiert, sollte es wirklich an der schlechten Spannung gelegen haben der alten Batterie das ich dauernd Disco im Cockpit hatte wäre das ne klasse Wendug - aber ich glaubs erst wenn 2 Wochen Ruhe ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also mal abwarten was passiert, sollte es wirklich an der schlechten Spannung gelegen haben der alten Batterie das ich dauernd Disco im Cockpit hatte wäre das ne klasse Wendug - aber ich glaubs erst wenn 2 Wochen Ruhe ist.

 

(Enschuldige für mein Deutsch, ich bin Holländer :-))

Hallo, ich möchte gern wissen ob die Probleme mit die abs und asr leuchten

verschwunden sind nach die batterie wechsel, usere A2 hat jetzt änliche Probleme und ich dachte es war vielleicht auch die Batterie.

bearbeitet von jnobel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden