Jump to content

Wie lange hält der Original-Auspuff?


Sprintblau

Recommended Posts

Wie lange hält der Originalauspuff des A2?

 

Vielleicht wär´ das ganz interessant. Schreibt doch kurz dazu, welcher A2 es ist, wieviele Jahre und Kilometer der Auspuff mitgemacht hat und welche Fahrten Ihr so macht (Kurzstrecke, längere Autobahnstrecken usw.).

 

Danke!

Link to comment
Share on other sites

1,4 TDI ,08/04,nur mittelstrecke

tachostand:20080 km! :D bin also kein maßstab !!!

aber wie Eddy schon beschreibt,bei vielen km´s und warmfahrten,hält der recht lange.das liegt z.T. daran das das kondenswasser entweder

imtopf verdampft, oder rausgeblasen wird. (bitte korrigiert/ergänzt mich :D ) bei vielen kurzstrecken ,wenn der motor nicht auf betriebstemoeratur kommt bleibt häufig das kd.-wasser im pott stehen

und führt dann dauerhaft zum durchrosten des endtopfes.

bin mit meinem passatTDI, 156.000 km mit einem auspuff (speziell der endtopf) gefahren und der war selbst beim verkauf noch richtig gut! :LDC

 

wbr

a2x2

Link to comment
Share on other sites

Guest erstens
Original von Eddy

neeeeeeeeeeeeee Stahl, und ob der edel ist muss sich erst beweisen.... :D

 

Oben hat er noch in klein geschrieben:

kleiner Scherz

 

:D

 

Er rostet ist also nicht aus Edelstahl.

 

Aber 5 Jahre hat meine und is noch ganz.

Link to comment
Share on other sites

Edelrost, stahlfrei!

 

... wobei mein Freundlicher auf meine Frage letztens quer durch die Werkstatt rief: "Erwin, sach ma, wann ham'wer beim Audi zuletzt 'nen Auspuff gewechselt" ... lange nichts ... "Kann mich nicht dran erinnern".

 

Entweder halten die Dinger so gut

oder sind soo teuer, dass alle bei ATU wechseln lassen. :D

Link to comment
Share on other sites

Guest A2 1,2 TDi

Also unser 1,2er ist nun schon mein/unser 13ter Audi und eins kann ich mal sagen: Das einzige womit wir/ich mit großem Abstand am allerallerwenigsten Probleme hatten war/ist der Auspuff. Der hängt einfach unterm Auto und gut is´. Lediglich bei einem 78er Audi 100 5E ist mir bei 120.000 km mal der Abgaskrümmer am Motor abgerissen. Aber Audi hat diesbezüglich wohl seine Hausaufgaben gemacht und die Sache im Griff.

 

Die hatten in den 80er Jahren in den Werbeprospekten meines Wissens auch immer was von Langzeitabgasanlage geschrieben. Und nach meiner Erfahrung zurecht!

Link to comment
Share on other sites

Original von erstens
Original von FaKiOe

Sry, wie kann man nur den TÜV auf eventuell vorhandene Schwachstellen hinweisen?

 

:TOP:-ORDEN-:TOP::D

 

 

1) der TÜV ist für mich die Überprüfung meines Autos auf sicherheitstechnisch relevante Schäden bzw. auf die Richtigkeit der Arbeit des Freundlichen. Deshalb fahre ich auch immer selber hin und lassen den TÜV nicht machen.

 

2) Wenn der TÜV-Mensch sagt: "Der Auspuff ist gut in Ordnung", dann kann ich ihn doch fragen, wie lange der noch seiner Erfahrung nach hält ==> Das ist doch kein Hinweis auf einen Mangel...

 

3) Wenn mein Auto einen Mangel hat, von dem ich weiß, dass es damit nicht durch den TÜV kommt (Mangel ist demzufolge sicherheitsrelevant), dann lasse ich den VORHER beheben. Ich will mit meinem Auto schließlich weder mich noch andere gefährden.

 

4) Wenn der TÜV etwas an meinem Auto findet, von dem ich nichts wußte und es kommt dennoch durch den TÜV, dann lasse ich diesen Mangel schnellstmöglich beheben. Hat es einen Mangel, bei dem es keinen TÜV mehr bekommt, dann gibt es nach dem Besuch nur einen Weg: und zwar den direkt in die Werkstatt.

 

 

Von Leuten, die sich durch den TÜV schummeln, halte ich gar nichts, ganz im Gegenteil: für mich gehören die in den Knast. Sie gefährden unschuldige Menschen, und das mit Vorsatz.

 

 

LG

Anika

Link to comment
Share on other sites

Guest erstens

@kleine:

 

Nix für Ungut, Du brauchst dich nicht gleich rechtfertigen. Man darf meine Momments nicht immer so bitter ernst oder persönlich nehmen ;)

 

Ich widerspreche dir auch nicht, was die Sicherheitsrelevanten Teile und deren Prüfung betrifft.

 

Nur als Oldtimerbesitzen hofft man eben manchmal auch einen nicht allzu kleinlichen Prüfer bei z.B. Rost an Teilen wie Türen, die keine tragenden Teile sind.

 

Und SIcherheitsgurte hat mein BMW noch gar nicht drin (nur Flugzeuggurte) und das geht ganz legal so. und vor 7.69 brauchst du nicht mal vorne Gurte.

 

Beste Grüße ausm immernochheutemorgenzukalten Berlin.

 

erstens

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

 

Was Anika (kleine) geschrieben hat, geht doch völlig i.O.!

 

Es gibt - leider - viel zu viele Zeitgenossen, denen die Verkehrssicherheit (nicht nur die eigene) offensichtlich völlig egal ist - und glauben, dass auch die älteste Karre schon "Longlife"-Serviceintervalle hat, indem man nur mal alle 2 Jahre zum TÜV fahren muss, getreu dem Motto: "Die werden mir schon erzählen, wenn was am Auto ist, und so lange brauche ich nichts zu unternehmen".

 

Zum Glück ist die Rechtslage ja anders - und es wird ja nicht nur der Halter allein, sondern eben auch der Fahrer des Fahrzeugs in die Pflicht genommen, sein Fahrzeug ständig verkehrssicher zu halten.

 

Wenn alle Fahrzeugbesitzer ein bisschen mehr Verantwortungsgefühl hätten bzw. ihr Fz. regelmäßig fachgerecht warten würden oder ließen, der TÜV wäre glatt überflüssig. Aber so lange es eben Fahrzeugbesitzer gibt, die nicht einschätzen können oder wollen, ob der Zustand ihres Fahrzeugs (oder vorgenommene Bastelarbeiten) die Verkehrssicherheit beeinträchtigen kann, so lange wird der TÜV seine Berechtigung haben.

 

Wo ist denn auch der Unterschied, ob ich mit einem maroden Auspuff noch so eben durch den TÜV komme, oder der TÜV-Prüfer im Bogen den Mangel ankreuzt, den ich anschließend beheben muss? Das Teil muss grundsätzlich runter. Ob das nun 6 Wochen früher oder später ist, ist doch egal. Die Plakette ist alles andere als ein Freibrief, mit dem rostigen Topf noch 2 weitere Jahre durch die Gegend eiern zu dürfen.

 

Auch beim TÜV hat sich nach meinen Erfahrungen kooperatives Verhalten noch immer gelohnt.

 

Ok, diskutieren kann man noch über Anikas Ansicht, ob man selbst zum TÜV fährt, oder das in der Werkstatt machen lässt. Den TÜV überprüfen zu lassen, ob die Fachwerkstatt ordentlich gearbeitet hat, muss m.E. regelmäßig schiefgehen, denn dazu bin ich bei beiden (TÜV und Werkstatt) viel zu selten. Und da es ja beim TÜV nur um die Verkehrssicherheit geht, wage ich zu behaupten, dass auch eine Fachwerkstatt seine Kunden nicht vorsätzlich mit einem verkehrsunsicheren Fahrzeug auf den Verkehr loslässt. Falls sich das doch herausstellen sollte, war ich das letzte Mal bei dieser Werkstatt. Die Werkstatt will / muss schließlich Geld verdienen, und sie werden mir eher zu viel, las zu wenig Dienstleistung verkaufen wollen. Wenn die mir z.B. sagen, dass ein Querlenker ausgetauscht werden muss, der 2 Monate vorher noch den TÜV passiert hat, dann gucke ich mir das erst zusammen mit dem Meister an. Nicht umsonst nutze ich das Angebot meiner Werkstatt, den Wagen nach dem Ausstellen des Wartungsauftrags mal eben auf die Bühne zu fahren und einen Blick von unten auf sicherheitsrelevante Teile zu werfen.

 

Ich lasse die HU inzwischen nur noch in der Werkstatt machen. Der Auftrag lautet regelmäßig: "TÜV-Abnahme". Sonst nichts! Wenn was defekt ist, ruft mich die Werkstatt an und teilt mir mit, was lt. TÜV-Bericht zu reparieren ist. Und wenn die Werkstatt mir etwas anders verkaufen will, was der TÜV nicht moniert hat, bzw. für die Verkehrssicherheit nicht relevant ist: na, dann muss der Meister eben versuchen, mich zu überzeugen! Und das kann mitunter schwer werden... ;)

 

Angst, dass sich die Werkstatt vom TÜV-Prüfer die Aufträge zuspielen lässt, habe ich jedenfalls nicht. Egal, ob ich selbst zum TÜV gefahren bin, oder die Abnahme der Werkstatt überlassen habe: bis jetzt hat noch keine TÜV-Prüfung, egal wann und wo, unmittelbar zu irgendwelchen außerplanmäßigen "Folgekosten" geführt. Aber das führe ich darauf zurück, dass ich auch zwischendurch mal einen Blick auf mein Auto werfe und es überdies regelmäßig fachmännisch warten bzw. reparieren lasse.

 

CU!

 

Martin

Link to comment
Share on other sites

Ich mache das selber, nachdem unser Volvo 740 Kombi mit defektem Nebelscheinwerfer rechts, Loch im Rücklicht, Ölverlust und nicht funktionierender Kennzeichenbeleuchtung in einer Werkstatt TÜV bekommen hat :III:

 

Die Werkstatt sollte das eigentlich vorher beheben, hat sie aber nicht, weil sie das Rücklicht bestellen mußten und wir das Auto daher am Abend mit TÜV aber ohne Reparaturen wieder abholen konnten....

 

 

LG

Anika

Link to comment
Share on other sites

Meiner hat 92.000 drauf, drei Ober-Bayrische Winter mit viel Salz und wenig Pflege drauf, ich hab ihn unten noch nie rausgewaschen. Und letzte Woche auf der Hebebühne meinte mein Mech.: "Alles wie neu!"

 

:HURRA:

 

M @ x

Link to comment
Share on other sites

oh dear, wat ne frage... (wie lange hält die laugenpumpe meiner waschmaschine?)

 

1. -wie oft wäscht du bei 60 grad?

2. -nimmst du calgon?

3. -nimmst du den schonschleudergang?

 

so lange, bis er durchgerostet ist!!!!!!

also, manchmal fragt man sich.....

 

 

Anm. Mod.: ob sich daraus ein Erfahrungswert ergibt ???????? - Kann man auch anders beschreiben!

Gruß Manfred

Link to comment
Share on other sites

Original von Sprintblau

Schreibt doch kurz dazu, welcher A2 es ist, wieviele Jahre und Kilometer der Auspuff mitgemacht hat und welche Fahrten Ihr so macht (Kurzstrecke, längere Autobahnstrecken usw.).

 

Oh, miwei. Sprintblau fragt hier nicht, wie lange SEIN Auspuff hält, sondern nach Erfahrungswerten der anderen Alukugler. Das wird ja wohl noch erlaubt sein. Schlecht gelaunt? blinx15x18.gif

Link to comment
Share on other sites

Original von miwei

oh dear, wat ne frage... (wie lange hält die laugenpumpe meiner waschmaschine?)

 

1. -wie oft wäscht du bei 60 grad?

2. -nimmst du calgon?

3. -nimmst du den schonschleudergang?

 

so lange, bis er durchgerostet ist!!!!!!

also, manchmal fragt man sich.....

 

 

Oh dear, wat ne Antwort. :III:

Link to comment
Share on other sites

Ihr habt ja recht, bin manchmal ein wenig muckig, aber bei manchen Fragen in diesem Forum die dann auch noch über 20? 50? Beiträge hervorbringen fragt man sich wirklich????

 

- meine H 1 Birne ist nach ?? km ausgefallen, wie lange hat eure gehalten!

 

- Wie lange halten eure Bremsbeläge?

 

- Wieviel km schafft ihr mit euren Reifen?

 

- Wie lange tragt ihr eure Jeans?

 

ALSO, ich weiss nicht, sonst noch Fragen???

Link to comment
Share on other sites

Ja. Was soll das? Mich interessieren die Beiträge hier durchaus, aber ich habe keine Lust, mich vor irgendjemandem dafür rechtfertigen zu müssen. Es zwingt Dich niemand, hier zu lesen oder zu posten.

 

Im Internet werden Menschen als Troll bezeichnet, die Beiträge verschicken, mit denen sie erkennbar nur provozieren wollen, ohne einen wirklichen Beitrag zur Diskussion zu leisten. Die Beiträge selbst werden meist als Troll, Troll-Post oder Troll-Posting bezeichnet. Ihr Ziel ist es, Diskussionen um ihrer selbst willen auszulösen oder zu betreiben, ohne wirklich am Thema interessiert zu sein, wütende Antworten auszulösen, Menschen mit anderer Meinung zu diskreditieren oder eine Diskussion zu sabotieren, indem eine unangenehme Atmosphäre geschaffen wird. (http://de.wikipedia.org/wiki/Troll_%28Internet%29)

DoNotFeedTroll.gif.ffecab9977087b00b5f23ce857812da2.gif

Link to comment
Share on other sites

@miwei

 

Ich denke mal, Du solltest Dich vom Forum abmelden, wenn Du hier solche Beiträge schreibst.

 

Mich interessiert´s einfach, wie lange der Auspuff hält, damit man die Qualität einschätzen kann und wann ´n neuer fällig ist.

Ist vielleicht auch von Interesse, wenn man einen Sportauspuff anbringen will (machen manche ja erst dann, wenn der alte kaputt ist).

 

Wenn man nicht mal solche Fragen im Forum stellen darf/kann, wofür ist es dann gut?

 

Welche Fragen soll man nach Deiner Einschätzung denn hier sonst stellen? Wie man die Schraube zur Befestigung des linken Querlenkers wechselt? Das interessiert mich z.B. nicht. Also gebe ich auch keine Antwort drauf und mache andere nicht schlecht, nur weil sie eine solche Frage gestellt haben ("geh doch in die Werkstatt" oder so).

 

Oder willst Du nur trollen? Aggressive Antworten provozieren?

Sinnlose Thread-Vollmüllung starten?

Ich versteh´ solche Leute nicht. Aber das sind dann meist die A-Kinder, die Michael Mittermaier beschreibt :-)

 

[blink]Weitere Diskussionen zu diesem Thema unerwünscht.[/blink]

Link to comment
Share on other sites

Guest Audi TDI

Zur Frage zurückzukommen hält der viel zu lange für mich.

 

Ich denke das hängt von zu vielen Faktoren ab. Man kann mit solchen pauschalen Antworten keinen Hinweis bekommen wie lang der eigene hält. Ich finde die Frage auch etwas na ja ...

 

Gruß Audi TDI+++

Link to comment
Share on other sites

nur so angemerkt: in diesem forum gibt es user die sich wirklich alle mühe geben a2-fahrer mit allem einsatz zu unterstützen. da gibt es leute die den bremsbelagwechsel bis auf kleinste mit wort und bild unterstützen. meine höchste anerkennung, das ist einsatz.

dann gibt es user, die ihre glühbirne selbst wechseln wollen um 5 euro zu sparen und im nachhinein stellt sich bei der verfolgung des treads heraus, sie wissen gar nicht mal wie die motorhaube aufgeht. oh dear!

wie war das mit der haltbarkeit bezüglich einbau eines sportauspuffs? wenn ich nun schreibe, mein serienschalldämpfer hat 5 jahre gehalten; wann ist denn der sportler fällig? in 5 jahren?

hier geben sich so viele user mühe den leuten ihre erfahrungen detalliert mitzuteilen und hilfe zu geben. andere wollen wissen wie man am effektivsten die salzkörner von der fussmatte bekommt.

jeder soll selbstverständlich seine fragen stellen, was sinnvoller ist möge manfred entscheiden. besser ein kleiner troll als.....

Link to comment
Share on other sites

Original von Audi TDI

Zur Frage zurückzukommen hält der viel zu lange für mich.

 

Ich denke das hängt von zu vielen Faktoren ab. Man kann mit solchen pauschalen Antworten keinen Hinweis bekommen wie lang der eigene hält. Ich finde die Frage auch etwas na ja ...

 

Gruß Audi TDI+++

vorsicht, man wird dich als troll beschimpfen! ich habs wirklich nicht böse gemeint, jeder soll fragen was er will! ich finde nur auf diese fragen gibts keine antwort, weil sie einsatzbedingt sind und keine klar definierbare antwort möglich ist. darauf wollte ich, wenn auch etwas nachdrücklich hinweisen. "mehr nicht"

Link to comment
Share on other sites

Original von miwei
Original von Audi TDI

Zur Frage zurückzukommen hält der viel zu lange für mich.

 

Ich denke das hängt von zu vielen Faktoren ab. Man kann mit solchen pauschalen Antworten keinen Hinweis bekommen wie lang der eigene hält. Ich finde die Frage auch etwas na ja ...

 

Gruß Audi TDI+++

vorsicht, man wird dich als troll beschimpfen! ich habs wirklich nicht böse gemeint, jeder soll fragen was er will! ich finde nur auf diese fragen gibts keine antwort, weil sie einsatzbedingt sind und keine klar definierbare antwort möglich ist. darauf wollte ich, wenn auch etwas nachdrücklich hinweisen. "mehr nicht"

 

Na bitte, geht doch. Warum hast Du das denn nicht gleich so geschrieben? Du wirst zugeben müssen, dass es oben eher nach Pöbelei klang, oder?

 

*virtuelldiehandreich* keeks34x21.gif

 

Nichts für Ungut,

Beta

Link to comment
Share on other sites

Wie man in meiner Frage zu Beginn des Threads lesen kann, wollte ich auch die "Belastung" wissen, also Stadt-Verkehr, Kilometer usw.

 

Dass es keine pauschale Antwort geben kann, ist ja wohl klar.

 

Aber man bekommt zumindest eine Einschätzung, was Audi so verbaut. ´N Jahr Toleranz hin oder her. Mein Golf II hat nach 3 Jahren einen neuen Endtopf gebraucht, mein 190er nach 6 Jahren. Und das bei in etwa gleicher "Belastung" durch Landstraße und Salz. OK, kann ja auch durch die Anordnung des Auspuffs unten am Fahrzeug kommen. Der Ersatztopf von Mercedes hielt übrigens nur 2 Jahre...

 

Gibt´s überhaupt jemanden, der schon einen neuen A2-Auspuff brauchte? End-/Mitteltopf?

Der wirklich kaputt war und nicht vor Ende der Lebensdauer gegen einen "Sport"-Endtopf gewechselt wurde?

Link to comment
Share on other sites

Ich machs mal kurz: der Auspuff hält vermutlich ewig, da wird auch der 3. Besitzer noch seine Freude mit haben! Geb dir einfach Mühe, nicht literweise Kondenswasser durch die Gegend zu fahren, dann passt das schon!

Link to comment
Share on other sites

nochmal, ich habs nicht so krass gemeint; also nix für ungut... also bitte... stellt eure fragen, ich freu mich über alles was ich hier lese und man lernt was dazu, ich frag ja genau so!

 

ALSO frag ich: wenn der pott dann wirklich mal kaputt ist...

das teil ist ja werksmäßig ein ganzes. wenn der hintere pott mal durchgerostet ist.. kann man den rüssel dann zersägen und den endschalldämpfer ansetzen? gibts da ersatzteilmäßig ne verbindung um die teile aneinander zu fügen?

 

friede, pas, shalom

gruß miwei

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.