Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Matthew

Spur einstellen bei ATU?

Recommended Posts

Hallo Allerseits,

hat jemand Erfahrungen mit dem Einstellen der Spur bei ATU?

Bin ersthaft am Überlegen, dafür nicht zum Freundlichen zu gehen.

Der Kostenvoranschlag liegt beim Zweieinhalbfachen des ATU-Preises.

Da kommt man schon ins Grübeln, ob die Arbeit von ATU vielleicht nicht gleichwertig ist. Andererseits sollte das Ergebnis dasselbe sein: das Auto läuft wieder geradeaus.

Könnt Ihr meine Bedenken teilen, gibt es gegenteilige positive Erfahrungen?

Danke, Matthew

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Grundsätzlich halte ich nicht sehr viel von ATU, und ich denke mal, so geht es vielen hier.

 

Aber Spur einstellen sollten die ja wohl irgendwie noch hinbekommen... :D

 

 

LG

René

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit dem Polo war ich bei ATU und wollte die Spur einstellen lassen. Als ich das Fzg. wieder abholen wollte, hiess es die Verstellschrauben wärden festgerostet und man könnte die Spur nicht mehr einstellen. Für 150€ würden sie das allerdings hinbekommen.

 

Ich bin dann zu Pit Stop und die haben die Spur ohne Probleme eingestellt.

 

Bei ATU hört man des öfteren von solchen Gewinnmaximierungsmaßnahmen.

 

 

Wenn ein ATU Manager meint dies wäre Rufschädigung hole ich gerne schriftliche Eidesstatliche Erklärungen meiner Informanten ein!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von abbamaniac

Aber Spur einstellen sollten die ja wohl irgendwie noch hinbekommen...

Die Betonung liegt auf irgendwie.

Ich habe vor kurzem beobachten können, wie bei unserem Händler der Werkstattmeister persönlich die Spur bei einem älteren A4 eingestellt hat. Er war sehr gewissenhaft und es hat verdammt lang gedauert. Der Lehrling wurde ordentlich gescheucht, um die entsprechenden Handarbeiten zu erledigen.

Ich habe vor längerer Zeit einmal die Kerzen bei meinem damaligen Omega 3000 wechseln lassen. Aus dem Opel-TIS wusste ich, dass diese Arbeit nicht sehr leicht ist. Also hin zu ATU und daneben gestanden. Der Typ, der den Wechsel dann durchgeführt hat, hat nicht einen Handgriff gemäß dem TIS durchgeführt (z.B. Kerzenschächte vor Demontage ausblasen etc.). Ich habe dann ein Schweinegeld für absoluten Pfusch bezahlt, den ich wahrscheinlich in der gleichen Zeit besser und vor allem gewissenhafter gemacht hätte.

Bei ATU kaufe ich daher nur noch Glühlampen...

 

An Fahrwerk und Klimaanlage lasse ich nur noch Profis...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von A2 Driver

Ich bin dann zu Pit Stop und die haben die Spur ohne Probleme eingestellt.

 

Bei ATU hört man des öfteren von solchen Gewinnmaximierungsmaßnahmen.

 

 

Wenn ein ATU Manager meint dies wäre Rufschädigung hole ich gerne schriftliche Eidestatliche Erklärungen meiner Informanten ein!!

Freie Meinungsäußerung sollte wohl jedem hier zugestanden werden. Im Übrigen wird auch in anderen Foren immer wieder über diesen Verdacht diskutiert, von dem auch PitStop nicht ausgenommen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt da ein paar Rechtsanwälte die sich im Auftrag von angeblich rufgeschädigten Firmen bereichern wollen. Das nennt man dann Unterlassungsklage. Ich frage mich nur ob man gegen Abzocke in Werkstätten auch Unterlassungklage einreichen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir waren auch ein mal bei ATU, weil uns dass Rappeln ab Tempo 90 doch ziemlich doof war. Nun, es war natürlich der Reifen unwuchtig, der kurz zuvor mit kaputtem Ventil genervt hatte (Platten). Sie haben den Reifen runtergezogen, für Schrott erachtet (aber neue waren schon bestellt, also haben wir keinen dort gakauft) und dann wollten die unbedingt noch die anderen Reifen untersuchen. Ich musste fast ausfallend werden, damit die die übrigen Reifen am Auto lassen. Fand ich auch komisch (und geh da auch nicht mehr hin)

 

Gute fahrt, flixe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von benakiba

Bei ATU kaufe ich daher nur noch Glühlampen...

Nicht mal das hole ich bei a.t.u. Denn Glühlampen sind bei SB-Warenhäusern (real,- usw.) noch einmal deutlich billiger als bei a.t.u. Das gilt jedoch nicht für diese (komischen?) Blinkerlampen, die einen weißen Glaskolben zu haben scheinen, aber trotzdem gelb leuchten. Was diese Dinger betrifft, scheint wohl der komplette deutsche Einzelhandel Abzockermanieren entwickelt zu haben (die Hersteller im übrigen auch)...

 

Zum Thema "Reparaturen": Inspektionen und alles, was mit Elektronik zu tun hat, erledigt an meinem Auto der Freundliche. "Mechanische" Reparaturen (Auspuff, Bremsen) eine freie (Meister-)Werkstatt, die im übrigen entweder Audi-Ersatzteile einbaut oder sich die Teile direkt beim Hersteller, also einem Zulieferer von Audi besorgt. Um die Klimaanlage darf sich gerne ein Webasto-Stützpunkt (Bosch-Dienst) kümmern, und die Stoßdämpfer prüft der ADAC (für Mitglieder kostenlos).

 

Übrigens sind meistens auch die Reifenhändler mit Achsvermessungsanlagen ausgerüstet. Das machen die nach meinen Erfahrungen mindestens ebenso gut wie der Freundliche. Aber Achtung: die Reifenfuzzis verkaufen zwar i.d.R. keine Inspektionen, wollen aber dafür gerne mal die Stoßdämpfer kostenlos testen (und neue verkaufen). Also diese Prüfposition von vornherein kategorisch ablehnen, damit er nicht auf dumme Gedanken kommt. ;)

 

CU!

 

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

 

Wieviel soll es denn bei ATU kosten?

 

Richtpreis für Spureinstellung beim ÖAMTC (entspricht in D ADAC): 35 Öre

 

Ciao

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo war neulich bei ATU Spureinstellen - voll zufrieden, 59 Euro ( Audi wollte 120.-) Jo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

man sollte nicht alle ATU über einen Kamm scheren!

war bei ATU in Böblingen, die haben das Super gemacht!

59€ mit Einstellen der Spur!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

59€ sind auch mir angeboten worden. Der Preis des Freundlichen lag noch deutlich über den hier genannten 120€.

Mal sehen was es gibt, morgen habe ich den Termin bei ATU. Werde meinen Eindruck posten.

Matthew

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Allerseits,

wie versprochen mein Resümee.

Das Ergebnis von ATU befriedigt nicht.

Das Lenkrad hängt statt vorher leicht nach links nun leicht nach rechts. Und leicht nach rechts ziehen tut er nach wie vor. Besser als vorher, aber nicht weg. Super, das hat sich gelohnt!

Die Arbeit an sich war ok. Der Sitz wurde mit einem Schoner geschützt. Kratzer habe ich auch nicht bekommen.

Aber trotz des unbefriedigenden Ergebnisses, zumindest die Vorspur wurde justiert. Das rechte Vorderrad war außerhalb der Toleranz. Leider konnte Sturz und Parallelität (?) nicht korrigiert werden. Das ist nach Aussage des Monteurs gar nicht möglich. Einzig Teiletausch (Lenker u.ä.) könnte helfen. Kann das jemand bestätigen?

Also aufgrund des unbefriedigenden Ergebnisses von mir eine vier. Werde das nächste Mal zum Freundlichen gehen.

Matthew

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Matthew

Aber trotz des unbefriedigenden Ergebnisses, zumindest die Vorspur wurde justiert.

Das ist natürlich für eine, nach eigener Darstellung "Kfz-Werkstatt" ein bisschen wenig... Warum? Siehe weiter unten im Text.

 

Original von Matthew

Leider konnte Sturz und Parallelität (?) nicht korrigiert werden. Das ist nach Aussage des Monteurs gar nicht möglich. Einzig Teiletausch (Lenker u.ä.) könnte helfen. Kann das jemand bestätigen?

Was ich bestätigen kann: lt. Werkstatthandbuch sind einstellbar: die Vorspur und der Sturz (Letzteres durch Verschieben des Aggregateträgers). Der Nachlauf kann nicht eingestellt werden. Und Unstimmigkeiten beim Spurdifferenzwinkel (ist es das, was der a.t.u.-Fritze mit "Parallelität" umschreibt?) sind auf verzogene Teile der Vorderradaufhängung zurückzuführen. Aber: Messen! kann man alles! Und wenn a.t.u. das nicht getan hat, weil man davon ausgeht, dass man eh nix einstellen kann, dann sind m.E. auch 59 EUR zu viel...

 

Original von Matthew

Werde das nächste Mal zum Freundlichen gehen.

Matthew

Besser ist das - wenigstens in diesem Fall. Denn a.t.u. scheint ja noch nicht einmal das A2-Werkstatthandbch zu kennen (oder es wenigstens anden richtigen Stellen mal richtig durchgeblättert zu haben)... ;)

 

a.t.u.: alles teurer Unsinn? :D

 

CU!

 

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

morgen,

war gerade bei atu,

 

spur einstellen, rest messen gelassen.

 

war um 8 uhr da, musste ca. 15 min warten.

dauerte etwas weniger wie ne stunde, danach ist der meister ne runde gefahren,meinte er würde nun super geradeasulaufen, erstes fahrgefühl war besser wie zuvor aber nicht 100%.

werde morgen auf der schnurgeraden autobahn testen.

 

leider kennen die da nicht diese tollen plastiktüten für über den sitz, schade.

 

kosten 59 euro.

 

der sturz ist auch verstellt, hier sagte man mir, dass man das einstellen kann, aber nur justieren und nicht einzeln!!!!!

 

gruß kj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

 

Meiner zieht auch ein wenig nach links und mein Lenkrad steht bei Geradeausfahrt nicht gerade. Wie genau muss der Spureinstellstand für den A2 sein. Hab gehört, dass es da Unterschiede von 1mm bis hin zu 1/1000mm gibt und das manche VW AG Modelle nur mit den Super genauen Messstäden klar kommen.

 

MfG

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens
Original von S.Tatzel

Hallo!

 

Meiner zieht auch ein wenig nach links und mein Lenkrad steht bei Geradeausfahrt nicht gerade. Wie genau muss der Spureinstellstand für den A2 sein. Hab gehört, dass es da Unterschiede von 1mm bis hin zu 1/1000mm gibt und das manche VW AG Modelle nur mit den Super genauen Messstäden klar kommen.

 

MfG

Stefan

Die Frage wird dir doch hier beantwortet: Spur Sturz einstellen / Daten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so....

 

war auch vor geraumer zeit beim atu zum einstellen der spur. Wobei die 59€ für so ein single ding sind und der a2 hat 2.... sprich 120€ sollte es kosten. Hat es bei mir auch, seit dem läuft er aber 1a... schon über halbes jahr her. Hat aber glaub auch um die 3 stunden gedauert. Wie gesagt süur hält er 1a. kA was die bei euch damit machen. War bei ATU in Fellbach.

 

mfg D.Vibes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

liesw auch mal Spur einstellen bei einer dieser alndesweiten werkstattketten (weis nciht mehr ob ATU oder pitstop). Ergebnis: reifen fuhren sich weiter einseitig ab. Dass gleiche Spiel bei einer Audiweerkstatt, mit dem gleichen Ergebnis. Also ob Audiwerkstatt odr Blligreperaturkette, Qualität ist bei keinem garantiert.

Letztlich hab ich dann die Spur bei einem kleinen Werkstattbetrieb einstellen lassen (machen nur so Dinge wie reifen, stossdämpfer bremsen auspuff). Seitdem passt es

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hey, bin nun am we 400km autobahn gefahren, auf dem hinweg fand ich es besser wie vorher, auf dem rückweg zog er wieder anch rechts, also ich musste das lenkrad festhalten,sonst führ er ne kurve!!!

wenn ich geradeausfahre steht das lenkrad bisserl schief.

 

werde morgen mal bei atu vorbeisachauen ob die das nachstellen.

 

Kann dass sein dass die nach dem korrigieren die schrauben nicht richtig angezogen haben oder sich das wieder zurückstellte??

 

habe ich ein recht auf korrektur?

 

danke gruß kj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klar hast du das. Aber: Recht haben und Recht bekommen sind zwei unterschiedliche Paar Schuhe.

 

Und: kanns sein dass du auf dem rückweg auch einfach nur Seitenwind hattest?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich war mal bei Pitstop mit meinem damaligen Golf2 um die Spur einstellen zu lassen. Am Anfanfg waren die sehr seriös und alles war gut. Kosten 59,90€!

Nachdem se angefangen hatten meinte einer der Burschen das sie es zum erstem mal machen. Da habe ich schon nen Hals gehabt. So war auch das Ergebnis -PENG-.

Bin dann nen Monat später zu Euromaster son Reifenservice und dort haben sie die Spur nochmal neu und richtig eingestellt. Kosten 49,95€ + drei Tassen Kaffee und mir wurde alles erklärt. Das war richtig gut!

Gruß Kalle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War Heute beim Reifen Händler zu Achsvermessen mit dem Toledo ....25 € Komplett !!!

Beim Freundlichen mit dem A2 vor 2-3 Jahren 100 € !!!! :WUEBR:

Kostenlose Kontrolle nach 2-3 tkm !!!

Was soll man dazu sagen, der Toledo wurde sogar VA / HA vermessen der A2 ist ja nur VA...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hall zusammen,

 

ATU hat bei mir in der Gegend eine neue Werkstatt eröffnet und ich wollte meine Kugel zur nächsten Inspektion dorthin bringen.

 

Mit meinem A4 war ich immer in einer freien Werkstatt und mit der Arbeit (fast) immer sehr zufrieden. Leider bekomme ich dort aber keine Mobilitätsgarantie.

 

Nachdem ich diesen Thread gelesen habe, frage ich mich aber ob man die Kugel überhaupt zu ATU bringen kann??

Hat da jemand Erfahrungen??

 

Viele Grüße

rowdy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also hier mal Erfahrungsbericht mit ATU und Achse vermessen.

 

Zunächst einmal hat bei uns nen neues ATU auf gemacht mit dem modernsten Achsmessstand der auf dem Markt ist. Mit Kameras und Reflektoren und so nen krams. Außerdem gabs zur Eröffnung noch nen 10 € Gutschein.

Nach dem was ich hier gelesen hab hab ich mich dazu entschlossen lieber meiner Kugel beistand zu leisten als sie das alleine durchmachen zu lassen :WTR:

 

ATU die 1.

Als ich das erste mal da war kam erst mal nen Azubi oder so was. Der hat alles schön vermessen und das Ergebnis war, dass alle Werte an der Forderachse außerhalb des Toleranzbereichs lagen. Also Lehrling ab zum Meister gedackelt und geholt. Dieser stand seinem Lehrling leider kaum nach was Autoverständnis angeht. Also er gemessen nur noch Spur vorne rechts falsch. Schön und gut. Gesammtspur wurde überhaupt nicht angeschaut. Also Schrauben bestellt weil ja der ganze Achsträger angeblich ab müsse. Und ne Woche später wieder nen Termin gemacht.

 

ATU die 2.

Diesmal war zunächst einmal mehr los als beim ersten mal. Das heißt die Wahrscheinlichkeit nen kompetenten Mann zu kriegen war auch höher. Und ich hatte Glück. Erst kam wieder der besagte Meister und ich dachte nur Oh mein Gott nicht schon wieder. Dann hat aber doch nen Anderer Azubi die Sache in die Hand genommen. Der hatte auch um einiges mehr Ahnung vor allem von dem Messstand. Also alles ausgemessen und siehe da außer dem Stutz war auch noch die Spur etwas schief. Außerdem meinte er, das der Sturtz nicht eingestellt werden müsste da der Gesammsturtz im Toleranzbereich lag. Schrauben also um sonst. Dann hat er die Spur eingestellt und das Lenkrad auch. Ne Runde gefahren und alles super.

 

 

So summa sumaro würde ich sagen das man einfach Glück braucht. Alles in allem hab ich unterm Strich zwar etwas mehr Zeit verloren aber ne sehr gute Einstellung für nur 50€ bekommen. Mal schaun ob es sich wieder zurückstellt oder schlechter wird. Ich hoffe mal nicht.

 

 

MfG

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo in die runde.

 

war gestern bei a.t.u. zur achsvermessung und reifenmontage.

bin eigentlich zufrieden, war schnell erledigt und der preis lag bei 59 euro. ich habe freitags um 17:00 uhr angerufen und bekam nen termin für samstagmittag!

 

ich habe zuvor bei pitstop angerufen, die sagten mir achsvermessung kostet 70 euro und bei den reifen könne er keinen preis sagen, da er nicht wisse, wie gut die räder runter gehen. "erst gestern hatten wir nen 523i, da haben wir 2,5 stunden gebraucht um überhaupt die räder abzukriegen!"

es wäre auch erst ende nächster woche en termin zur vermessung frei.

- hut ab, pitstop!

 

ich denke man kann mit jeder werkstatt pech haben. ich hatte jetzt bei a.t.u. in sb glück.

 

gruß,

stubbi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

muss getz auch mal meinen Senf dazu geben: :D

 

Bis auf Reifen wechseln und Scheubenwischer kaufen, würde ich bei ATU auch nichts machen lassen!!!

 

Die haben mich auch schon mal schön verarscht!!!! -PENG-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen