Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
vfralex1977

Misteriöses Motor-Tuning !?

Recommended Posts

HiHo

 

Habe da was ganz misteriöses bei EBAY ersteigert und hätte gerne mal euren Rat:

 

Es handelt sich dabei um ein kleines schwarzes Kästchen (ca. 5x4cm) aus dem zwei gelbe Kabel rauskommen. Der Inhalt ist relativ unbekannt, da es sinnigerweise vergossen ist.

 

In der Beschreibung hieß es, daß das Tuning folgendermaßen funzt:

 

Die "Blackbox" gaukelt der Einspritzelektronik eine andere Temperatur des Diesels mit und erhöht so automatisch die beigefügte Luftmenge worin sich folglich mehr Sauerstoff befindet.

 

Und mehr Sauerstoff = Mehr Leistung....

 

Was haltet ihr davon ?(

 

THANX

Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aua... wird Dein Motor sagen, wenn Du das Ding einbaust.

Kein Mensch kann sagen, wohin das Motorsteuergerät regelt und was dann passiert.

Das kann böse in die Hose gehen.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leider sind die Beiträge zu dem Thema mit weg.Hatten uns da schon fleißig ausgetauscht: Finger weg, außer Du fährst ihn nicht mehr lange und der Nachbesitzer ist Dir egal!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Generell ist es von Vorteil erst etwas zu kaufen und dann nachfragen, denn somit hat man sich die Zeit des überlegens ob das Sinn macht gespart.

Hoffe du verstehst Spass.

 

 

Evtl. ist in dem Teil gar nichts drin und es soll einen Placebo effekt ergeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist es etwa das Ding?

 

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2419845793&category=40182

 

Die haben die Karre auf ne Rolle gestellt um die Leistungs zu ermitteln. Und anstatt eine einfache Formel zu verwenden, um aus Drehzahl und Leistung das Drehmoment zu bekommen, haben die ne zweite Messung mit VAG-COM gemacht. Das zeigt doch nur, daß die überhaupt keine Ahnung haben. Da hat jemand was im Internet gelesen und das gut vermarktet. Ne schöne Website dazu und der schwindel fällt nicht auf.

http://www.amh-booster.de/de/test.htm

 

Also spart euch das Geld. Die Folgeschäden, die das Ding erzeugen kann, liegen weit über dem Preis eines Chiptuning von z.B. ABT.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat nur 20€ gekostet... Aber ich werde es nach eurem Rat nicht einbauen...

 

Das Teil war bei Ebay unter folgendem Link eingestellt

 

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2407255723&category=32094&rd=1

 

Naja...

 

Trotzdem Danke und

 

Ja, ich verstehe Spaß :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich habe auch so ein scheiß gekauft, kostet allerdings ca. 80 Euro

 

werde meinen freundlichen mal Fragen wie es aussieht mit einigen Test! Wenn wirklich nur eine höhere Temperatur vorgegaukelt wird kann eigentlich ja nichts schaden nehmen!

 

Bei dem Gerät sind es ca: 20 PS und 30NM mehr!

 

www.amh-booster.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

im prinzip ja - aber dieser Absatz hat mich doch etwas abgeschreckt...

 

"Wird das Spritzende für extreme Leistungssteigerungen sehr weit hinausgezögert, so spritzt die Düse immer noch ein, während der Motorkolben schon deutlich weiter abwärts gelaufen ist als bei der Originalabstimmung. Dabei kann der obere eingeschnürte Rand der im Kolben liegenden Brennmulde von den brennenden Einspritzstrahlen getroffen und angeschmolzen werden: das schadensträchtige zu späte Spritzende, das grundsätzlich sowohl per Tuningbox als auch per Chiptuning möglich ist."

(Auszug aus Beitrag in Dieselschrauber)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nach dem Text:

 

[sizept=13]Wird das Spritzende für extreme Leistungssteigerungen [/sizept]

hier das Wort Extrem,was heißt extrem ?(

 

Ich denke und hoffe das die Box mit 20 PS steigerung noch nicht zu Extrem Tuning gehört!

 

Werd es auf jedenfall mal einbauen und schauen was passiert :rolleyes:

 

Gruß Dennis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mal Pleul von nem 1.9er TDI AFN gesehen, die auf dem Drittel unterm Pleulauge blau waren.

 

Da muß das Spritzende den Kolbenboden voll erwischt haben. Ich möchte nicht wissen, wie der Rest des Motors aussah.

 

Und nochwas: Auch mit einem 10PS Chip / einer 10PS Box kann man seinen Motor schrotten. Dann war's ein verdammt teurer Versuch.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so habe das teil bekommen und in 3 Minuten eingebaut. :o

 

Motorhaube runter, wärmeabdeckung vom Motor ab, Stecker vom Sensor der Dieselleitung ab und an die Box ran!

 

Auf jedenfall ist einiges an MehrPower zu Spüren! geht richtig Gut ab der kleine! :D

 

Naja da ich mir nicht ganz sicher war einen Kollegen gefragt und wieder ausgebaut.

 

Mann kann nicht genau sagen wie das Gerät den Einspritzzeitpunkt einstellt. Es kann also sein das der Kolben noch in der Aufwärtsbewegung ist und er dann durch das frühe zünden einen auf den Koipf bekommt! So wurde mir das jedenfalls erklärt ?(

 

Wieder rein bei Ebay das ding, und mal schaun obs weggeht!

 

Das ist für den Motor auf lange dauer nicht das beste!

 

 

Ich lasse zumindest davon die Finger 8o

 

Mein kleiner soll ja noch mindestens 2 Jahre unter mir weilen!

 

Gruß Dennis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab mir diesen müll gekauft. Tatsächlich war eine Leisungssteigerung im mittleren Drehzahlbereich zu spüren. Letztentlich habe ich mal diese Box geöffnet um zu sehen was drinn steckt. EIN 180 OHM WIEDERSTAND!!! Mehr nicht. Naja, mann lernt nie aus...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Richtig viel Spaß macht auch das beim A2 serienmäßige kostenlose Tuning: die hinteren Sitze sowie den Gepäckraumboden und den Rollo rausnehmen. Alles in allem macht dies etwa 40 kg aus, was vor allem auf Landstraßen und im Stadtverkehr Welten sind. Dabei wird das Auto auch noch ein bisschen frontlastig und geht durch die leichte Neigung zum Übersteuern etwas flinker durch die Kurven.

 

/.

DocSnyder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Davon würde ich aber im Winter abraten, das so schon nervöse Heck kommt dann noch leichter. Und mir macht auch Sorgen, daß einige andere schon Probleme mit dem Verriegelungsmechanismus hatten, darum hab ich das ständige Ein- und Ausbauen (Woche - Wochenende) lieber gelassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, mal wieder kurz zum Ausgangsthema zurück, welches ja im Jahre 2003 gestartet wurde.

Also die jetzigen Boxen bei z.B. ebay sollen laut Hersteller nur eine

andere Dieseltemperatur vorgaukeln.

Und es gibt 2 Jahre Garantie.

Diese Box wird an den Temperaturfühler der Diesel-Leitung gesteckt und suggeriert eine stetig hohe Diesel-Temperatur.

Daraufhin wird minimal mehr Diesel eingespritzt, was lt. Hersteller ca. 15 PS beim 75-PS TDI A2 bringen soll.

Und für diese "Mehr-Menge" an Kraftstoff sollte bzw. wird der Motor ausgelegt sein.

Ein Bekannter fährt diese Box im A2 jetzt seit 9500 KM und ist extrem begeistert.

Mehrverbrauch bei Ausnutzung dieser Leistung: 0,2 L mehr auf 100KM.

Und das macht echt Spaß das Ding!

Und andere PD-TDIs aus dem VAG Konzern, z.B. Golf oder Skoda erfreuen sich auch eines Leistungszuwachses nach dem selben Prinzip, der in den dortigen Foren auch sehr gelobt wird.

Also die jetzige Generation der erhältlichen, günstigen Boxen wird unseres Erachtens dem Motor nicht schaden.

Viele Grüße

Kiwi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bei mir in der klasse fährt einer einen skoda und der lobt diese blackbox auch in den himmel. und da er fahrlehrer bei der bundeswehr ist hat er auch technisch ein wenig ahnung.

 

ich hör´auch nur lob drüber aber irgendwie hab ich hemmungen das teil zu kaufen und einzubaun.

hat schon wer mehr leitung in seinen 1,2 tdi ??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Audiator

Diese Box wird an den Temperaturfühler der Diesel-Leitung gesteckt und suggeriert eine stetig hohe Diesel-Temperatur.

 

Der Temperaturfühler ist ja auch nur ein PTC Widerstand.

Kann es sein, dass mit diesem Ding nur ein weiterer "normaler" Widerstand in Serie hinzugeschalten wird? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier wird ja ganz schön "Halbwissen" verbreitet! ;)

 

aaalso:

Bei PD-TDI erhitzt sich der Diesel wg. den hohen Drücken an den PDE

stark. Besonders bei hohen Aussentemperaturen würde deswegen ein Leistungsmangel auftreten (wegen geringerer Dichte, Energieinhalt).

Um dem entgegezutreten, wird die Dieseltemperatur gemessen und vom Steuergerät bei Bedarf die Einspritzmenge erhöht.

 

Ersetzt man nun diesen Fühler durch einen Festwiderstand (180 Ohm)

(bei den Dieselschraubern auch Dieseltemp-Pfuschtuning genannt)

wird immer die korrigierte Einspritzmenge eingespritzt,

egal, wie heiß der Diesel ist.

 

Ergebnis:

1. ABE ist weg, Eintragung nicht möglich.

2. Nur bei kaltem Diesel ist dann eine deutliche

Leistungs/Momentsteigerung spürbar, nach/bei Autobahnhatz nimmt

Wirkung deutlich ab.

 

Es wird also dann eine max. Leistungssteigerung erreicht, wenn man die Maschine eigentlich noch schonen sollte, bei kaltem Motor.

Das ist der eigentlich kritische Punkt dabei, IMHO.

Hatte mal einen Golf4 74KW, mit Widerstand nach ca. 10000km rutschende Kupplung. Also wirken tut das schon, habs dann aber gelassen.

 

Prinzipiell sind aber alle Tuningmaßnahmen einspritzverlängernd,

wie soll der zusätzliche Diesel denn sonst reinkommen?

(bis auf größere Düsen, aber das ist kein Thema beim PD)

Darin also kein Unterschied zum Chip oder 10c.

 

oder nicht?

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Durnesss

Hier wird ja ganz schön "Halbwissen" verbreitet! ;)

 

aaalso:

Bei PD-TDI erhitzt sich der Diesel wg. den hohen Drücken an den PDE

stark. Besonders bei hohen Aussentemperaturen würde deswegen ein Leistungsmangel auftreten (wegen geringerer Dichte, Energieinhalt).

Um dem entgegezutreten, wird die Dieseltemperatur gemessen und vom Steuergerät bei Bedarf die Einspritzmenge erhöht.

 

Ersetzt man nun diesen Fühler durch einen Festwiderstand (180 Ohm)

(bei den Dieselschraubern auch Dieseltemp-Pfuschtuning genannt)

wird immer die korrigierte Einspritzmenge eingespritzt,

egal, wie heiß der Diesel ist.

 

Ergebnis:

1. ABE ist weg, Eintragung nicht möglich.

2. Nur bei kaltem Diesel ist dann eine deutliche

Leistungs/Momentsteigerung spürbar, nach/bei Autobahnhatz nimmt

Wirkung deutlich ab.

 

Es wird also dann eine max. Leistungssteigerung erreicht, wenn man die Maschine eigentlich noch schonen sollte, bei kaltem Motor.

Das ist der eigentlich kritische Punkt dabei, IMHO.

Hatte mal einen Golf4 74KW, mit Widerstand nach ca. 10000km rutschende Kupplung. Also wirken tut das schon, habs dann aber gelassen.

 

Da stimm ich Dir uneingeschränkt zu :)

Ohne höheren Ladedruck kommt eh net viel bei rum. Max. 15PS wenn man auf Nebelgeräte steht.

 

Original von Durnesss

Prinzipiell sind aber alle Tuningmaßnahmen einspritzverlängernd,

wie soll der zusätzliche Diesel denn sonst reinkommen?

(bis auf größere Düsen, aber das ist kein Thema beim PD)

Darin also kein Unterschied zum Chip oder 10c.

 

Es gibt auch schöne große PDE z.B.vom ARL :D

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo,

 

habe auch sone box drin,und bis jetzt gefällt es mir ganz gut.

der kleine geht schon besser los,auch bei warmen motor.

jetzt kann mein kleiner sogar beim beschleunigen an einem 110PS TDI Oktavia mithalten! war ich ganz erstaunt darüber :baby:

bei normaler fahrweise,hat er sogar einen geringeren verbrauch hab ich festgestellt.

 

mfg olaf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

klar funktioniert das

 

aber wie gesagt:

KEINE ZULASSUNG

und maximale Wirkung bei kaltem Motor

 

wenn man mehr Leistung will

sollte man besser zu einem Tuner gehen

der was davon versteht.

 

Viel gutes hab ich von TCM gehört, kuggst Du

http://7797.rapidforum.com/topic=100886280864

Er hat eBay Preis von 300,-€ (Gummax)

und kann auch mit Gutachten und Garantie.

Habs selber vor, aber noch nicht gemacht (750km / Weg) :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Durnesss

Habs selber vor, aber noch nicht gemacht (750km / Weg) :(

 

tja da ich zu dem nur knapp ne std brauche schau ich mir des mal an :)

 

aber habt ihr mal aus seine seite geschaut?

der macht aus nem 1,2 tdi mit 61 ps ne 90 ps rakete...

das entsprich rund 31% mehrleistung , also das nenne ich gewaltig.

 

verkraftet der das überhaupt? ich meine so ne blackbox mit nem wiederstand drinn macht ja nur ein paar ps , das würde mir ja keine angst machen aber 29 ps mehr also das macht mir schon fast angst!!!

 

kann mir jemand erklären ob das zu empfelen ist ??

http://www.tcm-fahrzeugtechnik.de/2364/2433.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich habe zu dem Mann bis jetzt KEINE negative Meinung gehört/gelesen

und ich bin seit ca. 10 Monaten immer wieder am schauen, was so geht.

 

Ruf ihn an, lass Dich beraten und Du bist überzeugt

vom technischen Sachverstand

UND von der freundlichen Art und Weise, wie er auch mit

"Leuten ohne Ahnung" (jeder fängt mal an) umgeht.

 

Die Werte die er angibt, sind garantierte Werte.

Meistens holt er mehr raus, je nach Maschine.

Ich habe bis jetzt nirgends von jemandem gelesen, dem seine von TCM gemachte Maschine verreckt ist, und ich habe echt gesucht!

 

Das aber Tuning allgemein nicht motorschonend ist, ist klar.

 

Das soll jetzt aber keine Werbung sein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Erfahrung mir dem AMH Booster ist positiv.

 

Also ich habe das Teil schon gut 1,5 Jahre und ca. 35 000 km im einsatz.

Und ich kann mich nicht beklagen.

 

Zieht auf jedenfall besser / Verbrauch ist gleich.

 

Sonst kann ich nichts dazu sagen.

 

Ein Freund der auch den selben A2 hat und das Teil 2 Monate länger als ich hat auch noch nicht zu bemängeln.

 

Gruß

 

Piet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klasse.

Legionen von Softwareentwicklern fahren tausende von Kilometern, um eine optimale Motorsteuerung zustande zu bekommen.

Und wir kaufen für viel Geld vergossene Widerstände und bauen sie in den Regelkreis ein, damit der Motor besser geht. Dann wundern wir uns, wenn was kaputt geht, der Verbrauch steigt, der Fehlerspeicher sich füllt oder sonst was. Meint ihr, die Profis sind alle doof?

 

Seid's mer bitte net bös, aber ich finde es nicht mal falsch, wenn durch den Einbau von solchem Zeug automatisch die ABE erlischt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Cer,

 

Neee ich bin Dir nicht böse.

 

Aber wie gesagt 20 € und laut händler konnte er noch keinen defekt feststellen ist das mal okay.

 

Klar ist das sicherlich keine profi lösung.

 

zur ABE wenn man TÜV dafür bekommt gilt die ABE

 

Gruß

 

Piet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klar kann man das Teil eintragen lassen

 

Einzelabnahme mit Abgasgutachten :D

 

also vergesst es, legal geht das nicht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen