Jump to content

Ich dacht´schon, er wär´unsterblich... 1.4 TDI 90PS springt nicht an


phmartin
 Share

Recommended Posts

Hallo, bitte verzeiht, wenn ich evtl. die Suche nicht anständig bemüht habe- aber ich bin etwas durch´n Wind...

 

Mein A2 hat gestern abend vollgetankt, ist heimgefahren, hat wohl geruht. Heute morgen dreht der Anlasser ordentlich- er springt aber nicht mehr an. Großer Weihnachtsbaum im Display: Vorglühsymbol blinkt und -zum panischen Entsetzen- die rote Ölkanne kommt unterm Anlassvorgang.

Öl ist genug drin.

Jetzt hat man ihn als Liegenbleiber abgeschleppt, vielleicht könnt ihr mir dazu verhelfen, dass ich morgen in der Werkstatt schon ´mal ´ne Ahnung habe.

Er ist ein 90 PS TDI, hat 145000 drauf, Inspektion 4 Wochen /5000 km her, wird so gefahren, dass er immer die 50.000km Inspektionsintervalle ereicht, kriegt aber alle 15.000 km neues Öl. Quasi kein Ölverbrauch (schütte zwischen den Ölwechseln nichts nach), kein Chip, kein Vollgas.

Wisst ihr ´was?

 

Schon ´mal Dankeschön...

Link to comment
Share on other sites

Kommt die rote Ölkanne wenn du ein paar Sekunden den Anlasser am Stück drehen lässt? Wenn ja: Das ist normal, keine Panik. Wenn man nämlich lang genug leiert geht das Kombiinstrument davon aus, dass der Motor läuft aber nicht genug Öldruck aufgebaut wird. Zum leiern lassen reicht die Schmierung aber. Die rote Kanne ist nur kritisch, wenn sie aufblinkt während der Motor richtig läuft.

 

Vermutlich nur ne Kleinigkeit - ob die Vertragswerkstatt (?) den Fehler aber gleich findet ist die andere Frage ;)

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank, das hilft mir schonmal in den Schlaf...

Tatsächölich kommt die Warnlampe erst nach einigen Sekunden Orgelei. Und ja, er steht jetzt in der Vertragswerkstatt, die, die ihn von Geburt an kennt...

Ich berichte!

Link to comment
Share on other sites

Wenn das Vorgluehsymbol blinkt hast du vermutlich ein elektronisches Problem.

Bei mir war einmal der Bremslichtschalter defekt.

Da blinkte das Vorgluehsingnal auch.

Aus der Ferne kann man da nicht viel sagen.

Deiner Schilderung nach glaube ich nicht das es etwas ernstes ist.

Die Werkstatt, die hoffentlich dein Vertrauen verdient,wird den Fehlerspeicher auslesen und dann Bescheid wissen.

Halte uns auf dem Laufenden.Solche Fälle sind immer von allgemeinen Interesse.

 

so long

Edited by Wolfgang B.
korektur
Link to comment
Share on other sites

Hallo,

nein- Benzin habe ich nicht getankt, habe mich sehr gefreut, dass es Shelldiesel für 1,07 Euro gab und hab´genau geguckt, ob dieser Preis beim Aushängen der Zapfpistole auch erscheint.

 

Heute, 17:00 Uhr, wußte Audi noch nicht was es ist, nervig das!

 

Peter, dessen Gattin jetzt laut klagend einen 1,2 L Benzinerpolo fahren muss.

Link to comment
Share on other sites

A2-D2, hast Du öfter diese seherische Fähigkeit (...hoffe, dass die (Marken)werkstatt das Problem findet...")?

 

Seit Dienstag steht er da, jetzt ist es Freitagnachmittag, Anruf von Audi "Wir haben noch nichts gefunden..."

 

Die Gattin gewöhnt sich an den Polo...

 

Ängstliche Grüße aus dem Taunus

Peter

Link to comment
Share on other sites

Wenn die wirklich seit Di. ununterbrochen an dem Wagen arbeiten und nicht weiterkommen,macht das einen sehr hilflosen /inkompetenten Eindruck.

Frage einmal nach ob du die ganzen Stunden bezahlen musst und was sie bis jetzt eigentlich gemacht haben.

 

so long

Link to comment
Share on other sites

Ich nochmal, mit einer Frage an die Mitarbeiter bei diversen Freundlichen im Forum:

Ich hab´immer noch kein Wort vom Fachbetrieb gehört.

Ich habe (zum Glück!) wenig Erfahrung mit Liegenbleibern, deshalb, bevor ich Krawall anfange, meine Frage:

 

Kommt sowas schonmal vor- oder ist das so irre wie ich´s empfinde?

 

Zur Präzisierung vielleicht: Ich habe 4 mal mit der Reparaturaufnahme gesprochen, Gespräch mit Meister gewünscht, Durchstellversuche jedesmal erfolglos. Ca. 20 Eigenversuche per Durchwahl erfolglos, beim 3. und 4. Anruf an der Rezeption jeweils die Erklärung "Ist noch nicht fertig, der Meister ruft Sie an"

 

Nu sacht ´mal...

 

Peter

Edited by phmartin
Link to comment
Share on other sites

Hol den Meister ans Telefon und wenn Du hinfahren mußt, um mit ihm zu reden, tu das. Du zahlst Dich sonst womöglich dumm und dusselig. Wenn das so weiter geht, nimm Dein Auto an den Haken und ab in eine andere Werkstatt...

 

 

LG

Anika

Link to comment
Share on other sites

Vielleicht ist er ja doch unsterblich-

 

eben kam der ersehnte Anruf des Meisters, mit einer Entschuldigung für mangelnde Kommunikation.

 

Es war der Drehzahlsensor, Arbeitslohn zweistellig, Teilepreis auch, genauer krieg ich´s mit der Rechnung.

 

Warum das so lang gedauert hat, hab´ich in meinem Glück nicht gefragt- ich bin versöhnt.

 

Danke ans Forum: Die erste Einschätzung (wohl eher kein Exitus) hat sich als richtig ´rausgestellt, für die Idee, dass die Öldruckleuchte angeht, weil die Elektronik den durchgedrehten Motor als laufend interpretiert, war sogar der Meister dankbar.

 

Ich erkenne wiedermal: Beim Kauf eines Autos wähle ich das zugehörige Forum mit aus- und in unserem Fall kann man sich da nur beglückwünschen!

 

Peter

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...
Vielleicht ist er ja doch unsterblich-

 

eben kam der ersehnte Anruf des Meisters, mit einer Entschuldigung für mangelnde Kommunikation.

 

Es war der Drehzahlsensor, Arbeitslohn zweistellig, Teilepreis auch, genauer krieg ich´s mit der Rechnung.

 

Warum das so lang gedauert hat, hab´ich in meinem Glück nicht gefragt- ich bin versöhnt.

 

Danke ans Forum: Die erste Einschätzung (wohl eher kein Exitus) hat sich als richtig ´rausgestellt, für die Idee, dass die Öldruckleuchte angeht, weil die Elektronik den durchgedrehten Motor als laufend interpretiert, war sogar der Meister dankbar.

 

Ich erkenne wiedermal: Beim Kauf eines Autos wähle ich das zugehörige Forum mit aus- und in unserem Fall kann man sich da nur beglückwünschen!

 

Peter

 

 

Ich habe 195 Euro gezahlt. Der Sensor kostet 65 Euro + 1 Stunde Arbeit + MWST + + +

Link to comment
Share on other sites

  • 5 years later...

Hallo A2 Freunde....

 

habe ein ähnliches Problem mit meinem A2 1,4TDI 90PS AMF Motor...

86000km, BJ2005, sehr gepflegtes Garagenauto...

Von heut auf morgen springt er in der Garage nicht mehr an.

Fehlercode P0727, Vorglühanzeige, MILF, Öllampe nach Zeit ...

 

Die Batterie war nach längerer Ruhezeit etwas müde, hat aber noch durchgezogen. Ladegerät ran, Fehlerspeicher gelöscht, mit 70A Ladegerät parallel gestartet ohne Erfolg. Wieder der gleiche Fehlereintrag.

 

G28 Sensor ausgebaut. Wenn ich den ohmsch messe hat er 497Ohm. Mit dem Osszi sehe ich deutliche Signalausschläge beim vorbeiziehen einer Schraubenzieherklinge.

Mir fehlt der Glaube das der Induktiv-Geber defekt ist.

Masse Verbindung zum Motor tadellos....

 

Hat jemand noch eine Idee?

 

Wo sitzt das Motorsteuergerät? Gibt es hier Masseprobleme?

 

Danke für die Hilfe .... hab schon die 500 Beiträge mit "springt nicht an" durch doch das war der einzige der passt ....

Link to comment
Share on other sites

Wow das ging schnell danke ...

Sorry hab kein VCDS, nur ein selbst gebautes OBD Blutooth Interface mit ELM327 und einer Freeware ... brauch ich einfach zu selten und bis gestern nur mit K-Line bei einem altem AFN in Toledos ... sonst seit 30 Jahren ohne :) schon so einige VW's gefahren und alles selbst gemacht ... Hab nur für den A2 keine Unterlagen... ist ja auch da erste Mal seit 6 Jahren das er muckt ...

 

Hat der Motor einen Nockenwellen sensor ... hab dazu nichts eindeutiges gefunden ...war nur bei den Benzinern... wo sitzt der ?

 

Wegen Fehlermeldung hatte ich das nicht im Focus ...

 

Gibt es Erfahrung mit Masse Korrosion? Aber bei dem Zustand des Fahrzeugs schließe ich das fast aus... hatte aber bei 2 Toledos ab dem Alter auch schon so eigenartige Fehler bis ich alle Masseverbindungen gefettet hatte ....

Link to comment
Share on other sites

Das einzige Masseproblem was regelmäßig auftritt ist ein Bruch im Masseband des Motors. Das ist dann auch recht schwer reproduzierbar, weil der Kontakt oft erst mit der Schüttelei beim Start verloren geht oder zumindest schlecht wird.

 

Ich weiß ja nicht, wie schnell du den Karren wieder auf der Straße haben musst. Im Notfall kann ich dir mein VCDS leihen, musst halt die Paketlaufzeit mit einrechnen.

 

Unterlagen bekommst du bei erWin Online - 5€ die Stunde und ein PDF-Drucker, dann hast du alles beisammen was du wissen willst.

Link to comment
Share on other sites

... Bruch im Masseband des Motors. Das ist dann auch recht schwer reproduzierbar, weil der Kontakt oft erst mit der Schüttelei beim Start ...

 

Testen, ob das Masseband elektrisch sauber kontaktiert folgendes tun:

 

Litze aus einem Kupferkabel aufspleissen. Ein paar Kupferfaeden zwische Chassis und Motorblock spannen. Ist das Masseband elekt. ok, dann passiert den Kupferfaeden nichts. Ist das Masseband elektr. ausgelutscht, gluehen die Kupferfaeden durch.

 

Hervorragend als Langzeitexperiment installierbar.

Link to comment
Share on other sites

Nun das wäre zeitlich möglich ...Zweitwagen ...

 

Aber alles was ich dazu finde ist das der Notlauf stattfinden sollte ... der tut aber nicht...

Wie teste ich den Hallgeber? Anschlußbelegung? Finde da keine präzisen Angaben!!!

Fahrzeugseite: Zündung an

Pin 1: rt/bl: 12,5V gegen GND

Pin 2: vi: Out 5V gegen GND,

Pin 3: bl: GND

Pin 1 - Pin 2: 7,5V (Spannungteiler, Opencollector)

 

Zündung aus:

Pin 1 - Pin 2: 2MOhm

Pin 1 - Pin 3: 2kOhm

Pin 2 - Pin 3: 2MOhm

 

Hallgeber:

immer ca. 10MOhm

sonst Diodenstrecke 0,6V Pin 1 - Pin 2

oder 1,8V die anderen Pins

 

Kann jemand diese Werte bestätigen?

 

Mache mir einen Adapter zum Messen im Betrieb mit dem Scope ...

Link to comment
Share on other sites

Hallo Kollegen,

 

so hab jetzt mal gemessen .... siehe Anhang.

 

Da scheint doch der Sensor G28 defekt zu sein.

 

Besorge mal einen neuen und bau den ein ...Melde mich wieder...

 

Hallo Kollegen,

 

so neuer Sensor G28 ist drin, die Karre läuft wieder !!!!

 

Im Anhang die Messung des neuen Sensors ergänzt.

 

Wie schon vermutet ist die Magnetisierung des Sensors über Zeit und Temperatur verloren gegangen.

 

Gibt es jemanden der die optimalen Neuwerte des Sensors kennt?

Welchen Toleranzfeld hat der Sensor?

 

Gruß und Danke für den Support!!!!!

 

hloeckert

Audi A2_Fehler_P0727_1.doc

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 2

      Getriebeautomatik des A2 TDI 1,2 kuppelt sporadisch aus

    2. 4

      Halteklammer Lampenträger in "Radhaus" gefallen

    3. 2

      Getriebeautomatik des A2 TDI 1,2 kuppelt sporadisch aus

    4. 2

      Getriebeautomatik des A2 TDI 1,2 kuppelt sporadisch aus

    5. 1532

      Allgemeiner NRW-Schraubertreffen-Thread

    6. 9

      Nach Bremslichwechsel leuchtet EPC-Lampe

    7. 8

      Ersatzteile von Audi A2 1.6FSI, leider nur noch als Teileträger

    8. 8

      Planung A2 Schraubertreffen in 59510 Lippetal - 02.04.2022

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.