Jump to content

Verbrauch mit SuperPlus im 1.4er Benziner, Erfahrungen?


arosist
 Share

Recommended Posts

Ich habe bis jetzt immer Super getankt.

 

Beim letzten mal hatte "meine" Tankstelle kein Super E5 mehr im Angebot.

Also bin ich mal versuchsweise auf SuperPlus umgestiegen.

 

Was mich aber sehr wundert:

 

Nachdem ca. die halbe Tankfüllung verbraucht ist, zeigt das FIS 4,2/100km Durchschnittsverbauch an.

Ist für mich normalerweise nichts soo ungewöhnliches;)

 

Doch meine Rücksitze sind eingebaut, der Unterbodenspoiler fehlt noch, morgens beim Losfahren waren die Temperaturen noch unter dem Gefrierpunkt und besonders sparsam bin ich auch nicht gefahren.

 

Ist es technisch möglich, mit Super Plus weniger zu verbrauchen?

 

Über die suche habe ich nur Beiträge zum FSI gefunden.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe bis jetzt immer Super getankt.

 

Beim letzten mal hatte "meine" Tankstelle kein Super E5 mehr im Angebot.

Also bin ich mal versuchsweise auf SuperPlus umgestiegen.

 

Was mich aber sehr wundert:

 

Nachdem ca. die halbe Tankfüllung verbraucht ist, zeigt das FIS 4,2/100km Durchschnittsverbauch an.

Ist für mich normalerweise nichts soo ungewöhnliches;)

 

Doch meine Rücksitze sind eingebaut, der Unterbodenspoiler fehlt noch, morgens beim Losfahren waren die Temperaturen noch unter dem Gefrierpunkt und besonders sparsam bin ich auch nicht gefahren.

 

Ist es technisch möglich, mit Super Plus weniger zu verbrauchen?

 

Über die suche habe ich nur Beiträge zum FSI gefunden.

 

Ein Fahrzeug was zwingend Superplus benötigt wird bei einfachem

Super vermutlich einen höheren Verbrauch haben.

Ein Wagen der aber fuer 95 Oktan ausgelegt ist duerfte mit 98 Oktan weder mehr noch weniger verbrauchen.

Glaube nicht deinem BC.

Das sind nur ungefähre Werte.

Den 1.4 Benziner A2 mit 4,2 l/100km zu fahren halte ich fuer sehr unwahrscheinlich.

Mit 90-100 km/h auf der Autobahn im Hochsommer habe ich einmal

knapp unter 5,also so 4,8l/100km geschafft.

Aber 4,2l ,auch noch bei Frost ?

Eigentlich nicht möglich.:rolleyes:

 

so long

Link to comment
Share on other sites

...

 

Nachdem ca. die halbe Tankfüllung verbraucht ist, zeigt das FIS 4,2/100km Durchschnittsverbauch an.

Ist für mich normalerweise nichts soo ungewöhnliches;)

 

...

 

:eek: Wie geht das denn???

 

Das hab´ich zur Zeit beim Diesel! Und da vermeide ich zur Zeit Drehzahlen über 2000 U/min, und von 18km Fahrtstrecke sind 14km Autobahn.

 

BTT,....dein Minderverbrauch dürfte nicht am Superplus liegen. Der Energiegehalt ist beim Super E5 nämlich minimal höher. Ich tippe mal es liegt an den wärmeren Temperaturen,...verkürzte Warmlaufphase.

Link to comment
Share on other sites

Würde mich auch brennend interessieren wie du auf unter 5 Liter kommst. Ich fahre ja selber schon wie ein "Warmduscher" mit 155er Reifen und komme minimalst auf 5,5 Liter im Drittelmix.

 

Rechnet sich überhaupt der Wechsel auf Super Plus? Müsste man mal ausrechnen wieviel weniger er verbrauchen müsste, damit es sich rechnet.

Link to comment
Share on other sites

Würde mich auch brennend interessieren wie du auf unter 5 Liter kommst. Ich fahre ja selber schon wie ein "Warmduscher" mit 155er Reifen und komme minimalst auf 5,5 Liter im Drittelmix.

 

Rechnet sich überhaupt der Wechsel auf Super Plus? Müsste man mal ausrechnen wieviel weniger er verbrauchen müsste, damit es sich rechnet.

 

Grob überschlagen würde ich sagen, ab 0,3 Liter Minderverbrauch würde es sich rechnen. Vom Motor her dürfte es ja keine Probleme geben!?

Link to comment
Share on other sites

Ich fahre superplus seit jahren - der Unterschied ist ja 2-3ct / liter hier - und habe minimalen Verbrauchsvorteilen gesehen. Aber es war viel einfacher zu fahren, besonders im Sommer mit Klima an.

 

Bret

Link to comment
Share on other sites

Hallo !

Ich habe bis vor 2 Wochen - 9 Jahre einen FSI gefahren. Wenn ich mal Super getankt habe (was man ja auch machen kann) hatte ich um die 0,5 l auf 100 Mehrverbrauch. Auch hatte der Wagen weniger Biss/Power. Nach dem durchrechnen - Kosten - Nutzen bin ich dann bis zum Verkauf bei Super Plus geblieben. Schnitt Verbrauch 6,2 - 7 Liter. Autobahn bei 130km/h Tempomat bester Verbrauch 5,6 (Rückweg von Österreich) - Schnitt 5,9 l.

Grüße von

Jürgen ;)

Link to comment
Share on other sites

Es ist ja auch ein Unterschied ob ich einen Wagen, der für 98ROZ ausgelegt ist, mit 95ROZ fahre oder umgekehrt.

 

Bei meinem 1.4er ging damals mit Normal (manch einer kennt das vielleicht noch) der Verbrauch auch ca. nen halben Liter hoch und er nam auch nicht so sauber Gas an.

 

Hier gehts aber darum, ob man ein 95ROZ (Super) Auto mit 98ROZ(Super+) betanken kann bzw. ob es wirkliche Verbrauchsvorteile bringt.

 

Und da ein 1.4er nicht auf SuperPlus ausgelegt bzw. angewiesen ist, wird es auch kaum sürbare Verbesserungen bringen.

Link to comment
Share on other sites

So, die erste Tankfüllung SuperPlus ist durch,

 

angezeigt im FIS: 4,2l/100km,

ausgerechnet: 4,18l/100km

 

Soviel zum Thema Abweichung der FIS Anzeige. ;) größer als 0,1l war die Abweichung bisher noch nicht.

Probleme mit ScanGauge II - Seite 2 - A2 Forum

 

Nach dem Tanken hatte ich anschließend 1520km Restreichweite stehen, ist dann beim Fahren noch kurz auf 1550km gestiegen.

 

und 1/3 der 2. Tankfüllung sind auch schon durch und im Moment steht das FIS wieder bei 4,2l/100km und die Bedingungen waren bis jetzt auch nicht optimal, auf der Autobahn ca. 20min im Stau (Stop & Go) und teilweise Gegenwind.

58933b940f5c3_IMG_18501.jpg.87bf2715c1f8c3f73896a95366551387.jpg

Link to comment
Share on other sites

Was ist denn bei diesen Verbrauchswerten Dein "normales" Streckenprofil?

Hast Du Zusatzverbraucher (Klima, Radio, etc.) eingeschaltet?

Welche Reifen sind aufgezogen (Marke, Dimension, etc.)?

 

Er hat alles aus und schiebt :D

Link to comment
Share on other sites

4,2l schaffe ich nicht mal, wenn ich auf der Geraden mit 155ern nur 70 fahre.... aber naja, mein Thermostat ist ja auch halblebig :)

Also, eine 3,6L/100km Momentanverbrauch beim gleichmäßigen Dahingleiten im Display zu erzeugen, ist kein Probelm.

Aber ein Durchschnittsverbrauch in der Region ist echt knackig ...

Link to comment
Share on other sites

Er hat alles aus und schiebt :D

 

:(

 

Hier hatte ich schon was dazu geschrieben.

 

Und täglich grüßt die Bordsteinkante - A2 Forum

 

 

geändert hat sich seitdem nicht viel:

-Streckenprofil hat sich durch die neue Arbeitsstelle verbessert. (weniger Ampeln und Stadtverkehr).

-max. Drehzahlen etwas reduziert. normal bei 1700-1800 schalten und am Berg bei 2200-2300

-Unterboden weiter verkleidet

-Kühler teilweise verschlossen

 

-Radio ist immer angeschaltet, höre sogar oft CD (verbraucht ja auch mehr Energie)

-Sitzheizung auch oft an

-Klima ganz selten

-Lüftung (sobald der Motor warm ist) auch ständig an

-der Tank wird auch immer bis zum 1. autom. Abschalten voll gemacht

 

Volkswagen Nabu Spritspartraning (kostenlos) - Seite 2 - A2 Forum

 

Ich hatte auch schon eine 3 vor dem Komma.

 

Neuer persönlicher Spritsparrekord - Seite 37 - A2 Forum

Link to comment
Share on other sites

Meinen Respekt habe ich Dir ja schon in diversen Antworten gezollt. Hier stelle wahrscheinlich nicht nur ich regelmäßig die Fragen:

  • Liegt es an Deinen Umbauten?
  • Hast Du ein besonders sparsames Exemplar?
  • Hat Dein Fahrstil einen besonderen Kniff, den man schwer lernen kann?
  • Ist Dein Streckenprofil wirklich so gut zum Sparen geeignet?

Dahinter kämen wir wohl nur, wenn Du mal einen anderen A2 unter gleichen Bedingungen bewegtest. Jedes Mal, wenn ich auf Spritmonitor Deine Verbräuche sehe, knistert wieder mein Ehrgeiz. Aber ich komme einfach nicht weiter runter (siehe Sig). Ist ja schon wirklich nicht schlecht. Aber 0,6 Liter weniger? Das ist für mich so unfassbar weit weg.

Link to comment
Share on other sites

Meinen Respekt habe ich Dir ja schon in diversen Antworten gezollt. Hier stelle wahrscheinlich nicht nur ich regelmäßig die Fragen:

  • Liegt es an Deinen Umbauten?
  • Hast Du ein besonders sparsames Exemplar?
  • Hat Dein Fahrstil einen besonderen Kniff, den man schwer lernen kann?
  • Ist Dein Streckenprofil wirklich so gut zum Sparen geeignet?

Dahinter kämen wir wohl nur, wenn Du mal einen anderen A2 unter gleichen Bedingungen bewegtest. Jedes Mal, wenn ich auf Spritmonitor Deine Verbräuche sehe, knistert wieder mein Ehrgeiz. Aber ich komme einfach nicht weiter runter (siehe Sig). Ist ja schon wirklich nicht schlecht. Aber 0,6 Liter weniger? Das ist für mich so unfassbar weit weg.

 

Ich stelle mir die Fragen ja auch.

 

Ich hatte auch schon überlegt, die Sachen versuchsweise wieder auszubauen, soviel ist es ja gar nicht.

-Unterbodenspoiler

-Radkastenspoiler vorn + hinten

-Mitteltunnelverkleidung

-Kühlerabdeckung vom 3l ohne Klima

-Verkleidung ala famore hinten rechts

 

-das einfachste ist, den Luftdruck wieder zu reduzieren.

evtl. mache ich das morgen für eine hin+rückfahrt.

 

Die Gewichtsoptimierung bringt in meinem Fall auch nicht soviel, da ich ja sehr wenig aus dem Stand beschleunigen muss.

 

 

Ein besonders sparsames Exemplar habe ich nicht.

In den ersten Wochen mit dem A2 habe ich noch nicht sooo sehr auf sparsame Fahrweise geachtet und wurde dann auch von 6,..... l/100km Verbräuchen überrascht.

 

Hatte mich sogar im Autohaus über den, meiner Meinung nach, doch recht hohen Verbrauch "beschwert."

 

Naja die mussten sich das Lachen richtig verkneifen und haben gesagt, ich solle doch froh sein, wenn er nur! sowenig verbraucht.

 

Jetzt kennen sie mich besser und wundern sich nicht mehr über die 4 vor dem Komma.

 

 

Ich bin mir fast sicher, diese Verbräuche nur in der Ebene nicht erreichen zu können.

 

Wenn das Auto noch leichter werden würde, müsste die max. Motorleistung reduziert werden, damit man am Berg immernoch im fast Vollastbereich fährt.

 

Mein extrem konsequenter Fahrstil hat sicher einen sehr großen Einfluss.

Das relativ hohe Drehmoment unterhalb 2000U/min hilft auch.

Hatte das bei einem 16V Motor nicht erwartet.

 

Die exakte Fahrweise kann ich aber schwer beschreiben.

Ob ich bestimmte Sachen anders mache, kann man ja nur bei einem Treffen feststellen.

 

Ich fahre jetzt auch viel mehr mit Tempomat, was sich bei mir auch negativ auf den Verbrauch auswirkt.

 

Die Werkstatt hat beim letzten Service (vor 30.000km) gesagt, die vorderen Bremsbeläge würden noch ca. 5000 halten. Die Belagdicke hat sich bis heute nicht sichtbar verändert. Die können sich ja auch mal verschätzen.

 

Die Berge mit hoher Motorlast (Drosselklappe voll geöffnet) hinauf und dann so lang wie möglich wieder runterrollen bringt wahrscheinlich doch mehr als man denkt.

 

 

Ich würde ja zu gern meine tägliche Strecke mit einem 1.2er fahren und herausfinden, wie sparsam er wirklich sein kann.

 

Wer stellt mir seinen zur Verfügung.:)

 

Was z.B. überhaupt noch nicht optimal ist:

-Mein Motorluftfilter ist sicher auch noch der erste nach 85.000km Service steht jetzt an.

-Keine Radkappen an den Winterstahlfelgen (diese Plexiglasabdeckungen geistern mir auch schon länger durch den Kopf)

Edited by arosist
Link to comment
Share on other sites

Sorry :), ich glaub' zwar viel, aber 4,2 l/100 km bei 'nem Benziner?

 

Ich war "einmal" unter 6 Liter (5,9 l/100 km) mit Super ROZ 95.

 

Im Sommer zwischen 6,3 und 6,7 l/100 km, im Winter 7,5 bis 8,3 l/100 km

(Landstraße, ...im Winter auch standheizungsbedingt).

 

Auf der Autobahn sind's bei "Bleifuss" denn auch mal knapp über 9,0 l/100 km.

 

E10 lehn' ich weiterhin ab. Gruß Harry ;).

Link to comment
Share on other sites

...Mein Motorluftfilter ist sicher auch noch der erste nach 85.000km Service steht jetzt an.

Luftfiltereinsatz sollte laut Wartungsplan alle 4 Jahre oder 60.000 km gewechselt werden :erstlesen:.

Link to comment
Share on other sites

Machst du eigentlich "Nippelbetankung"?

 

Durch die Mehrliter im Tank, bei gleichzeitiger Angabe der Originaltankfüllmenge beim Speitmonitor, käme so ein Verbrauch auch hin.

 

Nein, noch nie gemacht.

 

Ich tanke fast immer an der gleichen Tankstelle, an der gleichen Zapfsäule und mit dem gleichen Schlauch.

Nach Umstellung auf E10 nehme ich jetzt den Nachbarschlauch mit SuperPlus.

 

Den Rüssel ziehe ich immer nach dem Ersten! abschalten raus.

 

Also sollte sich da kein Fehler einschleichen.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 9

      Traggelenkausdrücker

    2. 4

      rote Öldrucklampe, Warnton, Motor geht aus

    3. 1

      Halterrahmen für alle Kühler gesucht

    4. 9

      Traggelenkausdrücker

    5. 1322

      Open Sky System - Schiebedach Probleme

    6. 9

      Traggelenkausdrücker

    7. 76

      [1.2 TDI ANY] Hydraulikeinheit: Adapter für alternativen Febi Druckspeicher

    8. 7

      Tacho ausbauen?

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.