Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
whitehunter

Kompressionsmessung

Recommended Posts

Hallo,

 

ich wollte demnächst mal eine Kompressionsmessung machen lassen.

 

Meine Frage wäre: setzt die Kugel welche Fehler in den Fehlerspeicher bei der Messung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab das neulich mal zum Spaß selbst gemacht - keine Fehler. Sieh nur zu dass du zwei Leute hast, oder sehr lange Arme :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Onkelchen macht dies in derWerkstatt, nur bevor Fehler auftauchen und ich bei Audi eingeschleppt werden muss frage ich mal nach....

 

Was waren deine Werte? Was sind Sollwerte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gilt nur für 1.4er AUA und BBY:

 

Soll: 10-15Bar

Verschleißgrenze: 7 Bar

Maximaler Unterschied zwischen allen Zylinder: Max 3Bar

 

Es werden ein paar Fehler in den Speicher geschmissen, weil du logischerweise die Zündkerzen absteckst etc., aber wenn alles wieder dran ist läuft das Auto wieder.

 

Die Fehler muss man ggf. löschen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da merkst du bei der Kompressionsmessung nicht viel von. Viskoseres Öl hat sich bei mir und anderen bewährt, um DAS in den Griff zu bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh oh. Zylinder 1, 3 und vier zwischen 13-15 Bar. Zylinder 2 nur 9.2. was tun? Kennt jemand einen Instandsetzer im Raum NRW? Woran koennte es liegen???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

fahr dein auto maal mit shell und mit benzin reiniger

 

halt da bei die drezal hoch mit faren das 1 tank .

 

Die ablagerungen zulten dan verbrennen und die ventile gesaubert .

 

Wen de motor ruhger lauft wa es das.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Witzige ist, dass der Motor zu 100% sauber läuft! Ohne jegliches zucken oder ruckeln in egal welcher Lage!

 

Hab nun den Liquimoly Ventil Sauber mal bestellt. Testees mal

 

Jemand Dosierungstipps? Bisschen mehr als in der Verpackung? Oder lieber nicht?

bearbeitet von whitehunter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmmm....Instandsetzung Ventile und Dichtungen ca. 1200 EUR, kommen noch die Kolbenringe dazu, dann um 2500 EUR.... :(

 

Was ist denn eher das Problem? Ventilseite oder Kolbenringe?

 

Aktueller Ölverbrauch 0.25-0.3l auf 1000km....

bearbeitet von whitehunter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ist eigentlich der Anlass für die Messung? Wenn alles angeblich ist wie immer...

 

Welche Ölsorte wird verwendet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Anlass ist bevorstehende Investitionen wie Reifen und Fahrwerksteile....

 

Verbrauch war aber eher nebensache, wollte einfach nur den Zustand des Motors an sich herausfinden....laufen tut er wie bereits geschrieben, wie ein Neuwagen. Trotzdem darf es einfach nicht sein, dass solch hohe Differenz ist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

http://www.mafa-shop.de/Chemisch-Technische-Produkte/LAMBDA-Produkte/LAMBDA-TANK-OTTO-Kraftstoffsystemreiniger-f%C3%BCr-Benzinmotoren::4027.html

 

Kipp mal 1 Liter von diesem Zeug in den leeren Tank. Danach sofort volltanken. Evtl. Shell V-Pover. Am besten vor einer längeren Autobahnfahrt.

Ich hatte leichte Fehlzündungen und einen Verbrauch von fast 7,5 Liter. Die Fehlzündungen sind seitdem weg, uns der Verbrauch liegt aktuell bei 6,2 -6,5 Liter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, das Liqui ist unterwegs. Erstmal das und danach das gepostete mal. Ob es was bringt, bin sekptisch, denn die Ablagerungen falls es welche gibt sind ja sehr hartnäckig.....

 

Vorallem halt nur an Zylinder 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ventil Sauber ist da. Gleich ca 75ml in den 15 Liter vollen Tank kippen. Mal sehen in 2 Wochen was die Kompressionsmessung so sagen wird....lt LiquiMoly reichen 150ml für 75 Liter, ich hau da was mehr rein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmmm.....2700km nach Ölwechsel und hab ca. 80% vom Messstab an Öl.....

 

Ob das "Ventil Sauber" gewirkt hat??? :D :D :D

 

Morgen wird Kompression nochmals gemessen....drückt mir die Daumen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ihr werdet lachen. Kompressionsmessung nach 2500km nach Nutzung von Ventil sauber auf allen Zylindern zwischen 14.9 bis 15.1. gleiches messequipment wie damals!!! Durch gleiche person dirchgefuehrt!!!!

 

Also wirkt das ventil sauber, unglaublich!!!!!! foto setze ich gerne rein falls es keiner glauben moechte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weil der motor EGR had verschmutz der motor sneller.

 

Saubern der ventiele sind am besten jeder jahr zu machen .

 

Gut zu horen das die kosten nur ein par flashen sind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weiß jemand, welchen Druck ein neuer FSI bei der Kompressionsmessung aufbaut? Stimmen die 18 bar, die ich mal irgendwo gelesen hab?

Hab jetzt mal bei meinem gemessen, weil er seit einiger Zeit nicht besonders zieht.

Folgende Werte kamen dabei heraus:

 

Zyl. 1 - 8,1 bar

Zyl. 2 - 9,3 bar

Zyl. 3 - 6,5 bar

Zyl. 4 - 9,0 bar

 

Der Wagen hat viel Kurzstrecke gesehen. Lässt sich da noch was mit Ventilsauber bewegen? Sieht ja nicht so gut aus...

Beste Grüße.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

DAs mit 18 Bar war wohl ich.

Hier muss aber ein Fehler seitens der Audiwerkstatt vorliegen.

Die Werkstatt die letztendlich meinen FSI repariert hat, hat vorher nochmals gemessen.

Da lagen drei zylinder bei ca. 13-14 Bar und einer (der mit Druckverlust) bei ca. 11,5 Bar.

 

Mach einfach mal einen Druckverlusttest... dann weisst du ja wohin der Druck verschwindet. Alles andere eine ist reine Spekulation.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was haltet ihr von dem Tipp einer Werkstatt, einfach Diesel in die Zylinder zu kippen und über Nacht einwirken zu lassen?

Die meinen die Kolbenringe könnten verharzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann man machen, sollte man aber auf keinem Fall starten.

 

Einfüllen über Kerzenlöcher ebenso ! absaugen!

 

Mit freundlichen Grüßen Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Weiß jemand, welchen Druck ein neuer FSI bei der Kompressionsmessung aufbaut? Stimmen die 18 bar, die ich mal irgendwo gelesen hab?

Hab jetzt mal bei meinem gemessen, weil er seit einiger Zeit nicht besonders zieht.

Folgende Werte kamen dabei heraus:

 

Zyl. 1 - 8,1 bar

Zyl. 2 - 9,3 bar

Zyl. 3 - 6,5 bar

Zyl. 4 - 9,0 bar

 

Der Wagen hat viel Kurzstrecke gesehen. Lässt sich da noch was mit Ventilsauber bewegen? Sieht ja nicht so gut aus...

Beste Grüße.

 

Wichtig bei der Kompressionsmessung ist, dass die Drosselklappe auch ganz auf ist (Vollgas!), sonst sind die Werte zu gering.

Wenn man einen Ausreißer nach unten hat kann man 1cm³ dickes Öl einfüllen, etwas warten, Kompression erneut messen, falls Wert dann wesentlich höher stimmt irgendetwas mit Kolbenringen oder Zylinderwand nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen