Jump to content

Drehzahl Gebläse moduliert selbständig ...


spocksbrain
 Share

Recommended Posts

Hallo Forum,

 

habe jetzt einige Frischluftgebläse V2-threads durch, aber ich kann mein Problem nicht genau zuordnen:

Wenn ich die Scheibe vom Beschlag innen befreien möchte und das Gebläse anschalte, läuft das ein paar Sekunden bei konstanter Drehzahl um dann abzufallen, danach wieder schneller zu werden, wieder abzufallen, machmal für ein paar Sekunden auszugehen, wieder auf niedriger Drehzahl weiterzulaufen....... Dann läuft er wieder mal ein halbe Stunde problemlos und konstant....

 

Ist das Phänomen bekannt, oder weiss jemand wo ich suchen soll?

Könnte es eher ein elektrisches Problem (Steuerung) als ein mechanisches Problem des Lüfters sein?. Er schnurrt eigentlich ansonsten vom Klang her unauffällig, daher eher kein Lagerproblem...

 

Danke Euch

Link to comment
Share on other sites

habe jetzt einige Frischluftgebläse V2-threads durch, aber ich kann mein Problem nicht genau zuordnen:

Wenn ich die Scheibe vom Beschlag innen befreien möchte und das Gebläse anschalte, läuft das ein paar Sekunden bei konstanter Drehzahl um dann abzufallen, danach wieder schneller zu werden, wieder abzufallen, machmal für ein paar Sekunden auszugehen, wieder auf niedriger Drehzahl weiterzulaufen....... Dann läuft er wieder mal ein halbe Stunde problemlos und konstant....

 

Dann hättest du es eigentlich finden sollen ;)

 

Das ist der Regler für das Innenraumgebläse, um den zu tauschen muss das Gebläse selber auch raus, je nach Laufleistung deines A2 würde ich dann das Geläse auch direkt mittauschen. Beim Gebläse bitte auf Qualität achten, hierzu gibt es bereits einige Erfahrungen.

Kostet zwar etwas, aber danach hast du wieder lange Zeit Ruhe.

Link to comment
Share on other sites

Kostet zwar etwas, aber danach hast du wieder lange Zeit Ruhe.

 

kann ich bestätigen :TOP:

spar dir das schmieren des motors, denn aufwand und ertrag stehen in keinem günstigen verhältnis.

mach beides neu und ruhe ist im armaturenbrett.....

Link to comment
Share on other sites

Danke an alle Helfer!

 

@Arthur

den thread über die schwankende Drehzahl habe ich nicht gesehen (vielleicht rotweinbedingt..:crazy: Asche auf mein Haupt).

 

@harry

Ja, die Klimaanlage tut es auch nicht... wollte bei Pitstop befüllen lassen, ging aber nicht da die Magnetkupplung im Eimer ist. Neue

Klima aus der Bucht und eine neue Trocknerflasche liegen schon bereit, ist aber erst für's Frühjahr geplant. Oder kann da ein Zusammenhang mit dem Gebläsemotor bestehen?

 

@Christoph

sind jetzt 145000km, ich denke da werde ich ein neues Gebläse nehmen. Welche Marken haben sich bisher bewährt?

Link to comment
Share on other sites

@derWeisseA2 und @Herr Tichy

 

Oooops, so ist das mit Halbwissen und Falsches weitergeben!

Da der gute Mann bei Pitstop die Haube des A2 problemlos entfernte und richtig abstellte, dachte ich... der kennt das Modell! Seiner Meinung

nach (und nach 30minütigem Anhängen seines Diagnosegerätes) + Konsultation eines weiteren Mechanikers ... Aussage Magnetkupplung.

 

Also neuer Kompressor ist leider schon besorgt, daher werde ich den wohl nehmen.

Link to comment
Share on other sites

Wenn die richtige Werkstatt und die richtigen Kunden zusammen kommen, dann klappt das auch mit dem Bruttosozialprodukt. :bling:

Was machen bspw. die Franzosen bloß falsch ?:D

 

Zur Technik: Welches Bauteil diese Regler wohl so zuverlässig nach >10 Jahren verenden lässt?? Vermute mal, einer der drei Leistungstransistoren macht sie halblebig, wenn man die schlechte Benetzung des einen Tr. mit WLeitpaste sieht, könnte man auch an Sabotage denken :-) , oder ähnliches Chip-Problem wie beim KSG? Was sagen die Elektriker?

Ich hatte einen mit Endung ...A vom Polo 2008 eingebaut. Läuft, aber da die Teile neu ab 50E zu haben sind, lohnt der Gebrauchtkauf kaum...

P1080362.JPG.2b9ca88ad4d00ef913343396d949eecf.JPG

P1080363.JPG.0c2c45b4417f057b0e0fde35dcf9159e.JPG

P1080364.JPG.23f559e92f4ddecd841fb8bfef634c44.JPG

P1080366.JPG.ba99f810a26c4cfd1101a46d7a62f7fc.JPG

P1080371.JPG.88997c5f06f7375afa4f1d4e61a210a3.JPG

Edited by A2-E
Link to comment
Share on other sites

 

Also neuer Kompressor ist leider schon besorgt, daher werde ich den wohl nehmen.

 

An deiner Stelle besorgte ich mir trotzdem noch ne neue Riemenscheibe und baute die ein. Dann hast du im günstigsten Fall einen Klimakompressor über, den du wieder verscherbeln kannst und musst ausserdem die Anlage nicht neu befüllen. Im ungünstigsten Fall hast du eine Ersatzriemenscheibe liegen.

Link to comment
Share on other sites

@spocksbrain

Ich hab den Reglertausch gerade hinter mir und noch frisch in Erinnerung. Wenn Du willst, kannste bei mir vorbeikommen und wir machen das zusammen.

http://www.x1-autoteile.de/index.php?articlesearch=5HL+351+321-281&site=search

 

Spezialwerkzeug für den Tausch des Freilaufs an der LiMa kommt auch nächste Woche. Das mach ich bei mir mal vorsorglich.

Generatorfreilauf von CONTITECH - AP9001 online kaufen bei X1 Autoteile.

 

 

Viele Grüße,

Uwe

Link to comment
Share on other sites

@der Weisse A2

ist auch eine Idee mit der Riemenscheibe.

 

@AL2013

zunächst mal herzlichen Dank für das "Mitschrauberangebot" !

Da Du nur den Reglertausch erwähnst... gehst Du stark davon aus,

dass der Gebläsemotor nicht das Problem ist und ich den gar nicht neu holen müsste?

 

Gruss

Link to comment
Share on other sites

Also der genaue Blick auf die Balkenanzeige erscheint mir hilfreich, wie in anderem Thread zum Thema bereits erläutert:

Wenn beim Einschalten der Regler einige Balken aussteuert und dann auf Null zurückgeht, ist es eher das Gebläse, das zu schwer anläuft.

Wenn aber zunächst gar nichts passiert (keine Balken) und dann mal einige Balken angezeigt werden, wenn er läuft, dann ist es eher der Regler, der dann keine saubere Regelleistung bereitstellt.

 

Ich hatte beides, am 2003er mit 175tkm war das Gebläselager ziemlich trocken, fett hart, lief bei weniger als 5° mit der Standheizung nicht an, und beim 2002er 170tkm lieferte der Regler erst Saft, wenn er Richtung max hoch getippt wurde. Das Gebläse ließ sich da aber leicht drehen und tut es mit dem getauschten Regler nun auch. Mal Winter abwarten...

 

Kann natürlich auch sein, dass tendenziell schwergängigere alte Gebläse den Regler langsam aber sicher überlasten, so war es bei den seligen Saab 9000 häufiger.

 

@Artur: jep, aktuelle Ersatzteilnummer ist nun schon ...B, wenn jemand Ausfälle mit einem A oder B hat, gerne hier melden :-)

Edited by A2-E
Link to comment
Share on other sites

Also mein Gebläserotor ließ sich nach dem Ausbau (letztes WE auf dem Schraubertreffen Legden) nicht besonders leicht drehen. Ich würd's aber nicht als schwergängig bezeichnen. Ich habs gelassen und nicht erneuert. Ist ein interessanter Aspekt, dass ein schwergängiger Lüfter den Regler belastet...

 

Grüße

Uwe

Link to comment
Share on other sites

wenn man die schlechte Benetzung des einen Tr. mit WLeitpaste sieht, könnte man auch an Sabotage denken :-)

 

immer wieder der selbe gedankenfehler:

wärmeleitpaste ist witziger weise ein relativ schlechter wärmeleiter. zu dick aufgetragen hat sie sogar einen hohen isolationswert.

 

die paste wird nur dazu aufgetragen, eine poröse oberfläche künstlich zu glätten, da luft noch schlechter wärme leitet.

eine geringe schicht wärmeleitpaste ist also kein indikator für mangelnde sorgfalt oder die ursache eines defektes.

in der regel wird deutlich zu viel wärmeleitpaste aufgetragen, sehe ich tagtäglich in der praxis.

Edited by vfralex1977
Link to comment
Share on other sites

..die paste wird nur dazu aufgetragen, eine poröse oberfläche künstlich zu glätten, da luft noch schlechter wärme leitet...

 

genau, und da wo das nicht passiert, wird das Bauteil vielleicht zu heiß, siehe Bild 2 oben. Von 'dick' war ja gar nicht die Rede ;) . aber mag natürlich sein, dass die 2 besonders gut geschmierten aufgegeben haben...

 

@Artur, die ..A-Teile wurde glaub erst bei den wirklich letzten A2 oder

gar erst als Ersatzteil nach 2005 eingebaut ( B sowiso), heißt das, du hast auch mit so einem Teil schon einen Ausfall? Na dann hat sich da wohl nix verbessert... kratz doch mal die 5 Schrauben frei (Bild 1) und mach ihn auf.

Edited by A2-E
Link to comment
Share on other sites

Hallo, habe auch das Problem mit dem Gebläse/ Klima. Wenn das Fahrzeug fährt, läuft das Gebläse manchmal mit kurzen Aussetzern. Die Aussetzer sind aber noch sporadisch. Was ist zu tun? Hat jemand nen Plan?

Link to comment
Share on other sites

Also der genaue Blick auf die Balkenanzeige erscheint mir hilfreich, wie in anderem Thread zum Thema bereits erläutert:

Wenn beim Einschalten der Regler einige Balken aussteuert und dann auf Null zurückgeht, ist es eher das Gebläse, das zu schwer anläuft.

Wenn aber zunächst gar nichts passiert (keine Balken) und dann mal einige Balken angezeigt werden, wenn er läuft, dann ist es eher der Regler, der dann keine saubere Regelleistung bereitstellt.

 

 

Bei mir leider keines der oben beschriebenen Phänomene... ;-(

Die Balkananzeige verändert sich nur, wenn ich sie manuell betätige,

so wie es sein soll. D:h. es verändert sich bei den beschriebenen Drehzahlschwankungen nur die Drehzahl und nicht die Balkennanzeige.

Link to comment
Share on other sites

@spocksbrain, ist bestimmt der Regler, war bei mir auch so wie du unter #1 beschreibst, im unteren Bereich gar nichts, im oberen Bereich normaler Lauf und dazwischen eine schmale Stelle, wo er herum stotterte.

 

Ich hatte gehofft, Elektroniker könnten sagen, wann so ein Verhalten bei den gezeigten Bauteilen möglich ist, ob zB der Bürsten-DC-MagnetMotor auch mit 2 Transistoren noch bestromt werden kann (mit solchen Auswirkungen), oder ob eher Potentialstörungen den Regler-chip abwürgen (mir sind halt auch ähnliche Aufbauten (Standheizung-STG) mit solchen Ausfällen bekannt), aber über die Dicke der Paste sind wir noch nicht hinaus gekommen :D

Also der Forum-übliche Hinweis: Ersatzteilnr ist (seit 2008) 6Q1907521B für L-Lenker.

 

Halt schade, das man den Hersteller bei derart häufiger Ausfallrate mit Neukauf belohnt. Deshalb habe ich lieber ein junges Gebrauchtteil erworben.

Link to comment
Share on other sites

Bei mir leider keines der oben beschriebenen Phänomene... ;-(

Die Balkananzeige verändert sich nur, wenn ich sie manuell betätige,

so wie es sein soll. D:h. es verändert sich bei den beschriebenen Drehzahlschwankungen nur die Drehzahl und nicht die Balkennanzeige.

 

War bei mir genauso.

Ist 100 %ig der Regler.

 

Viele Grüße

Frank

Link to comment
Share on other sites

:D was willst du denn nun rauskitzeln?

Du hast ja immer noch nicht gesagt, was du für eine Ersatzteilnummer hast.

Mein Interesse liegt ganz banal so, das ich vermute, das bislang nur die 6Q1907521 hier aufgelaufen sind (so auch das Teil von mir), da

6Q1907521A nach Teileliste wohl erst ab ca 2003 drin war.

Äußerlich habe ich nur mini Unterschiede am Gußkörper erkennen können (andere Fertigung), wenn du nun einen A aufgeschraubt hast und die gleichen Chips drin findest, wäre das mal ne nette Info.

Und wenn dann auch die 6Q1907521B (ab ca 2008) genauso ausfallen, auch nett zu wissen, dachte ich mir.... So viele Worte ist das zugegebenermaßen nu gar nicht wert, der gemeine Kunde zahlt ja eh...

Den Ausfall des Teils kann technisch dann eh nur jemand bewerten, der so eine Schaltung kennt bzw messen kann. Da das hier kaum passieren wird, was kann man also mehr machen als reingucken und wenigstens Grundlagen für weiteres zu schaffen? Wenn man sicher wüsste, dass es die drei Transistoren betrifft, wäre das Teil ja sogar reparierbar, denn man kommt ja dran! Meine Sensor-Waschmaschine läuft mit einem neuen Transistor (mit ordentliche WL-Paste :D) auf der Platine nun auch schon wieder seit 12 Jahren, der Service wollte damals ne ganze, recht teure Platine einsetzen.

Vielleicht findet sich ja auch hier einer, der es auch am Regler ausprobiert... meine Reglerplatine war (als Erstmuster :)) bei der Demontage ziemlich kaputt gegangen, aber nun weiß man ja, wo man kratzen und löten kann, gine ja auch ohne Abschrauben der Platine (edit: was hiermit also die Rep-Anleitung wäre :-) )

Edited by A2-E
Link to comment
Share on other sites

@ Artur:

ich glaube A2-E geht es ganz banal um den Buchstaben hinter der bisher 9-Stelligen Teilenummer.

 

Also A, B oder C

 

passt schon, achte auf die Änderungszeiten der letzten Beiträge...

C gibbet aber nicht, vgl #27, oder meintest du das jetzt nur logisch als 3. Version? Herrlich, diese Unklarheitsspiralen :D

Edited by A2-E
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.