Jump to content
Matze111

Batterie defekt oder hoher Ruhestrom?

Recommended Posts

Habe seit etwa drei Wochen das Problem mit meinem A2, dass nach dem Wochenende der Anlasser langsamer/zu langsam dreht (musste bereits einmal anschieben). :( Mein Fahrprofil hat sich NICHT verändert.

Um der Ursache auf den Grund zu kommen habe ich letztes Wochenende ein paar Messungen vorgenommen und würde gerne eure Meinungen dazu hören :).

 

Zum Ruhestrom: Habe Multimeter in Reihe geschaltet, ohne dass der Kontakt der Batterie zur Karosse dabei unterbrochen wurde.

dann ins Auto gehockt, abgesperrt und gewartet...

erste 5min. ca 650mA, danach 50mA, nach 45min dann 0mA gemessen. Messung nach ca. einer Stunde beendet.

 

Zur Batterie: Alter 5 Jahre; Säurefüllstand war ok; Habe diese ausgebaut und über Nacht an geeignetem Ladegerät aufgeladen bis Ladestrom unter 1A lag.

Danach ruhen lassen und immer wieder Ruhespannung gemessen, Spannung bleibt nach längerer Zeit bei 12,64V.

Gestern Abend dann wieder eingebaut und gemessen:

Ruhespannung angeklemmt: 12,41V

Spannung beim Starten: 11,0V / 10,9V (2 Mal gestartet)

 

Leider war die Ruhespannung der Batterie heute morgen schon

nur noch bei 12,25V?!

 

So, jetzt hoffe ich auf eure Tipps und Ideen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Reinige mal den Kontakt des Massekabels vom Anlasser hin zur Karosserie, beziehungsweise kontrolliere ob die Schraube fest sitzt. Den Kontaktpunkt findest du in Fahrtrichtung links hinter dem Scheinwerfer.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie hoch ist die Ladespannung (also bei laufendem Motor)?

 

Die Ladespannung einer normalen Lichtmaschine liegt bei 14,5 Volt, das muss sie auch, sonst wird eine standard Autobatterie nicht ausreichend geladen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

mit kaltem Motor habe ich 14,4V gemessen und mit warmem Motor nach ca. 20min. Fahrt 13,8V(direct an der Batterie gemessen) Ist das schon zu niedrig?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nee, das passt. Die Ladespannung beträgt 13,8 - 14,4VDC. Die Ladespannung bewegt sich je nach Ladezustand der Batterie irgendwo dazwischen. Die Spannung ist nicht dauerhaft auf 14,4 festgenagelt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn die Spannung beim Starten gemessen würde könnte man genaueres sagen.

 

Wenn diese direkt an der Batterie z.B. bei 12,xx V bleibt jedoch beim Messen an Fahrzeugmasse zu (+) stark absinkt deutet das auf ein Masseproblem hin.

 

Wenn aber die Spannung an der Batterie direkt bis unter 10V beim Starten sinkt deutet das auf einen Batteriedefekt hin. Innenwiderstand der Batterie wäre auch noch ein weiterer Anhaltspunkt (aber nicht einfach messbar!).

Edited by mfd

Share this post


Link to post
Share on other sites

Würde auch mal auf einen Defekt der Batterie tippen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Verschraubung des Kabels gecheckt, ist fest am beiden Enden. Wechseln kann dennoch nicht schaden denke ich.

Massekabel 8Z0971237K hab ich in nem anderen Thread hier gefunden. Hat jemand die TeileNr. der roten Schraube

(hat die Farbe was zu bedeuten)für mich?

 

Und noch die Spannungen beim Starten:

Pluspol - Karosserie: 10,4V; Pluspol - Minuspol 10,9V

Vor dem Starten gibt es keinen Spannungsunterschied Karosserie-Minuspol!

Würde mich ja freuen, wenn es "nur" ne altersschwache Batterie ist, aber gehen die nicht eher im Winter kaputt? :D

WP_20160704_002.jpg.538560ec70fd68f5b77c0cc88e403afa.jpg

Edited by Matze111

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Schraube gehört da nicht verbaut, da sie keine Beschichtung aufweist. Daher wohl auch die Aufblühungen. Dreh die Schraube mal raus und säubere die Stelle ordentlich. Ich denke, dein Problem liegt an der Korrosion unter dem Massekontakt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und tausche die Schraube gegen die originale vom :) aus. Natürlich nur wenn das Gewinde noch passt.

Sonst hast du ein wiederkehrendes Problem.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie ich das verstehe, entleert sich die Batterie von selbst. Das ist dann kein Masseproblem. Auch 11V beim Anlassen ist völlig ok.

Ich denke, die Batterie ist defekt (kann auch im Sommer passieren)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun, ich werde zunächst Massekabel und Schraube wechseln und sehn was es bringt. Bin aber weiterhin der Meinung, dass es an Batterie oder Ruhestrom liegt. Jedenfalls verliert die Batterie über die Zeit an Spannung, wenn sie angeklemmt ist (ca. 0,1V pro Tag als vorsichtige Abschätzung). Diesen Verlust kann die Lichtmaschine nicht gegenladen, da ich täglich nur ca. 45min. fahre, am Wochenende oft garnicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein Nachbar hatte bei seinem Golf V kürzlich das Problem, daß der Wagen 3 Stunden nach der letzten Fahrt plötzlich nicht mehr anspringen wollte. Die Werkstatt hat alles gecheckt, "Batterie kanns nicht sein, die ist erst ein Jahr alt!" - am Ende wars dann doch die Batterie. Getauscht und alles war wieder schön.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Schraube gehört da nicht verbaut, da sie keine Beschichtung aufweist. Daher wohl auch die Aufblühungen. Dreh die Schraube mal raus und säubere die Stelle ordentlich. Ich denke, dein Problem liegt an der Korrosion unter dem Massekontakt.

 

So eine Schraube mit rotem Kopf habe ich schon öfter bei A2s an dieser Stelle gesehen. Könnte es sein, dass sowas (zwischenzeitlich) mal ab Werk verbaut wurde?

 

 

Nun, ich werde zunächst Massekabel und Schraube wechseln und sehn was es bringt. Bin aber weiterhin der Meinung, dass es an Batterie oder Ruhestrom liegt. Jedenfalls verliert die Batterie über die Zeit an Spannung, wenn sie angeklemmt ist (ca. 0,1V pro Tag als vorsichtige Abschätzung). Diesen Verlust kann die Lichtmaschine nicht gegenladen, da ich täglich nur ca. 45min. fahre, am Wochenende oft garnicht.

 

Es könnte auch eine Kombination aus zu hohem Ruhestrom und schlechtem Massekontakt sein, wodurch die Batterie in der Bilanz an Ladung verliert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es könnte auch eine Kombination aus zu hohem Ruhestrom und schlechtem Massekontakt sein, wodurch die Batterie in der Bilanz an Ladung verliert.

Der Massekontakt spielt für die Selbstentladung keine Rolle! Entweder es gibt einen nicht identifizierten Verbraucher, oder die Batterie hat einen internen Schluss. Der TE selbst hat Null mA Ruhestrom gemessen. Also kann es nur die Batterie sein.

 

Vielleich gibt es ja einen guten Freund, der seine Autobatterie mal für eine Nacht ausleiht :).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wobei 0 mA Ruhestrom auch eher nach Messfehler riecht...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der Massekontakt spielt für die Selbstentladung keine Rolle! Entweder es gibt einen nicht identifizierten Verbraucher, oder die Batterie hat einen internen Schluss. Der TE selbst hat Null mA Ruhestrom gemessen. Also kann es nur die Batterie sein.

 

Sorry, hatte es nicht genau genug geschrieben.

Gemeint ist eine Kombination aus zu hohem Ruhestrom (=entläd die Batterie) und schlechtem Massekontakt(=keine oder nicht ausreichende Nachladung der Batterie).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Batterie kann es auch nach einem Jahr sein. Dieses war bei mir so.

Hatte meinen A2 beim Freundlichen der konnte es auch nicht glauben.

Fehlerbild, sehr schnell entladen. Mit Standheizung nach gut 60Min

leer. Dementsprechend kaum Kapazität wenn mein A2 ein paar Tage stand.

Also, gibt es.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sorry, hatte es nicht genau genug geschrieben.

Gemeint ist eine Kombination aus zu hohem Ruhestrom (=entläd die Batterie) und schlechtem Massekontakt(=keine oder nicht ausreichende Nachladung der Batterie).

Da der Massekontakt immer noch 100A zum Anlassen zulässt, spielen das bischen Ruhestrom (10mA) oder Ladestrom (6A) überhaupt keine Rolle.

Neue Batterie und die Diskussion ist beendet :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wobei 0 mA Ruhestrom auch eher nach Messfehler riecht...

Kommt drauf an, welchen Messbereich der TE eingestellt hat. Wenn es 10A sind, ist der Ruhestrom gleich Null. Iss aber dann aber kein Messfehler. Darum liebe ich weiterhin analoge Schätzeisen :rolleyes:.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zur Messung des Ruhestroms:

wie der eine oder andere schon richtig greaten hat, habe ich den Ruhestrom mit der hohen 20A Einstellung am Messgerät gemessen, was natürlich die Genauigkeit der Messung bei so kleinen Strömen relativiert. Wobei es mir völlig ausreichte unterscheiden zu können zwischen hohem Ruhestrom zb 500mA und 0mA (auch wenns da vielleicht noch 10mA waren)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Frage ist ja auch, ob sich deine Steuergeräte schön brav schlafen legen.

Dafür bräuchte man den Ruhestrom etwas genauer.

(Ich hab den Standbyeverbrauch gerade nicht im Kopf)

 

Weil wenn die nicht abschalten wird auch eine neue Batterie schnell durch sein...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielleich gibt es ja einen guten Freund, der seine Autobatterie mal für eine Nacht ausleiht :).

 

Es ist die Batterie!! Nach dem einfachen, aber genialen Tipp von horch2 hab ich mir vom Nachbarn

die recht neue Batterie seines Sonntagsautos ausgeliehen und in den A2 verbaut.

Dabei habe ich die Spannung nach Anklemmen gemessen, einmal abends, dann vorhin nach dem Aufstehen.

Was soll ich sagen, bei dieser Batterie hat sich die Spannung keinen Deut verändert über Nacht

und liegt nebenbei auch noch höher (bei 12,48V) als die meiner vollaufgeladenen Alten .

Problem gefunden würde ich sagen :cool:

Vielen lieben Dank an Alle für eure Tipps!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.