Jump to content
BFOSRIA

orig. VW Additiv + Ultimate vs. LM 5129 + Ultimate vs. VW Add. od. LM 5129 + Super 95

Recommended Posts

Verwende derzeit für jede Betankung Aral Ultimate Kraftstoff. Zudem verwende ich in etwa bei jeder 10. Betankung das original VW Additiv mit der Nummer G 001 770 A2. Mit dieser Kombination bin ich bisher sehr gut gefahren. Auf Dauer würde ich mir jedoch wünschen ein etwas günstigeres Benzin tanken zu können, ohne dabei aber die "üblichen" Problemchen des FSI in Kauf nehmen zu wollen.

 

Alternativ könnte ich mir nun deshalb vorstellen auf normales Super 95 zurückzugehen (mit einem einhergehenden Mehrverbrauch) und dafür z.B. bei jeder zweiten Tankfüllung das Additiv von Liqui Moly (5129 Motor Reiniger) beizugeben.

 

Rein rechnerisch wäre das z.B. bei jedem zweiten Tank nachzufüllende Additiv dann immer noch um insgesamt etwa 5 Euro pro Tank billiger, als permanent das Aral Ultimate zu tanken. Würde ich das Additiv z.B. nur bei jedem dritten Tank beimengen, wäre der Kostenvorteil natürlich noch größer.

 

Vielleicht hat schon jemand Erfahrung mit folgenden Additiv - Kraftstoffkombinationen machen können.

 

original VW Additiv + Ultimate*

 

Liqui Moly 5129 + Ultimate

 

Liqui Moly 5153 + Ultimate

 

original VW Additiv oder Liqui Moly 5129/5153 + Super 95

 

* bis jetzt hatte ich noch keine FSI typischen Mängel mit dieser Kombination - daher würde ich es auch so beibehalten, aber der Preis des Ultimate bei jeder Tankfüllung stört mich doch einigermaßen.

 

Aufgefallen ist mir, dass das Liqui Moly eine Einheit von 300ml aufweist. Angegeben wird, dass man es auf 75 Liter anwendet. Beim VW Additiv ist die Einheit nur 90ml. Angewendet wird es aber etwa auf dieselbe Menge Treibstoff (45-75L). Ist das VW Mittelchen nun konzentrierter, und ist das Liqui Moly weniger konzentriert? - Oder bekomme ich bei Liqui Moly für in etwa denselben Preis des VW Mittels dann doch mehr Quantität?

 

Wenn es möglich ist bitte nur am Thread teilnehmen, wenn ihr ebenso wie ich grundsätzlich fest an die Wunderwirkung von Additiven glaubt.:D

 

Die Links der Heil-Mittelchen:

 

VW Additiv: https://f-a.d-cd.net/6370b9as-960.jpg

 

Liqui Moly 5129: https://pim.liqui-moly.de/pidoc/P000194/5129-Motor-System-ReinigerBenzin-10.0-de.pdf

 

Liqui Moly 5153: https://pim.liqui-moly.de/pidoc/P000062/5153-Pro-LineBenzin-System-Reiniger-12.0-de.pdf

 

 

Weiß vielleicht jemand den Unterschied der beiden Liqui Moly Zusätze?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kippe 1x im Jahr vorbeugend das LM ProLine Reinigungszeugs rein in der Hoffnung, dass es höher dosiert ist, da nur für Werkstätten gedacht. Genauere Informationen habe ich nicht gefunden...

Sprit meist Shell FuelSave 95. Null Probleme, aber der BAD hat bisher auch relativ wenig gelaufen. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn es möglich ist bitte nur am Thread teilnehmen, wenn ihr ebenso wie ich grundsätzlich fest an die Wunderwirkung von Additiven glaubt.:D

 

Sorry, ich verwende bis jetzt (129000km) keine Additive antworte aber trotzdem :)

 

Grundsätzlich würde ich die beiden Fragen "welchen Sprit tanke ich" und "welches Additiv verwende ich (falls überhaupt)" nicht bündeln, das sind meiner Meinung nach getrennte Themen.

 

Und beides sind Glaubensfragen :) - und schöne Themen fürs Sommerloch

 

Kannst Du das Statement "bis jetzt keine FSI-typischen Probleme" bitte erläutern, wieviele km hat er drauf und wieviele davon in Deiner Hand.

Edited by Sepp

Share this post


Link to post
Share on other sites

Glaubensfragen hin oder her, anbei Auszug der Audi A2 Bedienungsanleitung Seite 236/237.

DSCF3409.jpg.da4666bed4a2912dc6afaca99991da93.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Glaubensfragen hin oder her, anbei Auszug der Audi A2 Bedienungsanleitung Seite 236/237.

Da hat jemand die Rechtschreibprüfung ausgelassen:D

Finde den Fehler.

Das Tunapzeug hat leider keine Verbesserung gebracht.:(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich will auch so nen Beninmotor! :D:D:D

 

Da musste ich direkt hieran denken...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kannst Du das Statement "bis jetzt keine FSI-typischen Probleme" bitte erläutern, wieviele km hat er drauf und wieviele davon in Deiner Hand.

 

Was hat der FSI sonst noch so in seinem bisherigen Leben "gebraucht": Einen neuen Kühlmittelregler (wird scheinbar gerne als Doppeltemperaturgeber bezeichnet), eine neue (vordere) Lambda Sonde, einen neuen NOX-Sensor und insgesamt fünf neue Zündspulen (die liebt er anscheinend).

 

Ich weiß nicht, kann man da schon von "typischen" FSI Mängeln sprechen, oder wäre das noch unter allgemeine Fehler einzuordnen?

 

Vielleicht noch erwähnenswert: Es ist ein Bora, kein A2! Aber aus technisch, "logischer" Sicht kann man motorenseitig hier keine Unterschiede ausmachen. Ich könnte aber behaupten, der Bora ist eben der bessere FSI (:D), aber das ist dann wohl eher eine philosophische Sichtweise :kratz:

Edited by BFOSRIA

Share this post


Link to post
Share on other sites
Was hat der FSI sonst noch so in seinem bisherigen Leben "gebraucht": Einen neuen Kühlmittelregler (wird scheinbar gerne als Doppeltemperaturgeber bezeichnet), eine neue (vordere) Lambda Sonde, einen neuen NOX-Sensor und insgesamt fünf neue Zündspulen (die liebt er anscheinend).

 

Ich weiß nicht, kann man da schon von "typischen" FSI Mängeln sprechen, oder wäre das noch unter allgemeine Fehler einzuordnen?

 

Vielleicht noch erwähnenswert: Es ist ein Bora, kein A2! Aber aus technisch, "logischer" Sicht kann man motorenseitig hier keine Unterschiede ausmachen. Ich könnte aber behaupten, der Bora ist eben der bessere FSI (:D), aber das ist dann wohl eher eine philosophische Sichtweise :kratz:

 

Eine Erklärung für die ZS würde ich aufgrund der Additive erklären.

 

Ob der Bora wirklich der Bessere FSI ist? Mmh hat der Bora mehr Platz im Motorraum für Hitzeentweichung? Was mich stören würde früher oder später kommt halt der Rost und dann ist der A2 wieder der bessere FSI.

 

Aber das ist ja wie gesagt auch ne philosophische Sichtweise :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also meiner wird immer mit dem billigsten Super95 betankt und evtl. 1 mal im Jahr ein Benzinadditiv vorbeugend beigemischt. Bis jetzt keine FSI typischen Probleme mit Aussetzter der Einspritzdüsen und unrunder Leerlauf oder ruckeln bei Teillast - und das bei mitlerweile 155tkm (hoffentlich ließt die Kugel hier nicht mit und überlegt es sich jetzt anders :janeistklar:)

 

Bisher einmal alle Zündspulen getauscht und alle 70tkm den NOX-Sensor neu

Share this post


Link to post
Share on other sites
Da hat sich das aber noch besser angehört ;): A2 Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - Ruckeln beim fsi

 

Was hat sich zwischenzeitlich verändert?

 

Die Zündausetzer sind in letzter Zeit stärker geworden. Ausserdem ist ein Leistungsverlust spürbar. Bei einigen Hügeln müssen wir nun runterschalten. Ich habe im Frühjahr vor einer längeren Autobahnfahrt noch Lamda Tank Otto eingefüllt und halt vor ein paar Tagen Tunap. Leider nun alles ohne Erfolg. Zwischen unserem blauen FSI un unserem silbernen FSI liegen gefühlt 30 PS. Die Höchstgeschwindigkeit wird allerdings mit beiden Autos erreicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Glaubensfragen hin oder her, anbei Auszug der Audi A2 Bedienungsanleitung Seite 236/237.

 

das wurde in einer Zeit geschrieben in der in der EU Super 95 Oktan noch 50 mal soviel Schwefel enthielt als heute. Heute enthalten alle Benzinsorten gemäss EN228 nicht mehr als 10mg pro kg (Quelle: Wiki). Über Nachbarländer wie Tschechien reden wir mal nicht.

 

//Klugscheiss on

 

Zu Aussagen über Ausfälle gehört immer auch ein Beobachtungszeitraum bzw. km-Intervall sonst kann man die Aussage nicht bewerten.

 

Gekauft mit 9000km, heute 129000km.

 

FSI-spezifische Ausfälle:

1xZündspulen (wobei das einen normalen 16V-Golf genauso treffen würde)

2xThermostat (dito)

Y-Stück Kühlwasser gebrochen (dito)

1xNOX-Sensor (Heizkreis zu hochohmig)

Saugrohrklappe hing fest, wurde mit Bremsenreiniger und Bewegen gangbar gemacht.

 

Läuft seit km-Stand 75000 mit 90°-Umbau.

 

//Klugscheiss off :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ultimate plus Additiv ist so'n bischen nach Viel hilft viel. Ich würde nur Ultimate nehmen (nicht V-Power!). Anfangs 4x mit jedem Tanken, danach jedes vierte bis achte Tanken. Ist bezahlbar.

Die angebotenen Additive machen nichts besser, als Ultimate schon kann.

Edited by horch 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Einen neuen Kühlmittelregler (wird scheinbar gerne als Doppeltemperaturgeber bezeichnet)

Das stimmt so nicht. Der Kühlmittelregler macht elektronisch gesteuert das, was im klassischen Motor der Thermostat macht: die Kühlmitteltemperatur regeln.

 

Der Doppeltemperaturgeber (G2/G62) is eine Kombination aus zwei Temperatursensoren für das Kühlmittel, eine für das Kombi-Instrument und eine für das Motorsteuergerät.

 

Neben dem Bezug zur Kühlmitteltemperatur haben beide noch gemeinsam daß sie öfter mal defekt gehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Zu Aussagen über Ausfälle gehört immer auch ein Beobachtungszeitraum bzw. km-Intervall sonst kann man die Aussage nicht bewerten.

 

Gekauft mit 9000km, heute 129000km.

 

FSI-spezifische Ausfälle:

1xZündspulen (wobei das einen normalen 16V-Golf genauso treffen würde)

2xThermostat (dito)

Y-Stück Kühlwasser gebrochen (dito)

1xNOX-Sensor (Heizkreis zu hochohmig)

Saugrohrklappe hing fest, wurde mit Bremsenreiniger und Bewegen gangbar gemacht.

 

Läuft seit km-Stand 75000 mit 90°-Umbau.

 

//Klugscheiss off :)

 

 

Eben, und ich behaupte mal das das Fahrprofil und das Klima sowie Garagenwagen etc. auch eine Rolle spielt.

 

Selbst wenn jetzt jeder sagt er tankt nur 95er und das seit 155.000km ist das wenig aussagekräftig.

 

Bei mir zb ist das 1. mal das T Stück bei 150.000km gebrochen

Lag vermutlich auch an der fahrweise:rolleyes:

 

Bei den 2. war das T Stück schon gewechselt und das bei unter 150.000km

 

Selbst die ZS waren fast alle schon gewechselt. Bei meinen hingegen waren noch die 1. drin (zumindest originale)

 

Warten wirs ab wenn viele ihre 200.000km erreichen. Dann denke ich wird sich die Spreu vom Weizen trennen. Dann wird man nicht nur Kühlwasserrohr lesen sondern wesentlich mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.