Jump to content
Faden

Turbo am BHC defekt - Unterschied zum AMF?

Recommended Posts

Liebes Forum,

 

der A2 meiner Mutter (EZ 2005, 1.4TDI BHC) hat einen defekten Turbolader. Die Welle der Turbine ist ausgeschlagen und die Fuhre verbraucht dadurch massiv Öl.

 

Bei der Suche nach einem Ersatzteil für weniger als einen vierstelligen Betrag (:crazy: Irre!) bin ich auf verschiedene Informationen getroffen, die sich z.T. widersprechen - könnt Ihr mir helfen? Oder meinen Denkfehler orten?

 

AMF und BHC sind wohl grundsätzlich sehr ähnliche Motoren, wobei der BHC zur besseren Einstufung eine wassergekühlte AGR hat. Unter A2 Forum habe ich ein Bild gefunden, das zwei unterschiedliche Krümmer von AMF und BHC zeigt, der Turbo an sich sieht aber gleich aus.

  • Kann man einen Turbo vom AMF als Ersatz für den BHC verwenden? Das war die Auskunft eines Instandsetzers - ein anderer hat vehement widersprochen.
  • Muss beim Turbowechsel das ganze Krümmergeweih und die Druckdose mitgetauscht werden oder ist es möglich, nur die Turbine zu wechseln?
  • Vom VW T4 her kenne ich es so, dass man bei einem Turbowechsel die Ölzu- und -ableitungen routinemäßig mitwechselt. Ist dies beim A2 auch notwendig? Falls ja, wie lauten die dazugehörigen Teilenummern?
  • Last, but not least: Habt Ihr eine gute und preiswerte (nicht billige!) Bezugsquelle für Turbolader?
  • Passen Turbos anderer Dreizylinder, z.B. aus dem Skoda Fabia oder dem Lupo 1:1?

 

Vielen Dank für Eure Tipps im Voraus! Und viele Grüße.

Edited by Faden
Nachtrag von Vergessenem

Share this post


Link to post
Share on other sites

Beim AMF sind Turbo und Krümmer getrennte einheiten beim BHC sind die beiden ein Teil

Share this post


Link to post
Share on other sites
Servus,

musste meinen auch dieses Jahr tauschen hab ihn hier her:

733783-5008S Audi A2 Turbo 1.4 TDI BHC 55kw 75PS Garrett turbo shop

 

Glaube der AMF hat einen anderen Krümmer wegen der AGR Kühlung, bei mir hat sich der hohe Öl Verbrauch nach tausch allerdings leider nicht verbessert!

 

Danke für den Bezugstipp! 593,-€ :eek: Stolzer Preis.

 

Beim AMF sind Turbo und Krümmer getrennte einheiten beim BHC sind die beiden ein Teil

 

Das ist die Info, die ich suchte, herzlichen Dank! Brauche ich dann überhaupt noch nach anderen MKBs schauen oder passt dann ausschließlich der vom BHC?

 

...Nachtrag: Braucht man neue Ölleitungen, und wenn ja: wie lautet deren Teilenummer?

Edited by Faden

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich brauche mal eure Einschätzung:

 

Ich habe seit einiger Zeit Ölflecken unter dem Auto. Nach dem Blick von unten: Öl am Turbo (Die Dichtung am Rohr wurde schonmal gewechselt)

Öl ist bis zur Ölwanne runter und tropft. Zudem musste ich vor kurzem zum ersten mal zwischen den Wechselintervallen Öl nachfüllen.

 

Ist da nach nun 250tkm der Turbo reif zum Austausch?

 

Danke!

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

So hat es bei meinem auch angefangen. Das Ende (des Turbo) kam dann auch relativ schnell und unspektakulär.

Wie Du es schilderst haut er das Öl am Lager raus. Falls Du keine gravierenden Lecks in der Ladelufstrecke hast weist dies auf einen Lagerschaden hin.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Okeee...

Wie hat er bei dir den Abschied vollzogen? Sollte ich besser schnell austauschen?

Hab ja keine Lust auf Turbobestandteile im Verbrennungsraum.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bevor man Teile austauscht die nicht defekt sind, würde ich defintiv erstmal das Ansaugrohr ausbauen um zu schauen ob es wirklich an der Verdichterseite des Turbos herauskommt.

Wenn die Welle jedoch weder radial-, noch axialspiel hat, dann würde ich den Turbolader auch nicht tauschen.

Bei einem Diesel ist es absolut normal das sich etwas Öl in der Ansaugstrecke befindet. (Kurbelwellengehäuseentlüftung)

Was genau meinst du denn mit "am" Turbo?

Tropft es eventuell vom AGR herunter?

 

MfG

David

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo David,

 

klingt logisch, ich hätte auch gleich das Wellenspiel überprüfen sollen.

Das Öl befindet sich am Anschluss Kunstoffrohr Verdichterseite. Diese Dichtung habe ich vor einiger Zeit schoneinmal getauscht. Zu dem Zeitpunkt war das noch ein Ölschwitzen. Sieht nicht so aus, als würde das vom AGR kommen. 

Aufgrund der Menge, ließ sich das gut verfolgen und es kommt da so viel raus, dass es über die Zeit sogar aus der Motorabdeckung unten raustropft.

 

 

Wie habt ihr, die ihr den Turbo selbst getauscht habt, gewährleistungstechnisch gemacht? Drauf verzichtet, weil keine Rechung über Einbau durch Fachwerkstatt?

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe diese Dichtung ebenfalls bereits tauschen müssen und es ist mir auch bei mir wieder undicht geworden. (aus anderen Gründen....)

So lange der Turbolader vernünftig Ladedruck aufbauen kann und nicht übermäßig pfeift (das ist letztlich oft dann ein "Lagerschaden") bzw. Spiel hat, würde ich mir dazu keine Gedanken machen.

Zu mal die überholten Lader teilweise eine grauenhafte Qualität haben und gut gebrauchten nicht wirklich vorzuziehen sind.

Letztlich habe ich meine Ansaugstrecke dicht bekommen indem ich ein Stück Silikonschlauch mit 2 Schellen an das originale Ansaugrohr befestigt habe. Seitdem ist das auch dicht.

(man muss das Rohr allerdings ein klein wenig kürzen)

 

Allerdings scheint es bei dir wirklich sehr viel zu sein. Das könnte evtl. auch die Ölzulaufleitung zum Turbolader oder die Ventildeckeldichtung sein. 

Das läuft bzw. tropft dann eben an entsprechende Stellen.

Ist deine Ölwanne von unten komplett trocken?

Edited by biohaufen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist aufgrund der Spuren schon sehr eindeutig. Oberhalb alles trocken. Die Ölwanne ist absolut trocken, die habe ich ja auch erst im Zuge des Steuerkettentauschs neu abgedichtet.

 

Ich werde jetzt aber nochmal nachsehen und auch das Wellenspiel überprüfen.

Wenn Ersatz, dann ist ohnehin ein nagelneuer original Garrett geplant.

Da aber (noch) nichts pfeift, werde ich mal, wie von dir empfohlen, nichts überstürzen.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

man kann Turbos auch instandsetzen lassen. Das kostet dann nicht so viel wie ein Neuer.

Schau mal in diese Beitragsreihe:

Grüße Kalla

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.