kornektor

Entfernen der Verkleidung an der A-Säule?

Recommended Posts

Hallo,

 

vielleicht kann mir von Euch jemand helfen?

 

Ich will die Hochtöner meiner Canton QS 2.16 vorne in die Verkleidung der A-Säule einbauen, um "die Bühne" etwas anzuheben. Leider habe ich keine Ahnung, wie ich die Dinger ab bekomme!?

 

Weiß das jemand?

 

 

MfG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo kornektor,

 

die Verkleidung an den A-Säulen sind nur geclipst, insgesamt drei mal, und unten am Amaturenbrett eingeklemmt. Der mittlere und der obere Clip haben aber kleine Widerhaken dran: Du drückst die Verkleidung oben etwas zusammen und ziehst, irgendwann klackt es, und die Verkleidung hängt ein Stück weiter vorn. Jetzt kannst Du mit einer schmalen Zange reingreifen und den Metallclip etwas zusammendrücken und nach hinten, oben ziehen, da wird das Loch etwas grösser und dann kannst Du sie vollends rausrupfen, beim mittleren Clip das gleiche, beim untersten Clip geht's auf ein mal. Auf dem Bild sieht man das Loch vom mittleren Clip, das obere sieht genauso aus. Die Widerhaken würde ich dann nach innen biegen, dann wird's beim hächsten mal leichter.

 

...viel Erfolg

 

asaeule4gu.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Martin,

 

sieht ganz schön kalt bei Dir aus ;).

 

Mütze - der immer ein Spruch drauf hat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Frisch vom JT2011 anbei weitere Bilder zum besseren Verständnis wie die Verkleidung befestigt ist.

Die A-Säule wird von 3 Clipsen gehalten. Beim Lösen der 3 Clips durch Zug an der Verkleidung bleiben die oberen 2 Clips (rechter Clip auf Bild 4) in einer zusätzlichen Raste hängen. Die Clips kann man dann zum Lösen mit einer kleinen Spitzzange zusammen drücken.

Alternativ kann man die Verkleidung sobald sie nur noch an den oberen beiden Clips hängt zum aushängen auch nach oben schieben (siehe auch Bild 3 mit dem Gegenstück zum Clip in der Bildmitte).

IMG_0616.JPG.a84fc6ff1ff81ed6a29cd4426b42f31b.JPG

IMG_0617.JPG.825a11b9d38ce0dc147d23849e3d37b9.JPG

IMG_0618.JPG.abe301c97faf72e606e54d8b5f21d666.JPG

IMG_0620.JPG.92f08eda1ae65ccba2abca9b8705eec7.JPG

bearbeitet von Phoenix A2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Anleitung! Hab beifahrerseitig Wasserflecken an der Verkleidung, werd sie morgen dann mal ausbauen und hoffe, daß ich die Quelle finde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmpf. Ich kann trotz aller Anstrengungen die Klammern weder sehen, geschweige denn mit der Zange greifen und lösen. Stattdessen knackt es böse, wenn ich die Verkleidung wegbiege...:(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

habe gestern zwecks Anbringung der DAB-Antenne mich auch an der rechten A-Säule Verkleidung versucht 

UND trotz dieser Anleitung hier war ich ziemlich aufgeschmissen,

daher mein Vorgehen war:

- am oberen Ende der A-Säulenverkleidung beginnen

- mit langem Schraubenzieher o. ähnlichem flachen langem Werkzeug von unten ansetzen und vorsichtig Hebeln

bis die Verkleidung tatsächlich ein wenig rauskommt, es kommt aber für meinen Geschmack nicht weit genug heraus ;o)

- das kann man dann auch in der der  mittleren Klemmen machen

- dann wird es aber schwierig

- mit einer flachen Zange die Klemmen zusammenpressen hieß es... dazu braucht man wohl Kinderhände.. der Tip taugte bei mir nix,
trotz kleiner schmaller Zange, ich brech mir eher die Hände dabei..

- ich habe die Verkleidung mit Gewalt nach oben gezerrt..  man kann in den Bilder erkennen..
je Klemme im Blech ein großes Loch mit Schlitz nach unten, dort unten sitzt die Klemme drin und man kann mit Gewalt nach oben zerren..

- gebrochen ist dabei nix...

- wieder anstecken war dann weniger schwer..

 

PS: DAB Antenne , da gibts ein Teil Kupferfolie, das leitend an Karosse soll(wer behauptet das? gibt keine Einbauanleitung zu)...

naja.. Karosserie ist doch lackiert.. und A2 ist Alu, BMW kein Alu... in beiden Fahrzeugen ist DAB+ Empfang spitze..

also keinen Kopf machen, dass dieser Teil der DAB Antenne "leitend" an Karosserie "muss"

 

 

DSC_0194.JPG

DSC_0195.JPG

DSC_0196.JPG

DSC_0197.JPG

DSC_0198.JPG

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

anbei nochmal das Detail der Klemmen der A-Säule..

man erkennt am gelben Pfeil links unten, die Position wo die Klemme an der Verkleidung sitzt,

und der gelbe Pfeil oben rechts zeigt den schmaleren Schlitz, durch den die Klemme, 

wenn man diese zusammendrücken kann auch hinausbewegt werden kann..

die roten Pfeile zeigen die Stellen, die man per schmaler Zange zusammendrücken 

und nach unten zum schmallen Schlitz hinausdrücken müsste

 

wir haben also zwei Möglichkeiten die Verkleidung der A-Säule zu lösen:

1.  die Klemmen bleiben im Blech und man löst die Klemme von der Verkleidung (kniffelig)

2.  die Klemmen in der Verkleidung lassen und die Verkleidung nach oben zerren (gewaltig)

9_9

 

a2_a-saule.jpg

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lösung 2 ist die vom Konstrukteur angedachte Lösung. 

 

Vielen Dank für die Bilder.

 

Ich nutze DAB+ in meinem T5 und rüste jetzt meine A2 nach.

 

Wenn man dieses nervige Geplärre aus den gängigen POP-Sendern nicht mehr ertragen kann, dann gibt es keine Alternative zum digitalen Radio. 

 

P.S. Die Digitale Scheibenantenne hat einen internen Verstärker. Bei eingeschaltetem DAB-Radio wird der DAB-Verstärker der Scheibenantenne mit 12 V plus versorgt (wenn man die Leitung anschließt).

Die Kupferfolie an der DAB-Scheibenantenne ist dabei der Minus-Pol (Rückleitung).

Für einen optimalen Kontakt, sollte der Lack im Bereich der Klebefläche entfernt werden.

Natürlich funktioniert die DAB Antenne auch ohne Verstärker; aber halt wesentlich schlechter (= weniger Sender)

 

 

 

 

bearbeitet von au6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir sitzt die DAB-Antenne am unteren Ende der Scheibe, man umgeht so die Verkleidungsdemontage. Handschuhfach muss dann raus, einfach, und ein wenig Geduld beim durchfädeln, Übungssache. Empfang ebenfalls ohne Beanstandung und es stört (meiner Meinung) weniger beim Fahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde es ja unter der Tachoverkleidung probieren. Oder sind die Verluste wirklich so riesig wenn man nicht nah genug an der Scheibe ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist halt was zum Kleben und laut Anleitung machst du das genau 1x. Müßte man an den Deckel kleben, 2 Stück kosten ja nur das Doppelte wenn man es probieren will:).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hat jemand eine Schwarze A-Säulenverkleidung nachträglich verbaut mit weiterhin hellen Himmel.

Ich meine es würde gut ausschauen und wollte das bestätigt bekommen.:)

Hat da jemand Bilder davon?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, ich habe schwarze A- und D-Säulenverkleidungen verbaut, so dass nur der Himmel noch grau ist. So ist nun alles unterhalb des Himmels schwarz.

Um Bilder zu machen ist es jetzt leider zu dunkel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier nun die Bilder von den schwarzen Verkleidungen für die A- und D-Säule.

20170927_172332.jpg

20170927_172357.jpg

20170927_172412.jpg

20170927_174019.jpg

20170927_174030.jpg

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden