Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Steffen

A2 Schriftzug richtig entfernen??

Recommended Posts

Hallöchen erstmal!

 

Hat jemannd von euch seinen Schriftzug am der Heckklappe nachträglich abgemacht?

Wie?

 

Ich habs zuerst am Punkt (1.4TDI) versucht, da ist aber ein kleiner Rand geblieben. Dieser ließ sich nicht entfernen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm nen Heißluftfön oder nen normalen Haarfön sowie z.B. Zahnseide.

 

Du erwärmst das Blech bzw. beim A2 die Kunststoffheckklappe ums Logo. Aber nur so warm, daß Du Dir die Finger nicht verbrennst. Wenn's warm genug ist, fährst Du mit der Zahnseide hinterm Logo entlang.

 

Den Rest, der jetzt noch an der Heckklappe klebt, kannst Du mit Reinigungspolitur entfernen.

 

Je dunkler der Lack ist, desto mehr sieht man, wo das Logo war. Wenn das Logo mal 2 Jahre drauf war, solltest Du es auch drauf lassen.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann garnicht sein, da ich meine Logo direkt nach dem Kauf so entfernt hab. Da kannte ich Dich (zum Glück :D ) noch nicht.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast NikHL

Hat eigentlich schon mal jemand versucht das Audi-Logo zu entfernen ? geht das auch so einfach wie beim 1.4 oder hat es darunter Löcher wie bei alten Golfs ?

 

Danke !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie der A2 ohne das Audi-Logo wirkt, das würde mich auch mal interessieren.

Wenn man den A2 so von Hinten anschaut und sich die Ringe wegdenkt, dann könnte man meinen, das es das Heck optisch etwas in die Breite zieht.

 

Ein Bild wäre echt toll Rolf :D

 

Tschau, Fiffi.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Domber

Hallo, ich fahre einen A6 Bj 97 in Casablanca (Weiß). Habe überlegt ob ich den Hubraum wegmache, sieht man das, oder kann ich das machen ohne dass man die 2.8 noch lesen kann?

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Probiers einfach mal mit dem Punkt des 2.8.

Wenn man's zu stark sieht, bekommst Du den 2.8 Schriftzug bei Audi für 6,38€.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Angenommen, ich entferne den Schriftzug und es sieht übel danach aus...(wegen ebony-schwarz-perleffekt) kann ich den Schriftzug mit welchem Kleber /Klebeband wieder ankleben? wollte ihn heute abmachen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn er mal ab ist, ist er ab. Dann klebt er nicht mehr. Das Klebeband bekommst Du nirgends zu kaufen.

Dann musst Du Dir nen neuen Schriftzug bestellen. Ist aber nicht teuer.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast NikHL

@ all

 

Danke für die Infos !

 

Finde ich optisch echt gelungen, werde ich auch machen, entweder noch dieses Jahr und dann mit Heißluftpistole oder im nächsten Sommer :-) Ich verwende übrigens zum Entfernen solcher Embleme bzw. Schriftzüge einen Kunststoffspachtel aus einer Tönungsfolienpackung von früher, ist an den Kanten sehr weich, beim Erhitzen des Klebers kann man so aber schnell und problemlos unter den Kleber kommen und dann mit den Fingern nachziehen. Man sollte allerdings immer auf das andere Ende des Emblems achten, sonst ddrückt man es beim Abheben der einen Seite in den Lack (Kratzergefahr)!

Deswegen setze ich vorher mit dem Spachtel ein Stück Stoff unter den Vorsprung der anderen Seite und fange erst dann an zu hebeln ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nix hebeln 8o .... nimm Sahnseide, wie oben angegeben.... Da haste nicht die Hebel-Gefahr, danach kannst Du wieder deinen Spachtel einsetzen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da bei mir der Punkt beim Polieren schon abgegangen ist, werde ich es auch mal versuchen. Wißt ihr eigentlich, ob der Lack auch Lösungsmittel verträgt? Vielleicht kann man auch ein wenig Isopropanol nehmen, um die Reste zu entfernen.

 

:rolleyes: mark

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe ich am Sonntag nach dem Autowaschen (geringere Kratzergefahr)gemacht: Erwärmen und mit Zahnseide abgelöst. Mít Fingernagel grobe Kleberreste entfernt, mit Terpentinersatz den Rest.

 

Was soll ich sagen, nachdem der Schriftzug 2Jahre am Auto war: Nöscht, aber auch garnöscht sieht man mehr! Super. Hatte zuerst vom A2 die 2 und vom 1.4 die 1 gelöst. Habe die beiden Zahlen dann vertauscht angehalten :D . Sah schon gut aus :P , aber zu prollig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von wauzzz

Hatte zuerst vom A2 die 2 und vom 1.4 die 1 gelöst. Habe die beiden Zahlen dann vertauscht angehalten :D . Sah schon gut aus :P , aber zu prollig.

 

4.2 :))

 

Eine 246 kW Rennkugel. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

wenn euch der Wagen ohne Schriftzug nach dem entfernen nicht mehr gefällt, bekommt ihr das Klebeband zum wiederanbringen der Schildes bei DC. Fragt nach dem Klebeband für Türstoßleisten. Ist ca. 1cm breit und wird nach länge berechnet. War nicht teuer.

 

Gruss, Martin

 

ps: DC=Daimler-Chrysler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ wauzzz

A1 2.4 sieht doch nicht so doll aus. Frag doch mal, ob dir einer seine abgelöste Zwei schicken kann. Dann kannst du dir A2 2.4 hinkleben. :D

Einige Unwissende würden dir das bestimmt abnehmen. Eine Bekannte meinte mal, die will sich ein 3-Liter-Auto (Lupo) kaufen, weil is ja schließlich viel Hubraum und was ganz besonderes. Irgendwie hat die Arme da was missverstanden. ?(

 

Gruß

Andrea :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast ChristianR
Original von kakerlake

4.2 :))

 

Eine 246 kW Rennkugel. :D

 

Und mit Kohlefaser-Karosserie (A1), ca. 600 kg :)) :))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Ge.Micha

Mein Embleme am Heck ist etwas unansehnlich, den Dreck bekommt man nicht richtig raus und überhaupt:D

Hat schon einmal ein Emblem nach 6 Jahren entfernt am schwarzen Auto, bekam man den Lack noch sauber?????? oder blieb das Embleme noch sichtbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hab mein emblem an nem delphi-grauen a2 nach 3 jahren abgemacht. bisschen spiritus und politur und gut is, nach ner zeit siehste keinen unterschied mehr zum restlichen lack... hab aber leider leichte kratzer, von der plastikspachtel drin gehabt :huh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mein Beschriftung vor ein paar Wochen abgemacht. Der Wagen ist jetzt 5 1/2 Jahre alt und Lackunterschiede (von wegen ausbleichen etc) gabs keine. Man siehts selbst nachdem der Kleber ganz runter ist noch bei genauem hinsehen wo die Beschriftung saß aber das geht mit der Zeit weg.

 

Wenn du Zahnseide nimmst und es damit wie wenn du Zähne damit putzt unter der Beschriftung durchziehst bekommst du es ganz gut ab - ohne den Lack zu schädigen. Die Zahnseide reist zwar öfter mal aber dann einfach neu ansetzen und weiter machen. Ich hab zum Schutz des Lackes kein Fön und keine Heißluftpistole verwendet.

Für den restlichen Kleber der am Auto hängt mit einem Lösemittel entfernen. Aufpassen was für ein Lösemittel du nimmst sonst wird der Lack stumpf! Spiritus ist wohl nicht verkehrt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Kleber geht am Besten mit Essig ab. Der greift auch nicht den Lack an.

 

A2 1.4 TDi demnächst 1,4 SDI sieht auch lustig aus

 

Gruß JK

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen