Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
frido

Bremsbeläge

Recommended Posts

Hallo!

 

Bei meinem A2 meldet sich im FIS seit heute die "Bremsbelag-Verschleißanzeige"....(habe 75000 km runter)

Nun meine Frage:

Wieviel nimmt der freundliche denn so für neue Bremsbeläge? Oder ist es bei PitStop o.ä. wesentlich billiger? Und sind das bestimmte Beläge mit Draht drin, der dann meldet, wenn er durchgescheuert ist?

 

Viel Fragen...

 

Ciao, Frido.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beim Freundlichen ab 150€, eher mehr.

 

Bei meiner freien Werkstatt 45€ für die Beläge und nochmal 40€ fürs draufmachen. Selbermachen ist allerdings überhaupt keine Problem. Anleitung gibts im Forum...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe hier leider noch keine Antwort zu im Forum gefunden::ver

 

Hat schon jemand die Bremsschieben und Beläge von ebay verbaut?? Ja oder nein?!?!:WB2

 

Siehe hier:http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=8051285275&rd=1&sspagename=STRK%3AMEWA%3AIT&rd=1

 

Würde mich natürlich sehr über eine Antwort freuen;

 

 

 

Gruß Grüny :LDC

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich kaufe meine Ersatzteile immer beim freien Autoteilehöker. Ist einfach sicherer als Ebay, ich hab Beratung und das Ganze ist immernoch deutlich günstiger als bem Freundlichen.

 

Bei 64 Euro für 2 Scheiben inkl. Beläge kann irgendwas nicht stimmen. Finde das absolut am falschen Ende gespart. Bedenke das dein Leben da dran hängt ,gib einfach das doppelte bei nem seriösen Händler aus und fahr dan wieder mit einem guten Gefühl durch die Gegend. Desweiteren beunruhigt mich das kein Hersteller sowie kein Bild angegeben ist. Das schreit nach Plagiat...

 

Grüße und weiterhin funktionierende Bremsen wünscht der Nachtaktive.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Hallo,

 

ich habe billige von ebay und montiere sie in den nächsten Wochen.

SInd nicht dies aber waren Schnäppchen.

 

Ich vertraue darauf. SIe sind ja zugelassen...

 

Abnutzung schätze ich auch nicht anders ein.

 

DIe Hälfte sparst du schon, wenn du bei deinem örtlichen Autozubehörhändler kauft

 

(Scheiben für 35 € pro Scheibe)

 

meine: 45€ beide Scheiben (ungefähr).

 

Gruß 1.

 

EDIT Nachtaktiver hat schon auch recht, bisher war das billigste Komplettangebot bei ebay orig. ATE: 85€

Und auf eine Teilenummer/Hersteller/Zulasung habe ich schon geachtet. Das Angebot oben ist doch fraglich, zumindest bekommst du mit Sicherheit keine Verschleßwarnanzeige /-Kontakt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit der Verschleißwarnkontakten ist schon richtig - die sind in dem Preis nicht dabei und sollen 9,- Euro extra kosten (damals haben die 9,- Mark gekostet - damals....)

 

Hat die Scheiben und Beläge noch niemand aus diesem Forum bei ebay gekauft??? :FRKS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Papier ist Geduldig und auch auf den Kartons kann beliegiges gedruckt werden.

Selbst Profis haben Probleme die Nachbauten von den Originalen zu unterscheiden.

 

Nur eine Materialprüfung zeigt dann deutliche Unterschiede.

 

Bremswirkung ca. 20-40% greringer, besonders bei Nässe

Verschleiß ungleich höher.

Bremsscheiben verziehen sich bei hohe Temperaturen (Wellig)

Auch sind "geplatzte" Bremsklötze schon vorgekommen.

 

Ich würd immer nur Scheiben und Beläge bei einen großen bekannten Zubehörlieferanten kaufen b.z.w. direkt bei Auto.

 

Bei Bremsen ist Geiz nicht Geil, sondern Lebensgefährlich !

 

Siehe auch: Bremsbeläge Fälschungen

 

oder noch mehr

 

Viele Positive Bewertungen bedeuten nicht das es Originale sind.

Sondern nur das Ware gegen Geld geliefert wurde.

Wenn nach zig Wochen dann der "Betrug" auffliegt ist die Positive Bewertung schon abgegeben !

 

Gruß

Otherland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

hab mir einfach mal dieses Angebot schicken lassen von Ebay .

 

Bremsscheiben sind von Vaico

 

Bremsbeläge von NK mit Verschleisskontakt auf einer Seite

 

zusammen 57 Euro inklusiv Versand.

 

Beiliegend in der Verpackung Anleitung zum richtigen Bremsscheibenaustausch.

Ja und testen kann ich die nun erst mit laufe der Zeit , vermessen tue ich diese am Wochenende auf Differenzen in Scheibendicke und Verzug.

 

Rein optisch machen diese einen vernünftigen Eindruck.

 

MfG Jürgen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vaico? NK? Beides nie gehört. Das wäre mir echt zu risky nur um da alle zwei Jahre mal 50 Euro zu sparen. Ich häng an meinem Leben und steh drum nicht sonderlich auf irgendwelche qualititv minderwertigen Nachbauten aus China (Bremsscheiben die reißen, Beläge die sich von der Rückenplatte lösen). Da investier ich dann lieber paar Euros mehr und hab Qualität auf die ich mich dann auch verlassen kann...

 

Aber jedem das Seine, ich hoffe es geht gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Nachtaktiver,

 

kannst versichert sein das ich auch an meinem Leben hänge aber wer gibt mir die Garantie das anderes Material bei bekannten Firmen nicht auch aus Übersee kommt oder besser verarbeitet wurde, hier das Beispiel Federbrüche schnell verscheissende Kupplungsscheiben etc..

VW aus chinesischer Produktion dürfte dann auch keiner fahren.

Und wie sieht es mit deinem Fernseher und diversen elektrischen Verbrauchern aus? schau mal rein was da in deutschen Markengeräten an Fernost-Bauelementen verbaut ist.

So ein implodierender Fernseher kann dir auch das Haus abfackeln.

 

Und wie ich schon geschrieben habe , wo ist die Grenze zum Billigprodukt? oder kann man dann nur die Originalen kaufen weil am teuersten?

Ich wechsele alle 2 Jahre kurz vor dem TÜV immer die Bremsscheiben und Bremsbeläge und das mache ich schon seit knapp 30 Jahren an meinen Fahrzeugen. Nur einmal ist mir eine verzogene Bremsscheibe untergekommen und die war auch noch vom in der Auto-Bild empfohlenden Fachmarkt, die dieser natürlich umgehend zurück bekam.

 

Allerdings wenn der Test positiv mit den Bremsteilen ausfallen sollte heißt es auch nicht das ein Käufer nächstesmal dasselbe Fabrikat , bzw.dasselbe Material bekommt, also ist hinsichtlich der Bewertung alles relativ.

 

Gruss Jürgen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da hast natürlich auch recht, aber mir persönlich ist einfach wohler wenn da ATE draufsteht und ich die Teile vom örtlichen Händler habe. Klar können die Teile auch fehlerhaft sein, aber das Risiko das ich da Ramsch bekomme ist meines Erachtens eben geringer weil sowohl Hersteller als auch Verkäufer ja hier auch auf ihren Namen achten müssen.

 

Und übrigends: Isch abe gar keine Fernseher ;) Wirklich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Will mich auch mal kurz zu diesem Thema melden:

 

Es gibt zweí Dinge an denen ich nicht spare und das sind:

 

BREMSEN und REIFEN

 

Hier ist mir die Gesundheit meiner Familie und mir wichtiger als 150 Euro.

 

Mag sein dass bei freien Händlern die Sachen auch gut sind, bei Audi bin ich mir aber 100% sicher.

 

P.S. Dies bezieht sich auf die Verschleißteile an der Bremse, Markenreifen kaufe ich auch beim freien Reifenhändler

 

Grüße

Audi Fan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Nachtaktiver

Vaico? NK? Beides nie gehört.

 

Also auf dem Aftermarket sind Vaico (Deutsche Firma) und NK (Dänischer Bremsenspezialist) wahrlich keine unbekannten oder verkäufer von Billig-Ware mit minderer Qaulität.

Ich komme aus der Branche, und laßt euch sagen das die Ware dieser Firmen sogar als Premiumprodukte verkauft werden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun, das habe ich ja auch net behauptet, nur habe ich eben davon noch nie gehört und eine neue Marke für Fernost-Nachbauten ist ja schnell mal kreiert. Drum frisst der Bauer in dem Fall eben nur was er kennt und schließt damit das Risiko aus auf die Nase zu fallen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Nachtaktiver

Nun, das habe ich ja auch net behauptet, nur habe ich eben davon noch nie gehört und eine neue Marke für Fernost-Nachbauten ist ja schnell mal kreiert. Drum frisst der Bauer in dem Fall eben nur was er kennt und schließt damit das Risiko aus auf die Nase zu fallen...

 

Also dazu kann ich dir nochmal sagen, laß dich nicht täuschen!!! Heutzutage haben sogar die großen Firmen ihre Ware aus Fernost in dem sie es entweder dort nur kaufen oder sogar selber produzieren.Und hier wird alles als teure Qualitäts-Ware verkauft, und der Kunde kriegt nie was mit und meint er kauft was gutes, nur weil der Preis hoch ist und die Marke bekannt...., was aber nicht heissen soll das diese Waren schlecht sind.

Ich will nur sagen Fernost ist nicht gleich billigware von minderer Qualität, aber diese Vorurteile halten sich leider hartnäckig...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von brill

Ich will nur sagen Fernost ist nicht gleich billigware von minderer Qualität, aber diese Vorurteile halten sich leider hartnäckig...

 

Auch das sagt keiner, nur wird unter ATE-Label eher kein Murks hergestellt, auch wenn er aus Fernost stammen mag. Toyotas sind ja auch brauchbare Autos. Es geht mir lediglich darum das ich im Glauben an ein gewisses Qualitätsmanagement bei solchen Firmen eher einkaufe als bei einer Firma deren Namen ich gerade zum ersten mal höre, noch dazu wenn die Ware gerade mal die Hälfte kosten soll als die mir bekannte Qualitätsware im laden kost. Qualität kostet Geld, klar haut der Händler immer noch kräftig drauf, aber im Endeffekt gibts für weniger Geld eben eher mal nen Griff ins Klo....

 

Da setz ich dann lieber 50€ mehr und hab wieder 2 Jahre lang ein gutes Gefühl....nur darum geht es mir.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich gehöre auch zu den EBAY-Käufern, aber ich habe mir keine "NO-NAME" Produkte gekauft. Beläge kann ich die EBC Green Stuff empfehlen, vor allen Dingen wenn man mit Alus unterwegs ist und Räder putzen nicht zum 2. Hobby werden soll. Die stauben zwar auch kräftig rum aber mit einem feuchen Schwamm ohne Spezialreiniger geht der ganze Staub hervorragend herunter. Bremsleistung stimmt auch (besser wie orig. Audibelag).

 

Hier ist die Anleitung zum Selbermachen. Einziges "Spezialwerkzeug" ist ein 7mm Innensechskantschlüssel für die Bolzen.

 

http://www.leibbrands.de/Brake.pdf (6,5MB)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallösche,

 

bei meinem so erfreulichen Besuch in der Windschutzscheibenfabrik wurde ich vom dortigen Meister auf den Grat an meinen Bremsscheiben hingewiesen. Hab dann zwischen meinen dreckeligen Felgen rumgefingert und konnte den Grat auch fühlen. Da ich ja nun bald zum TÜV muß:

 

Stimmt des, daß man mit ner gratigen Bremsscheibe keinen TÜV bekommt?

 

Dumm fragt

de Fred

 

P.S. Die Suche hab ich bemüht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

an meinen hinteren Bremsscheiben steht ein deutlich erhabener ca. 3-4 mm breiter Rostrand (Grad ?).

Ich wurde letzte Woche beim TÜV darauf hingewiesen, hatte aber keine Probleme die Plakette zu bekommen.

Bremswirkung war OK.

Ich würd´s einfach versuchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fahr doch einfach vorbei und frag, würde ich jedenfalls mal probieren. Wenn nicht viel los ist, dann beantworten die Leute dort solche Fragen...

 

 

LG

Anika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Grad bekommt ja jeder Bremsscheibe m it der Zeit. Wichtig ist, dass sie keine grossen Riefen hat, und das die Scheibe noch dick genug, soll heissen nicht zu stark abgenutzt ist.

 

Da gibt es für jede Scheibe eine Grenze. Die Dicke prüft man am besten mit einer Messschraube.

 

Die Dicke der A2 Scheiben weiß ich allerdings nicht - sorry...

 

 

Heiko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI

Hallo Felgenfred,

ein guter TÜVprüfer schaut sich das an und vermerkt es gegebenfalls, den Stempel gibts trotzdem :D

 

Gruß Audi TDI

 

P.S. Ruhig Blut der geht durch :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Grat ist nicht das Problem. Nach einigen 10.000km ist die Bremsscheibe schon etwas dünner und hat dann Grat aussenrum.

Wichtiger ist, dass die Scheibenfläche nicht zu riefig ist und die Scheibendicke noch innerhalb der Toleranz ist. Falls gewünscht schaue ich mal in mein Reparaturbuch wegen dieser Werte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

Nach wieviel KM sind die Bremsen fällig? habe rund 135 000 km runter und noch immer genug Belag drauf.Wie sieht das bei Euch aus?

Gruss Rokodill

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erfahrungsbericht für die Vorderachse:

Ich habe nach 92tkm getauscht. Scheiben waren noch die ersten. Beläge vermutlich der zweite Satz (Auto mit 37tkm gekauft).

 

Die Scheiben waren verzogen (leichtes rubbeln im Lenkrad beim sanften und starken Bremsen). Die Beläge teilweise ausgebrochen. Besonders die inneren Beläge haben ein sehr schlechtes Tragbild gezeigt. Der Extremfall war das 1/3 des Belages anlagen und die restlichen 2/3 des Belages nur an der Scheibe gekratzt haben. Resultat war eine 2mm Kante zwischen beiden Bereichen (in Scheibe und Belag).

 

Generell waren die Führungen der Sättel fest. Ob der :) das das letzte mal vergessen hat zu schmieren oder die Schmierung sich verdünnisiert hat, kann ich nicht beurteilen. Fakt ist das eine umfangreiche Gangbarmachung sein musste.

 

Aufgrund des Umstands das die Sättel fest waren, haben die inneren Beläge noch eine sehr gute Dicke aufgewiesen. Die Äußeren dagegen waren kurz vor der magischen Verschleißgrenze von 7mm (inkl. Rückenplatte messen).

 

Vom Verlassen auf die Verschleißanzeige möchte ich abraten, da diese nur bei guter Pflege ein Indikator ist (meine Meinung).

 

Sofern du noch auf dem ersten Satz unterwegs bist, empfehle ich das eingehend zu prüfen. Insbesondere die Innenseiten! Eine Schmierung der Sättel auf den Führungen kann nach dieser Zeit auch sinnvoll sein.

 

Die Scheiben hatten mit 17,7 und 18,5mm Ihre Minimaldicke von 19mm schon deutlich unterschritten.

 

Bilder habe ich leider keine da Kamera verborgt, Telefon zu alt und alles schon im Müll ist.

 

Fakt ist ... präventive Instandhaltung=Gut!

 

Jetzt fahre ich EBC-Greenstuff mit Powerdisk (mit den Rillen um den Verschleiß der Scheibe zu erkennen. Ich hoffe es werden wieder 90tkm bis zum nächsten Wechsel.

bearbeitet von a2-701

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab bei ca. 115tkm getauscht Scheiben waren die ersten, Beläge die 2. und wurden vorher bei 55tkm getauscht.

 

Sowohl Beläge als auch Scheiben waren mehr als runtergefahren :rolleyes: aber jetzt ist alles neu und gelb :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also bei der ganzen Diskussion wird leider viel zu oft vergessen, dass es egal ist, was auf Deinen ebay-Scheiben/ Belägen für eine Marke drauf steht. Es gibt in dem großen Land in Fernost so viele Hinterhofwerkstätten, die zaubern Dir aus ner alten Coladose ganz schnell ne teure Markenuhr...man glaubt es schier nicht, was da alles gefälscht wird. Sogar simple Scheren für Winzer..gefälscht aus C. Irre oder? Und da meint Ihr, eine olle Stahlscheibe mit 5 Löchern drin sei ein Hightechprodukt, das nur und nur aus der Originalwerkstatt kommt? Weil die Verpackung so aussieht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man bei einem autorisierten Reseller kauft ist die Wahrscheinlichkeit, dass es sich um Originalprodukte handelt doch sehr viel größer, als wenn man bei einem Händler kauft der nicht autorisiert ist... Meist beziehen die autorisierten Händler die Ware direkt vom Hersteller und nicht über den Distri.

 

Trotzdem kein Argument, gezielt Billigware zu kaufen weils ja sowieso alles Chinaplunder ist oder sein könnte...

 

Vor Produktpiraterie ist man vor allem bei Internetbestellungen nie 100% geschützt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen