Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
cer

"Die Rettungsaktion"

Recommended Posts

Ich habe jetzt mal gesammelt und versuche darzustellen, was mir persönlich zur A2-Rettungsaktion gefällt bzw. einfällt.

 

Die Aktion sollte am 25.2.2004, also dem Tag der Jahrespressekonferenz sein.

Das hat drei Vorteile:

1. Die Presse, die wir brauchen ist schon da.

2. Der Termin ist früher als der der Hauptversammlung.

3. Die Aufmerksamkeit geht an diesem Tag ganz auf das Image der Marke Audi und ihre Positionierung im Markt der nächsten Jahre.

 

Als Form könnte ich mir Vorstellen: Sternfahrt, "Schweigemarsch", Pressekonferenz.

 

Natürlich soll niemand sagen können: "Auf der Welt ist Krieg, dagegen demonstriert Ihr nicht, aber wegen so einer Alu-Dose geht ihr auf die Straße!"

Das heißt, es ist wichtig, klar zu machen, warum wir uns da reinhängen (abgesehen davon, dass es wahrscheinlich eine ziemliche Gaudi wird).

 

Wie schon erwähnt, geht es ja um Verantwortung: das kleine, schlaue, umweltgerechte Fahrzeug darf nicht zugunsten immer größerer, neuer "sportlicher" Autos sterben.

(Vor allem dann nicht wenn es so charming ist wie der A2.)

Die Marke soll weg von der puren Kraftmeierei und sich wieder zu ihrer Kreativität und Leistungsfähigkeit bekennen - und zu ihrer Verantwortung.

 

Ein weiteres Argument für die Erhaltung und Weiterentwicklung des A2 gibt uns die A-Klasse: DaimlerChrysler ist, wegen des Flotten-CO2-Ausstoßes, auf dieses Auto angewiesen und schenkt ihm entsprechend viel Aufmerksamkeit, auch und gerade, weil die gegenwärtige Konstruktion schwere Hypotheken trägt.

Der A2 ist in der Substanz um Klassen besser, nicht nur wegen des SpaceFrame. Sprich mit Daimler-Entwicklern und du wirst staunen...

Eine Premium-Marke braucht ein Auto in dieser Klasse.

Der Altea wird von den meisten A2-Fahrern (und potentiellen Fahrern) niemals als Nachfolger akzeptiert werden. Die Alternative heißt A-Klasse (und evtl. Opel Meriva - immer noch eher als die Seat-Kartoffel).

 

Mit diesem Hintergrund sollte eine professionelle Kampagne gemacht werden, mit einem durchgängigen Erscheinungsbild und - einem saftigen Slogan.

 

Ich halte es für wichtig, dass das Audi Marketing von unserer Aktion profitieren kann. Audi darf durch unseren Auftritt in keiner Weise brüskiert werden und in eine Verteidigungshaltung kommen (wenn wir es denn schaffen, wahrgenommen zu werden). Vielmehr sollen sie die Möglichkeit haben, davon zu profitieren. Leitgedanke: die Aktion muss bis ins Detail so aussehen, dass das Audi Magazin darüber berichten möchte.

 

Bei Audi wird seit Menschengedenken der Kampf um die Unabhängigkeit von VW gekämpft. Ferdinand Piech hat sich allem, was aus Wolfsburg kam widersetzt und Audi auf diese Weise zur "Premium-Marke" gemacht.

Kaum saß er selbst dort, war es vorbei mit den Flausen aus Ingolstadt.

Pischetsrieder ist natürlich auch kein Freund einer unabhängigen, kreativen und risikobereiten Marke Audi und hat mit Martin Winterkorn einen Chef in Ingolstadt, der das glatte 90er-Jahre Management verkörpert. Natürlich sind das alles keine Freunde kleiner Autos (Winterkorn war Projektleiter beim VW Phaeton.)

Jetzt ist es natürlich so, dass in den Abteilungen immer noch die queren Techniker-Köpfe sitzen, die sich so Sachen wie den Aluminium-Space-Frame oder das Aerodynamik-Konzept des A2 ausgedacht haben.

Die Designer haben jahrelang um eine erträgliche Form für das schmale, hohe, kurze Auto gerungen und im dritten Anlauf eine nicht nur gute sondern auch absolut eigenständige Form gefunden.

All diese Leute haben Herzblut im A2 und sie - da bin ich mir sicher - hätten wir auf unserer Seite. Doch auch hierzu wieder eine Einschränkung: Es gibt auch einen Wettbewerb zwischen den Audi-Standorten Neckarsulm und Ingolstadt. Der Aluminium-Standort ist Neckarsulm. Der A3 hingegen wird in Ingolstadt entwickelt und gebaut - und er ist natürlich doch irgendwie auch ein Konkurrent zum A2 (naja).

 

Ich komme also zu dem Schluss, dass diese Aktion idealerweise in Neckarsulm beginnen sollte. Vielleicht gelingt es, einige Neckarsulmer Audi-Leute mit einzubeziehen, und - wie gesagt - das Ganze so positiv, begeistert und zukunftsorientiert aussehen zu lassen, dass das Audi Marketing sich zumindest theoretisch dranhängen könnte.

 

Kleines Brainstorming (ohne Bremse):

- Jeder A2, der rumfährt bekommt auf die Glasfläche unter dem Spoiler den (noch zu entwicklenden) Slogan geklebt.

- Eine Webadresse führt direkt zu einer Umfrage zum A2.

- Sternfahrt und Kolonne von Neckarsulm nach Ingolstadt.

- Professionelle Pressekonferenz, die terminlich so liegt, dass die Journalisten da noch schnell vorbeisspringen können.

- Ein Werbeluftschiff über Ingolstadt mit dem Slogan.

- Regisseur Wim Wenders, der den A3-Film "The other Side of the Road" gemacht hat fährt privat A8 und **A2**. Wäre es nicht geil, ihn als Promi-Zugpferd zu bekommen?

- der belgische Designer Luc Donckerwolke kann als Retter des A2-Design gesehen werden. Welches Auto ist noch von ihm? Der Lamorghini Murcielago.

Lässt sich daraus irgendetwas machen?

 

und so weiter...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich verliere nicht soviel " Herzblut" wenn das Auto eingestellt wird,

bin aber beeindruckt von der Professionalität deines Beitrags.

Das ist wohl auch der Grund warum bisher nur Tina geantwortet hat.

 

Ich :baby: bin beeindruckt, ehrlich !

 

Solche Leute braucht das Land.

 

Gruss michel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Respekt, Du kennst Dich ja richtig gut aus hinter den Gittern der vier Ringe.

 

Deine Ideen zum Auftreten des Clubs gegenüber Audi find ich sehr gut.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

SEHR GUT!!!! Ich würde sagen hinter sowas kann ruhig stehen!

 

Nur ich bin mal auf Realität gespannt... ;)

 

grüsse aice

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Konzept richtig gut und durchdacht, jetzt müssten nur noch die richtigen Leute einsteigen (Journalisten, Werbefachleute und der, der den Wim Wenders kennt...)

 

Der positive Umgang mit Audi und dem Thema wird vielleicht weiterhelfen, auch die Idee mit der Sternfahrt ist gut und die Strecke gut gewählt.

 

Ich halte die Jahrespressekonferenz auch für die richtigere Zeit, auch wenn nach der Umfrage da nicht alle können. Vielleicht bekommt man aber doch einen kleinen Treck zusammen...

 

Wie gehts weiter?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

..freut mich, dass es euch gefallen hat.

"Wie geht's weiter?" ist eine gute Frage.

Man sollte ein Team bilden und Aufgaben verteilen, oder?

Wie sag ich immer?: "Aber nicht mehr heute..."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eurer Enthusiasmus in allen Ehren, aber denkt ihr wirklich, dass sich die Öffentlichkeit und die Presse für sowas interessiert?? Wie hier ja schon viele Male festgestellt wurde kennen viele den A2 gar nicht, was interessiert es die denn wenn er nicht mehr gebaut wird?

 

Wünsche Euch auf jeden Fall viel Glück :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Rossi991

Audi hat bestimmt tausend strategische und wirtschaftliche Gründe, warum der A2 eingestellt bzw. an Seat weitervererbt werden soll. So 'ne Fahrzeugentwicklung kostet wohl einiges, das setzt man nicht so mir-nichts-dir-nichts in den Sand. Trotzdem überlege ich, mitzukommen. Einfach so hinnehmen bringt nämlich auch nix!

 

Zum Thema Bekanntheit: Wisst Ihr, wie schön es ist, in einem 80.000-Seelen-Kaff einer von geschätzt fünf bis sechs Azweis zu sein? :-))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

 

Ich finde man sollte auch andere mehr oder weniger Promis, die auch einen Audi fahren dazu einladen. Zum Beispiel Django Asül, der fährt zwar einen A6 Avant, aber warum nicht. Man bräuchte halt schon mal ein gewisses "Star-Aufgebot" um die Presse zu bewegen.

 

Natürlich sollte man auch die Führungsriege von Audi einladen, dass die überhaupt wissen, was los ist, und nicht erst alles über 3te erfahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin!

 

Warum eine solche "Rettungsaktion"? Daß der A2 es nicht verdient hat, eingestellt zu werden, muß hier nicht diskutiert werden. Darum kann es Audi aber nicht gehen.

 

Und ich habe im übrigen überhaupt nichts dagegen, wenn die Produktion eingestellt wird. So fahre ich auch über die Einstellung hinaus ein Auto, das relativen Seltenheitswert auf der Straße behält und das vorprogrammiert ist, schon in absehbarer Zeit zum Klassiker zu werden. Und diese Entwicklung ist sicher!

 

Grüße

 

Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tolle Ideee mit der Rettungsaktion. :]

 

Um auch den richtigen "Backround" zu bekommen, wäre es meines Erachtens wichtig, auch Kontakt mit der Belegschaft in Neckarsulm zu knüpfen.

Denn schliesslich sind auch deren Arbeitzplätze betroffen.

Man hat leider natürlich zu den firmeninternen Vereinbarungen bezüglich der Einstellung der Produktion des A2 keine genauen Informationen.

 

Meines wissens soll nach internen Quereleien, die Produktion des neuen TT's nach Neckarsulm kommen.

 

Die Frage ist nur: Der TT (Paprikaporsche) wird doch bis jetzt in Ungarn gebaut ? Ich kann mir nicht vorstellen, das Audi Kapazitäten aus dem Werk in Ungarn zugunsten des abgelösten A2 in Deutschland abzieht.

Arbeitzplätze und der Erhalt der Technologie im Land, wären für mich auch ein wichtiger Ansatzpunkt.

 

Schade, das keiner der A2-Entwickler o.ä. im Forum hier aktiv ist.

....oder vielleicht doch inkognito..... ?(

 

 

Wir bleiben dran..... :]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der nächste TT soll eine ASF Karosse haben. Deshalb kann er nur am Alu-Standort Neckarsulm produziert werden.

Im Moment werden dort A8 (komplett Alu) ; A6 (Alu Haut) und A2 (komplett Alu) produziert.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Tango

Ich will Euch nicht Eure Euphorie nehmen, aber auf der Audi Homepage wird der A2 nicht mehr explizit unter den Neufahrzeugen aufgeführt.

 

Im Konfigurator ist er allerdings noch ...

 

Guckst Du hier:

audi_hp.jpg.5b88c91cbd9c443ea47633c6cdfbc495.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

..ich vermute (und hoffe), das hat mit der Umstellung des Konfigurators zum Modelljahr 2004 zu tun.

Wenn nicht: Vergessen wir das alles.

Pflegen wir unsere Kleinen, bis zum Umfallen und fertig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Tango

Ich will Euch nicht Eure Euphorie nehmen, aber auf der Audi Homepage wird der A2 nicht mehr explizit unter den Neufahrzeugen aufgeführt.

 

Im Konfigurator ist er allerdings noch ...

 

Jetzt konnte ich es mir nun doch nicht mehr verkneifen. Mitten in der IAA-Zeit den Kleinen raus zu nehmen ist echt übel. Ich habe erstmal eine Mail an Audi geschickt! Mal sehen was passiert!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hoffe das stimmt nicht......

 

und guckst Du hier...

 

 

http://www.audi.com/de/de/neuwagen/neuwagen.jsp

 

Habe den Cache gelehrt, die Cookies gelöscht....

immer gleiches Ergebnis (siehe Anhang)

 

Vielleicht liegen die (alten) Daten im Proyserver der Firma ?

Wenn das so sein sollte, bitte ich um Nachsicht für das Informationsdefizit.

 

Ich bekomme trotzdem auf der Audi - Seite das aktuelle Datum angezeigt.

 

Ich könnte noch einen A2 bestellen..... ;):D

Neuwagen.jpg.0d1e735b2ac9971a5c9852b6ebef25d5.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Tango

3 Betriebssysteme, 3 Browser, 2 Proxies -> überall kein A2!

Mach' mal Deinen Browsercache leer ...

 

cu

-Tango

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast NikHL

;( Stimmt Tango...

 

Bin auch gerade entsetzt zu Audi gesurft und hab nix mehr gefunden ... Also Adieu Azwö ?

 

Zum Thema Rettungsaktion:

 

Save the Rasebeule ! oder doch lieber Vorsprung durch Rettung ! ?

 

Rettet den Vorsprung !

 

:D Oh Man! Brauch wohl doch noch ein paar mal Koffein mehr :D

 

PS:

 

Ganz andere Frage: Wirkt sich das eigentlich negativ auf die Gebrauchtwagenpreise aus ? Ansonsten sollten die, die sich gerade einen A2 gekauft haben mal kritisch nachfragen, warum sie Audi nicht informiert hat, dass sie in kürzester Zeit mit einem "alten" also im Wert niedrigeren Fahrzeug rechnen müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich finde die Aktion gut, denn so wäre es auch möglich mehr publicity für den A2-Club zu schaffen! Diesen Punkt sollte man nicht unterschätzen, denn wie sonst könnte er sich einer breiten Öffentlichkeit zeigen.

 

Ich wohne ja in Ingolstadt, dort fahren ziemlich viele A2s rum. Ich denke mal dass der angesichts des Preises bei Mitarbeitern beliebt sein dürfte, die vielleicht keinen A3 brauchen (in Ingolstadt kann man eh schwer parken) und lieber etwas Geld sparen. Ein neuer flyer wäre ganz nett, den könnte ich verteilen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bin grad auf die hp von audi gesurft, und siehe da, a2 is noch drin, währ auch idiotisch, den jetzt, kurz vor dem facelift und der einführung des 90 PS TDI´s

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich bin zwar neu hier, aber diese Aktion die Ihr plant finde ich gut.

Bin auch total begeistert vom A2.

Deshalb war ich kurz auf der Audi Website und habe sogar ein Bild vom neuen Kühlergrill gefunden

589338084d090_A2Grillneu.jpg.687149015b9ea19d70c81a735dfffc8e.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

der angesprochene neue Flyer ist kein Problem, den können wir machen, wenn wir genaueres wissen. Dann wird es einen Aktionsflyer geben, den dann jeder verteilen kann.

 

Bis dahin gibt es ja den altbekannten (zum Download auf der Clubseite), der zwischendurch - zusammen mit der Club-Seite - wahrscheinlich nochmal geliftet wird!

 

Viele Grüße

Tina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...er ist wieder da!

 

Was war jetzt des?

Wolln die mich umbringen, wg. Herzkaschperl und so? Na wartet.

 

:P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also den Sinn der Aktion könnte man noch weiter fassen:

 

Der Lupo und A2 sind wohl die einzigen Dreiliterautos auf dem Markt. Wenn die Japaner das bald nachbauen (der "i") sind es immerhin die einzigen deutschen 3l-Autos. Lange haben ja Politiker die Herstellung solcher gefordert.

 

Da A2 und Lupo nun ja beide eingestellt werden, wäre ja das 3-l-Auto-Projekt gestorben. Ob VWs Ankündigungen eines 1-l-Autos drüber hinwegtäuschen möchte ich ja mal bezweifeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tachchen, allerseits!

Habe bisher ganz schweigsam Eure Post gelesen und stand heute früh noch dem Herzkasper nahe, als auf der AUDI-Homepage der A2 unter Neuwagen verschwunden war. Gott sei dank, steht diese misteriöse Buchstaben-Zahlen-Kombination - für viele von uns und auch manchmal für mich eine Weltanschauung - wieder da.

Eure Idee ist toll. Wenn ihr Kontakt zu den Neckarsulmern aufnehmen wollt, denke ich, kann Euch vielleicht auch der Betriebsrat helfen. Auch dann, wenn mit der Einstellung des A2 zurzeit kein Arbeitsplatzabbau verbunden wäre, sind die bestimmt auskunftsfreundlicher als Techniker o.ä.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also die Rettungsaktion ist wirklich eine gute Idee, denn wenn der A2 nicht mehr gebaut wird werden wohl außerdem auch die Ersatzteilpreise für den Kleinen steigen....

Die hier vorgebrachten Ideen sind schon klasse nur weiß ich wirklich nicht wie man an die Promis kommen will.

Vielleicht würde es auch Sinn machen die allgemeinen Audi-Clubs versuchen einzubeziehen. Nach dem Motto: Je mehr desto gut. Außerdem gibts ja auch noch einen A2 Owners Club.. zwar in England, aber vielleicht kann man da auch ein bisschen "Rückendeckung" bekommen? ?(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich werde die Aktion mal im englischen Forum bekanntgeben, vielleicht kommt ja jemand...

 

Ciao, Frido.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hmm, am besten wäre die audi-homepage hacken und hierher umleiten...

 

mal im ernst, das mit den promis stelle ich mir nicht leicht vor... wenn überhaupt erst nachdem alles andere schon gut geplant ist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der 25. Februar 2004 liegt mitten in der Woche! Ich würde mir zwar den Unterstützer-Aufkleber unter den Spoiler kleben (ist eh meistens zugestaubt, die Fläche...), aber einen Tag Urlaub nehmen und 900 km runterreißen, das ist dann wohl doch ein bißchen viel des Guten. ;(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Poppel-Hoppel

Ich habe den A2 ebenfalls noch im Netz.

 

Siehe Bild!

 

Gruß

 

Poppel-Hoppel

 

ups-hatte die zweite seite nicht gesehen

5893380d74c51_Unbenannt-2.jpg.eb9e047ec76bde5c957ffa003a274df8.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo-

 

Mensch- eigentlich könnte man ja froh sein, daß der A2 eingestellt wird-

so hat man dann ein wirklich exclusives Auto ohne das Problem irgendwann das 'alte Modell' zu fahren ;)

 

 

Also- hier mein Vorschlag an alle Wissenden:

nochmal kurz vor Produktionsende zwei A2 kaufen, einen davon 10 bis 15 Jahre in die Scheune stellen, den anderen zum Fahren nehmen. Wenn der Erste kaputt ist - als Klassiker zum Liebhaberpreis mit Gewinn verkaufen und den Zweiten benutzen

 

-so ist man dann auch die nächsten 20-30 Jahre immer 'up to date'

 

Wär doch schön- oder ?

 

Grüße

T.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann mir gut vorstellen, dass VW/Audi Druck von der Ölindustrie bekommen hat, so ungefähr man möge doch Autos bauen, die wieder mehr verbrauchen. Deshalb der aktuelle Trend Richtung VW Touareg, Porsche Cayenne, VW Phaeton und anderen Riesenschiffen, die drei- bis fünfmal so viel saufen.

 

Genau dort würde ich bei der Demo ansetzen und auf das Transparent am Heck z. B. den Verbrauch draufschreiben. Eine Vier oder Drei vor dem Komma schindet mehr Eindruck als irgendein peppiger Spruch.

 

/.

DocSnyder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Openskywalker

Ich war heilfroh mir meinen Jahreswagen leisten zu können. :(:(:( Dann noch einen zweiten, und wo krieg ich die Scheune her?

Überhaupt würde mir das Herz brechen den A2 in einer Scheune stehen zu lassen.

Also in eine schöne Garage. Äh... wo krieg ich eine schöne Garage her. ?(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

man muss halt positiv denken und in die Zukunft Investieren-

Der Aufschwung kommt und durch die Steuerreform haben wir alle dann genug Kohle um richtig Audi zu kaufen und die einheimische Wirtschaft zu unterstützen- das gibt dann noch mehr Aufschwung noch weniger Steuern und noch mehr Audi..............oder wie war das noch ?

;)

 

Aber ihr habt ja recht- ist doch wirklich schade um dieses Auto......die Zeit war/ist noch nicht reif für dieses Konzept+ Design

- ach ja wer trägt eigentlich schwarze Rollkragenpullover mit 'nem Jackett drüber-

in ca. 30% der A2 sitzt so einer- hab' ich beobachtet.

 

 

 

:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-> ich finde die idee auch gut, aber relalistisch gesehen sind doch die erfolgsaussichten nicht wirklich groß!

 

audi hat sich nun mal aus ökonomischen gründen gegen eine neuauflage entschieden

 

...das ist wiederum gar nicht so schlecht! wir können jahre lang ein aktuelles modell fahren ;)

 

davon abgesehen...es wird immer wieder schöne, neue, inovative autos geben :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen