Recommended Posts

Hallo mal wieder an alle mit Open Sky,

 

habe da nun ein gesondertes Problem, was noch nicht beschrieben wurde. Heute als ich zu hause angekommen war wollte ich das OSS schließen. Kurz bevor es ganz geschlossen war gab es einen lauten Knall. Da ich hier im Forum schon des öfteren gelesen hatte was so alles auf mich zukommen kann hatte ich schon einen bösen Verdacht. Beim nachschauen bemerkte ich, daß die beiden vordersten ich sage mal HALTENIPPEL ab.- und angebrochen sind (siehe Bilder). Außerdem hat es nun beim öffnen einen gewissen Vorlauf bis es reagiert und beim schließen das gleiche. Ganz öffnen tut es auch nicht mehr.......Hört sich glaube ich nicht gut an. Was meint Ihr könnte das sein, warum ist das passiert und was kann der SPAß kosten - hatte jemand schon einmal das gleiche Problem?????

 

Bin jetzt schon gespannt was ich nun erleben werde.

 

 

Gruß an alle,

 

Grüny

Sonnendach.jpg.7902d854b44e884b8e924333ba11a2bf.jpg

Sonnendach1.jpg.60e4d9055c689e6ecd7f3dd95d125589.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo !

 

die beiden haltelaschen sind auch bei mir angebrochen bzw. eine Abgebrochen ist aber nur die Ummanteung der Stahlhalterung und hat bei mir keinen Einfluss auf die Funktion

 

 

Grüsse

 

TV

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Turbovac

Ummanteung der Stahlhalterung und hat bei mir keinen Einfluss auf die Funktion

kenn mich zwar mit oss nciht aus, aber stahl nix gut wenn feucht wird... (wenns wirklich stahl ist)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja,

daß das mit den Haltenippeln nicht so tragisch ist hatte ich mir schon fast gedacht. ?( Aber was kann mit dem Motor passiert sein, wenn das Dach seit dem Knall nicht mehr richtig (nicht ganz) aufgeht und wie gesagt beim auf und zu machen der Motor erst für 2 Sekunden laufen muß und sich dann erst das Dach bewegt.....das war ja vorher anders.....ist daß der Anfang vom Ende?????

 

Hier muß doch jemand sein der schon das gleiche Problem hatte - oder??

 

Dann ürde ich gerne wissen, was so´n Motörchen denn kosten kann/wird :rolleyes:.

 

Danke und bis bald,

 

grüny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hört sich irgendwie an, als ob Teile der Mechanik inkl. Endschaltern relativ zueinander verrutsch sind. Das, was der Motor zu Anfang leer läuft fehlt nachher als Öffnungsweg.

 

Vielleicht sind die Bowdenzüge an der Riemenscheibe am Motor per Klemmung befestigt und wegen Überlast ein Stück durchgerutscht? Oder die Riemenscheibe hat sich am Motor verdreht? Nur so'n paar Ideen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die doch recht einleuchtende Antwort.

 

 

Kann man das denn selber wieder hin bekommen, oder muß ich doch zum freundlichen.....Hat denn jemand schon einmal das geschilderte Problem gehabt und auch behoben, oder kann ich ohne große Sorgen mit dem Problem weiterfahren.

 

Kann man denn den Motor und die Mechanik schon sehen, wenn man den Schaltkasten am Himmel abnimmt, oder muß gleich der ganze Himmel demontiert werden?? Ich habe ja schon die Befürchtung, daß mir jetzt alles nur noch kaputter repariert wird. Hab ja schon so einiges über die Zustände bei den Händlern und die Preise hier im Forum gelesen.

 

Lieber Gott sei mir gnädig....

 

 

Gruß

 

Grüny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, habe mich erst heute auf Grund deines Beitrags hier im Forum angemeldet. Habe schon viel im Forum gelesen und gelernt, aber da ich bis heute noch keine Probleme mit meinem A2 hatte noch nichts geschrieben bzw. gefragt. Hiermit auch ein Lob und Dankeschön an die Macher des Forums. So, mein Problem ist haargenau das gleiche, wie von dir geschilderte, sogar fast auf den Tag, könnten Zwillinge sein. Von einer auf die andere Sekunde nach einem lauten Krachen beim schliessen, obwohl nur aufgestellt war, ist jetzt bei jeder Betätigung ein Stück Leerlauf vorhanden, bis das Dach reagiert und vollständig schliessen lässt es sich auch nicht mehr. Habe zwar noch Garantie, aber der Schaden würde mich auch interessieren. Am Freitag kommt der Servicetechniker zu meinem Freundlichen, ich hoffe, dass ich dann mehr berichten kann. Bitte berichte auch wie es bei dir weiter gelaufen ist. Gruss Werner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Werner,

 

na das hört sich ja auch nicht gut an 8o Mein Sonnendach läßt sich wenigstens noch schließen. Bitte melde dich unbedingt wieder hier im Forum was nun dabei rausgekommen ist und vielleicht auch was es kostet - habe nämlich keine Garantie mehr auf das FZ (4/2002)

 

Wünsche Dir viel Glück und - melde Dich bitte dann mal,

 

 

Gruß und bis bald;

 

Grüny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

 

Ich habe dieses Problem bei meinem OSS noch nicht gehabt, aber bei meinem Golf hatte ich mal den Fall, dass ich das Schiebedach elektrisch nicht schließen konnte und ich das Dach manuell mit der Handkurbel geschlossen habe. Kurz darauf hat die Elektrik wieder funktioniert, nur habe ich leider bei meiner Kurbelei irgendwie den "Nullpunkt" des Schiebedaches verstellt - d. h. der Motor ist angelaufen und es hat sich nicht gleich etwas bewegt bzw. das Dach ist nicht ganz auf- oder zugegangen.

 

Mein Lösungsansatz: (könnte jetzt auch ziemlich daneben sein, kostet aber nix, außer etwas Zeit)

 

Bei den elektrischen Fensterhebern (zumindest beim Beetle Cabrio) kommt es immer wieder mal vor, dass der "Nullpunkt" irgendwie abhaben kommt, d. h. Fenster geht nicht mehr ganz auf oder zu. Das könnte auch beim OSS der Fall sein.

Abhilfe: Batterie abklemmen - Batterie anschließen - fertig

 

Ist noch Garantie/Gewährleistung auf dem Fahrzeug dann eher nicht mehr "weiterbasteln" - ansonsten Schritt 2

 

- versuchen manuell den "Nullpunkt" des OSS einzustellen.

 

Wie schon erwähnt, hab´s ich selber am OSS nocht nicht probiert, aber vielleicht geht ja was!

 

Ciao

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus,

 

meine kurze geschichte von heute.

 

Habe heute mein Opensky zugemacht und dabei hatte es kurz gekracht. Hörte sich an als was über eine lasche gefahren wurde.

 

Nun habe ich das Problem:

 

ich drücke auf den Kopf ..... dann höre ich den Motor laufen der Zug läuft ein stück aber erst dann "schiebt" er das dach, dementsprächend geht es auch nicht ganz zu weil dieses kleine stückwo er das dach nicht mitzieht fehlt. Kann es aber per Hand normal zumachen.

 

Nun die frage, wie bekomme ich das wieder hin ohne 2000 EUR bei Audi zu zahlen.

 

Ich hatte das mal ganz am anfang das Problem, da hatte der Audi Techniker einfach das Dach wieder einen "zahn" vorgeschoben und dann schloss es wieder richtig.

 

 

Grüße

 

Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sooo, jetzt sind wir schon zu dritt !!! Habe gerade Spätschicht, d.h. kann mein Auto erst morgen früh wieder abholen. Ich melde mich dann wieder, wenn ich genauere Info habe. Zu dem Bericht oben: Habe mit Batterie abklemmen bei div. Fahrzeugen auch schon gute Erfahrungen ( Drosselklappe, Zentralverriegelung, Fensterheber, Steuergeräte u.s.w. ) gemacht, glaube aber auf Grund des Krachers ( muss man(n) gehört haben ) schon an ein mechanisches Problem. Habe mal an einem Golf III den Motor für Fensterheber gewechselt, da war die Stellung beim einbauen egal, Motor läuft, bis Scheibe gegen Wiederstand fährt und schaltet dann über Relais ab. Beim Schiebedach dagegen waren es so viel ich noch weiss ( schon wieder so lange her. ) Schleifkontakte, die das schalten übernehmen. Also auf bald Gruss http://www.we-hartmann.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

HI,

 

okay, dann bin ich mal nicht alleine.....

ich glaube ich habe noch Garantie auf mein OpenSky, den das wurde letztes Jahr komplett gewechselt ..... aber wenn nicht wird es teuer ......

 

aber ich kann mit nicht vorstelllen, das was abgebrochen ist ...... ich denke es ist ehr über eine "läsche" gesprungen.

 

 

Grüße

 

Piet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich glaube es auch ....... scheiße geiles wetter und ich kann das dach net aufmachen .....

 

und bei 70 setzt ja bei offenen Fenster der A"pache" Hubschrauber Effekt ein .....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von heckpiet

 

 

 

ich drücke auf den Kopf ..... dann höre ich den Motor laufen der Zug läuft ein stück aber erst dann "schiebt" er das dach, dementsprächend geht es auch nicht ganz zu weil dieses kleine stückwo er das dach nicht mitzieht fehlt. Kann es aber per Hand normal zumachen.

 

 

 

 

 

 

Hallo heckpiet,

 

na das hört sich ja nicht danach an daß etwas kaputt ist. Wie Du schon schreibst scheint´s dann ja am Motörchen zu liegen oder am Bowdenzug vom Motor(hoffentlich bei meinem auch). Die spinnen ja wohl einem 1500 - 2000,- Euro abzuknöpfen und das ganze Sonnendach zu tauschen. Wie ich auch in anderen Foren lesen konnte soll es wohl im Augenblick extrem viele Ausfälle der Sonnendächer geben. Angeblich liegt´s entweder an der mangelnden Pflege des Daches (schmieren, ölen, reinigen...) oder es bricht immer gleich der ganze Rahmen - und dann wird´s ganz getauscht........puh da wird mir ja schon jetzt angst und bange. Hat den schon einmal selber jemand nachgesehen ob er äußerlich oder am Motor etwas defektes oder verschobenes erkennen kann - oder sagen DIE immer nur daß etwas defekt ist und tauschen einfach aus???

 

Werner - unbedingt melden wenn´s was genaueres gibt.

 

Gruß,

 

Grüny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Günny, habe mein Auto heute abgeholt, werde aber erst nächste Woche Bescheid über weitere Massnahmen bekommen. Habe mal im Selbststudienprogramm das ganze angeschaut und muss sagen, sieht nicht gut aus. das gesammte Dach ist ist komplett von innen verschraubt und auf jeder Seite laufen zwei Züge, so wie ich das sehe. Wie das ganze Getriebe aufgebaut ist weiss ich auch noch nicht, aber denke dort liegt das Problem, sonst würde ja gar nichts mehr gehen. Ich melde mich wieder. Gruss Werner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bins nochmal, weisst ja kein Schlaf, Werkstatt und Fürsten.... Ich glaube, dass ich hinter das Problem gekommen bin. Schau mal genau bei halb geöffnetem Dach von vorne mit Taschenlampe genau in die Schiene, solange Du das Dach betätigst, da siehst du genau den Mitnehmer, der ca. 5 cm. im Leerlauf läuft, bis er wieder wieder Anschluss gewinnt. Das sollte nicht so sein. D.h., dass es dieses Krachen beim Ausrasten, so wie Ich erklären würde. Zum schliessen des Daches reicht es allemal, aber geöffnet bzw. aufgestellt kann es nicht ganz werden. Der Mitnehmer sollte fest mit dem Mechanissmuss des Daches verbunden sein und kein Leerlauf haben. Ich könnte wetten, das wenn ich einen Wiederstand beim schliessen des Daches einsetzen würde, dass der gleiche Kracher alles wieder bis zum nächsten mal rettet. Melde mich wieder Gruss Werner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bei mir wurde vor 8 000 km die große imspektion gemacht und auch das Dach gepflegt .... und jetzt das hier ... das kann doch net sein ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja das mit der Pflege ist bei mir so gewesen:

 

Der Wagen ist jetzt genau 3 Jahre und 5 Monate alt. Hatte nach ca. einem Jahr Einstellungsarbeiten am Open Sky vornehmen lassen. Hatte auch gut geklappt nur nach ca. widerum einem Jahr mußte noch einmal nachgestellt werden dabei wurde auch kräftig gefettet (von der Werkstatt). Nach wiederum 8-9 Monaten war das Fett so flüssig geworden (Kondenswasser und häufiges betätigen des Open Sky) daß es in die Schutzgaze gelaufen war und somit häßliche Flecke gegeben hat. Daraufhin wurde von der Werkstatt (mit murren natürlich) die Gaze Tip top gereinigt. Jetzt traut sich natürlich keiner mehr so richtig die Schienen des Open Sky zu fetten (ist aber nicht trocken...) ?( und nun nach wiederum 7 Monaten macht es PENG und das Dach hat diesen oben erwähnten Schaden X( In meinem Fall nur gut daß sich das Dach wenigstens weiterhin öffnen und schließen läßt. Nicht so wie bei den meisten anderen daß sich das Dach nicht mehr schließen läßt und somit nur eine Reparatur/Austausch möglich ist.

 

Habe nun rumgegoogelt und in vielen Foren sehr viele Probleme mit diesem Dach gefunden. Selbst Auto Bild hat schon die Gebrauchtwagen Käufer konkret auf dieses Problem hingeiesen.

Aber ehrlich - 1500 - 2000 Euro für so eine Reparatur an einem Kleinwagen - das kanns doch wohl nicht sein und muß man wirklich jedes Mal das ganze Dach ausbauen.......Es scheint ja nicht nur am Alter der Fahrzeuge zu liegen, da ich auch schon gelesenhabe, daß nach 6 Monaten das Dach defekt ist - hier ja auch kein Problem da die Garantie dann greift aber wenn älter als 2 Jahre ist Audi gleich am abblocken - Kulanz sieht auch schlecht aus.

 

Hier gibt´s doch bestimmt genug Leute die sich darüber ärgern ein so tolles Auto mit einem so kaputbaren Dach gekauft zu haben.

 

Was meint Ihr :rolleyes:- sollte man vielleicht mal Auto Bild einen Wink geben???

 

Ich kann und will einfach nicht verstehen, daß man nur das ganze Dach ersetzen kann und nicht die einzelnen Züge, Hebel, Schienen oder den Motor??

 

Also bis bald, und meldet EUCH mal,

 

Grüny

 

Hier noch der Link zu dem Auto Bild Bericht:

 

http://www.autobild.de/suche/artikel.php?artikel_id=6884&artikel_seite=2&A_SESS=0b88feab6cb35be87f8c2b2be56d9094

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Grüny,

 

ist defenitiv so, das immer das ganze Dach gewechselt wird. Hierfür gibt es keine Einzelteile.

 

ISt mir auch schon passiert, das Auto ist gerade 1 Jahr alt und das Dach ging auf einmal nicht zu.

 

Mein Glück war, das wir gerade die Besichtigung in Neckarsulm hatten und Audi das Dach im Werk wechselte.

 

Damit muß man wohl leben.

 

Gruß Sunshine.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Sunshine, (passender Name zum Thema) :D

 

es ist ja richtig, daß man sich mit manchen Dingen abfinden muß. Aber trotzdem kann ich nicht verstehen, daß noch niemand so richtig auf die Barikaden gegangen ist. Und ich glaube auch DU würdest nicht so einfach sagen , damit muß man wohl leben wenn DU es hättest voll bezahlen müssen. Ey fast 2000,- Euro????? ?(

 

Ich bin ja in der Situation, daß ich schon sagen kann fast 3 1/2 Jahre ging es gut - o. k. Aber andere die nach gerade mal 2 Jahren dieses Problem haben...........?!?

 

Ja ich bin auch in das Auto verliebt und irgendwie stolz darauf diesen Audi zu fahren aber muß man sich dann mit allem abfinden? Audi ist doch jetzt gerade die Marke mit dem größten Prestigewert und dann sowas. Ja - gut ich hatte schon mit einigen anderen Teilen an dem Auto meine Probleme, nach "2" Monaten ist der Schlauch der Ölwanne abgesprungen und ich war 100 km auf der Autobahn als sich die Warnleuchte anging. Noch gerade bis nach hause gekommen da ja unklar war was ist. Zuhause Öl nachgefüllt 2 Liter waren auf einmal auf der Einfahrt verteilt-klasse. Audi hat abgeschleppt und Schaden behoben. Wie gesagt die Probleme mit dem Sonnendach, dann hintere Boxen lose, Kombiinstrument durchgebrannt nach 25 1/2 Monate und für ein Austauschinstrument 199,29 Euro dazubezahlt nur weil die Beleuchtung der FIS nicht mehr ging!?! Die Dunlops auf den 17" Felgen haben sich auch nach 20000 Kilometer aufgelöst und Dunlop hat alles ersetzt. Die Lampen vorne waren auch schon beschlagen....Fensterheber links spinnt manchmal.Linker Spiegel läßt sich nicht immer von innen einstellen.... Hierbei möchte ich betonen, daß es ein sehr gepflegtes Fahrzeug ist und wir keine Geländefahrten machen, aber soviel kleine und große STÖRUNGEN hatte ich bis jetzt noch bei keinem Fzg. Und ich finde den A2 trotzdem noch geil.

 

Also - was sagste dazu?? :rolleyes:

 

Gruß

 

Grüny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Güny, war gestern beim Freundlichen, der mir bestätigte, dass ich ein neues Dach auf Garantie bekomme. Wer, wann, wo und wie weiss noch niemand, aber ich weiss, dass ich das neue nicht mehr auf mache und nur noch geniese, wenn der Regen drauf prasselt. Gruss Werner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Grüny,

 

ich nehme das auch nicht so hin, wenn ich das OSS bezahlen müßte.

 

Aber ich bin mir sicher, wenn man bei den Händler geht und ihm sagt, das die Probleme mit dem Dach keine Seltenheit ist und auch dem Händler mitteilt, das man den A2-club kennt und dies bitte auch Audi mitteilt, dann denke ich, das die ganze Sache doch zum großen Teil über Kulanz läuft.

 

Denn Audi kennt die Probleme der OSS`s ja doch ganz gut.

 

Daher also nicht locker lassen und hartnäckig mit dem Händler verhandeln.

 

Gruß Sunshine.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so, nun hats mich auch erwischt,

 

leichtes Knacken beim schließen und dann ca. 10 cm vorm kompletten schließen stehen geblieben.

 

Auf gehts ganz normal nur halt nimmer zu, kann es zum Glück per Hand in die Dachfugen schieben.

 

Eine Haltenase hat auch ihre Spitze verloren.

 

Diagnose Audi:

 

Der Rahmen muß ausgetauscht werden, das geht nur mit seltenem Spezialwerkzeug und ich bekomme Bescheid wenn sie es verfügbar haben, zudem müssen noch Teile bestellt werden.Das Spezialwerkzeug gibt es nur von Audi, bzw dem Vertriebszentrum direkt und wird darüber an die Werkstätten "verliehen".

 

Ganz schöner Aufwand für ein paar bewegliche Glasscheiben....

 

grins- ich werde dann benachrichtigt und dann muß! ich diesen Termin wahrnehmen weil ja noch viele auf die Reparatur warten.

Scheint nicht der Sommer der OSSe zu sein

 

Da bin ich ja mal gespannt wie das weitergeht.

 

Grüße zum Abend

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo an Alle

 

auch mich hat es erwischt, d.h. mein A2 Bauj. 10/2004 mit OSS hat beim Kauf direkt ein neues Dach bekommen und jetzt 4 Wochen später schließt es nicht mehr. So wie ich das sehe kommt hier Dach nr. 3 hinein. Das sGanze scheint mir eine Fehlkonstruktion zu sein und die Audi Mechaniker haben wohl aus Ermangelung an A2`s kein so große Erfahrung. Bin doch ein wenig angesäuert..

 

Grüße

 

Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo miteinander,

 

gibt es schon sowas wie ne Zusammenstellung aller ausgetauschten OSSe?

 

Also ich meine jetzt nur die Reparaturen die einen Tausch zur Folge hatten und dementsprechend teuer waren.

 

Wäre doch reizvoll das mal Audi gegenüber zur Sprache zu bringen....

 

Schönen Abend

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

also ich bin leider auch einer von euch. Als ich vor 1,5 Jahre mein A2 gebraucht (3 Jhare) gekauft habe, ging gleich 2 Monate später das Dach nicht mehr zu. Da ich ne Gebrauchtwagengarantie habe/hatte, wurde bei mir das Dach gleich getauscht. Das gleiche spiel hatte ich dann ca. ein halöbes Jahr später wieder. und wieder komplettes Dach getauscht. Nun habe ich vor einer Woche mein 3. Dach bekommen..... morgen bringe ich meine QA2 wieder hin,w eil das Dach im offenen Zusatnd klappert. :-(

 

Echt schade, dass das wohl eine Achillesverse des A2 zus ein scheint. Wenn das Dinge nach einen AJhr wieder im A... ist will ich doch hoffen, dass hier Audi mir entgegen kommt.

 

irgendwie hab ich eh nen Monatgsauto erwischt. Jetzt leckt mneine Wasserpumpe für die Kühlflüssigkeit. Ich kann aller 3 Monate zum Kühlmittelauffüllen. :-(

 

also in deisem Sinne.... ich gehöre zu ech, denn OSS-geschädigten...

 

Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, nun habe ich die Tage die endgültige Abrechnung für die Reparatur bekommen,

 

erst hieß es, daß die Reparatur über die Garantieverlängerung laufen würde, nun wurde es doch auf Kulanz abgerechnet (bei einem 3,5 Jahre alten Fahrzeug).

 

Das hat zur Folge daß ich die Miete für das Spezialwerkzeuig selbst tragen muß, sind 208 Euro.

 

Kommt finanziell aufs gleiche raus, denn ich hätte ja eh 10 % der Kosten tragen müssen und die waren so um die 2000 Euro.

 

Soweit so gut und das Dach ist seitdem auch in Ordnung.

 

Mir ist aufgefallen daß die Konstruktion des Rahmens ne andere ist, die Haltenasen, die gerne abbrechen, gibt es nicht mehr, ist jetzt ein neues Bauteil, offensichtlich hat Audi also etwas ändern lassen.

 

Das lässt für die Zukunft hoffen.

 

Adventsgruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo leute mein OSS quält mich seit ich das Auto habe. Der freundliche hat im laufe der Garantie ständig dran rum geschraubt mal ohne dann mit Schablone und es hat immer nur kurz funktionirt. nach dem sich einige metallteile abgebrochen sind, war es nur noch bedingt einsatzfähig.

 

Dann aber im Sommer 2005 - Amberg-A2 Treffen, <<<<<<<<<<<<<<<<es war einfach super >>>>>>>>>>>>>>>>Ich erfuhr von einem neuen verstärkten Rahmen fürs OSS und das dieser super funktioniert und ich soole mich nicht abwimmeln lassen.

nun haben wir März 2006 und ich habe nun auch einen neuen Rahmen und er scheint zu funktionieren (nur der winter läst mich nicht so richtig testen)

 

Fazit -Audi-Garantiverschleppung dann nach viele hin und her 70% kulanz

rest carliveplus und ich mit eigenanteil

 

 

Beim nächsten A2-Treffen mit neuen Dach

Tschüß A2-carlo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So - da bin ich mal wieder.......es geht natürlich WIEDER um das Sonnendach :WUEBR:

 

War heute zur 60000 Inspektion (sind allerdings schon 75000, aber die Anzeige sagte erst jetzt Inspektion).

 

Alles ist super und preiswert (296,- Euro ohne Öl - wurde selber mitgebracht) gelaufen. Kann überhaupt nicht meckern :TOP:

 

Da war nur mal wieder die Frage offen was man mit dem OSS machen kann, da es nicht mehr ganz auf geht. Beim abholen wurde mir dann mitgeteil, daß man es wider erwarten nicht einstellen kann :ver

 

Es müssen Teile geausch werden ( was ich vorher auch nicht wußte daß das überhaupt geht) und zwar:

 

Führung mit Seilzug Nr. 8Z0 898 738 für NUR 127,50 Euro

 

Reparatursatz Führung hinten Nr. 8Z0898 738 A für NUR 22,95 Euro

 

Schiebedachmotor Nr. 8Z0 959 591 für NUR 248,00 Euro

 

Plus Märchensteuer sind s dann 470, PLUS Einbau - und hier ist es nicht das ganze Dach......sind die bekloppt. Habe ja fast von Anfang an Probleme mit dem Dach und jetzt sowas....echt Schei_e sowas. Jetzt stehe ich da und frage mich ob der von dem Audi Meister gemachte Kulanzantrag nach knapp 4 Jahren noch was bringt. Hat schon mal jemand nach solch einer Zeit ohne Carlife oder so, Glück mit ner Kulanz gehabt. Habt Ihr Erfahrung mit Kulanzanträgen zu Audi überhaupt:ver

 

Bin dankbar über jeden Tip von Euch.

 

 

 

Lieben Gruß und bis bald;

 

 

 

Grüny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

weis jemand ob das OSS eine eigene Sicherung hat ?

 

möchte die funktion erstmal deaktivieren nicht das es mal offen bleibt .)2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Scheint bim OSS nur 2 Versionen zu geben.

 

1. Nie Probleme

2. Nur Probleme

 

Gut das ich das Modell 1 habe und seit 2001 keine Probleme damit.

 

Das Problem scheint wirklich die Richtige Montage und Justage zu sein.

 

Gruß

Otherland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo OSS-Freunde :III:

 

da wird einem ja angst und bange, bei den OSS-Geschichten.

 

Meiner wird am 2.-4.8. in die OSS-Kur genommen, mein Händler verfrachtet den A2 in ein Kompetenzzentrum.........kann doch nur NSU sein, oder?

 

Ein Glasdach was man nicht mehr aufmachen traut, wenns denn wieder i.O. ist, lehne ich ab, das Ding muss gehen und wenn die einen Spindeltrieb einbauen müssen!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo zusammen,

 

habe eure beiträge alle mal verfolgt und nun hat es unseren kleinen am donnerstag auch erwischt :FLOP:

 

wir hatten bisher absolut keine probleme mit dem dach und jetzt ist es glaube ich komplett hinüber.

 

es ließ sich erst nicht mehr schließen, blieb im vorderen drittel stehen, oder auf kipp. nach auf und zu-versuchen ging dann plötzlich gar nichts mehr. da es am abend war, adac um hilfe gebeten, die gehen da nicht dran, vw/ audi partner hat mich am nächsten tag direkt zum az abgewimmelt, da die nichts daran machen dürfen. mit dem az in unserer stadt habe ich aber wenig gute erfahrungen gemacht, daher bin ich dort ferngeblieben. wir haben das dach jetzt manuell mit etwas gewalt geschlossen, bevor es regnen sollte. wasser bleibt auch draußen, aber dicht scheint es trotzdem nicht zu sein, da man den wird ab ca. 40kmh nicht überhört.

 

habe nun den freundlichen angeschrieben, da unser auto zu jeder inspektion war etc. ist auch gerade mal 4 wochen her, fehlerspeicher zeigt auch wieder fehler an der vor der insp. auch da war und 'behoben' wurde. nach wechsel der rechten koppelstange (man hat aber nicht gehört) klappert dafür jetzt die linke! und jetzt das mit dem dach. bin gespannt auf die antwort vom freundlichen, habe gleich erwähnt dass das problem mit dem dach ja bekannt sei ;) und was da in sachen kulanz passiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ newmedia

Mein OSS gehört noch zur Kategorie 1... :HURRA:

Aber nur zur Info: was meinst Du mit "manuell mit Gewalt geschlossen"? Ging es mit der Handkurbel nicht mehr zu und Du hast es dann einfach zugeschoben?

 

Gruß

Nichtensegen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ nichtensegen

 

gratuliere zur KAT.1, dazu gehörte meines auch bilslang ;) toi toi toi

 

handkurbel? hab ich was verpasst? wäre toll wenn du mich informierst!

 

ja, dach haben wir dann so zugeschoben, ist aber wie beschrieben nicht komplett winddicht.

 

der freundliche hat sich noch nicht gemeldet :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebe A2-Freunde,

 

im März diesen Jahres habe ich einen A2 aus der letzten Serie erworben (EZ 13.05.05), der bis Januar aufs Werk zugelassen war. Ein toller, roter Color Storm u.a. mit OSS, an dem ich wirklich viel Freude habe :WTR:

 

Vor zwei Wochen trat dann das viel zitierte und berüchtigte "Knacken" beim Schliessen des OSS das erste Mal auf. Forum-Belesen wie ich bin habe ich gleich probiert, ob sich das OSS noch Öffnen und auch wieder Schliessen läßt und siehe da, alles verlief problemlos.

 

Dann, Donnerstag letzter Woche, das zweite Mal "Knack" beim Schliessen des OSS. Auch diesmal wieder der (ultimative) Test: Öffnen problemlos möglich, doch beim Schliessen verkanntet sich das Dach, d.h. links wird es nach vorne gezogen, rechts verharrt es in der hinteren Position. Nun ja, mit der Hand bekomme ich es wieder gerade gerückt und zumindest bis ganz nach vorne geschoben. Es läßt sich dann motorisch auch noch in die gekippte Stellung (nach vorne geneigt) bringen, aber das war's dann. Über diese Position bringe ich es nicht mehr hinaus und das Dach bleibt einen Spalt weit offen.

:ver

 

Am nächsten Tag: Der Besuch bei meinem freundlichen AUDI-Partner: alles kein Problem! Nach ca. 20 Minuten Wartezeit ist das Dach wieder zu. Es seien zwei Mitnehmer "abgerissen" heißt es. Die werden dann auch gleich bestellt (offenbar gibt es also doch Ersatzteile für das OSS) und in ca. 6 Wochen (!) geliefert ... naja.

:III:

 

Das beste kommt aber noch: Der wirklich freundliche Mechaniker lässt mich wissen, das AUDI wohl zwischenzeitlich ein Einsehen mit den leidgeplagten OSS-Kunden gehabt und die Gewährleistung für das OSS auf 60 Monate erhöht haben soll!

:HURRA:

 

Er (der Mechaniker) habe schon (fast neue) A2 zur Reparatur gehabt, bei denen das OSS nicht einmal 3 Moante ohne Defekt gehalten habe ...

 

Nun, ich habe mir gedacht, ich poste einfach mal ins Forum, dass es

 

- offenbar doch Ersatzteile für das OSS gibt und

- die Gewährleistung von 24 auf 60 Monate erhöht worden sein soll,

 

denn vielleicht verhelfen diese Hinweise dem einen oder anderen ja doch noch zu einem funktionsfähigen Dach und das ohne Eigenbeteiligung! :)

 

Viele Grüße

 

GuWeHa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das wäre ja super mit der garantie! dann bin ich auch noch drin! kannst du mir den audi partner nennen? ggf. per pn oder mail?

wäre super! danke für die hoffentlich gute nachricht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ newmedia

 

Noch schnell zum Thema "Handkurbel". Ja, es gibt eine manuelle Schließmöglichkeit für das OSS, die sog. "Notbetätigung". In der Betriebsanleitung meines A2 ist das auf Seite 126 beschrieben als letzter Punkt zum Open Sky System (im Stichwortverzeichnis nach Open Sky suchen).

Da wir hier im Forum bekanntermaßen serviceorientiert sind ( :LDC ), hier der Text: "Bei defekter Anlage kann das Dach mit Hilfe einer Handkurbel (siehe rechte Abbildung) geschlossen werden. Die Kurbel befindet sich auf der Oberseite der Innenleuchte.

* Leuchtenglas (siehe Abbildung) nach unten abnehmen.

* Die beiden Metallfedern in den Aussparungen an der vorderen Seite des Leuchtengehäuses drücken und Gehäuse nach unten abnehmen.

Zum Schließen des Daches Handkurbel (1) in das Sechskantloch (2) bis zum Anschlag hineindrücken, gedrückt halten und drehen.

Der Wiedereinbau von Leuchtengehäuse und -glas erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.

Lassen Sie die Störung von einem Fachbetrieb beheben."

 

In der Betriebsanleitung sind noch zwei schöne Bilder dabei. Zumindest müsstest Du damit das Dach wieder wind- und wasserdicht zu bekommen. Die Kurbelei funktiniert in der Praxis - ich habe es seinerzeit mal ausprobiert.

 

Nichtensegen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Kurbel hilft leider nur bei Motor defekt.

Wenn das Seil oder Nasen abgerissen sind, hilft das leider auch nicht.

 

Lösung: Einer Drückt von Außen oben auf das OSS während innen einer Kurbelt.

 

Dann auf den nächsten Sturm warten und dummerweise fällt eine Dachziegel auf das Dach :LDC

Der Teilkasko melden und schon gibt es ein neues Dach.

 

Gruß

Otherlkand

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ nichtensegen & otherland

 

vielen dank! werde erstmal nichtensegens lösung in angriff nehmen und heute stürmt es auch noch ... mal abwarten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... und jetzt auch noch das :(

 

komme gerade nach Hause, wollte mir die Bedienungsanleitung schnappen ... Pustekuchen! Sie ist aus der Mappe verschwunden!

Wahrscheinlich noch beim Freundlichen nach meinem letzten Besuch dort.

 

Habe bisher weder ne mail zur Antwort, noch nen Anruf bekommen. Morgen ist eine Woche um, dann rufe ich da an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Leuts

Ich glaube dass ist ein Virus der das OSS befällt.

Gestern auf Wunsch von Sohnemann das Dach geöffnet - alles klar.

Dann abends wieder schließen wollen - links fährt rechts tut sich nichts.

Geknalllt hat es aber nicht.

Also das Dach von Hand nach vorne geschoben gleichzeitig die linke Seite über Motor gefahren - vorne runter gedrückt damit es aus der Kippstellung geht und einmal kurz darauf gekloppft. Und zu ist es.

Aber fahren tut es nur noch links.

Beim Freundlichen gewesen und nichts weiter erfahren.

Es gibt wohl inzwischen Rep.-Sätze aber bei bestimmten Defekten wird immer noch das ganze Dach gewechselt.

Vielleicht erfahre ich morgen mehr der Freundliche wollte sich direkt bei Audi schlau machen.

Auf alle Fälle sind die Reparaturen immer Teuer sagte er und verschwand in die Werkstatt.

Naja. zu ist es und vielleicht läßt es sich auch noch verriegeln dann bleibt es halt zu denn 2000 Euro für ein neues OSS gebe ich nicht aus.

Werde euch auf dem laufenden halten.

Gruß

arosar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

unser A2 wurde heute noch nicht fertig, kann noch dauern........ich glaube die haben den mittlerweilen nach NSU geschafft, weils keiner hinkriegt :WUEBR:

 

Ich frag den Meister beim nächsten Telefonat ob er nicht ein Alublech einsetzten kann und darein das Stahlkurbeldach von unserem alten 80er, das ganze schwarz lackiert, fällt nicht mal auf -ORDEN-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von arosar

Hi Leuts

Ich glaube dass ist ein Virus der das OSS befällt.

Gestern auf Wunsch von Sohnemann das Dach geöffnet - alles klar.

Dann abends wieder schließen wollen - links fährt rechts tut sich nichts.

Geknalllt hat es aber nicht.

 

Same procedure here.

Nur dass bei mir links fährt und rechts kaputt ist.

 

Eine erste Analyse des Freundlichen deutet auf irgendwas kaputtes im Bereich der Führung hin.

 

Veranschlagt sind bei mir jetzt mal 23.8. bis 25.08.

Von Audi gibt es 70% Kulanz auf die Ersatzteile, auf den Arbeitslohn leider nichts.

Momentan fahre ich mit abgeklebtem OSS, da meins nicht 100%ig sauber schliesst.

Gut, in 3 Wochen weiss ich mehr. :WUEBR:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe in einem anderen Neuen Text dieses gelesen:::

 

............es seien zwei Mitnehmer "abgerissen" heißt es. Die werden dann auch gleich bestellt (offenbar gibt es also doch Ersatzteile für das OSS) und in ca. 6 Wochen (!) geliefert ... naja.

Haare zu Berge stehen

 

Das beste kommt aber noch: Der wirklich freundliche Mechaniker lässt mich wissen, das AUDI wohl zwischenzeitlich ein Einsehen mit den leidgeplagten OSS-Kunden gehabt und die Gewährleistung für das OSS auf 60 Monate erhöht haben soll!

Hurra

 

Er (der Mechaniker) habe schon (fast neue) A2 zur Reparatur gehabt, bei denen das OSS nicht einmal 3 Moante ohne Defekt gehalten habe ...

 

Nun, ich habe mir gedacht, ich poste einfach mal ins Forum, dass es

 

- offenbar doch Ersatzteile für das OSS gibt und

- die Garantie fürs OSS auf 60 Monate verlängert sein soll

 

denn vielleicht verhelfen diese Hinweise dem einen oder anderen ja doch noch zu einem funktionsfähigen Dach und das ohne Eigenbeteiligung! smile

 

Viele Grüße

 

GuWeHa

 

 

 

.......wer hat den davon schon gehört und Erfahrung gemacht??? Das wäre ja mal was nettes für den Grüny / und andere der immer noch mit einem nicht richtig funktionierenden Opensky rumfährt und wenn es so sein sollte dann noch 8 Monate Garantie aufs Dach hat.

 

Bitte um zahlreiche Antworten,,

 

 

 

Gruß

 

Grüny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Forum.

 

Ich habe soeben mit Herrn Christoph Tite von Audi telefoniert. (0800- AUDI SERVICE, bzw. 0800-28 347 378 423)

 

Leider ist dies nur ein Gerücht, es liegen der Kundenbetreuung KEINE Informationen über eine Garantieverlängerung vor.

 

Ist demnach wohl eine Falschmeldung.

 

Schade, denn am 23.08. hab ich endlich den OP-Termin für mein kaputtes OSS.

 

Viele Grüsse,

 

Christoph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry Leute,

 

chvetter hat recht, habe mich auch kundig gemacht, Meldung war/ist definitiv ein Fake.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden