Mütze

1.2er Parking und Handbremse

Recommended Posts

Mütze   

Hallo Ihr Alle,

 

immer wenn ich parken will, werde ich gezwungen die Handbreme zu ziehen. Wieso? Wenn ich die Handbremse nicht ziehe kommt dieser geile Flugzeuggong und bittet mich die Handbremse zu betätigen. Ich habe es heute mal bei uns in der Einfahrt zur Tiefgarage probiert ob er in P-Position runter rollt. Er rool da nicht runter. Ein Gang ist eingelegt. Also, wozu noch die Handbremse?

 

Mütze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
waldim   

Der Diesel ist ein Selbstzünder, könnte geschehen, wenn es warm wird und die Kolben in einer ungünstigen Position stehen das der Wagen kurz nach vorne hopst.

 

Das wäre nur meine Theorie. Handbremse ist immer sicher. Ich benutze immer die Handbremse und lasse den 1. Gang drin.

 

Ooops, vergessen dass der 1.2 Automatik hat. Jetzt weiß ich aber nicht wie P blockiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mütze   

Bei mir kommt dann solch ein Blinkzeichen (linker Becherhalter). Dieses zwingt micht die Handbremse zu ziehen.

 

Mütze

 

Nach Deiner Theorie müsste das der normale Diesel ja dann auch haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von waldim

Der Diesel ist ein Selbstzünder, könnte geschehen, wenn es warm wird und die Kolben in einer ungünstigen Position stehen das der Wagen kurz nach vorne hopst.

 

Das wäre nur meine Theorie. Handbremse ist immer sicher. Ich benutze immer die Handbremse und lasse den 1. Gang drin.

 

Ooops, vergessen dass der 1.2 Automatik hat. Jetzt weiß ich aber nicht wie P blockiert.

 

Meinst du die Zündtemperatur lässt sich durch Sonneneinstrahlung erreichen. Die Hitze die durch die Verdichtung des Gemisches entsteht und zum Starten nötig ist, wird um etliches höher liegen. Wer weiß die Zündtemperatur vom Gemisch?

 

mfg, Benjamin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
loew18   

Sorry das ich mich da mal ganz untechnisch einmische, aber ich könnte mir vorstellen, dass diese doppelte Stand Absicherung einen historischen Hintergrund bei AUDI hat - Kann mich errinern, dass AUDI in USA mal einen Prozess verloren hat, bei dem ein Automatik AUDI (200 oder 100 Modell) angeblich selbsttätig ohne Fahrer losfuhr und dabei wohl erheblichen Schaden anrichtete - Seither sorgt Audi für ganz sicheren Stand ;)

Keine Ahnung ob's wirklich so ist, aber möglich wäre es - Müßte man Insider Wissen von AUDI Entwicklung haben...

Grüße Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
baaluu   

Seit diesem Vorfall in den USA wurde eine Kleinigkeit geändert, nämlich dass man, um beim Automatik die P Position zu verlassen, erst auf die Bremse latschen muss.Somit kann der Wage dann auch nicht losrollen.

Aber diese Hinweislampe oder Dingdongsound hat mich bei unserem Lupo 3L auch genervt. Die Lampe ging aber nach ein paar Minuten aus. Ich lege fast immer nur der 1. Gang ein, ohne Handbremse, ausser ich parke an einer Wand... :D

 

 

baaluu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Martin   

Moderne Diesel wie die PD-Motoren von VW arbeiten ohne Elektrik nicht, da die Pumpe-Düse-Module elektrisch ausgelöst werden.

 

Der Grund für den Gong liegt meiner Meinung nach im Getriebe. Zum einen weiß ich nicht, ob immer der erste Gang eingelegt wird, wenn der Wählhebel auf P gestellt wird. Und zum anderen stellt sich die Frage, ob ohne Hydraulikdruck der Gang unter allen umständen auch eingelegt bleibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
aluholz   

Das mit der Handbremsenleuchte haben meines Wissens nach auch andere Fahrzeuge mit automatisiertem Schaltgetriebe. Offenbar ist den Getriebeherstellern aufgefallen, das bei Fehlfunktion die Parksperre ausfallen kann. ?(

Mit dem Gong und den Hinweisen in der Betriebsanleitung halten die Autohersteller schadlos. Blöd nur, wenn Dir bei Frost die Handbremse anfriert (hatte ich letztens bei einem Firmen-Mietwagen). ?(

Ich habe mal als Kind unserem Hausnachbarn gefragt, warum sein Automatik-Benz von alleine die Ausfahrt runterrollt? Deshalb ziehe ich die Handbremse lieber an und wenn auf ebener Fläche nur die erste Raste ist (der Gong ist echt nervig). :]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mütze   

Kann man den Gong abklemmen oder ist das die Selbe Tröte, welche auch Laute von sich gibt, wenn der Wagen Leuchtet beim aussteigen (Licht an)?

 

Mütze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
aluholz   

Hallo Mütze,

 

einfach Licht anlassen, Motor aus, Schlüssel abziehen (aber nicht beim Fahren ;)) und Handbremse nicht anziehen. Bei meinem übertönt der Lichtwarner den Handbrremsgong. Die Tröte sitzt entweder im Instrument oder am Lenkstockschalter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mütze   

Wenn ich das so mache, dann ist irgenwann die Batterie alle. Und damit ist mir auch nicht geholfen. Trotzdem vielen Dank für die Bemühungen meinem Leid abhilfe zu schaffen.:)

 

Mütze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
aluholz   

Ups, nicht falsch verstehen. War nur als Test gemeint, wo der Gong herkommt.

Der Gong geht nach 2 Minuten von alleine weg, aber das nervige Blinken geht weiter.

 

CU

Jan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mütze   

2 Minuten hab ich das nie ausgehalten. Hab immer schon vorherr die Handbremse gezogen.

 

Mütze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
A2TDI   

Das Getriebe an sich ist ja ein stinknormales Schaltgetriebe. Deshalb wird auch der Gang, wie beim normalen Schaltgeriebe rausspringen können. Z.B. bei einem Parkrempler oder wenn böse Buben ein paar Mal an der Fuhre ruckeln.

Da die Schaltungssteuerung elektrohydraulisch funktioniert müsste dann auch im Stand ein Druck aufgebaut werden um die Stellung 1. Gang zu halten.

Eine andere Erklärung fällt mir jetzt nicht ein.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mütze   

Dann müsste es doch beim normalen Getriebe auch Pflicht sein, das blöde gepiese und das blinken. Oder nicht?

 

Mütze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
A2TDI   
Original von Mütze

Dann müsste es doch beim normalen Getriebe auch Pflicht sein, das blöde gepiese und das blinken. Oder nicht?

 

Mütze

 

Vielleicht denkt Audi ja, daß Automatikfahrer grundsätzlich zu blöd sind selbst entscheiden zu können, wann die Handbremse gezogen werden muss.

Audis FIS zeigt ja auch bei USA Modellen statt dem Bremslichtsymbol bei RDW Modellen den Schriftzug "Brakelight" an, da AUDI die Amis für blöde hält.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mütze   

Offtopic:

 

Audis FIS zeigt ja auch bei USA Modellen statt dem Bremslichtsymbol bei RDW Modellen den Schriftzug "Brakelight" an, da AUDI die Amis für blöde hält.

 

ich hich das auch wenn ich mein FIS auf Enlisch codiere? Bzw. Amerika angebe?

 

Mütze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
A2TDI   

Glaube nicht, denn der A2 wird in den USA nicht angeboten.

Probiers doch einfach mal

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mütze   

Ich habe heute mal die Lüftungsdüsen der Mittelkonsole abgebaut (um zu schauen wo der GPSempfänger hinkommt). Dabei habe ich dann auch mal geschaut wie das Blinkwarnlicht funktioniert. Da gehen doch glatt 8 Adern in das Blinkmodul. Ich habe es dann mal abgelassen und die Handbremse gelöst. Siehe da das Blinken und Tuten war weg. Sehr erholsam:]. Muss nur noch mal schauen ob das einen Fehler in den Fehlerspeicher hinterlegt hat. Wenn nicht bleibt es ab. Der Gong wird übrigens nicht im Blinkmodul erzeugt, der scheint wohl aus dem Kombi zukommen.

 

Mütze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ist ja auch überlebensnotwendig dort, hat schließliche einer letztes jahr ne menge geld bekommen weil ihn der motorhomehersteller nicht explizit daraufhingewiesen hat den fahrersitz während der fahrt mit tempomat nicht zu verlassen-ging nämlich in die küche um sich in der mikrowelle was aufzuwärmen!!!!!!!!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast gelöscht   
Gast gelöscht

Sorry, dass ich diesen Thread wieder hervorkrame, aber ich habe seit gestern das Problem, dass das Blinken & Tröten nicht mehr ausgeht, selbst wenn ich die Handbremse betätige. Evtl. ist der Sensor (?) am Handbremshebel kaputtgegangen oder der Stecker hat sich gelockert. Weiß jemand nen einfachen Trick, wie ich das auf die Schnelle selbst hinbekommen kann?

 

 

Habe nächste Woche sowieso nen Termin in der Werkstatt zwecks diverser Kleinigkeiten, aber das nervt schon ziemlich. Ich glaube zwar nicht, daß mir sowas die Batterie leerzieht, aber man weiß ja nie... allerdings geht ja das Geräusch nach 1 bis 2 Minuten weg, und selbst das Blinken von gestern abend war heute morgen nicht mehr da, als ich eingestiegen bin. Scheint also auch irgendwann (nach Stunden?) auszugehen. Ist das eigentlich ne LED oder ne richtige Birne?

 

 

 

 

Gruß,

imperator400

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da hängt wohl der Schalter. War bei mir auch schon. Da hat leichtes Klopfen im hinteren Bereich des Handbremshebels gereicht und es ging wieder.

 

Wenn das nicht genügt, musst du mal die Verkleidung des Hebels abnehmen. Dazu den Griff nach vorne über den Knopf ziehen, dann den Ring an der verbleibenen Verkleidung abziehen und diese dann ebenfalls nach vorne ausfädeln.

 

Jetzt solltest du an den Schalter kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lupo_3L   

Einfach abstecken! Das Teil ist unnötig wie ein Kropf. Fliegt als erstes bei meinen 1.2 TDI raus und wird gegen einen Becherhalter ersetzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast gelöscht   
Gast gelöscht

Alles klar, danke für die Hinweise. Werde mir das dann später mal ansehen.

 

 

Schon übel, was alles an nervigem Pieps-Blink-Warntrash im A2 verbaut ist. Neulich ging während einer längeren Autobahnfahrt das Wischwasser zur Neige, und ständig ging die Warnung an und aus (immer mit einem lauten Piepton). Da muß man sich schon die Frage stellen, wie durchdacht das alles ist. Oder auch dieser bescheuerte Ölstandssensor, der dient auch nur dazu, die Anzeige zu blockieren und ein Piepkonzert zu veranstalten. Auf solche Sachen müßte man als Fahrer viel mehr Zugriff haben, z.B. eine Möglichkeit, diese ungefährlichen, irrelevanten Warnungen dauerhaft zu deaktivieren. Aber soweit denkt man bei Audi anscheinend nicht mit.

 

 

 

 

MfG

imperator 400 (der in letzter Zeit bisweilen 4 verschiedene gelbe Warnmeldungen im Display hatte, die sich jeweils abwechseln - und jetzt auch noch die Handbremswarnung)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast gelöscht   
Gast gelöscht

Hallo nochmal,

 

 

habe gestern die Handbremsverkleidung entfernt, aber dann wußte ich nicht mehr so recht weiter. Einen Stecker oder Ähnliches habe ich nicht gesehen. Könnt ihr das nochmal etwas genauer beschreiben oder evtl. ein Foto posten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die halbrunde Verkleidung muss auch noch weg. Dann siehst du auf der äußeren linken Seite einen kleinen schwarzen runden Schalter.

ImageUploadedByTapatalk1423130047.440679.jpg.62a9f09ad8199cf1475bae8be4cc2b3b.jpg

ImageUploadedByTapatalk1423130031.750637.jpg.787f565a60c4f6af0c787d89b7a5ac57.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
3la2   

Könnte man so umklemmen, dass nur noch die Lampe leuchtet und kein Signal mehr ertönt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
slk-A2   

Interessantes Thema, mich nervt dieser Gong auch.

Habe den 3L jetzt mehr als ein Jahr und wundere mich, dass trotz des vielen Schnees die Handbremse noch nicht eingefroren ist. Aus diesem Grund habe ich bei all meinen Handschaltern eigentlich noch nie die Handbremse im Winter gezogen, aber bei dem 3L muss man ja.

 

Ob dieses Signal im Motorsteuergerät programmiert ist, Motor aus, Signal an? Dann könnte man es vielleicht aus der Software rausprogrammieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
3la2   
Könnte man so umklemmen, dass nur noch die Lampe leuchtet und kein Signal mehr ertönt?

 

Hmmm...weiss einer Rat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich habe heute mal die Lüftungsdüsen der Mittelkonsole abgebaut (um zu schauen wo der GPSempfänger hinkommt). Dabei habe ich dann auch mal geschaut wie das Blinkwarnlicht funktioniert. Da gehen doch glatt 8 Adern in das Blinkmodul. Ich habe es dann mal abgelassen und die Handbremse gelöst. Siehe da das Blinken und Tuten war weg. Sehr erholsam:]. Muss nur noch mal schauen ob das einen Fehler in den Fehlerspeicher hinterlegt hat. Wenn nicht bleibt es ab. Der Gong wird übrigens nicht im Blinkmodul erzeugt, der scheint wohl aus dem Kombi zukommen.

Mütze

 

@3la2

Haste gelesen, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
3la2   
@3la2

Haste gelesen, oder?

 

Hi,

ja, habe ich gelesen, aber das Blinken sollte schon erhalten bleiben...nur das nervige Piepen sollte weg....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann musst du den Lautsprecher auf dem KI lahmlegen. Mit der Nebenwirkung, dass auch keine anderen Warnmeldungen mehr ertönen!

 

Ich möchte aber auch mal anmerken, dass ich mit dem ständigen Betätigen der Handbremse kein Problem habe. Ist mittlerweile ein Automatismus. Und festgammelnden Trommelbremsen kann man gut entgegenwirken, wenn sie regelmäßig (1x im Jahr) mit ein wenig Keramikspray gewartet werden. Das geht beim Wechsel von Sommer- auf Winterreifen quasi nebenbei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Karat21   

im zehnten Jahr der Benutzung stört mich das "Geblinke und Gepiepse" auch nicht mehr....:rolleyes:

 

und nach 1 Minute hört das gepiepse auch auf.;)

 

zum Beginn war es natürlich etwas gewöhnungsbedürftig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Martin   

Mal abgesehen von dem Fall des kaputten Schalters - die wirksamste Methode, um das Blinken und den Gong zu vermeiden, ist es, einfach die Handbremse anzuziehen :D

Gibt es irgendeinen Grund, das nicht zu tun? Ich habe es noch nie erlebt, dass die fest geht - und ich habe auch noch nie Keramikpaste oder ähnliches appliziert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Karat21   

das sind so alte Zöpfe...bei Frost keine Handbremse anziehen....

 

die ist bei mir nicht einmal in den Zehn Jahren festgefroren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast gelöscht   
Gast gelöscht

Ich mache es immer so, daß ich die Handbremse nur bis zur ersten Rastposition anziehe. Das reicht, um das Blinken und Tuten abzustellen, aber die Handbremse ist nicht wirklich angezogen (und wenn, dann nur so minimal, daß sie sich kaum festfressen kann).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden