Recommended Posts

Da ich wahrscheinlich immer wieder in Zukunft mal die ein oder andere Frage bezüglich meines carpc habe, mach ich mal diesen Thread auf, der dann fortgesetzt wird.

 

Ein paar Fakten:

 

Foxconn a6vmx mit 2GB RAM und Athlon X2 BE-2350,

Intel x25v 40GB als Systemplatte und OCZ Solid Series 64GB als Datenplatte (nur weil günstig auf Ebay gefunden), 7" Touchscreen(Cartft), M4-ATX (Stromversorgung), Soundblaster Live und der übliche Kram wie GPS Maus usw.. (Bis auf M4-ATX und Festplatten alles aus "Altbeständen", den Rest bereits gekauft)

Software: Win XP + CPOS, falls nicht gefällt Centrafuse.

(Ein frisch installiertes XP mit allen Diensten startet mit der Intel in 22s:))

 

Grundüberlegungen:

 

-Mittelkonsole soll möglichst wenig bearbeitet werden, man weiss nie was kommt. Deswegen folgende Idee:

- Oberes Lüftungsteil: Cupholder entfernen und an der Oberkante jener einen sauberen Schnitt, bringt 2,5cm

- Klima nach unten setzen + untere Kanten etwas kürzen bringt 0,5cm und ergibt eine Fläche zum austoben von 22cm Breite und 15,5 cm in der Höhe

- Frontplatte aus schwarz eloxiertem Aluminium von http://www.schaeffer-ag.de

- Befestigung über ein ausgeräumtes Concert 2 (SUCHE immernoch ein defektes!!) somit auch sauber einpassbar. In den leeren Körper soll die Elektronik des Touchscreens sowie ein USB-Hub.

- Vorhandenes Concert 2 in die Frontplatte einbinden (siehe Entwurf)

und zurückversetzen um ein DVD-Laufwerk unterzubringen.

- es wäre zwar schön recht bald fertig zu werden, aber im Vordergrund steht für mich eine gelungene Umsetzung (ihr wisst hoffentlich was gemeint ist;))

 

Bereits erledigt:

-Strom (2x10mm²) von Batterie ins Geheimfach

(diese Rubrik füllt sich hoffentlich zügig ;))

 

Ein paar Fragen meinerseits:

- Es sind ja eine ganze Menge Kabel vom Geheimfach in die Mittelkonsole zu legen. Wo ist da der beste Weg ohne irgendwie etwas anschneiden oder zerstören zu müssen?

- Wie bearbeite ich am besten das obere Teil mit den Lüftungsgittern um einen sauberen Schnitt hinzubekommen?

- bisherige Planung zur Audioverbindung: Umschalten am Concert 2 über Wechsler-Adapter. Gibt es da eine bessere Lösung?

- Bei Kurzstrecken soll der Carpc nicht hochgefahren werden. Ich über einen kleinen Schalter ein Relais schalten, der die Stromversorgung zum M4-ATX herstellt. Bin in solchen Frage Laie, deswegen: Was für ein Relais eignet sich dafür? (Schaltstrom ca. 10 A)

 

MFG

schnarchi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fotos sagen mehr als tausend Worte...

 

Bild 1: selbstgebasteltes Kabel, um das Concert 2 nach hinten in der Mittelkonsole zu schieben und trotzdem bedienen zu können.

 

Bild 2: Entwurf einer Frontblende. (Frontplattendesigner Schaeffer AG)

 

Falls Fragen vorhanden, immer raus damit.

 

MFG

schnarchi

fernradio.jpg.8fec6276a05a08a8d7882147ed61960e.jpg

entwurffront.jpg.69b7cc37dbd346eb87eef043681f22c8.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke mal ,dass Du über die Mittelkonsole bissl was gezogen bekommst.

Da Du ja möglichst nichts zerstören willst,fällt bohren wohl flach oder? ;)(Ich hatte ein kleines Loch gebohrt um direkt vom Geheimfach nach oben in die Mittelkonsole zu kommen)

 

Ich persönlich finde Schalter nicht so gut.

Eleganter ist doch ein Taster, oder?;)

Dazu brauch man aber ein etwas teureres Relais, welches sich auch selber hält.

Die Firma MRS bietet so etwas für den KFZ Bereich an.

Nennt sich Schrittschaltrelais.;)

Wenns nur über Schalter laufen soll, tuts auch jedes x beliebige KFZ Relais.Die meisten KFZ Relais können 30 A oder mehr schalten.;)

Ich mag mir keinen Car PC einbauen, da man damit keinen guten Klang erwarten kann.Ich habe noch keine gut klingende Car PC Anlage gehört.

Ansonsten wünsche ich dir noch viel Erfolg bei deinem Vorhaben.:)

Vielleicht kann der eine oder andere ein paar offene Fragen beantworten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hätte da noch ne Ziemlich gute PCI-Soundkarte hier ;) Creativ X-Fi Extream Music UAA, ziemlich geiles Teil und der Klang ist nicht Übel, wenn du interresse hast dann pm ;):D

 

 

gz

 

Marius

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Hellsoldier:

 

Danke für dein Angebot. Hatte mir aber extra die Soundblaster live geholt wegen dem verwendeten Chip. Ist derselbe wie auf den Audigy und die sind meiner Meinung immer noch mit das beste was man bekommen kann. Außerdem existiert für Karten mit diesem Chip ein spezieller Treiber, kx-Treiber genannt (Official kX Project Site -- News), mit dem ziemlich viel möglich ist (siehe Screenshots). Die x-fi haben einen anderen Chip und werden nicht unterstützt.

 

@KWW:

 

falls nicht anders möglich wird natürlich gebohrt werden müssen. Wollt eben nur mal nachfragen, bevor ich was mache, was eigentlich unnötig ist. Das mit dem schlechten Sound ist so eine Sache. Die Frage ist halt woher der schlechte Sound herrührt. Deswegen ja auch die Soundblaster live, die ich in meinen alten Desktop hatte. In Verbindung mit einem Yamaha rx-v757 und Infinity Beta 40 war für mich kein Unterschied gegenüber meinem DVD-Player (Yamaha dvd-s657) hörbar. Daher denke (und hoffe) ich, dass ich vom Pc schon einen recht guten Ton rauskriege.

Taster hört sich gut an.:rolleyes: Hab halt leider nicht viel mit Elektrotechnik zu tun, obwohl ich gern an sowas rumbastel.:D

Deswegen frag ich ja nach, da kommt man auf neue Ideen, danke.

 

MFG

schnarchi

bearbeitet von schnarchi
Der Duden ist schlauer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es geht bestimmt auch ohne Bohren.;)

Kannst dir ja mal eine bessere Soundkarte bzw Recordingkarte holen.

Vielleicht etwas in dieser Richtung.

Apogee Rosetta 200

:janeistklar::D

 

 

Vielleicht ist auch die hier gut:

Trends Audio | Stereo Verstrker | USB Soundkarte - UD-10.1 USB Audio Converter

 

Genau kann ichs dir aber nicht sagen,da ich die noch nich gehört habe.

Wenn ein guter Wandler verbaut ist, könnte das mitm "audiophilen"CarPC vielleicht etwas werden.;)

bearbeitet von KugelwiderWillen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Creative? Wirklich?

 

Bitte, gönn' dir ein Asus Xonar, M-Audio 1010LT oder ein ESS Juli.... die creatives sind *nicht* das beste was der Markt hergibt. Erst Recht nicht die Lives und auch nicht die Audigys.

 

Hör auch ein guter Terratec neben ein Live mit guten Kopfhörer und es ist offensichtlich was daneben geht. Inklusive Sample-Rate konvertierung.

 

Schon mp3car.com durchgelesen?

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht sollte ich meine Ohren mal zum Tüv schicken?:rolleyes:

Ich hatte auch mal eine Terratec, glaube 128i oder so, hatte mir nicht so gefallen. Muss allerdings auch sagen, dass ich in der Frage auf den Stand von 2002/03 bin. Bestättigen kann ich einen Unterschied zwischen Soundblaster und OnboardSound, aber das ist keine Kunst, find den Soundblaster schon gut, aber wenn es besser geht...

 

Wie Ihr vielleicht an meiner Konfiguration fürs Wohnzimmer (Infinity Beta 40 + 2x Beta 20 + C250 + beta sw12 in Verbindung mit Yamaha 757 sowie S657) seht, lege ich schon wert auf ordentliche Qualität, es braucht aber kein High-End sein, hör ich wahrscheinlich sowieso nicht :janeistklar:, ganz abgesehen davon was an Überredungskunst nötig war, das ganze beim Zusammenzug mit meiner Perle ins Wohnzimmer zu Stellen.:D

Aber BTT: Was würdet Ihr also empfehlen als Audio-Karte?

 

Vielen Dank für das virtuelle Putzen meiner Ohren!:D

 

MFG

schnarchi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann diese beiden Soundkarten empfehlen.

 

1. Surround Audiotrak - Prodigy 7.1 HiFi

 

2. Stereo Audiotrak - Prodigy HD2

 

Ich verwende die 2 Kanal Version und konnte den Klang (der schon so sehr gut war) durch den Tausch der Operationsverstärker und Verwendung des Asio Treibers nochmals deutlich verbessern.

 

Als Lautprecher verwende ich das Teufel Motiv 2.

 

Fürs Wohzimmer verwende ich den Yamaha DVD S-1700, der an einem Yamaha RX-797 Stereoverstärker hängt.

bearbeitet von arosist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@arosist:

 

Auch ne schöne Kombi fürs Wohnzimmer, in Stereo hast du da bestimmt einen Spitzenklang (Boxen?).

Hab mich jetzt wegen der geringen Bauhöhe und der zu findenden Tests für die Asus Xonar D1 entschieden, mal sehen ob meine alten Ohren da ein AHA-Erlebnis haben:rolleyes:.

 

Ansonsten hab ich eut mal Zeit, an der Bodenplatte für den Fussraum zu arbeiten. Näheres, wenn fertig.

 

MFG

schnarchi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn schon die Xonar warum nicht gleich die etwas bessere D2X?:confused::)

 

Ich persönlich halte das so:Die Anlage ist nur so gut wie das schwächste Glied in der Kette.

 

Wenn du keine sündhaftteuren Lautsprecher und Verstärker dran hast,wird die Xonar wohl ausreichen.

Dann sind vermutlich andere Dinge schlechter als die Soundkarte;).

 

Das ändert sich aber, wenn die Lautsprecher extrem detailiert auflösen, mitunter wenn man auf Surround Sound hinaus möchte.

Qualität hat eben ihren Preis.

Eine Soundkarte für ~60€ ist für den Consumer Markt (Also für die Masse z.b Spieler etc)

Professionelle Soundkarten mit entsprechenden D/A Wandlern kostet halt etwas mehr.

Alles eine Frage von Kosten/Nutzen!

 

Wie gut muss der D/A Wandler wirklich sein?

Hört man es?

Es gibt auch Leute die hören die Qualität der Lautsprecherleitung

heraus.:D:D(Ich gehöre nicht dazu)

Cinchleitungen kann man aber heraushören.

Ich wünsch dir auf jedenfall viel Erfolg mit deinem Projekt.

Vielleicht habe ich mal die Möglichkeit bei dir zu lauschen,wenn alles fertig ist.:)

 

p.s.

D/A Wandler:

Bei der D1 ist der CS4362 Chip verbaut.

Bei der D2 ist schon ein besserer BB PCM 1796 Chip verbaut.

bearbeitet von KugelwiderWillen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als Lautsprecher verwende ich die Magnat 505 in Buche

Magnat

Sind sehr solide verarbeitet und klingen recht gut. Sind aber trotzdem das schwächste Glied in der Kette.

 

Habe mir die Komponenten ausgewählt, da ich gern auch mal eine SACD anhöre. Und man hört den Unterschied CD Layer/SACD Layer deutlich.

 

Was oftmals unterschätzt wird, ist die Aufstellung der Lautsprecher.

 

Mit der falschen Aufstellung kann eine 7000€ Anlage schlechter klingen als eine gut eingerichtete 1000€ Anlage.

(persönliche Erfahrung)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... und wer MP3s hört... naja.

 

Meine Meinung dazu habe ich schon oft genug kund getan.

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Abend!

 

Aufgrund von ausgiebiger Gartenarbeit inklusive Anlegens eines Holzvorrats für die nächsten Jahre nach langer langer Zeit mal ein Update:

 

Bild 1: habe mal alle Komponenten zusammengetragen und installiert

Bild 2: Es ist dann doch die Asus Xonar d2 geworden, ein wahres Schnäppchen bei Ebay-Kleinanzeigen (55 Euro), sieht auch nicht schlecht aus, ist leider zu hoch, deswegen habe ich eine "2. Ebene gebastelt. Ich habe die Auflage etwas länger gemacht, um die Cinch-Kabel gut befestigen zu können.

Bild 3: Unter die "2.Ebene" ist ausreichend Platz für die Festplatten. Der Luftstrom des CPU-Kühlers wird durch die RAM-Bausteine so abgelenkt, dass die Festplatten gekühlt werden.

Bild 4: Mal ein Regenbogen:)

Bild 5: Auch diese beiden finden den A2 sehr interresant:D. (Man achte mal auf den Strassennamen)

 

Ein paar Fragen hätte ich noch:

Ist es ratsam die Cinchkabel und Stecker selbst zusammenzulöten oder sollte man fertige Kabel bevorzugen? (um herumliegende überschüssige Kabellängen zu vermeiden)

Ich mache mir etwas Sorgen wegen der Abwärme vom ganzen System. Gibt es da Erfahrungen bzgl. des Geheimfachs oder wird genug Wärme über das Alublech abgeführt?

Um schon mal an später zu denken: Gibt es Verstärker mit optischem Eingang (keine Brummschleifen) und wenn ja, ist die D/A-Wandlung in diesen gut genug?

 

MFG

schnarchi

 

P.S.: Es ist sehr schwierig an defektes Concert 2 zu kommen (Frontplatte), kennt jemand eine Quelle??

58933ab845c7b_carpcbersicht.jpg.6817ba217b9434e741c26395dccbc11d.jpg

xonar.jpg.8e50045d73b96472ea025ffea7bd27ef.jpg

festplatte.jpg.0431dc450782accfc1c8c940a50b5412.jpg

regenbogen.jpg.f04ce0e5996bd946421b0da1ca9ef973.jpg

mietze.jpg.8f0ab3a43e9fcb2c750e05e886718128.jpg

bearbeitet von schnarchi
Duden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die meisten Alpine-Signalprozessoren haben nen optischen Eingang. DA-Wandler sind in der Regel sehr gut, meistens sogar Burr-Brown...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Concert II - also mit CD - ist sehr schwierig, da die ziemlich wertvoll sind.

 

XP? Warum?

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Abend!

 

Ich hatte mal wieder etwas Zeit. (Wenn das so weitergeht, bin ich Weihnachten fertig:D)

Jedenfalls ist die Technik des Touchscreens jetzt in einen Radiohohlkörper verstaut und auf der Rückseite wird am Wochenende der USB-Hub verbaut. Damit die Stecker während der Fahrt nicht abfallen, wurde eine Art Halterung gefräst, es fehlt noch die Buchse für die Stromversorgung des Hubs. Wie man sieht, funktioniert der Touchscreen nach mehrmaligen probieren immer noch, man sollte aber nie auf einen Bildschirm mit Blitz fotografieren;).

 

Ein paar Fragen hab ich auch wieder:D:

 

Kann man ein USB-Kabel kürzen oder funktioniert das dann nicht mehr?

Wie kriege ich die Seitenverkleidung des Mitteltunnels ab, sind da auch wieder solche Blechklammern?

Wie aufwendig ist es, alle nötigen Kabel neben den Kabelstrang für den kleinen Verstärker zu legen? (Bis jetzt meine bevorzugte Variante)

 

@ bret

 

Windows 7 werde ich noch nachrüsten, war zum Testen der Hardware. Ja so ein Concert geht einfach nicht kaputt.

 

MFG

schnarchi

radiots1.jpg.f2c01a7ac73fbcfd1be2f1a80a83b35e.jpg

radiots2.jpg.f4aa7f53bf326faad3136935c01c078d.jpg

radiots3.jpg.2f86583b71cba73704d1b6311013a907.jpg

radiousb.jpg.7af557092d07b03f7c50347f5e0c3fe5.jpg

bearbeitet von schnarchi
Wort vergessen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann man ein USB-Kabel kürzen oder funktioniert das dann nicht mehr?

Wie kriege ich die Seitenverkleidung des Mitteltunnels ab, sind da auch wieder solche Blechklammern?

 

usb kabel kürzen ist prinzipiell möglich:

in der mitte durchschneiden und mit nem schrumpfschlauch isolieren ist durch die dann nicht mehr vorhandene schirmung zwar nicht schön, düfte aber trotzdem funktionieren.

besser wärs das kabel abzuschneiden und nen neuen stecker dranzulöten.

warum nicht einfach mit nem kabelbinder ein bisschen zusammenwickeln?

 

seitenverkleidung des mitteltunnels:

wenn du dir die verkleidung anschaust siehst du ne ovale abdeckung. unter der is ne schraube, die kommt raus und dann is das ding nur noch festgeclipst

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@alcapwn

 

Dann werd ich das mal probieren. Würde das auch lieber in eine Schlinge legen, aber im Radioteil ist zu wenig Platz, geht leider nicht.

 

@a2-s-line

 

Peinlich. Hatte mir die Anleitung schonmal runtergeladen, weil ich im Winter immer wieder Klagen über kalte Popos hatte. Dankeschön für den Tipp!

 

MFG

schnarchi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Abend!

 

Gestern frei und ich denke das ich jetzt den "Rohbau" vom Geheimfach fertig habe.

 

Bild1: Die Zutaten. Unten rechts das unterste Brett als Grundlage. Die beiden anderen bilden dann quasi die Grundfläche, geteilt, weil sonst nicht reinzubekommen. Das kleinere nimmt die Soundkarte auf. Verschraubt mittels Einschraubmuttern, die ich sicherheitshalber auch verleimt habe. Die Abstandshalter für Stromboard und Mainboard sind ebenfalls per Einschraubmuttern befestigt. Mit Ponal hält das wirklich sehr fest.

 

Bild2: Mainboard, Stromboard und Festplatten auf der Grundplatte.

 

Bild3: Die Soundkarte auf ihrer erhöhten Position, verbunden wird mittels Risercard. Wie man sieht alles mit Einschraubmuttern. Damit sich das während der Fahrt nicht lockert, habe ich solche Muttern mit einem Gummiring besorgt, die sich selbst nicht wieder lösen sollen (sorry, habe den Namen grad nicht parat). Die Grundplatte für die Soundkarte ist übrigens noch nicht lasiert, weil noch zwei Befestigungswinkel für die Soundkarte fehlen. Die Sicherungen oben rechts sind für die 5V und 12V zur Mittelkonsole hin, lassen sich in dieser Position gut wechseln.

 

Noch ne Frage.

 

Muss ich einen Warnblinkschalter haben? Er will nicht so recht in die Frontplatte passen, die ich am Wochenende beauftragen möchte.

 

MFG

schnarchi

 

P.S.: Wenn ich in dem Tempo weitermache, werde ich Weihnachten Probefahrt haben;). Leider viel zu wenig Zeit, aber das geht ja vielen so.

a2carpcbodenfach3.jpg.8b3512f040a109aa440b7b45a9c63d18.jpg

a2carpcbodenfach2.jpg.dbffe666cb812b01cc781bf347747ff9.jpg

a2carpcbodenfach1.jpg.a277cee7588eb0ba2a210962a565e31c.jpg

bearbeitet von schnarchi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du kannst den anderswo bewegen, aber es muss existieren und funktionieren.

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht solltest Du noch über eine Luftzirkulation vom Geheimfach nachdenken.

Nicht das es dort vielleicht noch zu heiß wird.;)

Nur so ein Gedanke.;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Muss ich einen Warnblinkschalter haben? Er will nicht so recht in die Frontplatte passen, die ich am Wochenende beauftragen möchte.

 

Für den TÜV ja, ansonsten musste meiner auch dran glauben. Kann man aber schön versetzen ins Handschuhfach oder woanders hin

 

Und zum Thema Luftzirkualtion im Geheimfach. Meine Erfahrungen haben gezeigt, dass man dort keine Hitzeprobleme bekommt.

 

Gruß Kalle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Für den TÜV ja, ansonsten musste meiner auch dran glauben. Kann man aber schön versetzen ins Handschuhfach oder woanders hin

 

Ins Handschuhfach.....:kratz: Braucht ihr ihn denn nie?

Ich habe ihn gestern bei Stauenden auf der A5 und A4 mehrfach gebraucht, 2 mal davon sogar unabdingbar, weil der Stau nur sehr spät zu sehen war, da war ich froh den Schalter an so zentraler Stelle zu wissen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warnblinkschalter passt neben den ESP-Taster. Kabel reicht bis dorthin und Schalter rastet richtig ein. Dann nur noch Tasterkappe modifizieren. Hatte da mal eine modifizierte Tastkappe gebaut. vielleicht finde ich die auch noch...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Abend!

 

Ich denke auch wie Kalle das die grosse Oberfläche lackierten Aluminiums im Fach die Wärme gut aufnimmt und an die restliche Karosserie abgibt. Eigentlich wollte ich den Prozessor noch ein wenig undervolten, um weniger Wärme zu produzieren, aber leider ist im Bios nur hochvolten möglich.

 

@schniggl:

Ja das wäre auch mein Wunschplatz, sind ja noch zwei Blindkappen vorhanden. Könntest du mal bitte ein Foto von deiner Kappe machen und einstellen? Würde mich brennend interessieren wegen Nachbau.

 

MFG

schnarchi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

unten im Geheimfach ist ja Unterboden.

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja das wäre auch mein Wunschplatz, sind ja noch zwei Blindkappen vorhanden. Könntest du mal bitte ein Foto von deiner Kappe machen und einstellen? Würde mich brennend interessieren wegen Nachbau.

 

Ich würde es immer wieder so machen :D

attachment-12887.jpg.101815f77ea97984c3394d419a39d530.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist echt wunderschön gelöst. Aber ist die Bedienung dank Handbremshebel nicht leicht unergonomisch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Abend!

 

So, mal wieder etwas gewerkelt.

 

Bild1: Hierauf kommt die Soundkarte. Habe eine etwas größere Auflage zu den Ausgängen hin gemacht, damit die anzuschließenden Kabel gut befestigt werden können.

Bild2: So sieht das ganze eingebaut aus. Hält erstaunlicherweise bombenfest, muss mich mal selber loben:].

Bild3: Hab jetzt auch endlich eine Concert 2 Blende bekommen. Noch erträgliche 29 Euro hat der Spass gekostet.

 

@Kalle: Hab jetzt erst durch den Link von A2-S-Line deine Projekt entdeckt. Gefällt mir ausgesprochen gut, bis auf deinen Netztrennschalter, hat was von nem Kampfjet:D. Deine Mittelkonsolenblende ist ja echt gut gelungen. Wollt ja eigentlich eine aus eloxiertem Aluminium. Ich habe sowas noch nie gemacht, aber kriegt man das auch als handwerklich begabter Hobby-Gärtner hin?

(Hast du vielleicht mal einen Link in der Art "Mittelkonsolenbau für Anfänger"?)

 

Noch 2 Fragen zu Kabelage:

 

Reicht eine Masseleitung für die 5 und 12 Volt Leitung oder besser zwei legen?

Weiterhin bin ich noch auf der Suche nach einem guten Cinchkabel. Was könnt Ihr mir empfehlen?

 

MFG

schnarchi

soundkartenboard.jpg.dad5ac488efcd6633f4914637bb2484d.jpg

carpceingebaut.jpg.5f5a94b3b0d78455233ad0f5547c5463.jpg

a4blende.jpg.09a374a7b90c3bd2dcc26ae83dd1dd7c.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mit diesen wechselrichtern wäre ich bei Emfpindlichen E-bauteilen sehr vorsichtig.

da hab ich lieber ein m2-atx mehr im auto und versorg (die in 90%der fälle eh auf 12V oder 5V Laufende Elektronik) lieber darüber

 

davon ab, ich überleg immer noch ob ich mir 2 Kopfstützen mit je einem 10" Monitor zulegen soll :D

 

im übrigen geile idee für den carpc ich freu mich schon auf mehr bilder :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wollt ja eigentlich eine aus eloxiertem Aluminium. Ich habe sowas noch nie gemacht, aber kriegt man das auch als handwerklich begabter Hobby-Gärtner hin?

(Hast du vielleicht mal einen Link in der Art "Mittelkonsolenbau für Anfänger"?)

 

 

Also in meinem Thread sind eigentlich alle Bilder evtl. sind noch unter http://www.car-pc.info/phpBB2/viewtopic.php?t=15619&highlight=

mehr Bilder und andere Indos. Im übrigen das Forum was dich weiter bringen wird wenn es um CarPc geht. Dort findest Du einfach alle Infos die Du brauchst.

 

Ich hatte vorher auch noch nie was mich GFK Spachtel gemacht. Habe es aber während des Projektes lieben gelernt weil man einfach alles mit dem Zeug machen kann. Ich würde es immer wieder mit GFK Spachtel machen. Bin aber auf die Aluminium Variante sehr gespannt.

 

Gruß Kalle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Abend!

 

heute nix neues!:eek:Sorry.Entschuldigung.Excusez-moi.

 

Nur ne Frage:

Weiss zufällig jemand wie die Schrift auf den Originalradios heißt?

Ist jemand von euch vielleicht in der Lage, das "Audi" als HPGL-Gravur mir zu wandeln? Ich habe gelesen, dass Coreldraw das kann, habe das Programm jedoch nicht.

 

MFG

schnarchi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Abend!

 

Nach 3 Wochen Urlaub hab ich heute mal die nötigen Kabel 3 mal verlegt:

1.Versuch: USB-Kabel vergessen, trotz Liste. Merke: Alle Kabel verlegen!

2.Versuch: USB-Kabel falschrum verlegt. Merke: Alle Kabel richtig verlegen!

3.Versuch: Ich denke diesmal ist alles richtig. Mittlerweile hatte sich meine Verlegezeit wie meine Stimmung halbiert;).

 

GPS-Maus ist auch passend über dem KI verlegt.

Das Klimabedienteil (KBT) habe ich auch passend gemacht, doch irgendwie überlege ich gerade, wie ich das KBT zum Halten bewegen soll. Wie ist das KBT bei original 2DIN befestigt, gibts da Bilder? Ansonsten werd ich das so wie Carpinus in seinen RNS-E-Thread machen.

Ich habe übrigens zur Anpassung des KBT nur eine sehr, sehr feine Feile benutzt, sieht sehr gut aus. Bilder reiche ich morgen nach (hoffentlich) erfolgreichen Einbau des KBT nach.

 

Da ich merke, dass ich ja langsam zum Schluss dieses Projekts komme, habe ich mir schonmal für die klangliche Aufrüstung ein wenig Wissen (selfmadehifi.de) angelesen. Dazu 2 Grundsatzfragen:

Reichen 13er TMT in den Türen oder ist der klangliche Sprung zu 16er TMT zu groß, um ihn nicht zu vollziehen?

Wie habt ihr gedämmt? Nach allen was ich bisher gelesen habe, scheint für mich eine Lage Alubutyl in den Türen, am Boden und im Kofferraum ausreichend. Gibt es Stellen am A2 die man noch und Stellen die man doppelt dämmen sollte?

 

Wieder Fragen über Fragen, für deren Beantwortung ich schonmal Danke sage.

 

MFG

schnarchi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

13er TMT reichen aus, sofern es gute sind!;)

Ich persönlich würde aber dennoch zu 16er tendieren.

Ein 13er hat weniger Membranfläche als ein 16er .:idee:

Ich habe meine Türen teilweise doppel gedämmt und es ist immer noch zu wenig.

Die Türen(Innenblech) sind mit Bitumen-matten gedämmt.

Aggregate-Trägerblech auf dem das Türsteuergerät sitzt, ist auch mit Bitumen gedämmt.

Die Rückseite mit Splen 3008.

Hier ein paar Illustrationen.;)

A2 Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - KWWs Anlage ;)

A2 Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - KWWs Anlage ;)

 

Nachtrag:

Ein guter 13er ist besser, als ein schlechter 16er!;):D

16er sind in der Regel aber mit ein paar Watt(~10) mehr belastbarer, als sein 13er Kollege.

Die 16er bringen ca. 2db mehr als ein gleichwertiger 13er.

 

 

Nunja weiterhin viel Erfolg!:)

bearbeitet von KugelwiderWillen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

also 13´er sollten reichen...ich habe sie in geschlossene Gehäuse gebaut...geht sehr gut.

 

13´er haben auch den Vorteil, dass sie erst bei höheren Frequenzen als 16´er anfangen den Schall zu bündeln...

 

MfG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es war lange Zeit Ruhe, aber es ging immer etwas weiter. Eigentlich wollte ich den Tausch der Lautsprecher und das Dämmen erst nach dem Fertigstellen des Car-Pc anfangen, aber beim lesen auf verschiedenen Internetseiten kam ich immer wieder auf neue Ideen, so dass es sich immer weiter hinzog. Es fehlt jetzt nur noch die Frontblende in der Mittelkonsole, aber da bin ich mir nach wie vor noch nicht schlüssig, wie es wird. Ein erster provisorischer Test im fahrenden Auto verlief jedenfalls erfolgsversprechend. Nur die Bedienung, da muss ich nochmal grübeln. Deswegen ging das Dämmen los. Dach und Fussräume vorne sind mit M1 überzogen, siehe A2 "Stillen" - Seite 3 - A2 Forum, Mitte etwa. Der Dachhimmel bekam Splen 3008. Gestern habe ich mit dem Kofferraum angefangen, Boden soweit fertig, rechte Seite nur noch Kleinigkeiten, seht selbst.

Als Frontsystem kommen die Kombo AA25g und AA130 zum Einsatz, der Subwoofer wird der Hertz hx 250d, warten auf ihren Einbau. Als Verstärker wird erstmal meine etwas in die Jahre gekommene, aber immer noch sehr gute Eton PA 4105 Dienst tun. Damit kann man sicherlich keine extremen Pegel erreichen, aber das will ich auch gar nicht, es soll einfach nur gut klingen:).

 

MFG

schnarchi

 

@KWW

Hast du Probleme mit hängenden Türen?

58933b3d3d225_20101211dmmung1A2.jpg.b36f502c181d5251f580c4f192aecd55.jpg

58933b3d59857_20101211dmmung2A2.jpg.4758d60d111dfb45c1a997eaca5316f8.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Es war lange Zeit Ruhe, aber es ging immer etwas weiter. Eigentlich wollte ich den Tausch der Lautsprecher und das Dämmen erst nach dem Fertigstellen des Car-Pc anfangen, aber beim lesen auf verschiedenen Internetseiten kam ich immer wieder auf neue Ideen, so dass es sich immer weiter hinzog. Es fehlt jetzt nur noch die Frontblende in der Mittelkonsole, aber da bin ich mir nach wie vor noch nicht schlüssig, wie es wird. Ein erster provisorischer Test im fahrenden Auto verlief jedenfalls erfolgsversprechend. Nur die Bedienung, da muss ich nochmal grübeln. Deswegen ging das Dämmen los. Dach und Fussräume vorne sind mit M1 überzogen, siehe A2 "Stillen" - Seite 3 - A2 Forum, Mitte etwa. Der Dachhimmel bekam Splen 3008. Gestern habe ich mit dem Kofferraum angefangen, Boden soweit fertig, rechte Seite nur noch Kleinigkeiten, seht selbst.

Als Frontsystem kommen die Kombo AA25g und AA130 zum Einsatz, der Subwoofer wird der Hertz hx 250d, warten auf ihren Einbau. Als Verstärker wird erstmal meine etwas in die Jahre gekommene, aber immer noch sehr gute Eton PA 4105 Dienst tun. Damit kann man sicherlich keine extremen Pegel erreichen, aber das will ich auch gar nicht, es soll einfach nur gut klingen:).

 

MFG

schnarchi

 

@KWW

Hast du Probleme mit hängenden Türen?

Ich denke wird ein recht guter Klang bei rumspringen..sofern alles richtig eingestellt wird ...:)

Jap bissl hängt meine Tür auch..

Vor allem Fahrer seitig !

Die 1,7kg Mille (MLK 165 )Tmts + Dämmung ist einfach zu viel für den A2. hehe

Ich müsste es mal nachjustieren.. Aber keine Zeit/Lust momentan.

bearbeitet von KugelwiderWillen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe heute den Kofferraum fertig gedämmt. Da das M1 alle war, hatte ich beim Andy das neue Silent Coat bestellt und die Fahrerseite hinten gedämmt. Die Punkte, an denen die weissen Befestigungsteile der großen Seitenteile aufsetzen, sollte man frei lassen, hält sonst nicht, leider zu spät festgestellt, mußte alles nochmal ab. Ungedämmt sind jetzt nur noch der Fußraum hinten und alle 5 Türen. Es ist jetzt schon bis 30 km/h fast nichts zu hören, außer dem Säuseln des Motors, sehr nett!

Mal (m)ein (persönlicher) Vergleich zwischen M1 und Silent Coat:

Beide wiegen pro Matte ca. 300g

M1 läßt sich geringfügig leichter verarbeiten

beide kleben gleich gut

Wirkung in etwa vergleichbar, Silent Coat geringfügig besser

Silent 3,50Euro pro Matte, M1 ca. 4,50 Euro

 

(Mein) Fazit: Aufgrund des geringeren Preis bei etwa vergleichbarer Wirkung werde ich bei Silent Coat bleiben.

Anbei zwei Videos, in welchen auf die beiden Bleche der vorderen "Geheimfächer" jeweils komplett M1 und Silent Coat verarbeitet wurden.

 

MFG

schnarchi

 

Achso: Eine Frage noch:

Es gibt ja diese zusätzliche Ablage neben der Handbremse. Wäre mal einer so nett, die Maße zu posten? Danke!

 

Edit: es lassen sich keine .mov hochladen und als .zip zu groß. Sorry.

58933b48ebd16_20101227dmmungkofferraummitte.jpg.22260bfafe3dbd5405291e80a9984155.jpg

58933b49148ca_20101227dmmungkofferraumrechts.jpg.e86f65d7ec25729b1039104bfd75819b.jpg

58933b4935a93_20101227testdmmung.jpg.d9e3f2403d717af6f3bd55f47713f1fd.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gestern hatte ich mich mal den Fondfussraum gewidmet.

Der Teppich bei den Aufhängungen der Rücksitze ist übrigens nur einfach drübergezogen, habe sicher 10 min nach einer Schraube gesucht. Der Teppich an sich ging alles in allem eigentlich relativ easy raus und rein. Nur muss man eben die Vordersitze, die Mittelkonsole, die Gurte und die seitlichen Verkleidungen vorher entfernen.

Am Boden habe ich das dicke Silent Coat verwendet. Läßt sich schwer verarbeiten, habe es vorher auf einen Toaster erwärmt, das macht es erträglicher. Andy hat nicht übertrieben, das dicke Zeug ist wirklich erstaunlich wirksam. Die Ecken und krummen Flächen mit den 2mm Silent Coat. Besonders sind die Stellen unter den dicken Schwellern zu dämmen, da hat Audi schon Dämmpaste drauf, aus gutem Grund. Auf einem der Bilder kann man auch gut den Massepunkt sehen. Die beiden Kabel im Beifahrerfussraum sind übrigens die Stromversorgung für den CarPc. Habe sie vom Schweller in die Mitte gelegt, da dort das Cinchkabel nach hinten hin soll. Jetzt sind nur noch die 5 Türen zu dämmen, das geht am Wochenende los.

Jetzt ist es so leise, dass ich öfters mal auf den Tacho schauen muss, um nicht zu schnell zu sein:D.

Nochmal die Bitte: Misst mal jemand bitte die zusätzliche Ablage neben dem Handbremshebel? Ein Foto mit angelegtem Zollstab wäre die Krönung!

Zu den Cinchkabeln: Macht es einen qualitativen Unterschied ob ich ein 6-Kanal oder 3 2-Kanal verwende? (Gleiche Marke vorausgesetzt)

 

MFG

schnarchi

58933b4f6a438_20110109A2dmmungrechtsfussraum.jpg.28358b5d0fffb0291983eb92c8705bb1.jpg

58933b4f98b72_20110109A2dmmungrechtsfussraum1.jpg.6483e4775ffaf626cf56b5ab79d32a8b.jpg

58933b4fb5b3f_20110109A2dmmungmittefussraum.jpg.c57342de47872b902f410a1097f9585a.jpg

58933b4fd1cc6_20110109A2dmmunglinksfussraum1.jpg.7b5c57aa6364bbdfab866e9062d42696.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Michael

bis dato sauber und super verarbeitet. Aber die die Idee mit dem Toaster hat mal wieder was von McGyver:D Es geht doch auch nen Heissluft- oder der Frauenfön. Wir nutzen immer unseren Gas-Katalytofen für die gleichmässige Erwärmung. Aber egal, der Zweck heiligt die Mittel. Schön das das akustische Ergebniss jetzt schon so positiv aus- bzw auffällt.

Hoffe die neue Lieferung ist auch noch passend eingetroffen.

 

Gruß um Wochenende

Andy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast ca3sium

Stellst du den A2 danach mal auf die Waage?

Würde mich mal interessieren was solch eine Dämmung im Gesamtpaket wiegt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schnarchi das haste sehr schön gemacht!-ORDEN-

Zu deiner Frage:

Ich würde eher 3x2 Cinch verlegen.;)

Die sind mitunter auch bissl flexibler, als ein dickes 6er Cinch.

 

Sofern es ein guter Hersteller ist und das Cinchkabel gut geschirmt ist, kann man meiner Meinung auchn 6er legen.Mir fällt aber auf Anhieb aber auch kein Hersteller ein, der bei seiner "Premium" Produktpalette 6 Kanal im Angebot hat.Vll schauste selber noch einmal nach.;)

Von Audison gibts zumindest ein 6 Kanal in der Best Serie, was dadrauf hindeutet, dass der Hersteller bei seinen Premium Kabeln nix davon hält!

Rein vom Gefühl her finde ich 3x2 besser als ein 6 Kanal!Ich habe aber auch noch kein 6 Kanal verlegt und kann über Einstreuungen nix berichten!;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Lorbeeren!

Da bin ich doch jetzt etwas verlegen.

@ Andy Hab doch auch noch ein extra Heisluftgerät, weiter oben ist es drauf! Aber Katalytofen ist natürlich Premium. Zu DDR-Zeiten war halt fast jeder ein kleiner McGyver, dass färbt ab!

Zu den Gewichten (da ist man als A2-Fahrer ja sensibel)

Dämmung 28,0kg ( =60x0,3kg (M1,Silent Coat)+20x0,5 (Silent Coat Extra) )

Lautsprecher 12,2kg ( =1x10kg (SUB)+2x1kg ( AA130 )+2x0,1kg (AA25g ))

Eton 4105 6,0kg

Kabelgedöns ~3,0kg

CarPc ~3,0kg

Holz ~5,0kg (Kofferraumausbau, Schätzung)

Summe rund 57 kg.

Hört sich erstmal viel an, zugegeben. Dafür hab ich kein OSS (was wiegt das eigentlich?), oder andere Zusatzausstattung (ok, habe FIS,APS und S-Line-Felgen, das war mir wichtig). Insofern kann ich damit leben. Mit meinen S-Linern brauchte ich im letzten Sommer 5,8l/100km, wenn ich jetzt bei 6 oder knapp drüber rauskomme, ist das ok, andere brauchen über 7. Von einem Gerne-Schnell-Fahrer bin ich zu einem entspannt dahin fahrenden Cruiser geworden.

 

@KWW

 

habe ja vom Radio zum CarPc bereits ein Audison Best verlegt. Und spielte mit dem Gedanken das 6-Kanal Best nach hinten zu verlegen. Ich hatte mir das so überlegt: Bei dem 6-Kanal liegen ja alle 6 Kanäle unter der Abschirmung und beeinflussen sich, beim 2-Kanal halt nur 2. Da du ähnlich denkst werde ich 3 2-Kanäler legen, etwas mehr Aufwand. Noch ne Frage: Ist das Sonus wirklich so viel besser als das Best?

 

MFG

schnarchi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden