Jump to content

6er BMW tötet Audi A2


A2RJ
 Share

Recommended Posts

6er BMW tötet Audi A2

 

Warum ich meinen 2ten Audi A2 fahre erfahrt ihr im folgenden Bericht!

 

Im Juni 2003 kaufte ich meinen ersten A2, ein schönes, zuverlässiges Fahrzeug – August 2006.

Ich fuhr alleine in der Stadt (ich wollte mit meinem Hund spazieren gehen) ca. 50km schnell, als plötzlich ein schwarzer 6er BMW vor mir, auf meiner Straßenseite, auftauchte und frontal in meinen A2 hinein fuhr!

„Ich habe die Kontrolle über mein Auto verloren!“ sagte der BMW-Fahrer später zu mir.

 

 

Ein trauriger Anblick!!! Totalschaden!!! Reparaturkosten ca. 25.000 € !!!

 

Ach ja, ich war durch den Aufprall besinnungslos, kam erst mit eintreffen der Polizei wieder zu mir. Kam ins Krankenhaus, drei Tage Intensivstation mit diversen inneren Knochenbrüchen und wurde nach fünf Tagen wieder entlassen. Mein Hund, ein Cocker Spaniel, der im Kofferraum war, hat den Unfall gut überstanden!

 

Zum Schluss noch, warum wieder einen A2? Weil, ich ein sicheres, zuverlässiges und schönes Auto fahren möchte.

Nach diesem Unfall ließen sich alle Türen noch normal öffnen, bis auf die vorderen Airbags und die Windschutzscheibe war innen alles noch funktionsfähig!

Die Ärzte im Krankenhaus sagten zu mir „Das Sie den Unfall überlebt haben, da waren wohl mehrere Schutzengel mit im Spiel!“ – ja bestimmt, und einer hieß A2!!! Der Unfall-Sachverständige sagte: „Ein sicheres Auto!“ – Und dass sehe ich auch so!

Edited by Bedalein
Unfallbilder entfernt, da Personenschaden. Bilder dienen nicht der Schadensfeststellung --> Forenregeln/MV2009!
Link to comment
Share on other sites

Ach du heilige Scheise!!! Das sieht ja schrecklich aus!!

 

Ich hoffe dir geht es wieder gut!!

 

Wünsche dir mit deinem neuen A2 allzeit gute Fahrt und trotzdem noch gaanz viel Spaß damit :)

 

Da hat der "Kugel-Schutzengel" dich wohl beschützt!! :)

Link to comment
Share on other sites

„Ich habe die Kontrolle über mein Auto verloren!“ sagte der BMW-Fahrer später zu mir.

 

 

Ach. Ach was.

 

Was mich mal interessiert - was passiert solchen Vollstoffeln (also, wer in der Stadt auf der falschen Seite unterwegs ist...) eigentlich? Gibts da eigentlich Konsequenzen außer höheren Versicherungsbeiträgen und drei Punkten?

 

Und: Wie hattest du den Hund gesichert?

Link to comment
Share on other sites

Das Verfahren wurde wegen nicht "Öffentlichen Interesse" eingestellt. Mein Cocker war normal im Kofferraum untergebracht. Mir geht es soweit wieder gut.

Link to comment
Share on other sites

Ja, der Blaue ist mein A2. Ein Audi - Werkswagen mit damals ca. 8.000km auf der Uhr. War froh ihn zu bekommen, da der A2 ja leider nicht mehr im Audi-Programm. :)

Link to comment
Share on other sites

Schön, daß Du es überlebt hast!

 

Wir beide sind quasi "Leidensgenossen"... Ich habe meinen ersten A2 im letzten Jahr an einer Kreuzung zerschossen. Das Auto sah ähnlich übel aus, war auch ein Totalschaden. Auch ich habe es gut überlebt und auch ich fahre nun meinen zweiten A2. Nähere Informationen sind in einem anderen Thread.

 

Wünsche Dir (und auch allen anderen hier) allzeit gute und sichere Fahrt!

Link to comment
Share on other sites

Sieht schon heftig aus.

Mein Beileid zu deinen damaligen Verletzungen und zum zerstörten A2!

Hast Du Langzeitschäden davon getragen?

Gab es denn keine Spuren die dadrauf hingedeutet haben, dass der Unfall auf deiner Seite stattgefunden hat? Bremsspuren, Trümmer etc.?

Ich hätte auf Schmerzensgeld geklagt, wenn ich durch den Unfall teilweise erhebliche Verletzungen davon getragen hätte.

 

Warum hat das Gericht ihn nicht verurteilen können?

 

Wie hat denn die andere Partei argumentiert?

Bist Du auf seine Straßenseite gefahren und er musste dir ausweichen...?

So ganz verstehen tue ich das Gericht nämlich nicht.

 

Meines Wissens muss man auch zwischen einer Klage auf Schadensersatz und zwischen Schmerzensgeld unterscheiden.

 

 

Was hat denn der 6er BMW Fahrer für Verletzungen davon getragen, oder ist er vielleicht unverletzt ausgestiegen?

Son neuerer 6er BMW ist ja schon fast ein Schiff und vermutlich recht sicher.Oder war es ein alter?

 

Es freut mich aber, dass Du dir wieder ein A2 gegönnt hast und das Du den Unfall überlebt hast!!

Wärst Du damals mitm alten Golf oder Corsa unterwegs gewesen,wäre es das wohl gewesen!:(

Aber gut zu wissen, dass man mit dem A2 auch laut eines Unfallsachverständigen ein sicheres Auto hat.

 

p.s.

Ich wünsche dir in Zukunft allzeit gute und hoffentlich auch eine unfallfreie Fahrt!

Link to comment
Share on other sites

Hinweis vom Moderator

Hi A2RJ,
ich möchte auf die Forenregeln bzw. den Beschluss der Mitgliederversammlung 2009 verweisen, welche aussagen, dass Bilder von Unfallfahrzeugen in denen Personen zu Schaden gekommen sind nicht erwünscht sind.
Ich habe die Bilder entfernt.

Grüße,
Bedalein
Link to comment
Share on other sites

Hinweis vom Moderator

Hi A2RJ,

ich möchte auf die Forenregeln bzw. den Beschluss der Mitgliederversammlung 2009 verweisen, welche aussagen, dass Bilder von Unfallfahrzeugen in denen Personen zu Schaden gekommen sind nicht erwünscht sind.

Ich habe die Bilder entfernt.

 

Grüße,

Bedalein

Ich dachte dies wäre gestattet, wenn es das eigene Auto ist!

Nur fremde Unfallautos in denen Personen zu Schaden gekommen sind, wäre nicht mehr gestattet!

 

Aber vielleicht irre ich mich in dem Falle auch..

Link to comment
Share on other sites

Guest erstens

Oh, den hat es schwer erwischt. Gatuliere zum noch guten Ausgang am Ende.

 

Bilder schon gespeichert.

Den hat es scheinbar deutlich von schräg links vorn erwischt, nicht genau frontal. Daher die doformierten/abgeknickten Räder, dafür geht die Fahertür noch auf und hat keinen Knick.

 

PS selbst der alte 6er wäre sehr schwer mit mind. 1,4-1,7 t und ist vorn sehr lang...

Link to comment
Share on other sites

@Kugelwiderwillen: Nur wenn es der Schadensfestellung gilt. Das tun sie hier nicht. Sorry, so sind die Regeln. Bitte jetzt keine Diskussionen darüber.

Weitere Infos in den Boardregeln, Punkt 5.3:

Boardregeln - A2 Forum

 

 

Ich finde es auch erstaunlich, was die Kugel aushält. Da sieht man halt, dass die Kugel wirklich sicher ist.

 

@A2RJ: Ich hoffe Du hast keine Folgeschäden. Ich hatte vor Jahren mal einen Unfall (im Gebirge 5Meter den Abhang abgestürzt). Generell ging's gut aus, aber ich habe im Brustkorb immer noch Probleme, nachdem ich ziemlich hart in den Gurt gefallen bin.

Edited by Bedalein
Link to comment
Share on other sites

Ich wollte mit den Bildern eigentlich nur zeigen wie sicher der A2 ist, aber keinen Schaden anrichten! Entschuldigung, wenn ich gegen die Regeln verstoßen habe.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Peter, ...muss leider wieder mal nachhaken :),

 

...hier hat ein Betroffener seine "eigenen Bilder" eingestellt,

um der Öffentlichkeit zu zeigen, wie sicher unsere Kugeln "auch heute" noch sind.

 

Warum dann diese entfernen? Gruß Harry ;).

Link to comment
Share on other sites

Laut der am 7.5. upgedateten Forenregeln darf man u.a. Folgendes nicht tun:

 

• Bilder beschädigter oder zerstörter Fahrzeuge zeigen oder verlinken außer wenn sichergestellt ist, dass damit kein Personenschaden in Verbindung steht. Bilder des eigenen Unfallfahrzeuges werden jedoch gestattet, sofern sie der Feststellung des Schadenumfanges dienen.

Edited by DerTimo
Link to comment
Share on other sites

Hey A2RJ. Kann vorkommen, ist kein Problem! ;)

 

@Harry: Ich setze nur die forenregeln um, die von den Mitgliedern angenommen wurden.

Diese Diskussion hatten wir schon öfter.

Link to comment
Share on other sites

Dann wird's Zeit, diesen Schmarr'n zu ändern. MV steht ja an.

 

Audi linkt sich ja auch ab und zu mal im A2-Forum ein

und solche Bilder helfen der internen Unfallforschung immens.

 

Gruß Harry ;).

Link to comment
Share on other sites

Guest maulaf
Dann wird's Zeit, diesen Schmarr'n zu ändern. MV steht ja an.

 

Audi linkt sich ja auch ab und zu mal im A2-Forum ein

und solche Bilder helfen der internen Unfallforschung immens.

 

Gruß Harry ;).

 

???

Soll ich da jetzt einen Kommentar abgeben... ;)

Anhand von Bildern kannste erstmal nicht viel sagen. Da brauchste schon mehr Infos, damit das ganze Interessant wird.:LDC

Aber in Orakel gerne ....:D

 

Oder wir stellen einfach auch den Schadensumfang fest. ;)

Würde mal sagen vorne einiges kaputt, Räder müssen auch getauscht werden ....

 

Der gesamte Vorderwagen muss raus.

Scheibenquerträger und die A-Säule sind leicht angeknickt. Die Gußknoten Schweller/A-Säule haben evtl. auch kleinere Beschädigungen. Armarturenbretträger und Lenksäule sind natürlich auch kaputt.

 

Sieht nach einem Frontalaufprall mit 100% Überdeckung aus. Aufprallgeschwindigkeit beider Fahrzeuge müsste jeweils ca. 40-50km/h gewesen sein. Entspricht ungefähr einem US-NCAP mit 56km/h 100% starre Barriere, da der schwere BMW noch etwas zusätzliche Energie in den A2 gebracht hat.

Klassisches Schadensbild würde ich sagen.

Für den Insassen ist dieser Lastfall ein recht extremer, da dass Fahrzeug nach 50-60ms quasi steht. Die Verformung der Längsträger bleibt relativ "kurz", weil beide gleichzeitig belastet wurden. Das heißt, dass die Insassen sehr hohen Verzögerungen ausgesetzt waren. Die 3ms-Spitzenwerte liegen beim US-NCAP 56km/h dann bei 40-60g und das führt beim Kopf dann zu kurzzeitigen Bewusstseinsstörungen.

Der Schultergurt wird dann mit ca. 400-600kg belastet, der Beckengurt kriegt insgesamt hingegen schon mal 1000-1200kg Last ab. Wenn der Gurtstraffer den Beckengurt sauber positionieren konnten (aufs Darmbein), dann sollten keine innere Organverletzungen aufgetreten sein. Nur heftige Prellungen im Beckenereich.

Aufgrund der deformierbaren Lenksäule, der Gurtstraffer und des Gurtkraftbegrenzers sollten nur leichtere Brustkorbverletzungen (Prellungen, angeknackste Rippen, linkes Schlüsselbein gebrochen) auftreten sein. Unter Umständen sind auch leichte Verbrennungen im Gesicht und an den Fingern aufgrund des Airbags aufgetreten.

Wenn die Sitzposition nicht zu weit weg war, also die Beine bei einer Vollbremsung nicht durchgestreckt werden konnten, dann sollten eigentlich keine gravierenden Fuß- und Beinverletzungen aufgetreten sein.

 

Edith sagt:

Das war eine Unfall mit 100% Überdeckung. Da werden beide Längsträger gleichmäßig belastet. Das Fahrzeug bzw. die Längsträger müssen aber auch mit dem EuroNCAP (64km/h, 40% Überdeckung) zurecht kommen. Daher erscheint das Fahrzeug nach diesem Crash recht steif. Aus Sicht der Rückhaltesystementwickler evtl. sogar als etwas zu steif. Die richtige Balance zwischen EuroNCAP und US-NCAP Anforderung zu finden ist eine hohe Kunst für die Karosserieentwickler.

 

Gruß

maulaf

Edited by maulaf
Orthographie morgens um 6:00Uhr...
Link to comment
Share on other sites

@Harry: Lässt sich machen. Antrag für die MV 2011 stellen, dann wird abgestimmt.

 

@Audi Unfallforschung:

Falls die Bilder interessant sind und der Entwicklung helfen: Volvo hat seit 1970 ein eigenes Unfallforschungsteam, das eng mit Versicherungen zusammenarbeitet (um den Kontakt zu verunfallten Fahrzeugen herzustellen) und haben seither über 35.000 Fahrzeuge analysiert und die Erkentnisse in die Sicherheitssysteme eingearbeitet. Das Team ist direkt am verunfallten Fahrzeug und kann es daher noch besser analysieren.

Audi ist sicher, Volvo ist aufgrund seiner Unfallforschung sicherer. Weitere Infos hier

Link to comment
Share on other sites

@Audi Unfallforschung:

Falls die Bilder interessant sind und der Entwicklung helfen: Volvo hat seit 1970 ein eigenes Unfallforschungsteam, das eng mit Versicherungen zusammenarbeitet (um den Kontakt zu verunfallten Fahrzeugen herzustellen) und haben seither über 35.000 Fahrzeuge analysiert und die Erkentnisse in die Sicherheitssysteme eingearbeitet. Das Team ist direkt am verunfallten Fahrzeug und kann es daher noch besser analysieren.

Audi ist sicher, Volvo ist aufgrund seiner Unfallforschung sicherer. Weitere Infos hier

 

:jadas:

 

Die amerikanische Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA (National Highway Traffic Safety Administration) wählte im Jahr 1976 den Volvo 240 als Referenzfahrzeug für die Festlegung künftiger Sicherheitsnormen bei Personenwagen aus. Selbst 17 Jahre nach seiner Markteinführung wurde der Volvo 240 im Jahr 1991 vom amerikanischen Versicherungsinstitut IIHS (Insurance Institute for Highway Safety) als sicherstes Fahrzeug auf dem amerikanischen Markt bezeichnet.
Quelle
Link to comment
Share on other sites

Hinweis vom Moderator

So Leute, jetzt kommen hier bitte nur noch Beiträge wie:
"Oh je, mein Beileid!", "Ein Glück, dass Du es gut überlebt hast!" oder "Herzlich Willkommen im Forum!"

Und die beiden Streithanseln mögen sich doch bitte in der PN zerfleischen! ;)
Ich habe die letzten Posts gelöscht und mein Zensur-Finger juckt noch stärker als der es von Mäuschen immer tut! :D

Edited by Bedalein
Link to comment
Share on other sites

Sieht schon heftig aus.

Mein Beileid zu deinen damaligen Verletzungen und zum zerstörten A2!

Hast Du Langzeitschäden davon getragen?

Gab es denn keine Spuren die dadrauf hingedeutet haben, dass der Unfall auf deiner Seite stattgefunden hat? Bremsspuren, Trümmer etc.?

Ich hätte auf Schmerzensgeld geklagt, wenn ich durch den Unfall teilweise erhebliche Verletzungen davon getragen hätte.

 

Warum hat das Gericht ihn nicht verurteilen können?

 

Wie hat denn die andere Partei argumentiert?

Bist Du auf seine Straßenseite gefahren und er musste dir ausweichen...?

So ganz verstehen tue ich das Gericht nämlich nicht.

 

Meines Wissens muss man auch zwischen einer Klage auf Schadensersatz und zwischen Schmerzensgeld unterscheiden.

 

 

Was hat denn der 6er BMW Fahrer für Verletzungen davon getragen, oder ist er vielleicht unverletzt ausgestiegen?

Son neuerer 6er BMW ist ja schon fast ein Schiff und vermutlich recht sicher.Oder war es ein alter?

 

Es freut mich aber, dass Du dir wieder ein A2 gegönnt hast und das Du den Unfall überlebt hast!!

Wärst Du damals mitm alten Golf oder Corsa unterwegs gewesen,wäre es das wohl gewesen!:(

Aber gut zu wissen, dass man mit dem A2 auch laut eines Unfallsachverständigen ein sicheres Auto hat.

 

p.s.

Ich wünsche dir in Zukunft allzeit gute und hoffentlich auch eine unfallfreie Fahrt!

 

 

 

So, jetzt komme ich endlich zu Deinen Fragen:

Langzeitschäden bei mir – ja, ab und zu tun mir die Rippen weh, dann gibt es eine Schmerztablette;

Unfallspuren – beide Fahrzeuge standen auf meiner Straßenseite; Bremsspuren = 0; Trümmer waren überall verteilt – meine (A2) Motorhaube ca. 30m weiter weg und überall Trümmersplitter – Stoßstange usw.; = weiß ich aber nur vom Sagen;

der BMW-Fahrer kam mir auf meiner Straßenseite entgegen; seine Verletzungen: Prellungen und Schleudertrauma; 6er BMW = Totalschaden (der A2 hat sich gewehrt!);

Schadenersatz / Schmerzensgeld – ja;

Verfahren gegen den BMW-Fahrer - wurde wegen „Nicht öffentlichem Interesse“ eingestellt!

Link to comment
Share on other sites

 

Langzeitschäden bei mir – ja, ab und zu tun mir die Rippen weh, dann gibt es eine Schmerztablette;

Das ist zum K*tzen. Wegen irgendnem Idioten, der nicht Autofahren kann, hat man dann sein Leben lang Probleme.. :shake:

 

Verfahren gegen den BMW-Fahrer - wurde wegen „Nicht öffentlichem Interesse“ eingestellt!

 

Das ist der blödeste Grund den es gibt. Kann man jetzt nur noch vor Gericht, wenn sich die Story gut vermarkten lässt? Tss..

 

So ein Unfall ist echt nichts schönes. Aber solange jeder den Führerschein machen kann, wird auch jeder Autofahren.

 

Grüße vom Beda, dessen Schwiegergroßvater letztes Jahr bremsen wollte, dann aber beschleunigt hat und in ein Mercedes Autohaus gerauscht ist. Zum Glück nur (teuere) Blechschäden.. :D

Link to comment
Share on other sites

Guest erstens

Ein Unfall kann passieren, oder? Wollt ihr Vorsatz nachweisen? Keine Chance, nie im Leben! Nur bei Vorsatz wird der bestraft. Was soll er noch bestraft werden? Es kam leider zu einem schweren Unfall, ok. Dafür gibt es eine Versicherung, die bis zu 15 Mio ca. zahlt oder mehr.

Und auf seinem Schaden bleibt der Verursacher er eh sitzen oder den höheren Versicherungsprämien.

 

Also wegen was hätte er verurteilt werden sollen? (ernst gemeinte Frage).

Vorsätzliche Körperverletzung? Wohl nicht. Fahrlässige ok, ja. Aber bringt ja auch nicht viel, außer ev. vorbestraft.

Link to comment
Share on other sites

Guest erstens

Brief oder Mail an den Vorstand schicken. Oder wie die Jahre zuvor, Thema eröffnen: Anträge für die MV.

Link to comment
Share on other sites

Guest maulaf
@Harry: Lässt sich machen. Antrag für die MV 2011 stellen, dann wird abgestimmt.

 

@Audi Unfallforschung:

Falls die Bilder interessant sind und der Entwicklung helfen: Volvo hat seit 1970 ein eigenes Unfallforschungsteam, das eng mit Versicherungen zusammenarbeitet (um den Kontakt zu verunfallten Fahrzeugen herzustellen) und haben seither über 35.000 Fahrzeuge analysiert und die Erkentnisse in die Sicherheitssysteme eingearbeitet. Das Team ist direkt am verunfallten Fahrzeug und kann es daher noch besser analysieren.

Audi ist sicher, Volvo ist aufgrund seiner Unfallforschung sicherer. Weitere Infos hier

 

Ich sag nur Medizische Hochschule Hannover. Die dürfen auch mit Sonderrechten zur Unfallstelle. Die arbeiten eng mit VW zusammen.

 

Und unsere BAST und die GDV sind auch recht aktiv.

Gruß

Maulaf

Link to comment
Share on other sites

Wollte keine erneute Diskussion über "verunfallte A2-Bilder" auslösen.

 

Aber Audi hat wie Volvo, BMW, Mercedes, Volkswagen, etc. Sonderrechte zu den Unfallstellen.

 

Vor Ort oder aber auch später in den Werkstätten oder den Werken selbst werden die Unfallursachen mit

Dekra-/ TÜV-Experten und auch evtl. erforderlichen Notaren analysiert und diese Erkenntnisse wiederum

aktualisieren die CAD-Simulationsprogramme deren Technischen Entwicklungen.

 

Sicherheit hat also "allerhöchste Priorität", ...egal, ...welcher Hersteller.

 

Deshalb sind auch solche Bilder wichtig, zumal sie vom Halter sebst eingestellt wurden. Hier wurde eindeutig

dokumentiert, wie sicher unser Space-Frame ist und das sollte auch jedem zugänglich sein. Gruß Harry ;).

Link to comment
Share on other sites

Das ist Deine persönliche Meinung. Selbst wenn ich auch dafür wäre, dass solche Bilder gezeigt werden dürfen, würde ich sie auch in Zukunft löschen.

 

Die Vereinsmitglieder haben es nunmal so bestimmt und ich habe die Aufgabe übernommen, das auch so durchzusetzen.

Link to comment
Share on other sites

Guest maulaf

Aber Audi hat wie Volvo, BMW, Mercedes, Volkswagen, etc. Sonderrechte zu den Unfallstellen.

 

Nur die Jungs der Medizinischen Hochschule Hannover werden zeitnah von der örtlichen Polizei informiert und dürfen mit Blaulicht! zum Unfallort. Die können dann alles zum Unfall aufnehmen. Zum Teil werden auch die Spätfolgen der Insassen noch weiter verfolgt. Dies ist sehr wichtig für die Unfallforscher. Hier sind dann auch die BAST und der GDV sehr aktiv.

http://www.mhh-unfallforschung.de/index.htm

 

 

Vor Ort oder aber auch später in den Werkstätten oder den Werken selbst werden die Unfallursachen mit

Dekra-/ TÜV-Experten und auch evtl. erforderlichen Notaren analysiert und diese Erkenntnisse wiederum

aktualisieren die CAD-Simulationsprogramme deren Technischen Entwicklungen.

 

Sicherheit hat also "allerhöchste Priorität", ...egal, ...welcher Hersteller.

 

Deshalb sind auch solche Bilder wichtig, zumal sie vom Halter sebst eingestellt wurden. Hier wurde eindeutig

dokumentiert, wie sicher unser Space-Frame ist und das sollte auch jedem zugänglich sein. Gruß Harry ;).

 

 

Ich denke, Du meintest CAE-Simulationsprogramme... :rolleyes:

 

Aber die eingestellten Bilder sind an sich wertlos, da der gesamte Unfallhergang nicht genau bekannt ist. Da hat die interne Versuchabteilung der Autobauer, der Zulieferer und auch der ADAC und Co. deutlich mehr und bessere Daten verfügbar.

Und das Auslesen der Steuergeräte und Crashsensoren mit einer genaue Aufarbeitung eines Unfalles kostet einen heiden Geld. Das zahlt der Staatsanwalt oder die Rechtsschutzversicherung auch nur sehr selten. Meistens reicht eine einfache Unfallrekonstruktion anhand der Zeugenaussagen, Bremsspuren und Verformungen.

 

Die richtige Unfallforschung wird im Rahmen von geförderten D- und EU-Projekten vom Staat von Zeit zu Zeit unterstützt. Über die VDA/FAT Arbeitskreise sind dann meistens alle deutschen Autobauer gemeinsam dabei.

 

 

Gruß

maulaf

Edited by maulaf
Link
Link to comment
Share on other sites

Nur die Jungs der Medizinischen Hochschule Hannover werden zeitnah von der örtlichen Polizei informiert und dürfen mit Blaulicht! zum Unfallort. Die können dann alles zum Unfall aufnehmen. Zum Teil werden auch die Spätfolgen der Insassen noch weiter verfolgt.

Dresden auch.

Link to comment
Share on other sites

  • 6 months later...

Hinweis an Moderator Bedalein mit der Bitte um Aufhebung der nachfolgenden Regelung:

 

 

Hinweis vom Moderator

Hi A2RJ,



ich möchte auf die Forenregeln bzw. den Beschluss der Mitgliederversammlung 2009 verweisen, welche aussagen, dass Bilder von Unfallfahrzeugen in denen Personen zu Schaden gekommen sind nicht erwünscht sind.

Ich habe die Bilder entfernt.

 

Grüße,

Bedalein

 

 

Begründung:

Die Unfallbilder der verunglückten A2 im Artikel - Tod unseres geliebten A2 TDI!!!! - werden schon seit Tagen gezeigt obwohl es auch Verletzte/Verletzungen gab! Gleiches Recht für alle – oder!?

 

 

Gruß A2RJ

 

Link to comment
Share on other sites

...

6er BMW tötet Audi A2

 

Ach ja, ich war durch den Aufprall besinnungslos, kam erst mit eintreffen der Polizei wieder zu mir. Kam ins Krankenhaus, drei Tage Intensivstation mit diversen inneren Knochenbrüchen und wurde nach fünf Tagen wieder entlassen. Mein Hund, ein Cocker Spaniel, der im Kofferraum war, hat den Unfall gut überstanden!

Link to comment
Share on other sites

Das Argument lasse ich nicht gelten! Natürlich weiß ich das es um die Verletzungen geht, aber es gibt nur „Nicht verletzt“ oder „Verletzt“ (auch ein bisschen zählt) – denn ein bisschen Schwanger gibt es auch nicht!

Link to comment
Share on other sites

Hinweis vom Moderator

Das Argument lasse ich nicht gelten! Natürlich weiß ich das es um die Verletzungen geht, aber es gibt nur „Nicht verletzt“ oder „Verletzt“ (auch ein bisschen zählt) – denn ein bisschen Schwanger gibt es auch nicht!



Hallo A2RJ,

du kannst für Dich natürlich selber entscheiden welche Argumente Du gelten läßt, und welche nicht.

Wir Moderatoren müssen da ja auch selber, oder nach Abstimmung untereinander, entscheiden!

Ich persönlich lasse Deinen Vergleich mit "ein bisschen Schwanger" in Bezug zu Verletzungen nicht gelten!

Kleine Prellungen oder Schürfwunden kann ich mir auch beim Schrauben holen. Wir verbieten ja auch noch lange keine Bilder vom Bremsenwechsel, nur weil sich einer mit der Zange die Finger gequetscht hat. ;)

Aber, so leid es mir für Dich auch tut(!), Bilder eines Unfallwagens im Zusammenhang mit schweren Verletzungen und Intensivstation werden wir hier im Forum, wissentlich, nicht zugelassen!

LG, Ingo
Edited by Ingo
Link to comment
Share on other sites

Hinweis vom Moderator

 

 

 

Hallo A2RJ,

 

du kannst für Dich natürlich selber entscheiden welche Argumente Du gelten läßt, und welche nicht.

 

Wir Moderatoren müssen da ja auch selber, oder nach Abstimmung untereinander, entscheiden!

 

Ich persönlich lasse Deinen Vergleich mit "ein bisschen Schwanger" in Bezug zu Verletzungen nicht gelten!

 

Kleine Prellungen oder Schürfwunden kann ich mir auch beim Schrauben holen. Wir verbieten ja auch noch lange keine Bilder vom Bremsenwechsel, nur weil sich einer mit der Zange die Finger gequetscht hat. ;)

 

Aber, so leid es mir für Dich auch tut(!), Bilder eines Unfallwagens im Zusammenhang mit schweren Verletzungen und Intensivstation werden wir hier im Forum, wissentlich, nicht zugelassen!

 

LG, Ingo

 

Mit welcher Begründung mal ganz blöd gefragt? Solche Bilder zeigt mittlerweile jede Provinzfeuerwehr auf ihrer Internetpräsentation und das sogar bewusst.

Link to comment
Share on other sites

Hinweis des Vorstands
Bitte die Forenregeln lesen. Sie sind verbindlich, wurden mit Anmeldung in diesem Forum anerkannt und räumen den Moderatoren ausdrücklich einen Ermessensspielraum ein. Bei Nichtgefallen können Clubmitglieder auf der nächsten MV einen Antrag auf Änderung stellen. Weitere Diskussion in dieser Richtung wird von mir ohne Vorwarnung gelöscht.
Link to comment
Share on other sites

Hinweis des Vorstands
Bitte die Forenregeln lesen. Sie sind verbindlich, wurden mit Anmeldung in diesem Forum anerkannt und räumen den Moderatoren ausdrücklich einen Ermessensspielraum ein. Bei Nichtgefallen können Clubmitglieder auf der nächsten MV einen Antrag auf Änderung stellen. Weitere Diskussion in dieser Richtung wird von mir ohne Vorwarnung gelöscht.

 

So kann mans natürlich auch machen...

Link to comment
Share on other sites

Mit welcher Begründung mal ganz blöd gefragt? Solche Bilder zeigt mittlerweile jede Provinzfeuerwehr auf ihrer Internetpräsentation und das sogar bewusst.

 

Bundeswehr-Begründung mit 4 Buchstaben? Isso.

 

Lange Begründung in rot: Siehe Post vom Nachtaktiven.

 

Gefällt dir nicht? Eintreten, Antrag einreichen, warten was bei der Abstimmung rauskommt.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Ja doch der A2 ist eine Überlebensgarantie.

 

Bei meinem Ersten hat mich einer von der Seite gerammt ungebremst Außerorts so mit ca. 100km/h. das einzige waren Kopfschmerzen da ich die Fahrertürscheibe leicht nach außen gedrückt habe aber sonst .... auch der Beifahrer alles ok.

Natürlich wirtschaftlicher Totalschaden, ich weine ihm heute noch nach, er hatte einfach alles drin.

 

Ich musste einfach wieder einen A2 haben.

 

Heinz

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 5

      [1.4 AUA] Wieder ESP Sensor oder diesmal ABS Sensor?

    2. 59

      [1.2 TDI ANY] Startet nur in N [gelöst]

    3. 0

      Dreieckslenker

    4. 59

      [1.2 TDI ANY] Startet nur in N [gelöst]

    5. 0

      Unterdruckdose für Turboladerkreis 054129808

    6. 0

      Wählhebel für Audi A2 1.2 TDI ANY gesucht

    7. 5

      [1.4 AUA] Wieder ESP Sensor oder diesmal ABS Sensor?

    8. 48

      Bremsenupgrade an der Hinterachse - ausser 1.2 TDI

    9. 29

      [1.4 BBY] Probleme nach Austausch Bremsen vorne

    10. 46

      Domlagerwechsel die 3., Geräusch bleibt.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.