Jump to content

Wie lange ist ein Audi A2 wirtschaftlich zu bewegen!?


fireblade999
 Share

Recommended Posts

Hallo miteinander,

 

ich habe mir mal ein paar Gedanken gemacht, wie lange man einen Audi A2 wirtschaftlich bewegen kann :o Hierzu habe ich auch mal ein Rechenbsp. aufgestellt und stelle dies anbei mal zur Diskussion.

 

Kurz die Rahmenbedingungen:

1) Audi A2 ist einziges Auto

2) Wird hauptsächlich nur am We (Einkaufen, Familie besuchen, etc.) und für Urlaubsfahrten genutzt

3) Unter der Woche fahren wir mit der Bahn zur Arbeit

4) Wir wohnen in Frankfurt am Main

5) Wir sind umwelttechnisch bemüht und prinzipiell an Nachhaltigkeit interessiert. Meine Freundin will eigentlich unseren A2 nie wieder her geben

6) Ich bin sehr autoverrückt und interessiere mich sehr für die Hybrid-Fahrzeuge von Toyota

7) Nachwuchsplanung steht in den nächsten 1-2 Jahren an

8) Ich bin leider handwerklich nicht geschickt :( Muss also immer teures Geld für Wartung und Verschleissreparaturen in die Hand nehmen. Wünsche mir bspw. schon seit einem Jahr einen Tempomat für unseren Audi A2!!!

 

Könnt ihr mal bitte über meine Berechnung drüber schauen und Eure Meinung abgeben? Sind die Kostenannahmen für den Audi A2 realistisch?

 

Besten Dank im Voraus ;)

Kosten_Audi A2_vs_YHSD_26.11.12.pdf

Edited by fireblade999
Link to comment
Share on other sites

Deine Berechnungen kann ich soweit nachvollziehen und denke auch, sie passen einigermaßen.

Ein Faktor fehlt - Emotion (kann man nicht bewerten); Du weißt, in einem A2 Forum ist alles was gesagt wird, sehr A2-lastig, daher schmeißen wir hier meist alle Objektivität über Bord, wenn es um andere Fabrikate geht. Mir selbst gefällt der Yaris als Hybrid schon sehr gut, da er auch in etwa den gleichen Anschaffungspreis wie ein Yaris Diesel hat; hier zählt dann der persönliche Geschmack. Die Technik ist glaube ich durchaus ausgereift. Wende Dich vielleicht mal an djfoxi, der fährt seit ca. 1,5 Jahren einen Prius.

Viel Glück bei der richtigen Entscheidungsfindung.

Link to comment
Share on other sites

sorry, aber ich kann die kosten nicht nachvollziehen :kratz:

alle kosten für nachrüstungen sind in meinen augen überzeichnet.

 

schwacke sagt z.b. einen wertverlust von etwa 35€/monat voraus für den A2.

stoßdämpfer kosten (selbst inkl. werkstatt) weniger, GRA geht günstiger,

batterie kostet weniger und was ist mit dem auspuff?

so rechnet jemand, der den A2 quasi schon "aufgegeben" hat.

 

bezüglich nachrüstung:

das nächste RM-schraubertreffen in gelnhausen kommt bestimmt.

da sollten sich die meisten deiner arbeiten für 2013 günstig erledigen lassen.

 

einen hybrid kann der A2 natürlich nicht bieten, insofern also keine alternative.

wegen nachwuchs hast du in meinen augen mit dem A2 dann aber das bessere fahrzeug.

Edited by vfralex1977
Link to comment
Share on other sites

sorry, aber ich kann die kosten nicht nachvollziehen :kratz:

alle kosten für nachrüstungen sind in meinen augen überzeichnet.

 

schwacke sagt z.b. einen wertverlust von etwa 35€/monat voraus für den A2.

stoßdämpfer kosten (selbst inkl. werkstatt) weniger, GRA geht günstiger,

batterie kostet weniger und was ist mit dem auspuff?

so rechnet jemand, der den A2 quasi schon "aufgegeben" hat.

 

Hallo und erstmal vielen Dank für Deine Rückantwort.

Die Werte sind von mir einfach mal so angesetzt worden. Habe sie hier ins Forum eingestellt, um Euer Feedback einzuholen.

Thema Wertverlust: 2018 ist unser A2 dann 13 Jahre alt. Habe mal €4000 als realistischen Verkaufspreis angesetzt :confused:

Thema Nachrüstung GRA: Bei der Firma cum-cartec kostet der GRA € 57 + €80 Einbau. Die Firma ist aber leider 250KM von Ffm entfernt. € 70 Sprit scheinen mir dann schon realistisch. Und wie gesagt, bei den anderen "Verschleiss"-reparaturen setze ich gerne Werte von Euch an :o

 

Wie soll ich denn günstigen an den GRA kommen? Wie gesagt, bin technisch nicht geschickt. Habe es nicht mal geschafft einen Emulator in unsere Alukugel einzubauen :(

Link to comment
Share on other sites

Ohne die Toyota Konditionen näher zu kennen, wären auch die Bedingungen der Garantie interessant: Alles abgedeckt? Oder zahlt man dann für bestimmte Teile doch wieder (vergl. unserer CarLife Baugruppengarantie...)

Meistens ist ein neues Auto aber nicht wirklich günstiger als das alte weiterzupflegen. :D

 

Aus Sicht der Nachhaltigkeit/Umwelt wäre reparieren sowieso besser, wenn man auch in Betracht zieht was die Produktion eines neuen Automobils an Resourcen benötigt, dann ist selbst bei 1-2L weniger Verbrauch fraglich wann man das wieder eingefahren hat. :rolleyes:

 

Wie soll ich denn günstigen an den GRA kommen? Wie gesagt, bin technisch nicht geschickt. Habe es nicht mal geschafft einen Emulator in unsere Alukugel einzubauen :(

Halt mal Ausschau nach dem nächsten Schraubertreffen ;)

Edited by Tho
Link to comment
Share on other sites

Die veranschlagten Reparaturkosten halte ich für realistisch. Im übrigen ist es gar nicht so abwegig, die Abgasanlage mit in die Kalkulation aufzunehmen, die ist nämlich irgendwann mal durch. In 6 Jahren Autoleben kann viel passieren, also sollte man die erwateten Kosten etwas höher ansetzen. Nimm noch 6 Scheibenwischer mit in die Rechnung auf.

Link to comment
Share on other sites

Wie soll ich denn günstigen an den GRA kommen? Wie gesagt, bin technisch nicht geschickt. Habe es nicht mal geschafft einen Emulator in unsere Alukugel einzubauen :(

 

GRA wurde z.b. beim letzten schraubertreffen eingebaut und freigeschaltet.

 

Nimm noch 6 Scheibenwischer mit in die Rechnung auf.

 

auch wenn beim yaris zu beginn die kosten für reparaturen nicht anfallen sollten, scheibenwischer braucht er auch ;)

Edited by vfralex1977
Link to comment
Share on other sites

Naja, die Rechnung ist ja sogar recht einfach:

 

a) Macht er vom Forum Gebrauch und lernt sich bei kleineren bis mittleren Sachen selbst zu helfen, fährt er mit dem A2 unschlagbar günstig.

 

b) Drückt er sich weiterhin davor mit der Ausrede dass er es nicht kann (niemand kam mit dem Können zur Welt) ohne es zu versuchen, dann wird der Yaris die bessere Wahl.

 

Your choice.

Link to comment
Share on other sites

Naja, die Rechnung ist ja sogar recht einfach:

 

a) Macht er vom Forum Gebrauch und lernt sich bei kleineren bis mittleren Sachen selbst zu helfen, fährt er mit dem A2 unschlagbar günstig.

 

b) Drückt er sich weiterhin davor mit der Ausrede dass er es nicht kann (niemand kam mit dem Können zur Welt) ohne es zu versuchen, dann wird der Yaris die bessere Wahl.

 

Your choice.

 

Ich würde zu Alternative a tendieren :D Was muss ich tun!?

Link to comment
Share on other sites

Ich würde zu Alternative a tendieren :D Was muss ich tun!?

Sehr gut. Also...

 

erstmal: A2 behalten :D

 

...und dann einfach mal bei Schraubertreffen aufschlagen. Da du mir recht unsicher erscheinst, ist es immer ein guter Start indem du den "Stamm-Schraubern" einfach mal assistierst und zuschaust wie/was die da so tun, wenn an deinem Auto nichts zu machen ist. Die haben immer Tricks und Kniffe parat, die das Leben enorm erleichtern.

 

Ist aber an deinem Auto was zu machen, kläre einfach mit einem der "Stamm-Schrauber" ob er dir nicht unter die Arme helfen mag (Ein Kasten Spezi/köstliche Backwaren wirken hier meist Wunder). Und Stück für Stück wirst du dabei selbstständiger. Und wenn du gutes Karma sammeln willst, hilfst du dann wenn du was kannst (und wenn es nur eine Sache ist die dir gut im Gedächtnis geblieben ist) den "zukünftigen fireblades999" sich selbst zu helfen.

 

 

Da zitier ich doch gerne mal ein Computerspiel:

Thank you for helping us help you help us all.

(Portal 2)

Edited by Nagah
Link to comment
Share on other sites

@Nagah

 

Deine Einschätzung ist richtig. Mir fehlt a) das Werkzeug und b) das Wissen um viel selber zu schrauben.

Habe mir voller Vorfreude und nach Sichtung von diversen Threads hier im Forum zu meinem Geburtstag einen Wechsel-Emulator gewünscht.

Dank der Stifte habe ich das Radio rausbekommen. Danach war ich mit meinem Latein am Ende :rolleyes: Zu wenig Platz und keine Öffnungen vorhanden, damit ich die Kabel zum Zigarettenanzünder legen konnte. Also musste ich das Gerät unverrichteter Dinge zurücksenden.

Ein Fitnessstudio-Bekannter hat mir neulich die Bremsscheiben + Beläge für günstiges Geld gewechselt. Teile hatte ich bei Autoteileversandhändler bestellt. Da habe ich zumindestens zugesehen, als er die Bremsen auf der Straße gewechselt hat :o

Link to comment
Share on other sites

Und genau so lernt man das. Mithelfen und zusehen.

 

Ich hab 2010 mit meinem ersten A2 auch so angefangen. Ich erinnere mich noch sehr gut daran wie der gute Kane mich damals angepflaumt hat, weil ich keine Ahnung hatte und mich dennoch bewusst für einen A2 mit Mängeln entschieden hatte. Er machte sich Sorgen dass ich mir einfach meinen A2 von den Jungs herrichten lasse und dann auf nimmer wiedersehen weg bin. Ich war damals echt unglücklich darüber, kann es aber im nachhinein zumindest nachvollziehen.

 

Da Werkzeug teuer ist, ist es eine gute Sache es sich Stück für Stück nach Bedarf zu organisieren. (Kleiner Tipp: Ein "Viertelzollkasten" ist der richtige Start). Ich selber habe auch noch nicht viel Werkzeug, dafür nutze ich immer die Gelegenheit wenn ich was vor habe, die Jungs zu treffen. (Gelle Beda? ;))

 

Und mit steigenden Fähigkeiten, kommt dann meist auch der Wunsch nach mehr Spielereien...aber erst mal ein Schritt nach dem anderen.

 

EDIT:

Achja. Aufgeben ist nicht. Wenn du dir was für den A2 kaufst (und es kein Fehlkauf ist), dann kommt das da rein. Es gibt immer jemanden der weiterhelfen kann. Immer. Man muss ihn nur finden.

Edited by Nagah
Link to comment
Share on other sites

...

 

Da Werkzeug teuer ist, ist es eine gute Sache es sich Stück für Stück nach Bedarf zu organisieren. (Kleiner Tipp: Ein "Viertelzollkasten" ist der richtige Start). Ich selber habe auch noch nicht viel Werkzeug, dafür nutze ich immer die Gelegenheit wenn ich was vor habe, die Jungs zu treffen. (Gelle Beda? ;))

 

...

EDIT:

Achja. Aufgeben ist nicht. Wenn du dir was für den A2 kaufst (und es kein Fehlkauf ist), dann kommt das da rein. Es gibt immer jemanden der weiterhelfen kann. Immer. Man muss ihn nur finden.

 

 

Danke für den Tipp ;)

 

Gibt es hier im Forum einen Ort, wo man Schrauberanfragen -außerhalb der Schraubertreffs natürlich- platzieren kann, ohne gesteinigt zu werden!?

Link to comment
Share on other sites

Wenn ein Schraubertreff geplant ist, bietet sich das immer an das gleich im Betrag zu fragen wo die Leute sich sammeln und schreiben was sie vor haben.

 

Wenn du was vorhast und grad kein Treff geplant ist, dann...puh. Ich denke du musst dir einen Schrauberpaten besorgen. :D

Link to comment
Share on other sites

Also ich glaube die Variante Audi A2 wird für dich die billigste Wahl werden. Das Risiko für einen unvorhergesehenen grösseren Schaden wird bei dieser Vairante sicher etwas grösser sein als bei einem neuen Auto mit Garantie etc. D.h. die Varianten Yaris sind wahrscheinlich nach 6 Jahren teurer aber bieten eine bessere Planbarkeit bzw. ein kleiners Risiko für unvorhergesehene Kosten.

Link to comment
Share on other sites

Was muss man eigentlich machen, um für den A2 1,4 im Jahr 1800 EUR an Versicherung zu zahlen? Das klingt selbst bei Vollkasko ziemlich heftig.

 

Ansonsten sind die Stoßdämpfer sicherlich noch lange nicht dran, wenn der A2 grad mal 57 tkm gelaufen hat.

Link to comment
Share on other sites

Was muss man eigentlich machen, um für den A2 1,4 im Jahr 1800 EUR an Versicherung zu zahlen? Das klingt selbst bei Vollkasko ziemlich heftig...

 

Die Versicherungskosten sind auf 6 Jahre gerechnet - zumindest lese ich das so aus dem Anhang heraus.

Link to comment
Share on other sites

Ist ja witzig, fast die gleichen Gedanken habe ich mir auch gemacht.

Sogar die Vorraussetzungen sind sehr ähnlich. Wohne auch in Frankfurt, fahre aber nen TDI.

Ich hab von meinem Arbeitgeber das Angebot bekommen einen Firmenwagen zubekommen und nun grüble ich auch. :-)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 18

      Wärmeschutzblech 8Z0 407 722 A, nicht im ETKA auffindbar

    2. 3

      Ganzjahresreifen? Reifengröße und passende Felge?!

    3. 11

      Traggelenkausdrücker

    4. 3

      Ganzjahresreifen? Reifengröße und passende Felge?!

    5. 11

      Traggelenkausdrücker

    6. 3

      Ganzjahresreifen? Reifengröße und passende Felge?!

    7. 3

      Ganzjahresreifen? Reifengröße und passende Felge?!

    8. 18

      Wärmeschutzblech 8Z0 407 722 A, nicht im ETKA auffindbar

    9. 3

      [1.4 TDI AMF] Teilenummer Kupplungsnehmerzylinder Anschlussleitung?

    10. 18

      Wärmeschutzblech 8Z0 407 722 A, nicht im ETKA auffindbar

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.