Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Micky

Reparatur über 1750,-€ lohnend?

Recommended Posts

Habe einen Kostenvoranschlag über 1750,- € erhalten:

 

Es geht um einen A2 1.4TDI EZL 2001, bei dem so einiges gemacht werden muß. Hat ca. 214000 km, ohne Sonderausstattungen.

 

 

Material:

2 Federn vorne 132,-

2 Domlager vorne 80,-

Flexrohr 58,-

Unterfahrschutz 91,-

Stoßfänger 235,-

Zierleisten 49,-

Bremsbeläge vorne 71,-

2 Bremsscheiben vorne 115,60

Lack 75,-

 

 

Arbeit:

Beläge/Scheiben 38,-

Stoßfänger 105,-

Lackierung Stoßfänger 285,-

Flexrohr einschweißen 65,-

Federn, Domlager 75,-

 

Das sind die Nettopreise. Macht zusammen 1475,- € plus Märchensteuer.

 

Ich überlege, ob sich das lohnt? Was könnte ich für das Auto noch kriegen, wenn ich es so, wie es ist, verkaufen würde? Oder würde es eine Möglichkeit geben, das anderswo günstiger zu kriegen? Die Domlager und die Federn sind schon ziemlich hinüber. Den Stoßfänger hat es zerfetzt, weil ich zu nah an einen höheren Bordstein gefahren bin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo + herzlich Willkommen im Forum!

 

Antworten in Kurzform:

 

1. es lohnt sich immer, einen A2 zu erhalten ;):jaa:

2. ein Auto, egal welches, mit Mängeln zu verkaufen, geht so gut wie immer nur mit sehr (!) deutlichen Preisabschlägen ggü. voll funktionsfähigen Fahrzeugen gleichen Alters weg

3. div. Karosserieteile gibt es beim Verwerter (mal im www googeln) - oder hier im Basar. Mit Glück ist das Gebrauchtteil in derselben farbe wie das zerbröselte - das spart die Lackierung.

4. Bremsenteile sind "Standardware". Wenn nicht der Audi-Stempel drauf sein muss, dann lassen sich, grob geschätzt, schonmal ca. 35% Teilekosten sparen - wobei die Teile in "Erstausrüsterqualität" (ATE, TRW-Lucas...) daherkommen.

5. wie gut sind Deine Schrauberkenntnisse, der Wille, selbst zu schrauben, dabei zu lernen und viel Geld zu sparen?

 

Bzgl. 5.: es gibt in Deutschland div. A2-Forums-Schraubertreffen, wo man sich gegenseitig hilft. Man darf aber nicht erwarten, dass es jemanden gibt, der die Arbeit für einen macht. Aber man darf erwarten, dass es jemanden gibt, der eine bestimmte Arbeit schonmal gemacht hat und mit Rat und Tat zur Seite steht. Federn, Domlager, Bremsen und Auspuffe gehören fast zum "Standardthema" bei jedem Schraubertreffen...

 

Wenn ich Dir sage, was ich bis vor ca. 2 Jahren nicht gemacht habe, und was ich heute, dank div. Mithelfer, schon an Kosten gespart habe...

 

CU

 

Martin

bearbeitet von heavy-metal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich nehm den Schrott für nen 1000er.

 

Nee, im Ernst,

so ein Bumms ist schade, aber was kann das Auto dafür?

Das du nun alle Verschleissreparaturen mit draufrechnest?

 

Was ist die Alternative? Bekommst du ein gleichwertiges Auto für 1800,-? Wohl kaum.

214000km sind nix für den amf.

 

Bremsen und Domlager sind Standardprogramm bei Schraubertreffen,

auch das Flexrohr reinbraten dürfte keine Hürde sein.

Der Rest ist Optik, was für Gebrauchtteile.

 

so what?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier mal Bilder von einem Schraubertreffen in München, was ja nicht zu weit weg von Dir wäre:

http://uwereimann.de/a2/Schraubertreffen20100206/index.html

 

Das Programm, dass Du da hast wäre aber schon recht heftig fürs erste Mal ...

 

Richtig ab geht's bei den NRW-Schraubertreffen :D:

 

28_img_7129.jpg

 

47_img_7175.jpg

 

Grüße,

Uwe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man könnte das mit den Schraubertreffen auch mit einem Satz so zusammenfassen: "Geht nicht, gibt's nicht!" :cool:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So wild find ich das jetzt nicht. Man darf es nur nicht im Glaspalast machen lassen. Sind gute Arbeiten für eine kleine freie Werkstatt. Keine A2- spezifischen Arbeiten. Ein Schraubertreffen wäre natürlich sehr hilfreich. Würde zusätzlich noch die Stoßdämpfer vorne mit einplanen. Es sei denn sie sind noch recht neu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für dich wäre ja eher die München-Fraktion zuständig. 87600 ist wo genau? So ein Fahrwerk ist schnell getauscht, Bremsbeläge sind auch nicht der Rede wert und ne neue Nase ist auch nicht kompliziert. Dazu ließen sich da mit gebrauchten Teilen die Preise drücken...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute,

dann werde ich mal damit anfangen, mir über Ebay oder den Basar hier die entsprechenden Teile zusammenzusuchen. Im Prinzip schraube ich selber sogar sehr gerne, allerding am Auto habe ich noch nie geschraubt, da ich bis vor kurzem noch mit Öffentlichen unterwegs war. Klar kann ich mir das aneignen, aber das wäre dann mehr eine Aufgabe für die nächsten Jahre. - In der Werkstatt haben sie mir gesagt, daß ich mit dem Auto nach Möglichkeit nicht mehr fahren soll, da es sonst sein könnte, daß ich irgendwann nicht mehr lenken kann. Deshalb traue ich mich nicht, noch bis München zu fahren. Vielleicht könnte es eine Lösung sein, wenn ich mir erstmal nur Federn und Domlager machen lassen würde. Dann könnte ich mit dem Auto wieder fahren, ohne Angst zu haben liegenzubleiben. Den Rest könnte man dann nach und nach machen.

 

Was den Teilekauf betrifft: Sind die Teile, die ich oben aufgeführt habe, bei allen A2 die gleichen oder muß es ein 1.4TDI mit EZL 2001 sein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Stoßfängern vorn hat überhaupt keine Zierleiste. Oder ist das Gitter unten gemeint?

Federn braucht man nie neu, außer man hat solch einen tendenziell stärker rostenden Diesel ;) Und das bemängelt jemand. Ansonsten gibt es keinen Grund (außer der beim A2 leider öfter vorkommende Federbruch) für neue Federn.

 

PS Stoßfänger lackieren beim Lackierer um die Ecke sollte hier für 200€ zu machen sein. Habe für zwei größere Teile mit viel mehr Wulsten etc. vom 8er BMW 290 ohne Steuer gezahlt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe alle Teile bis auf den Stoßfänger auf Ebay gefunden, und das zu Preisen, die nur ein Drittel bis die Hälfte von dem betragen, was die in der Werkstatt verlangen. Das überrascht mich sehr, da ich geglaubt hatte, schon in einer recht günstigen Werkstatt (freie Werkstatt ohne Glaspalast) zu sein. Problem ist nun lediglich der Stoßfänger. Selbst wenn ich jede Farbe nehmen würde, ist keiner zu finden. Da werden nur Stoßfänger hinten angeboten. Lediglich einen einzigen Stoßfänger vorne habe ich gefunden, und der steht in Norddeutschland und wird nicht verschickt.

 

Vom Stoßdämpfer haben die in der Werkstatt nichts gesagt. Warum wäre es besser, den auch noch zu tauschen? - Was mit der Zierleiste gemeint ist, weiß ich auch nicht.

 

Ich wohne in Kaufbeuren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn die Federn und die Domlager hinüber sind, muß man die Dämpfer eh ausbauen. Sind diese älter wie 10 Jahre würde ich sie erneuern wollen. Muß man aber nicht, es sei denn sie sind kaputt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lediglich einen einzigen Stoßfänger vorne habe ich gefunden, und der steht in Norddeutschland und wird nicht verschickt.

Vielleicht lässt sich ja was über einen "Forumstransport" organisieren?

Wenn jemand aus dem Forum dort in der Nähe (wo ist es denn?) wohnt und eine "Staffellauf" startet...

 

Grüße,

Uwe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau, der Stoßfänger muss irgentwie nach Legden kommen. Dann ist er schon so gut wie in Leonberg. Und dann sehen wir weiter.

Mist, ich war am letzten Donnerstag noch auf einem Schrottplatz bei Emden um mir ein Ersatzteil zu holen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur soviel (siehe oben):

 

1. es lohnt sich immer, einen A2 zu erhalten

 

Nothing more to say - und viel Spaß noch mit deiner Kugel! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast einen 90PS und überlegst ob du ihn erhalten sollst? Weist Du wie selten der Mittlerweile ist?

Du bist eigentlich verpflichtet den zu erhalten. :) Wegen der Teile kann ich mal gucken ob ich was günstiges für sich habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Du hast einen 90PS und überlegst ob du ihn erhalten sollst? Weist Du wie selten der Mittlerweile ist?

Du bist eigentlich verpflichtet den zu erhalten. :) Wegen der Teile kann ich mal gucken ob ich was günstiges für sich habe.

 

EZ 2001 :rolleyes: kann kein 90 sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lediglich einen einzigen Stoßfänger vorne habe ich gefunden, und der steht in Norddeutschland und wird nicht verschickt.

 

Wo genau in Norddeutschland steht der denn? Ich wohne in 26603 Aurich, könnte den abholen und entweder einen Transport organisieren oder die Staffel starten, über Legden weiter nach Süden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mist, ich war am letzten Donnerstag noch auf einem Schrottplatz bei Emden um mir ein Ersatzteil zu holen.

Moin Nupi, das hätte ich auch abholen und versenden können :)

Ich vermute, es war das MSG. Bis Emden sinds grad 26 km. Vor der nächsten Abholung einfach melden, das gilt auch für den Rest des Forums :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
EZ 2001 :rolleyes: kann kein 90 sein.

 

Ich neige grundsätzlich nicht dazu die Angaben eines Users in Frage zu stellen. Das Auto ist lange genug auf der Straße um theoretisch jede Art von Umbau erlebt zu haben. Eventuell hat sich der User ja auch im Datum der EZ geirrt? Aber sei es drum. Wenn es"nur" ein Standard 3-Zyl. ist, gibts davon auch nur noch knapp 12t Stk. und die muss man auch lieb haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe mich beim Ankreuzen mit den PS vertan. Bin da ein wenig schusselig. Sorry.

Bin heute noch mal in eine andere Werkstatt gefahren. Die haben mir einen Kostenvoranschlag über 900,-€ gemacht. Die meinten, daß sie den Stoßfänger flicken. Von Unterbodenschutz erneuern war gar nicht die Rede. Ich habe denen nun gesagt, daß ich denen Domlager, Federn (welche bei meinem gebrochen sind) und Flexrohr besorge. Dann wird es noch billiger. Bremsen sind noch nicht gar so eilig. Die kann ich dann vielleicht mal im Rahmen eines Schraubertreffens selber machen.

 

Bei Gelegenheit und sofern ich die richtige Farbe (dunkelblau) finde, kann man dann ja auch noch mal den Stoßfänger selber austauschen. Damit es schöner aussieht. Aber eilig ist das nun nicht mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Moin Nupi, das hätte ich auch abholen und versenden können :)

Ich vermute, es war das MSG. Bis Emden sinds grad 26 km. Vor der nächsten Abholung einfach melden, das gilt auch für den Rest des Forums :)

 

Versenden war ja nicht das Problem. Das MSG musste bis Samstag im Auto sein, da der Wagen dringend gebraucht wurde. Also Donnerstag rauf nach Großefehn zum Schrottplatz, und sofort nach Lau zum Programmieren und am Samstag morgen nach Legden zum Einbau. Die Post wäre zu langsam gewesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Versenden war ja nicht das Problem. Das MSG musste bis Samstag im Auto sein, da der Wagen dringend gebraucht wurde. Also Donnerstag rauf nach Großefehn zum Schrottplatz, und sofort nach Lau zum Programmieren und am Samstag morgen nach Legden zum Einbau. Die Post wäre zu langsam gewesen.

Dann beim nächsten Mal wenns nicht so brennt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Stoßfänger, den ich da gemeint habe, hätte nicht die selbe Farbe gehabt wie meiner. Das wäre mir egal gewesen, wenn es eilig gewesen wäre. Aber nachdem der alte nun erst mal geflickt ist, suche ich nach einem, der die selbe Farbe hat.

 

Da ich gerade dabei bin, bei Ebay Teile zu besorgen: Kann mir jemand sagen, worauf ich da achten sollte. Einfach nur das, was am billigsten ist? Qualität ist doch auch wichtig. Sollte ja auch nicht gleich schon wieder kaputt gehen.

 

@Bibi: Was hättest du denn für mich? Noch habe ich nichts bestellt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

NRW ist mir ein kleines bißchen zu weit. In München scheint es im Moment nichts zu geben. Aber das eilt ja auch nicht.

 

Ich grübel im Moment darüber nach, welche Teile ich bestellen soll. Vor allem die Wahl der Stoßdämpfer ist schwierig, zumal ich nur die VA tausche. Also brauche ich Serienstoßdämpfer, nehme ich an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die hab ich auch drunter. Bin ziemlich zufrieden mit der Kombi. Nur gab es da federn für mit und ohne OSS. Da kann ich den Unterschied in deinem Link gerade nicht sehen.

 

Bestellt dir am besten auf die Domlager sowie die "Serice Parts" neu und auch von Bilstein. Dann hast mit der Vorderachse echt Ruhe.

 

Wäre doch echt ärgerlich, wenn dir nach kurzer zeit dann die Domlager kaputt gehen und der Wagen wieder in die Werkstatt muss. ;)

 

Bei der aktuellen Reperatur müssen die eh raus, weil die kompelleten Federbeine beim A2 als eine Baugruppe rausgenommen werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meiner ist ohne Open Sky. Wenn ich es richtig verstehe, ist dieFeder oben für alle A2 geeignet. Bin mir aber nicht sicher. Es scheint da eine irre Menge zu geben. Bei X1 ist die Auswahl allerdings überschaubar.

 

Domlager hätte ich auch dort:

http://www.x1-autoteile.de/index.php?site=product&brandNo=50&articleNo=VKDA+35115+T&groupnode=100371&genArtNr=1180&carId=13359

 

Und dann bräuchte ich nur noch ein Flexrohr. Habe schon gesehen, daß das auch nicht einfach zum Auswählen ist. Aber das müßte es dann gewesen sein. Oder ist da sonst noch was, was man gleich mittauschen sollte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Grundsätzlich reicht es, nur die Kugellager selbst zu tauschen. Spart Geld! Die Stützlager, also die schwarzen "Hartgummiteile", halten ewig. Als ich bei km-Stand 166T meine zerbröselten Domlager gewechselt habe, hätte ich die alten Stützlager weiterverwenden können. Da war nix dran!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die gibts auch seperat?

 

Was kosten die denn ohne den Gummiteil? Lohnt das?

Ich mein, wenn man die Lager komplett tauscht hat man immerhin schon vor dem eigentlichen Tausch das Federbein fertig. Spart (wenn man es selber macht) einen Tag ohne Auto...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, gibt es auch einzeln. Ein Wälzlager (Hersteller: Sachs) kostet ca. EUR 10. Der Preis bei Audi beträgt ca. EUR 15.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei beidseitigem Tausch also 20-30€ Ersparnis.

 

Wenn nur das Lager und/oder die Stoßdämpfer hinüber sind durchaus eine Üebrlegung wert...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mach nach 214.000 km die Federbeinlager mit. Auch wenn das Hartgummi durchaus lange hält und die eigentliche Funktion noch erfüllt, so habe ich nach dem Wechsel nach gut 150.000 km deutlich mehr Ruhe an der Federbeinaufnahme in bestimmten Situationen festgestellt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auch wenn das Hartgummi durchaus lange hält und die eigentliche Funktion noch erfüllt, so habe ich nach dem Wechsel nach gut 150.000 km deutlich mehr Ruhe an der Federbeinaufnahme in bestimmten Situationen festgestellt.
Hmm, du hast ja auch das "3-Liter-Fahrwerk". ;)

 

Ich hatte - Stichwort: Standardfahrwerk! - kürzlich die Domlager komplett gewechselt. Das einzige, was sich verbessert hatte, war die Geräuschkulisse beim Lenken: kein Federverspannungsgeräusch mehr. Von verbesserter Fahrwerksruhe ansonsten keine Spur. Und ich behaupte von mir, mit meinem Popometer auch derartige Veränderungen spüren zu können.

 

Es gibt andere (Eric1964?), die nur die Rillenkugellager gewechselt hatten und damit völlig zufrieden waren. Die alten Stützlager aus Hartgummi habe ich noch hier. Wenn ich die sauber mache, könnte ich sie als Neuteile verkaufen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen