AH.

Der Audi A2 - das wohl billigste Auto der Welt

Recommended Posts

Hallo,

 

im Internet konnte ich schon lesen, auch Aluminium rostet. Aber eine A2-Karosserie hält sehr lange. Aluminium passiviert sich, d.h. es rostet durchaus, aber die Rostschicht ist sauerstoffundurchlässig. Daher ist der Audi A2 das wohl billigste Auto der Welt. Seine Karosserie hält mindestens Jahrhunderte, während Stahlkarosserien nach Jahrzehnten verrostet sind.

 

Ist der so haltbare A2 vom technischen Fortschritt bedroht? Nein!

 

Er ist so kurz wie möglich, so schmal wie möglich und so strömungsgünstig wie möglich (beim letzteren gibt es moderates Optimierungspotential). Er bietet vier Personen bequem Platz und einen brauchbaren Gepäckraum. Große Fortschritte sind bei der Ponton-Karosserie in den nächsten Jahrhunderten nicht zu erwarten.

Aluminium ist auch relativ sicher, wie Erstens früher dargelegt hat.

 

Beim Antrieb ist Fortschritt (hoffentlich) zu erwarten: Dann kommt der Verbrennungsmotor raus, eine schön große Batterie stattdessen rein und zwei kleine Radnabenmotoren werden angebaut - der Audi A2 bleibt :)

 

Liebe Grüße

 

Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aber eine A2-Karosserie hält sehr lange. Aluminium passiviert sich, d.h. es rostet durchaus, aber die Rostschicht ist sauerstoffundurchlässig. Daher ist der Audi A2 das wohl billigste Auto der Welt. Seine Karosserie hält mindestens Jahrhunderte, während Stahlkarosserien nach Jahrzehnten verrostet sind.

 

Beides korrodiert und beides beinflusst die strukturelle Integrität. Sowohl Stahl- als auch Aluautos halten nur dann unendlich lange, solange der Oberflächenschutz (Lackierung) eine Korrosion verhindert.

 

Die passivierte Aluschicht mag zwar weitere Korrosion verhindern, ist aber auch sehr spröde. Wo sich vorher das (Alu-)Blech reversibel verformt hat, und das macht es permanent während der Fahrt, kann es das jetzt nicht mehr. Stattdessen bricht es. Folge sind Risse, welche, wenn sie mal vorhanden sind, weit in das Bauteil reinwandern können.

 

Einige hier wissen, dass ich aus der Luftfahrt komme. Ich arbeite zwar bei einem Hersteller, aber an der Schnittstelle zum Kunden, welche mit Mängeln bei der Wartung, insbesondere bei Korrosion zu mir kommen. Flugzeuge sind größtenteils aus Alu und Korrosion ist bei Flugzeugen das größte Problem, trotz enorm aufwändigem Korrosionsschutz. Ein besseres Beispiel gibt es gar nicht. Aber gut, ich verdiene mir u.a. hiermit mein Geld.. ;)

 

Tipp für den richtigen Lerneffekt: Entlacke Deinen A2 mal und fahr damit ein Jahr rum. Dann weißt Du was ich meine. :rolleyes:

bearbeitet von Bedalein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Bedalein,

 

willst Du einem Chemiker in diesem Gebiet was vormachen?

 

An alle anderen: Schaut euch mal Aluminium-Fensterbleche an - ganz ohne Lack. Die halten :D

 

Liebe Grüße

 

Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Bedalein,

 

willst Du einem Chemiker in diesem Gebiet was vormachen?

 

An alle anderen: Schaut euch mal Aluminium-Fensterbleche an - ganz ohne Lack. Die halten :D

 

Liebe Grüße

 

Andreas

 

Die fahren auch durch die Gegend und verwinden sich dabei des öfteren. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun ja, Herr Chemiker, es ist nunmal so, dass...

 

Oh, Baldriantabletten. wo kommen die denn her? *chill*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie stark eine Alu-Karosse korrodiert, ist doch eigentlich irrelevant.

Die Karosse wird mit Sicherheit nicht den Knock-Out eines A2 herbeiführen,

von einem Unfall mal abgesehen.

 

Zudem ist es Unsinn, von einer Karosserie-Haltbarkeit von hunderten von Jahren zu sprechen, ich hab mal was von einer gewollten Lebensdauer von 27 Jahren gelesen. Irgendwann wird das Alu auch spröder, brüchiger....wie Bedalein schon schrieb. Die mechanische Beanspruchung darf man nicht vergessen.

 

Es geht bei einem Auto nicht primär um chem. Prozesse. Vergiss das nicht.

 

Schon eher Motor, Getriebe oder Steuergeräte könnten den A2 von der Strasse holen....und erst dann, wenn die Ersatzteile ausgehen.....

?........oder der Gesetzgeber....:)

bearbeitet von Audia5sport

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

image.png

 

Kacke, der Browser hatte den schönen Text den ich beim Kacken geschrieben hab, nicht gespeichert. Passte aber zu der Örtlichkeit...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein renomierter Werkstoffkunde-Prof zum Thema Aluminium und Korrosion: "Eigentlich dürfte man Flugzeuge nicht aus Aluminium bauen aber Stahl ist leider zu schwer."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hinweis vom Moderator

Ein schönes Schlusswort.
So, die Spaßbremse macht jetzt mal zu hier,
kommt eh nix neues mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden