HolgerL

Kaufberatung

Recommended Posts

Liebe Forengemeinde,

 

als Neuling im Forum und erstmaliger Interessent für einen A2 bin ich auf eure Hilfestellung / Erfahrung etc. angewiesen bzw. gespannt.

Ich bin mir unsicher, ob ich eher ein älteres Fahrzeug mit weniger km, oder eher jüngeres Fahrzeug mit mehr km kaufen soll.

Bin die Checkliste schon durchgegangen, die hier zur Verfügung gestellt wurde, die meisten Punkte sind klar. :-)

Das ich auf den Zahnriemen achte ist auch klar...

Konkret habe ich diese beiden im Auge:

 

Audi A2 1.4 *KLIMAAUTOMATIK*HU-AU NEU* als Kleinwagen in NEU-ULM

 

http://ww3.autoscout24.de/classified/274754711?asrc=st|as

 

Danke schon mal für eure Anregungen.

Gruß,

Holger

Share this post


Link to post
Share on other sites
Liebe Forengemeinde,

 

als Neuling im Forum und erstmaliger Interessent für einen A2 bin ich auf eure Hilfestellung / Erfahrung etc. angewiesen bzw. gespannt.

Ich bin mir unsicher, ob ich eher ein älteres Fahrzeug mit weniger km, oder eher jüngeres Fahrzeug mit mehr km kaufen soll.

Bin die Checkliste schon durchgegangen, die hier zur Verfügung gestellt wurde, die meisten Punkte sind klar. :-)

Das ich auf den Zahnriemen achte ist auch klar...

Konkret habe ich diese beiden im Auge:

 

Audi A2 1.4 *KLIMAAUTOMATIK*HU-AU NEU* als Kleinwagen in NEU-ULM

 

http://ww3.autoscout24.de/classified/274754711?asrc=st|as

 

Danke schon mal für eure Anregungen.

Gruß,

Holger

 

Im Forum verkauft gerade jemand auch ein 1.4er

 

Ohne die 2 genauer angeschaut zu haben. Am besten hinfahren und anschauen wie probefahren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

beim 1. wäre mir zu wenig Ausstattung für den Preis vorhanden (nicht mal Sitzheizung) und der 2. hat zwar wenig Kilometer (gibt der Händler zumindest so an, wenn dann Tüvberichte o.Ä. zeigen lassen als Beleg), aber ich würde einen A2 ab 07/2002 nehmen wg. u.A. grösserem Tank.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke schön mal für die Antworten.

Haben die späteren Baujahre noch weitere Vorteile?

Und was wären denn noch sinnvolle Extras?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Danke schön mal für die Antworten.

Haben die späteren Baujahre noch weitere Vorteile?

Und was wären denn noch sinnvolle Extras?

 

Alles was schwer nachzurüsten ist. Standard war für mich sitzheizung und PDC evtl noch BC. OSS is zwar nice to have kann aber ärger machen. Möglichst auf einen unverbauten achten. Vorbesitzer etc

 

Sportausstattung bzw. Sline ausstattung ist immer schön

 

4 oder 5 sitzer?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Danke schön mal für die Antworten.

Haben die späteren Baujahre noch weitere Vorteile?

Und was wären denn noch sinnvolle Extras?

 

Weiter Vorteile? Aerotwinwischer, statt fächerdüsen 2-Strahl, grössere Tank. Etwas geänderter Fahrkwerksabstimmung. Mehr wiederum eigentlich nicht, ausser Aussenfarben und Räder.

Wegen Ausstattung - das ist eine grosse Frage.

 

Persönlich sehe ich Klima als mindestanforderung. Funk Fernbedienung. Höhenverstellbaren Vordersitzen. Heizbaren Spiegeln. Ansonsten? Das ist deine Entscheidung. Ich würde auf Navi, Sitzheizung (ja, sogar hier oben) verzichten... ich finde allerdings OSS sehr, sehr angenehm.

 

Willst du das Auto lange fahren? Getrieben sind scheinbar tendenziell nach 200000km schwach. Allerdings wird so ein Auto nicht kaputtgestanden haben.

 

- Bret

Share this post


Link to post
Share on other sites

D.h. Es gibt keine Kinderkrankheiten, die dann ab Mitte 2002 behoben wurden? Kann also bedenkenlos auf die frühen Modelle zurückgreifen? Bis auf die Änderungen natürlich

Share this post


Link to post
Share on other sites

2000 oder früh 2001 können noch ohne Softlack im Innenraum auskommen; Softlack ist eher ein Problem, sieht aber gut aus und fühlt gut an. Ist aber erheblich pflegebedürftiger als das original.

 

Ich fahre selbst eine von 01/2002. OSS hat kein Zwischenstopp. 34l reicht für 450km. Ein 42l Tank hab' ich hier zum einbauen.

 

- Bret

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich bzw meine Freundin werden das Auto ca. 12000 km im Jahr fahren. Ich bin überzeugter Selbstzünder Anhänger, denke jedoch, dass sich dies bei der geringen Laufleistung nicht lohnt. Ob wir ihn dann 2 oder 15 Jahre fahren wird davon abhängen, wie er uns gefällt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was heisst denn immer dieses "ob sich das bei der Laufleistung lohnt"?

 

Was soll sich denn lohnen? Der Benziner kostet 96EUR Steuer im Jahr und der Diesel 238EUR. Die restlichen laufenden Kosten sind nahezu identisch. So what? Nimm die Motorisierung die dir Spaß macht!

Share this post


Link to post
Share on other sites
2000 oder früh 2001 können noch ohne Softlack im Innenraum auskommen; Softlack ist eher ein Problem, sieht aber gut aus und fühlt gut an. Ist aber erheblich pflegebedürftiger als das original.

 

Ich fahre selbst eine von 01/2002. OSS hat kein Zwischenstopp. 34l reicht für 450km. Ein 42l Tank hab' ich hier zum einbauen.

 

- Bret

 

Ja ist der Tank denn immer noch nicht eingebaut?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Um deine Frage zu beantworten: grundsätzlich würde ich lieber einen jüngeren A2 mit mehr Km als einen gleichteuren älteren mit weniger km nehmen.

 

Die beiden von dir verlinkten Benziner finde ich aber beide zu teuer.

 

Habe selbst so einen atlantikblauen aus 2001 in gleicher Ausstattung. Der angebotene hat mit Sicherheit auch die ganzen Wehwehchen, die meiner beim Kauf hatte. Da nutzen auch die wenigen km nichts. Stichwort: verkratzte Windschutzscheibe, Drehratensensor, Servopumpe, Lautstärkeregelung Radio, Blinkerrelais etc.

 

Positiv an meinem aus dem älteren Baujahr finde ich das Nicht-Vorhandensein von Softlack im Innenraum. Die Oberflächen sehen aus wie neu. Schlecht war z . B. der Wischerarm - hier musste ich den neueren Wischerarm nachrüsten. Auch die Alu-Verzierungen im Innenraum der älteren Baujahre finde ich schöner. Diese nachzurüsten ist z. T. nicht so einfach. Am OSS scheiden sich die Geister - ich brauche es nicht. Das große FIS wäre ein Nice-to-have, muss aber auch nicht sein. Gleiches gilt für das Doppel-Din-Navi-hier gibt es heutzutage gute und günstige mobile Navis. Gut finde ich die beheizbaren Außenspiegel - eine Nachrüstung schlägt hier mittlerweile schmerzhaft zu Buche. Die wären in dem im Forum angebotenen ja auch schon drin.

 

Wirklich schlecht ist die Ölundichtigkeit der AUA-Benziner, obwohl hier der Wechsel der Ölmarke und einige weitere Modifikationen schon spürbare Besserung gebracht haben. Die Anfahrschwäche der älteren Benziner ist ebenfalls ein Ärgernis, gerade auch wenn es draußen warm ist und die Klima (ein Muss) in Volllast läuft. Wenn dann das Motorsteuergerät nicht updatefähig ist, muss man sich mit dieser Anfahrschwäche abfinden.

 

Meiner hatte auch keine Funkfernbedienung der Zentralverriegelung- Nachrüstung war teuer und nervig, würde ich beim nächsten Mal direkt an Bord haben wollen. Schön wäre natürlich eine S-Line-Ausstattung: für mich aber nur wg. der Ledersitze und der Sitzheizung. Die hätten aber viele gern und deshalb macht sich eine solche Ausstattung auch im Preis bemerkbar. Die beiden von dir verlinkten haben das alles nicht und sind deshalb auch zu teuer. Benziner mit 0815-Ausstattung, ohne nennenswerte Extras und in unspektakulären Farben (nichts gegen silber oder atlantikblau - habe selbst so einen und finde die Farbe klasse - aber seltene, gesuchte Farben sind das nun wirklich nicht) werden derzeit schon für weit unter 3.500 € angeboten.

 

Ich würde mir auch den im Forum angebotenen ansehen - der Preis ist wirklich gut und bis auf den Ölstandssensor ist er soweit i. O. Die Dreier-Rücksitzbank wäre für mich allerdings ein No-Go, aber vielleicht ist das ja für dich egal?

 

Du wirst sowieso einiges dran machen müssen (Schraubertreffen), da ist es besser einen gut erhaltenen für kleineres Geld zu kaufen und die Ersparnis dann anschließend in die Behebung der - bei allen älteren A2 auf dem freien Markt vorhandenen - Mängel zu investieren. Wenn der Wagen nicht gerade von einem engagierten A2-Liebhaber kommt, hat er mit Sicherheit ein paar nervige Kinderkrankheiten. Wenn du ihn dann wenigstens günstig gekauft hast, tun diese Ausgaben nicht so weh.

 

Die verschrammte Tür musst du dir ansehen - wenn es wirklich nur die Tür ist kann es u. U. günstiger sein, gleich die ganze Tür in gleicher Farbe beim Verwerter zu kaufen und zu ersetzen. Zum Ölstandssensor gibt es im Forum eine Anleitung - da kannst du gleich auch das Schraubertreffen kennenlernen ;)

 

Wenn der günstige Benziner aus dem Forum nicht infrage kommt (und auch keiner der anderen dort angebotenen A2) würde ich für die aufgerufenen 4k nach einen gut ausgestatteten Diesel in dieser Preiskategorie Ausschau halten. Hier werden schonmal gut gewartete Modelle mit gehobener Ausstattung und seltener Farbe, allerdings mit hoher Laufleistung angeboten. Die Diesel sind aber wohl für sehr hohe Laufleistungen gut (siehe Kilometerkönige in diesem Forum)- da kann man bei einem nachweislich gut gepflegten Modell auch jenseits der 200.000er unbesorgt zugreifen. Wenn du die Diesel sowieso lieber magst, wirst du an einem solchen dann sicher auch hinsichtlich der Motorleistung mehr Spass haben. Der Werterhalt ist hier ebenfalls größer. Für meinen 2001er-atlantikblauer Benziner mit Stoffsitzen und ohne OSS sind dagegen leider derzeit die Preise im freien Fall. Trotz Investitionen in Höhe des Kaufpreises würde er heute vermutlich im Verkauf nur noch zwei Drittel des Preises erzielen, den ich vor zwei Jahren für ihn bezahlt habe. Da nützten auch der gute Erhaltungszustand und die Nachrüstungen nichts.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Also ich bzw meine Freundin werden das Auto ca. 12000 km im Jahr fahren. Ich bin überzeugter Selbstzünder Anhänger, denke jedoch, dass sich dies bei der geringen Laufleistung nicht lohnt. Ob wir ihn dann 2 oder 15 Jahre fahren wird davon abhängen, wie er uns gefällt.

Ab ca. 5.000 km/Jahr ist ein Diesel-A2 günstiger. Spaß ist unbezahlbar)

 

Was heisst denn immer dieses "ob sich das bei der Laufleistung lohnt"?

 

Was soll sich denn lohnen? Der Benziner kostet 96EUR Steuer im Jahr und der Diesel 238EUR. Die restlichen laufenden Kosten sind nahezu identisch. So what? Nimm die Motorisierung die dir Spaß macht!

So ist es!

 

 

...Gut finde ich die beheizbaren Außenspiegel - eine Nachrüstung schlägt hier mittlerweile schmerzhaft zu Buche...

Der Satz von Alkar kostet ca. 35-38 Euro.

Share this post


Link to post
Share on other sites

He, im bezug auf die Beheizten Rückspiegel!

 

Die Kabel sollten bei den meisten (fast allen) A2 schon vorhanden sein, also braucht man da nur Gläser wechseln!

 

Und Thema Diesel - ja/nein?

Mit Zuheizer bzw.Standheizung drin, gehen auch etwas kürzere Strecken!

Und Der "AMF"- Motor ist ein sehr solider Diesel-motor , denk ich mal!

 

Kauf Dir, was Dir gefällt und zusagt! (weniger mit dem Kopf, mehr mit dem Bauch)

Versuch ein paar Probe zu fahren!

MfG.T.

 

Und wegen der "Sitzanzahl" , 4Sitze - da kannst Du nur 4Personen mitnehmen

und die hintere Sitzbank ist Teilbar und schnell entnommen -> wird ein Stauraumwunder!

5Sitze - da kannst Du dann wie bei fast alle PKWs , 5 Leute mit nehmen,

Hast aber nur eine Sitzbank im ganzen drin ( da wäre dann aber ein jüngers BJ nicht schlecht! Wegen der 3 dreipunkt Gurte!)

Edited by Tomssen
Sitzanzahl definiert

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wow. Bin ja schon mal sehr begeistert von euch und dem ganzen Forum hier, besonderen Dank an @ Räubermutti für die sehr ausführliche Meinung.

Hatte bisher immer Hemmungen nach Fahrzeugen mit weit jenseits der 100000 km zu schauen, aber das scheint ja im Großen und Ganzen eher unbegründet zu sein :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab meinen mit 174.000 km gekauft...meine psychologische Grenze lag bei unter 200.000. Hab aber auch den erstbesten gekauft :janeistklar:

 

Hab in 1,5 Jahren jetzt ich schon 55.000 km draufgefahren - ohne Probleme.

 

Im Grunde kannste nicht viel verkehrt machen - im Zweifel vielleicht auch mal zur Dekra - TÜV - GTÜ auf die Bühne, ein ehrlicher Verkäufer sollte da nichts dagegen haben. So hab ichs zumindest gemacht. Wenn er frischen TÜV kriegt super, wenn nicht, dann haste zumindest noch ein paar Argumente in der Preisverhandlung.

 

Hat bei mir gut funktioniert. Bin zum TÜV und mit der "Mängelliste" von dort in die nächste Werkstatt, hab mir nen Kostenvoranschlag machen lassen und bin damit in die Preisverhandlung eingestiegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich hab meinen mit 174.000 km gekauft...meine psychologische Grenze lag bei unter 200.000. Hab aber auch den erstbesten gekauft :janeistklar:

 

Hab in 1,5 Jahren jetzt ich schon 55.000 km draufgefahren - ohne Probleme.

 

Im Grunde kannste nicht viel verkehrt machen - im Zweifel vielleicht auch mal zur Dekra - TÜV - GTÜ auf die Bühne, ein ehrlicher Verkäufer sollte da nichts dagegen haben. So hab ichs zumindest gemacht. Wenn er frischen TÜV kriegt super, wenn nicht, dann haste zumindest noch ein paar Argumente in der Preisverhandlung.

 

Hat bei mir gut funktioniert. Bin zum TÜV und mit der "Mängelliste" von dort in die nächste Werkstatt, hab mir nen Kostenvoranschlag machen lassen und bin damit in die Preisverhandlung eingestiegen.

 

:rock2: Sag ich doch

Share this post


Link to post
Share on other sites
Diesen Bericht habe ich eben beim googeln auf Autoscout gefunden.

 

A2 Forum - Weiterleitung...

 

Find ich gut. :):):)

 

 

Finds ned schlecht aber teilweise stehts verkehrt drin die 90 ps diesel schaffen max 188 kmh

 

 

Ganz anders die beiden 1,4-Liter-Dieselmotoren mit 75 und 90 PS. Speziell letzterer macht aus dem Alu-Audi einen echten Dynamiker. Mit dem lustigem Geknatter eines startenden Kleinsthubschraubers schraubt der spritzige Antrieb den A2 binnen 8,9 Sekunden auf 100 km/h und lässt ihn nach kurzem Anlauf die 200-km/h-Marke auf dem Tacho knacken. Der 75-PS-Diesel schafft diese Werte nicht ganz, aber für den Stadtverkehr und gelegentliche Überlandfahrten reicht's dicke.

 

Wusste nicht das der schichtladebetrieb ausgeschaltet werden kann beim A2?

 

Schlechte Kraftstoffqualität und ungünstige Betriebsumstände führten jedoch bei dem 110-PS-Modell zu häufigem Teillastruckeln. Audi behob dies mit dem heimlichen Abschalten der Schichtladefunktion, womit der eigentlich Sinn dieser Technik entfiel. Außer den anfangs einfrierenden Kurbelgehäuseentlüftungen (wurden auf Kulanz getauscht), und gelegentlich defekten Schwungscheiben sind keine weiteren Ausfälle bekannt.

 

Das über den FSI kein gutes Haar abgelassen wird sei mal dahingestellt :rolleyes:

 

Schade das der Autor sich nicht genauer informiert hat. Steht doch alles hier im Forum :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Datenblätter Audi A2 1.4i , 1.6 FSI , 1.4 TDI 75 + 90 PS

 

Beschleunigung ..........0-100 KM/H..............Höchstgeschwindigkeit

 

 

  • 1.4 i : ..................12,0 Sec ...................... 173 KM/H
  • 1.6 FSI : ................9,8 Sec ...................... 202 KM/H
  • 1.4 TDI ( 75 PS ) : 12,3 Sec ...................... 173 KM/H
  • 1.4 TDI ( 90 PS ) : 10,9 Sec ...................... 188 KM/H

a2_14und14tdi_55_kw.pdf

a2_a0_14tdi_66kw_0903.pdf

a2_a0_16fsi_81kw_0303.pdf

Edited by aluboy

Share this post


Link to post
Share on other sites
Datenblätter Audi A2 1.4i , 1.6 FSI , 1.4 TDI 75 + 90 PS

 

Beschleunigung 0 -100 KM/H Höchstgeschwindigkeit

 

  • 1.4 i : 12,0 Sec 173 KM/H
  • 1.6 FSI : 9,8 Sec 202 KM/H
  • 1.4 TDI ( 75 PS ) : 12,3 Sec 173 KM/H
  • 1.4 TDI ( 90 PS ) : 10,9 Sec 188 KM/H

 

 

Aha hast du auch was gefunden :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.