Jump to content
Aus Sicherheitsgründen ist eine Anmeldung nur noch mit der hinterlegten E-Mail Adresse möglich. ×

Diverse Probleme: Elektrik der Fahrertür, Innenraumgebläse etc.


A2-Tom
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

habe zwei Kugeln und folgende Probleme, bei denen eure Erfahrungswerte (bitte keine Vermutungen) sehr gefragt wären.

 

Bei dem einen, der nach Kauf noch unangemeldet vorm Haus steht, wollte ich ein Radio einbauen und da dieser A2 doch einiges an Werkstatt-Basteleien hinter sich hatte, vermutete ich ein Fehlen eines Kabelstrangs, an dem die hinteren Lautsprecher-Anschlüsse und eine Zündstrom-Plus-Kabel hängen sollte, in einem im Schacht verschwundenen Kabelstrang. Nach Forum-Recherchen war jedoch festzustellen, dass es glatt A2 gibt, die weder Zündplus für Radio, noch Lautsprecher hinten haben. Im Vergleich mit meinem zweiten A2 und der Abnahme des Hochtöner-Gitters in den hinteren Türen stellte sich heraus, dass ich Glücksritter leider aktuell genau so ein Modell erwischt habe. Leider gibts Millionen Einträge zu dem Thema, die irgendwann bei verbauten Alufelgen o.ä. endeten, aber keinen Hinweis, wo ich tatsächlich ein Zündstrom-Kabel für das Radio abzweigen könnte. Weiß jemand definitiv, wo das möglich wäre? Und hat schon mal jemand für die hinteren Türen LS nachgerüstet? Liegt das werkseitig schon der Kabelstrang? Wenn ich nicht irre, hab ich da wegen fehlenden Loch in der Aggregate-Trägerplatte sowieso ein Problem, oder?

 

Bei meinem anderen und ersten A2 begleiten mich die Elektronikprobleme vom ersten Tag an. Kaputte Lambda-Sonde vor Kat interessiert mich sowie nicht, also soll die Lampe leuchten. Auch die selten, aber immer wieder ausfallende Servo, die dann meist nach wenigen Metern wieder geht, ist mir egal. Nicht ingnorierbar ist aber, dass ich das Fenster auf der Fahrerseite manchmal nicht komplett schließen kann, weil es eiskalt wieder runter fährt (ja, Anlernen hab ich schon ausprobiert, ohne Erfolg). Noch schlimmer ist der Ausfall des Gebläses, dass ich erst nagelneu eingebaut habe. Sieht so aus, dass ich das Auto starte, das Klimabedienteil gemäß Temperatur dann die Balken am Display hochzieht, dabei keine Luft aus den Düsen kommt und die Balken sofort wieder komplett verschwinden. Irgendwann gehts dann wieder ganz normal, meist, wenn es gefühlt zwischen 100 und 200 Grad im Innenraum hat ;-) Welche Erfahrungen habt ihr dazu gemacht? Ist es der Vorwiderstand oder das Klimabedienteil? Oder gibt es ein zentrales Steuergerät, dass für EFH und Klimaautomatik zuständig ist?

 

Vielen Dank, dass ihr euch Zeit für mein Anliegen genommen habt und schon mal einen herzlichen Dank an diejenigen, die mir damit weiterhelfen möchten.

 

LG Tom ;)

 

Link to comment
Share on other sites

Bitte 2 Themen erstellen mit aussagekräftigen Titeln. 

 

zu1: im Hifi-Unterforum nachschauen. Kabel liegen nicht, loch ist schon da. 

 

zu 2: Akku. Was sagt ein Scan?

 

 - Bret

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb A2-Tom:

keinen Hinweis, wo ich tatsächlich ein Zündstrom-Kabel für das Radio abzweigen könnte. Weiß jemand definitiv, wo das möglich wäre?

Vorab eine Gegenfrage: Soll ein Nachrüstradio eingebaut werden?

Originale Radios kommen ohne Zündungsplus aus.

 

Ziehen kann man das Zündungsplus (S Kontakt) nur von Zündschloss. Der Vorteil ist, dass der S-Kontakt das Radio laufen lässt bis man den Schlüssel abzieht.

Die normale Klemme 15 liegt hingegen an vielen Stellen an. Bspw. Klimasteuergerät  (sw/bl)

S-Kontakt kann man am Kombiinstrument abgreifen. Die Leitung ist gelb/rot und nicht abgesichert. Das kann gefährlich werden, wenn man das Kabel versehentlich beim Radio einquetscht und durch den Kabelstrang zum glühen bringt (schon gesehen).

 

vor 3 Stunden schrieb A2-Tom:

Ist es der Vorwiderstand oder das Klimabediente

Da der Lüfter bereits erneuert wurde bleibt ja nur das Lüfter-Steuergerät. Ist gar nicht so unwahrscheinlich, dass es durch das zuvor defekte Gebläse überhitzt ist und daher nun ebenfalls kaputt ist.

Das Klimabedienteil ist robust und geht kaum kaputt. 

vor 3 Stunden schrieb A2-Tom:

Nicht ingnorierbar ist aber, dass ich das Fenster auf der Fahrerseite manchmal nicht komplett schließen kann, weil es eiskalt wieder runter fährt (ja, Anlernen hab ich schon ausprobiert, ohne Erfolg). 

Fährt es hoch und sofort wieder runter?

Dazu gab es kürzlich einen Thread. Bin mir nicht mehr sicher ob es der Einklemmschutz war und es hilft die Führung der Scheibe sauber zu machen und zu 'fetten'.

vor 3 Stunden schrieb A2-Tom:

Und hat schon mal jemand für die hinteren Türen LS nachgerüstet?

 

Ja klar, macht nicht wirklich Spaß. Es liegen keinerlei Kabel. Die müssen bis zum Radio gelegt werden. 

Im Türrahmen ist ein Stecker in den man Auto- und Türseitig die Kabel einpinnen kann. In der Tür dann noch zum Lautsprecher und Hochtöner legen. 

Link to comment
Share on other sites

Hi,

vielen Dank für eure Hilfestellungen! Dann werd ich mal das besagte Stromkabel suchen, denn es ist kein Originalradio und da ich einen USB-Stick verwende, wollte ich das gleiche JVC (passt optisch super rein) verwenden, wie bei meinem anderen A2. Hintere Lautsprecher spare ich mir dann mal. Vorne reicht vermutlich auch aus. Bin halt vom anderen A2 mit seinem CAN-Bus Soundsystem sehr überzeugt. Höre gerne Lounge-Tracks im Schlachtfeld (krankes Verkehrsgetümmel in und um Regensburg ;-) und da liefert der erste A2 schon ein außergewöhnlich gutes Klangbild.

Wegen Akku-Scan. Hab ne nagelneue LIMA drin, eine nagelneue Batterie, den eigentlich noch funktionierenden Lüfter gegen einen nagelneuen ausgetauscht. Nun bleibt eigentlich bei Lüftungsausfall nur noch etwaige Steuergeräte oder Bedienteil Klima. Solltet ihr der Meinung sein, es läge am Steuergerät, dann mal die Frage, ob damit EFH und Klima zusammen "verwaltet" werden und vor allem, wo sitzt das Teil? Ist es das im Geheimfach Beifahrerseite?

LG Tom

@ Bret. Da ein Problem (Strom) gelöst ist, braucht es wohl keine seperate Zweifach-Thematisierung mehr. Aber künftig werde ich deinen Hinweis im Auge behalten.

Link to comment
Share on other sites

klima wird vom bedienteil kontrolliert. Aber es hat mehrere Komponenten - ein Scan ist unabdingbar nachzuvollziehen wo das Problem ist. Könnte flaps sein, könnte gebläse sein, könnte klimabedienteil sein. Alles rätselraten ohne Scan-Ergebnis.

 

- Bret

Link to comment
Share on other sites

vor 13 Stunden schrieb A2-Tom:

Solltet ihr der Meinung sein, es läge am Steuergerät, dann mal die Frage, ob damit EFH und Klima zusammen "verwaltet" werden und vor allem, wo sitzt das Teil? Ist es das im Geheimfach Beifahrerseite?

Nein, die hängen nicht zusammen.

EFH hängen an den Türsteuergeräten (jeweils in der Tür verbaut).  Komfortfunktionen wie öffnen/schließen der Fenster über die ZV werden vom Komfortsteuergerät im Fahrergeheimfach gesteuert. 

 

Klima und Lüfter sind eine eigene Welt. Das Steuergerät für Lüfterdrehzahl sitzt im Klimablock unterhalb des Gebläses und wird vom Klimabedienteil angesteuert (Anzahl Balken im Display).

Link to comment
Share on other sites

Zu dem Problem mit dem Fenster, das wieder runterfährt, gibt es eine ganz einfache Lösung: Silikonspray. Ist der Rahmen wieder geschmeidig, fährt  das Fenster auch nicht wieder runter. Das hat bei mir auch geholfen :)
Bei mir war es definitiv der Einklemmschutz, der das "bisschen" Widerstand nicht leiden konnte.

Mein A2 hat hinten auch keine Lautsprecher, aber ich bin mit dem Klang in dem Auto zufrieden. Ich brauche hinten keine, hab ja eher selten mehr als einen Beifahrer.

Edited by Drakee
Link to comment
Share on other sites

Siliconspray ist hier das schlechteste Hilfsmittel.

Denn diese Spray sammelt und verklebt die Schmutzpartikel und wirkt somit Kontaproduktiv.

 

Das beste Spray ist "Farbloses PTFE -Spray" auch Pulverspray genannt.

 

2003460034_OhneTitel.thumb.jpeg.ee794ba2094d7a78a8311bf638dbdff1.jpeg

 

Die Fensterführungen vor dem Sprayen mittels feuchtem Lappen und einen Zollstockrest reinigen und dann einsprühen.

Dies habe ich vor einem Jahr das letzte mal so gemacht und geht noch immer.

 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 15 Stunden schrieb A2-Tom:

Wegen Akku-Scan. Hab ne nagelneue LIMA drin, eine nagelneue Batterie, den eigentlich noch funktionierenden Lüfter gegen einen nagelneuen ausgetauscht.

Von wegen Ausfall Servo und vielleicht andere sporadische elektrische Fehler: kontrollieren und nachziehen der Massepunkte könnte nicht schaden.

 

https://wiki.a2-freun.de/wiki/index.php/Massepunkte

Link to comment
Share on other sites

Interessant zu lesen! Werde mir das mal ansehen, sobald nun die Temperaturen erträglicher sind. A2 steht ganztags in der prallen Sonne. Schreib natürlich, wenn ich die Fehler heraus gefunden habe!

Link to comment
Share on other sites

Hintere Lautsprecher würde ich zumindest mit dem Blaupunkt Verstärker ansteuern. Das Zündplus braucht der Radin Generation 2 nicht mehr. Die Info kommt über CAN. Mein Autoelektriker hat eine Leitung vom Sicherungskasten gezogen.

Bezüglich Lautsprecher und unterschiedliche Modelljahrgänge muss man immer den entsprechenden Schaltplan griffbereit haben. Da wurde teilweise aus mir unerklärlichen Gründen die Pinbelegung im Stecker der A respektive B Säule geändert. Mehr per PN.

Link to comment
Share on other sites

Seit gestern geht mein Fensterheber auf der Fahrerseite nicht mehr. Dazu hab ich aber schon im Forum einiges gefunden. Ich frag mich aber, ob das nicht auch mit meinem Masseproblem zu tun hat. In dem Link zu den Massepunkten geht leider nicht hervor, welcher Massepunkt für welchen Endverbraucher zuständig ist. Da teilweise ja nicht leicht zugänglich, wäre ein Tipp recht, welcher Massepunkt für Klimasteuerung und Fensterheber zuständig ist. Kann mir jemand dazu was schreiben? Vielen Dank!

 

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank für den Hinweis Bret!

 

Wegen EFH. Hab heute mal versucht, ob die Komfortsteuerung funktioniert und das Fenster auf der Fahrerseite wenigstens so runter geht. Leider spricht diese gar nicht mehr an, also auch nicht bzgl. Beifahrer-EFH, der so einwandfrei funktioniert. Darf ich daraus schlussfolgern, dass mein Steuergerät in den Türen vielleicht hinüber ist? Werde heute mal die Türverkleidung abbauen und schauen, ob überhaupt Strom da ist. Den Trick mit den Sicherungen aus anderen Einträgen hab ich schon ausprobiert - ohne Erfolg!

Link to comment
Share on other sites

Hab heute mal die Türverkleidung abgebaut, um die Stromversorgung zu checken. Nachdem es kurz danach das Regnen begann, musste ich abbrechen, hab aber noch mal an den Steckern gewackelt und sie fest an die Komponenten gedrückt, danach den EFH-Schalter betätigt. Motor reagiert nicht, aber im Steuergerät am EFH-Motor konnte ich ein Klacken hören (Relais schaltet demnach wohl durch). Denkt ihr, dass der Motor hinüber ist? Schon mal wer das gleiche Symtom gehabt?

Mein Zündplus-Problem für das Radio hab ich übrigens gelöst, indem ich Sicherung 31 angezapft habe. Eine wirklich glückliche Lösung ist das zwar nicht, weil das Radio nach Motorabstellung, aber noch im Zündschloss befindlichen Schlüssel, leider auch nicht mehr geht. Beim anderen A2 ist das praktischerweise anders und so muss ich beim Warten nicht ständig die Zündung an lassen.

Ach ja, der "Neue" ist seit gestern endlich zugelassen und meine Frau damit happy :HURRA:

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Problem EFH gelöst! Hab die Türverkleidung gelöst, Spannung gemessen (alles gut gewesen) und dann Stecker rausgezogen, Reiniger für die Elektronik (Kontakt-Spray) rein gehalten, wieder eingesteckt und seither funzt er wieder!

Wenn es nicht das Regnen (wieder mal) angefangen hätte, wäre auch ein Kontakttest des Innenraumgebläses (ohne Problemlösung/umsonst nagelneu vor ca. zwei Monaten eingebaut) angedacht gewesen. Am Klimabedienteil liegts auf jeden Fall nicht. Hab ja jetzt zwei A2 und kann gut quer tauschen :D. Sowie gelöst, stell ich das wieder ein.

LG

Link to comment
Share on other sites

Kleiner Nachtrag. Am nächsten Morgen ging das Fenster wieder nicht auf. Diesmal hörte man aber ein "knarkes", also das der Motor es probiert, schafft es aber nicht. Da es nachts geregnet hat, vermutete ich irgendwo eine Art Korrision in den Türgummis und hab dann den Rat von "Papahans" befolgt und eine PTFE-Mittel in alle Dichtungsspalten gespritzt, wo die Scheibe im geschlossen Zustand sitzt. Prompt geht es jetzt immer und einwandfrei. Fazit für alle, die das gleiche Problem haben: bei mir half Türverkleidung runter, Stecker für den EFH entfernen und Kontaktspray rein und dazu noch die Geschichte mit dem PTFE-Mittel.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Hallo zusammen,

so schön wie es war, augenscheinlich gelöste Probleme dank eurer Hilf hier zu posten, umso dicker kam nun alles zusammen wieder zurück und ich frage mich, ob das nun feuchtigkeitsbedingt ist, oder es zentral irgendwo hakt. Die aktuellen Probleme sind allesamt elektronischer Natur! Hier mal die Auflistung und vielleicht hat ja jemand so etwas schon mal selbst erlebt und kennt die Lösung:

- EFH Fahrerseite geht nicht mehr. Nach erneuter Entfernung Türverkleidung (hat letztes mal dann komischerweise alles gelöst) habe ich mal den Schalter betätigt und höre an dem Steuergerät am EFH-Motor ein Signal-Klacken. Komisch nur, dass auch bei eingeschalteter Zündung kein Strom auf den dicken, eigentlich stromführenden Kabeln liegt. Habt dann mal Sicherung 41 gecheckt und da mal auf Spannung gemessen - auch kein Saft drauf! Das führt auch gleich zum zweiten Punkt, die gleiche Türe betreffend:

- ZV Fahrertüre funktioniert mit FB nicht immer! Es werden alle Türen inkl. Heckklappe geschlossen, die Fahrertüre bleibt davon unberührt.

- Totalausfall vor zwei Tagen an der Ampel im Stop&Go-Verkehr. Da geht auf einmal der Motor aus und alle Lichter an, es blinkt wie wild und piepst dazu. Zündung aus, Motor wieder angelassen und alles wieder gut.

- EPC-Leuchte seit Tagen an.

- Gebläsemotor (nagelneu) oder Klimaautomatik spinnt. Zieht die Balken hoch, aber da scheinbar kein Gegensignal eines laufenden Motors kommt, zieht das Klimabedienteil die Balken wieder zurück, versucht es aber immer wieder.

Was ich gemäß euren Hinweisen schon geprüft habe, ist der Massekontakt zur A-Säule nahe Durchführung Kabelstrang in die Fahrertüre. Ist bombenfest! Im übrigen ist die LIMA und Batterie ebenfalls nagelneu und ein Gegentausch des funktionierenden Klimabedienteils meines zweiten A2 brachte auch keine Lösung.

Wie erwähnt, ich sehe da aus der Logik heraus einen notwendigen Zusammenhang, da zwei Probleme schon mal in der gleichen Türe vorhanden sind. Selbst wenn es sich irgendwo um einen Kabelbruch handelt, sind natürlich noch die anderen beiden Probleme und der Totalausfall komisch, die wohl nicht darauf beruhen dürften, außer es gäbe einen Kurzschluss. Habt ihr eine Idee?

Viele Grüße

Tom

Link to comment
Share on other sites

Ich verweise hier gerne auf die Forenregel. Aussagekräftigen Titel helfen ungemein.

 

Wenn es ein Weiterführung von ein bestehenden Thread ist, bitte da nochmals dranhängen.... so wird die ganze Geschichte einsehbar. Sonst rätseln wir nochmals statt eine vorgeschichte erkennen zu können.

 

ich habe die beiden threads zusammengeführt.

 

 - Bret

 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb A2-Tom:

Hallo zusammen,

so schön wie es war, augenscheinlich gelöste Probleme dank eurer Hilf hier zu posten, umso dicker kam nun alles zusammen wieder zurück und ich frage mich, ob das nun feuchtigkeitsbedingt ist, oder es zentral irgendwo hakt. Die aktuellen Probleme sind allesamt elektronischer Natur! Hier mal die Auflistung und vielleicht hat ja jemand so etwas schon mal selbst erlebt und kennt die Lösung:

- EFH Fahrerseite geht nicht mehr. Nach erneuter Entfernung Türverkleidung (hat letztes mal dann komischerweise alles gelöst) habe ich mal den Schalter betätigt und höre an dem Steuergerät am EFH-Motor ein Signal-Klacken. Komisch nur, dass auch bei eingeschalteter Zündung kein Strom auf den dicken, eigentlich stromführenden Kabeln liegt. Habt dann mal Sicherung 41 gecheckt und da mal auf Spannung gemessen - auch kein Saft drauf! Das führt auch gleich zum zweiten Punkt, die gleiche Türe betreffend:

- ZV Fahrertüre funktioniert mit FB nicht immer! Es werden alle Türen inkl. Heckklappe geschlossen, die Fahrertüre bleibt davon unberührt.

- Totalausfall vor zwei Tagen an der Ampel im Stop&Go-Verkehr. Da geht auf einmal der Motor aus und alle Lichter an, es blinkt wie wild und piepst dazu. Zündung aus, Motor wieder angelassen und alles wieder gut.

- EPC-Leuchte seit Tagen an.

- Gebläsemotor (nagelneu) oder Klimaautomatik spinnt. Zieht die Balken hoch, aber da scheinbar kein Gegensignal eines laufenden Motors kommt, zieht das Klimabedienteil die Balken wieder zurück, versucht es aber immer wieder.

Was ich gemäß euren Hinweisen schon geprüft habe, ist der Massekontakt zur A-Säule nahe Durchführung Kabelstrang in die Fahrertüre. Ist bombenfest! Im übrigen ist die LIMA und Batterie ebenfalls nagelneu und ein Gegentausch des funktionierenden Klimabedienteils meines zweiten A2 brachte auch keine Lösung.

Wie erwähnt, ich sehe da aus der Logik heraus einen notwendigen Zusammenhang, da zwei Probleme schon mal in der gleichen Türe vorhanden sind. Selbst wenn es sich irgendwo um einen Kabelbruch handelt, sind natürlich noch die anderen beiden Probleme und der Totalausfall komisch, die wohl nicht darauf beruhen dürften, außer es gäbe einen Kurzschluss. Habt ihr eine Idee?

Viele Grüße

Tom

Mal so ins Blaue:

- SB41 ist defekt? Da wäre ein durchgescheuertes Kabel der Türversorgung naheliegend, folgend alle Fehler die Tür betreffend.

- EPC und ggf. Totalausfall: Fehlerspeicher abfragen.

- Gebläse: Wenn Motor schon neu ist es der Regler, einmal neu und gut.

Link to comment
Share on other sites

Fehlerspeicher sagt nix, außer defekte Lambdasonde vor Kat.

 

Kabelbruch Türversorgung klingt echt nachvollziehbar. Ich glaub, dass sollte ich mir am WE dringend mal ansehen.

 

Regler erneuern bedeutet, dass ich das erst neu eingebaute Gebläse wieder raus nehmen muss, oder? Oh mann, wenn ich nicht meine Kugel so sehr mögen würde, wäre große Verzweiflung angesagt. Für TÜV (morgen Termin) musste Lambdasonde getauscht werden, beide Federn hinten mit Lagern, Bremsen vorne, Stabilager neu, Flexrohr. Also würde das nicht reichen, kommt das nun auch noch dazu. Versteh ich auch irgendwie nicht. Ist doch erst 17 Jahre alt und hat erst 255tkm am Tacho :bonk:

 

Vielen Dank für eure Tipps!

Link to comment
Share on other sites

Heute noch mal relativ schönes Wetter, also ran an den Kabelbaum-Test. Hab die Türverkleidung demontiert und die Verkleidung A-Säule, wo der Kabelstrang zur Türe weg geht. Hatte am Stecker A-Säule noch Strom drauf, am Kabelende, also am Stecker des Fensterheber-Steuergeräts nicht mehr. Vermute mal sehr stark einen Kabelbruch irgendwo zwischen Türeingang und Stecker. Würde mir nun einen Austausch-Kabelstrang besorgen, bräuchte dazu aber die Audi-Artikelnummer. Kann mir die jemand nennen? Geht um die Fahrerseite.

 

Dann noch zum Regler Gebläsemotor. Wie ich Web bemerkt habe, gibt es zweierlei Varianten bei gleichen Fahrzeugangaben. Gemäß Anleitung hier im Forum muss ich dazu den Motor wieder mal ausbauen, um den Regler tauschen zu können. Da dies gar nicht mal so viel Spaß macht :III: wollte ich fragen, ob ihr einen Tipp für mich habt, den richtigen Reglertyp heraus zu finden, ohne das ich nur zur Sichtung den Motor ausbauen muss.

 

Euch allen ein schönes Wochenende!

Link to comment
Share on other sites

Leitungssatz Fahrertür, such Die einen aus:

8Z2971036R >> 8Z-1-070 000

8Z0971030C 8Z-2-000 001>> 8Z-3-050 000

8Z0971030P 8Z-4-000 001>>

Die Preise sind heftig, ich würde zunächst die Stelle suchen und versuchen zu reparieren.

 

Bei den Reglern gibt es IMHO nur den Unterschied zw. Climaautomatik oder manueller Anlage. Der erste ist ne elektronische Regelung, der andere IIRC nur ein paar Widerstände. Falls Climaautomatik sollte dieser der passende sein: 6Q1907521A oder B. Solche mit 6Q2 sind für Rechtslenker.

 

Cheers, Michael

Link to comment
Share on other sites

  • Phoenix A2 changed the title to Diverse Probleme: Elektrik der Fahrertür, Innenraumgebläse etc.
vor 18 Stunden schrieb McFly:

Leitungssatz Fahrertür, such Die einen aus:

8Z2971036R >> 8Z-1-070 000

8Z0971030C 8Z-2-000 001>> 8Z-3-050 000

8Z0971030P 8Z-4-000 001>>

Die Preise sind heftig, ich würde zunächst die Stelle suchen und versuchen zu reparieren.

 

Bei den Reglern gibt es IMHO nur den Unterschied zw. Climaautomatik oder manueller Anlage. Der erste ist ne elektronische Regelung, der andere IIRC nur ein paar Widerstände. Falls Climaautomatik sollte dieser der passende sein: 6Q1907521A oder B. Solche mit 6Q2 sind für Rechtslenker.

 

Cheers, Michael

 

Besten Dank! Dann bau ich den Kabelbaum aus und prüf ihn mal auf Bruch. Raus muss er ja sowieso und warum dann noch viel Geld ausgeben, wenn eine Reparatur möglich ist. Ordentlich verlötet und/oder gequetscht sollte er dann wieder einige Jahre halten. Muss beim Ausbau eigentlich die Agreggate-Trägerplatte raus?

 

Beim Regler dachte ich mir, ich lass mir vorsorglich beide schicken, damit ich die Reparatur gleich wieder nach Ausbau Gebläse abschließen kann. Dank Rückgabemöglichkeit kann ich das nicht benötigte Teil dann ja wieder zurück schicken.

 

Viele Grüße

 

Tom

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Also, kleine Zusammenfassung nach erfolgreicher Reperatur für ebenfalls Leidgeplagte.

 

Heizungsgebläse. War ja immer so, dass die Klimaautomatik den Balken hochregelte, aber mangels anlaufenden (neuen) Gebläselüfter gleich wieder runter zog, bis kein Balken mehr zu sehen war. Lösung: Heizungsgebläseregler erneuert. Hab vorsichtshalber einen von HELLA gekauft, kein Noname-Produkt. Tipp: beim Tausch auch den Innenraumfilter mit ausbauen. So hat man noch einen zusätzlichen Montagezugang. Dieser Regler gehört nämlich in eine Nut eingeschoben/eingeklemmt und das flutsche bei mir einfach nicht so leicht. Vielen Dank für entsprechende Tipps zum Tausche dieses Reglers!

 

EFH- und ZV-Problem. War tatsächlich ein Kabelbruch. Zuerst dachte ich ja, es wäre Kontaktproblem des Steckers für den Schalter in der Türverkleidung, weil er nach Demontage Tür-Panel wieder funktionierte. Offensichtlich hatte ich aber bei Demontage nur die gekappten Enden des Kabelstrangs insoweit wieder aneinander gebracht, als das wieder Strom vorhanden war. Nachdem es dann schnell wieder nicht ging, Kabelstrang in Tür an entsprechenden Stellen soweit gelockert, dass ich ihn beim Ausgang Türe zur A-Säule mal ca. 20cm heraus ziehen konnte, ohne ihn gleich komplett demontieren zu müssen. Hatte auch für ein Verlöten gereicht, musste aber wegen starker Innenkorrision des Kabel satte 10 cm heraus trennen und somit mit einem Stück neuen Kabels überbrücken. Am besten also gleich einen Austausch-Kabelbaum nehmen. Auch die Stecker für die Durchführung Türe zu Innenraum sind furchtbar und mühseelig wieder anzubringen. War eine - sorry - schöne Drecksarbeit.

 

Nun freue ich mich wieder über die volle Funktionaliät nach diesen Reperaturen, dafür ärgert mich nach wie vor die Motorelektronik- und EPC-Leuchte. Ein Austausch der Lambdasonde vor KAT gemäß Auslesung des Steuergeräts hat leider gar nichts gebracht. Da "Bank1...." im Fehlerprotokoll genannt wird und weil noch zu meiner Theorie weiter passende Hinweise da wären, werde ich nun mal die EInspritzdüsen neu abdichten und die Drosselklappe reinigen lassen. 

 

Und by the way, wem es interessiert. Für die andere Kugel haben wir einen neuen Funkschlüssel beim Audi-Händler geordert. Kostet um die 230 Euro!!! Hab bei mehreren angefragt, ist überall gleich teuer. Echt krass!

 

Nochmals vielen Dank für eure Tipps!

 

Viele Grüße

 

Tom 

 

 

  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

A2 2000 1,4 Benzin : Kranker Komfort-elektronik, har # 8Z0 959 433 C

Nun, ist den "C" wichtig ? Soll ich eine neue kaufen oder der alte reparieren lassen ?

Sorry for my Deutsche "Hausmacherart" You can also write me in English.

My mail is f@finnsloth.dk - Sorry I do not know how your "box" works.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 3

      [1.4 TDI ATL] Gibt es das Zweimassenschwungrad einzeln?

    2. 9

      Motorschaden

    3. 3

      [1.4 TDI ATL] Gibt es das Zweimassenschwungrad einzeln?

    4. 1016

      Audi A2 auf anderen Internetseiten

    5. 2

      [1.4 AUA] Ölstand schwankt bei Autobahnfahrt

    6. 2

      [1.4 AUA] Ölstand schwankt bei Autobahnfahrt

    7. 32

      66. NRW Schraubertreffen in Legden - 24.07.2021

    8. 2

      [1.4 AUA] Ölstand schwankt bei Autobahnfahrt

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.