Jump to content
Silberkugel03

Heckspoiler locker - Besteht der aus zwei Teilen?

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

sorry wenn ich wegen dem Thema einen neuen Thread aufmache, aber hab in den Tiefen des Forums auf das keine Antwort gefunden oder bin inzwischen Corona-blind.

 

Mein Heckdeckelspoiler ist locker bzw beweglich und zwar inzwischen so, dass wenn ich um die 110km/h fahre, dass ich ihn leicht rauf und runter flattern sehe.

Festschrauben geht anscheinend nicht, wie in anderen Beiträgen zu lesen ist, weil man an die Schrauben nur rankommt, wenn die Scheibe nicht montiert ist, 

wenn ich dies richtig verstanden habe.

 

Ich hab Euch 3 Bilder-Links angehängt, evtl hilft das Euch weiter um mir zu sagen, ob ich hier noch was retten kann oder ob ich quasi warten muss, bis mir die Scheibe bricht und ich ne neue

brauche oder was man sonst so machen könnte.

 

Admin:

Bilder Links entfernt. Bitte hier hochladen. Dankeschön.

Kann es sein, dass der Spoiler aus zwei Teilen besteht, so quasi nem Oberteil und einem Unterteil und das Unterteil mit der Scheibe verschraubt ist?

Schaut jedenfalls bei mir so aus.

 

Danke Euch schon mal im Voraus.

 

servus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hatte dieses Problem auch mal und habe mich - aus Kostengründen - zum Wechsel der Heckklappe entschieden.

Hier wurde das ganze schonmal diskutiert:

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

dankeschön fürs Feedback.

 

Heißt dass man hier selber nicht wirklich was retten kann :-( 

Hätte die Hoffnung gehabt, dass evlt der Spoiler "zerlegbar" gewesen wäre und man

dann von oben das ganze stabilisieren hätte können.

 

@admin

sorry fürs falsche Hochladen, hatte den Button übersehen.

Nochmals die Bilder.

Spoiler_unterkante.JPG

 

Spoilerabdeckung.JPG

 

Spoilerabedeckung_2.JPG

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

wenn du 2 Löcher bohrst, dann kannst du mit etwas Geschick den Spoiler abbauen. 

Ich bin im Dezember mit geöffneter Heckklappe rückwärts in den Carport gefahren und habe den Spoiler abgefahren. Da ich in silber nur Heckklappen für 150 € gefunden hatte, habe ich eine im Forum gefunden und wollte die Scheibe wechseln. 

Dass ist eine scheiß arbeite jedoch ging es zum Schluss.  Habe mich dann aber entschieden nur den Spoiler zu wechseln. Wenn du willst schicke ich ein Bild mit den Maßen wo zu bohren ist.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb spider1400:

Wenn du willst schicke ich ein Bild mit den Maßen wo zu bohren ist.

Was spricht dagegen das hier zu posten?

  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Spider1400,

 

ja wäre super, wennst es hier posten könntest oder mir auf alle Fälle schicken, weil das hört sich gut an.

 

danke

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

15 mm Loch Position siehe Bild

 

Abstand 54 cm gemessen von Aussenecke Heckklappe bis Mittelpunkt Bohrung. 

Blech ist 2 lagig plus Aussenblech bei der Schraube für den Heckspoiler

Schraube Heckspoiler variiert Schlitz oder Torx

IMG_2608.JPG

IMG_2611.JPG

IMG_2613.JPG

IMG_2614.JPG

 

Den Heckspoiler habe ich mit einem flexibelen Cutter abgeschnitten. 

Den neuen Spoiler bis jetzt nur mit den beiden Schrauben befestigt. Hält bombe 

Edited by spider1400
  • Like 1
  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

So sieht das innen aus:

image.png.a967fe75acb4d8c62f421eccea78a4d9.png

 

Edit: Natürlich gibt es bei uns noch bessere Bilder! :)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Super Anleitung, danke.

 

Heißt ich bohre durch den Kofferraumdeckel, damit ich dann die SChraube losdrehen kann.

 

Werd ich definitiv ausprobieren, weil das sicherlich einfacher ist,  als die ganze Klappe zu tauschen.

Danke.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Austausch der Heckklappe ist nicht allzu auswendig.

  • Die Verkleidung demontieren,
  • die beiden Kabelbäume rechts und links raus fädeln,
  • die beiden Heckklappendämpfer demontieren
  • und nach dem man die 2x2 Schrauben am Scharnier entfernt hat,
  • kann man die Heckklappe abnehmen

Nach der Montage der "neuen" Heckklappe muss diese eingestellt werden. Das kann eine ziemlich nervende Fummelei sein, da man nur an die Schrauben bei geöffneter Heckklappe ran kommt, aber im geschlossenen Zustand der Sitz bzw. die Spaltmaße zu prüfen sind.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Frage für mich wäre, ob ich mit der oben angeführten Methode meinen Flügel runterschrauben und wieder auf die Heckscheibe draufkleben kann, wie es in einem anderen Thread beschrieben ist, weil er ja nicht gebrochen ist sondern eben wackelt.

 

Somit würde ich mir die Kosten für eine "neue" Klappe sparen und das meinte ich davor mit "einfacher".

Aber danke für die Beschreibung, werd ich mir merken, falls es nicht hinhaut :-)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wäre es nicht einfacher, das Teil zu kleben. Vorher gründlich sauber machen und dann mit einem Kartuschenkleber in den Spalt spritzen. Zusätzlich mit Schraubzwingen fixieren, bis der Kleber ausgehärtet ist. Das muss ja nix halten, das ist lediglich eine Abrisskante.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@DerWeißeA2

Generell ist ja das Problem, dass ich mir nicht mehr schneller als 110km/h fahren traue, weil ich Angst hab, dass mir der ganze Flügel, nicht nur das "Oberteil" wegfliegt,

weil der ganze Flügel dann wackelt. 

Somit müsste man ja zwischen Scheibe und Flügel reinspritzen können und da bin ich mir nicht sicher, ob das dann wirklich zielführend ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kauf die ne Tube Sikaflex - baller das da rein und drück den Spoiler wieder zurecht. Mit Tape fixieren so daß es wieder da sitzt wo es hingehört und dann hält das. Zumindest bis du eine andere Lösung hast. 

 

Das Zeug hält auch deine Windschutzscheibe über Jahren dort wo sie hingehört uns kostet nicht die Welt.

 

Gruss Alex.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist das Unterteil (blau) noch fest, und nur die "Oberschale" (rot) hat sich gelöst und flattert? Oder lommelt alles inkl. blauem Unterteil herum?

image.thumb.png.59950964dadba65d4b373a1604040416.png

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

um zu meinem Thema zurückzukommen, der komplette Flügel bewegt sich auf und nieder, aber den obere Teile davon kann man so hochhebeln.

Aber eben generell flattert der Flügel auf und ab ab ca. Tempo 110km/h

@McFly

Mit was hast Du deinen neuen Flügel an die Scheibe geklebt?

 

zum Spoilerlackierthema:

In nem anderen Thread wurde über PlastiDip gesprochen.

Kannst drüberlackieren und wenns nicht gefällt wieder abziehen.

Wäre bei mir der nächste Schritt.

Edited by Silberkugel03

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab nix geklebt, der ist ab Werk fest. :)

Wenn bei Dir das geschraubte Unterteil noch fest wäre, hätte ich auch vorgeschlagen die Oberschale zu kleben. Wenn das komplett lose ist wird kleben IMHO nicht halten. Klappe tauschen, neue Heckscheibe verbauen, oder die Spoiler mit der Lochbohrmethode tauschen/reparieren.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein Ziel wäre als erstes Option 3 :-) 

Bis ca 110 passiert nicht viel aber dann fängt er an zu flattern und bevor er mal dann ganz die Flatter macht, wollte ich was machen.

 

Danke schon mal ich werds die Tage mal probieren.

Kurzarbeit machts möglich

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Silberkugel03: Hast du Teilkasko? Wenn der Spoiler rum flattert und dabei die Scheibe zu Bruch geht/einen Riss bekommt, dann kommt dafür die Teilkasko auf.

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das mit dem Sikaflex wird so ohne weiteres nicht klappen.

 

Der Flügel hat eine komplett umlaufende Dichtung.

Wenn da Sikaflex irgendwas halten soll muss die erst komplett raus, sonst ziehst du nur eine neue Dichtung über die alte.

 

Bei mir hatte sich die DIchtung mit den Jahren zusammengezogen weshalb ich dann Wasser im Flügel hatte, daher habe ich sie erneuert.

Du solltest dir vor dem aufbringen der Dichtmasse einen was passendes zum Abziehen unter dem Flügel zu arbeiten. Durch den Winkel Scheibe-Flügel ist das sonst ziemlich mies zu machen.

(Silikon und ich werden aber auch nie Freunde ;))

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 28.4.2020 um 13:08 schrieb Silberkugel03:

Die Frage für mich wäre, ob ich mit der oben angeführten Methode meinen Flügel runterschrauben und wieder auf die Heckscheibe draufkleben kann, wie es in einem anderen Thread beschrieben ist, weil er ja nicht gebrochen ist sondern eben wackelt.

 

Somit würde ich mir die Kosten für eine "neue" Klappe sparen und das meinte ich davor mit "einfacher".

Aber danke für die Beschreibung, werd ich mir merken, falls es nicht hinhaut :-)

 

genau so ist es 

du reparierst deinen Heckspoiler und klebst den Spoiler auf die Scheibe und schraubst ihn mit den beiden Schrauben fest.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hat irgendwer nen Tipp, mit was man den Spoiler am besten auf die Scheibe kleben könnte?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine gute Lösung steht eigentlich schon oben.. Gummidichtung  weg und schwarzes Sikaflex bzw. vglb. Karosseriekleber sollte halten. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Am 5.5.2020 um 11:25 schrieb Silberkugel03:

Hat irgendwer nen Tipp, mit was man den Spoiler am besten auf die Scheibe kleben könnte?

 

Nennt sich Scheibenkleber, gibt's im Set mit Primer.

Share this post


Link to post
Share on other sites

super danke. Gerade bestellt. Wenns Wetter so bleibt [da keine Garage], werd ichs nächste Woche ausprobieren und Euch berichten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Servus,
also hab mich mal ans Bohren gemacht und hab dann leider andere Gründe für das Wackeln meines Heckspoilers gefunden.

 

Wer schon immer mal wissen wollte, wie ein Heckspoiler von innen aussieht, bitteschön.

 

Anscheinend hatte der schon mal nen Schlag bekommen und wurde dann Pfuschmäßig zusammengeklebt mit irgendeiner schwarzen Pampe.

Links und rechts ist das Unterteil eingebrochen und das Oberteil war nicht mehr mit dem Unterteil an der Scheibe entlang verklebt.

 

Die Verbindung Unterteil-Scheibe ist bombenfest, da fehlt sich nix.

 

Nun bräuchte ich wieder Euer Wissen.

 

Der Heckspoiler besteht aus UP GF 30. Hat einer von Euch eine Idee, mit was man das am besten kleben könnte?

Und als zweites dann mit was ich die zwei Hälften wieder zusammenkleben könnte.

 

Danke schon mal u @spider1400 die Maße waren super.

IMG_0803.JPG

IMG_0808.JPG

IMG_0807.JPG

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.