S.Tatzel

Aerotwin auf alten Wischerarm???

Recommended Posts

Hallo!

 

Mein Scheibenwischer fängt an sich langsam zu verabschieden. Ich habe noch die alten Scheibenwischer habe aber gehört das die Aerotwin wohl viel besser sein sollen und auch wenn man sie denn einmal hat billiger im Austausch sind.

 

Mein Frage nun: Ist es möglich die neuen Aerotwin Scheibenwischer auch auf einem alten Wischerarm zu installieren oder muss man da den ganze Arm austauschen?

 

MfG

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Besten Dank!

 

Ist alles ziemlich genau beschrieben. Werd mal mein Glück versuchen wenn ich neben den Abivorbereitungen mal ein bisschen Zeit finde :III:

 

MfG

Stefan :HURRA:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin zusammen,

 

gibt es auch die Möglichkeit das irgendwie "ohne basteln" umzubauen!? Habe den alten Wischer und der nervt mich ohne Ende. Hoffe bei Aerotwin auf Besserung.

 

Der Scheibenwischer hubbelt, knarzt, quitscht... nur wenn es richtig kräftig regnet funktioniert er nahezu Einwandfrei, allerdings ab 140 kmh wirds auch wieder kritisch.

 

Nun habe ich zwei Möglichkeiten, ein neues Scheibenwischerblatt zulegen (letztes habe ich vor einem Jahr gekauft) - glaube der Winter hat dem Blatt ein wenig zugesetzt bzw mein "abziehen" als er mal angefroren war (jaja ich weiss) oder aber umrüsten auf Aerotwin. Gibt es da irgendwelche Lösungen von Audi!? Was würde es kosten das umbauen zu lassen!? Ist der Aerotwin erfahrungsgemäß so beschaffen das meine Probleme wie oben beschrieben abnehmen sollten!?

 

Danke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe vor 3 Jahren komplett umgebaut

gibt einen Thread hier ingendwo,

so 90,-€ kommen aber zusammen

incl. Umbau auf 4-Strahldüsen.

 

Würde es immer wieder machen.

 

Und auch sofort beheizte Ausführung nehmen!

 

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm ja habe hier ein wenig die vorhandenen Threads gelesen, aber SELBER umbauen kann und will ich nicht, daher meine Frage ob es nen Kit gibt das per "Klick" funktioniert oder eines das man beim freundlichen umsetzen lassen kann!?

 

Was hat der beheizte für Vorteile, bzw was findest Du waren die Verbesserung seit dem bei dir?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, beheizte sind halt beheizt.

 

Und selber umbauen ist echt keine Sache,

eventuell ist ein Abzieher für den Wischarm hilfreich

sonst ist alles plug and pray

 

Bei der beheizten Version ist noch kabelziehen angesagt, etwas lästig.

 

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja gibts denn sowas. Eben kurz unterwegs gewesen, mir nochmal die Wischerblätter angeschaut, die ragen auf der einen Seite deutlich weiter raus als auf der anderen, habe da mal ein wenig versucht zu korrigieren und zack hubbelt und quitscht nix mehr!??! Jemand ne Erklärung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Ebay gab es mal Umrüstwischer,die allerdings ein paar cm kürzer waren,aber unbedeutend. Hab die jetzt bei mir drauf und bin ganz zu frieden.

Theoretisch könnte man sich ein Wischerblatt von Citroen Picasso holen (soll wohl das längste sein was passt )und das mit Schraubenzieher und Zange dann in den Umbau-Halter bauen. Zukünftig sollte man dann aber nur noch den Gummi tauschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zur Info, es gibt bei Audi original auch einen überarbeiteten, normalen Wischer mit Spoiler der super funktioniert. Kein Rubbeln usw auch nicht bei höherer Geschwindigkeit auf der Autobahn.

Kostet ca 20 €

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also bei mir ist wahrscheinlich (EZ 02/2001) noch der alte Arm drauf, und er wischt sehr schlecht - habe aber schon lange nicht mehr das Blatt gewechselt.

 

Habe ich das jetzt richtig verstanden, also die Optionen sind:

- neuer Arm von Audi mit dem man Aerotwin hat, oder

- neues Blatt, mit besserem Design

 

Kann jemand etwas sagen zum Vergleich von Aerotwin und neuem Blatt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe vor zwei Jahren auf Aerotwin umgebaut. Es gibt Wischer, die auf die alten Bügelwischerarme passen (Bucht) und Komplettumbau mit neuen Armen (Bucht). Ersteres kostet um 20EUR, letzteres um 60EUR. Empfehle den Umbau mit Arm, da dieser nicht so hoch aufbaut und windtechnisch daher besser ist.

Wenn Du nur klicktechnisch arbeiten willst, musst Du zum Wischerarmumbau in die Werkstatt. Die Arme gehen oft sehr schwer ab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist das verbesserte Wischerblatt, oder?

Aber der Wischerarm aus der Bucht (uebrigens noch nichts in der Richtung gefunden) ist der gleiche wie original, oder? Also koennte man auch bei Audi bestellen?

Danke fuer die schnelle Antwort!

bearbeitet von concedo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wischerarme oder ähnliches gibts grade nicht bei Ebay, nur die entsprechenden Wischerblätter.

 

Du müsstest den Wischerarm bei Audi kaufen.

bearbeitet von A2-D2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo zusammen wollte ja auch mal auf Aerotwin umrüsten nur leider finde ich denn Passenden Arm nicht in der Bucht gibt es so einen Arm nicht direkt bei audi oder im Bosch center.

Gruß Julian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Habe vor zwei Jahren auf Aerotwin umgebaut. Es gibt Wischer, die auf die alten Bügelwischerarme passen (Bucht) und Komplettumbau mit neuen Armen (Bucht). Ersteres kostet um 20EUR, letzteres um 60EUR. Empfehle den Umbau mit Arm, da dieser nicht so hoch aufbaut und windtechnisch daher besser ist.

Wenn Du nur klicktechnisch arbeiten willst, musst Du zum Wischerarmumbau in die Werkstatt. Die Arme gehen oft sehr schwer ab.

 

Ujuju. Da war ich auf dem A4-Trip.

Beim A2 gilt das natürlich nicht. Da gibt's keinen speziellen Aero Nachrüstarm. Sorry

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe erst kürzlich alten Arm abgebaut und neuen drauf. Der neue Arm kostet so um die 62,- € .

Meine Verfahrensweise:

 

1. Scheibe abdecken im Wischbereich.(Kartons, Fussmatten Gummimatten, halt alles was ein Ausrutschen mit Werkzeug oder Aufschlagen des Arms auf die Scheibe diese nicht zu Bruch gehen läßt.

 

2. Arm in "Oben-Stellung" anhalten lassen. ( Beim Wischen Zündung aus, wenn Arm parallel zum linken Rahmen.

 

3. Schwarze Deckelchen runter lupfen mit Schraubendreher.

 

4. Rostlöser auf beide Muttern und dem Löser Zeit lassen, am besten eine Nacht.

 

5. Muttern öffnen, diese dann umgedreht wieder aufschrauben bis Schraubensitzfläche jetzt bündig mit Ende der Wellen, aber-wichtig- immer noch 1mm bis zum festen Sitz zu drehen wären. Man kann auch festziehen und dann ca. 1,5-2 Umdrehungen die Mutter wieder öffnen!

 

6. Den größeren Arm, auf der (hoffentlich abdeckten) Scheibe liegend, möglichst nah im Bereich der Welle anpacken und nach oben heben. Du stellst fest, die Welle hat ca. 1-2 mm Spiel in axialer Richtung. Jetzt unter Zug der Welle nach oben mit Plastikhämmerchen auf die 16er Mutter klopfen (Wie gesagt, Schraube darf natürlich nicht vollkommen reingedreht sein!) . Da Du das Spiel ausnutzt, zerstörst Du auch den Federring unter dem unteren Wellenende nicht. Spätestens nach dem hundertsten Schlag löst sich schon der Arm. Ab und zu auch mal dran wackeln oder ggf. mal hebeln.

Habe so bisher drei Arme aus- und eingebaut, alles ohne Probs.

 

Ein Abzieher ist zwar das Werkzeug der Wahl, aber wer hat schon so ein Ding? Immerhin kosten die mehr als der Arm. Trierern helfe ich gerne nach Terminabsprache.

bearbeitet von VFRiend

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Abzieher ist zwar das Werkzeug der Wahl, aber wer hat schon so ein Ding? Immerhin kosten die mehr als der Arm. Trierern helfe ich gerne nach Terminabsprache.

Gute Anleitung. Ich empfehle trotzdem einen kleinen Abzieher. Spart viel Ärger und Risiko (Scheibe). Wobei, für meinen A4 brauche ich ihn auch (SW vorn und hinten).

Kosten unter 12EUR. Hält ein Leben lang.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habe hier jetzt in einem kleinen Laden nur die Gummis wechseln lassen, war ganz einfach, wischt bis jetzt gut, Kosten waren 7€ mit Austausch. Marke heisst Wurth oder so, Länge >70cm, wie original. Bringe die von Audi wieder zurück, haben etwa 27€ gekostet... :D Aber es handelt sich hier um die "alten".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wo finde ich einen Abzieher für kleines Geld? Bisher immer teure gesehen!

Wie so oft. In der Bucht unter Abzieher :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie seid ihr jetzt im Winter mit dem Aerowischer zufrieden. Ich habe den Eindruck, dass die herkömlichen weniger eigefroren oder mit Schnee verklebten als es bei der neuen Konstruktion ist... Für Winter die Alten behalten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meiner friert auf der Autobahn immer am scheibenäußeren Viertel ein. Die recht obere Ecke wird daher eher nicht gewischt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Notfalls einen Abzieher im Baumarkt kaufen, nutzen (jedoch nicht verschmutzen und/oder beschädigen) und leider auf dem Parkplatz oder zu Hause feststellen, dass er nicht gepasst hat und zurück geben. ;)

 

Son Teil kost aber auch grademal 10-20EUR und zur Not fährt man eben in die Werkstatt, lässt den Arm dort lösen, drückt den Jungs n Fünfer für die Trinkgeldkasse in die Hand und fährt dann gänzlich ohne Arm nach Hause, montiert gleich vor Ort den neuen oder schraubt den alten Arm nochmal provisorisch drauf. Bei letzterem muss man aber aufpassen, denn es geht schnell dass der Arm dann wieder so fest drauf sitzt dass man ihn zu Hause wieder nicht runter bekommt.

 

Die alternative Methode von Günter Herrmann find aber trotzdem gut - wobei sie ggf. was Punkt 6 betrifft nicht für jeden verständlich ist und bei unsachgemäßer Anwendung zur Beschädigung des Wischergetriebes führen könnte?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden