Jump to content

Klemmring an innerer Manschette der Gelenkwelle


gaudi
 Share

Recommended Posts

Moin,

 

könnte bitte mal einer von Euch überlegen (oder gar nachsehen...) ob an der inneren Manschette der Gelenkwelle, radseitig, ein Klemmring/-schelle sein sollte, der Fettaustritt verhindert? Bei mir sind an beiden Gelenkwellen an dieser Stelle keine Ringe, Fett tritt langsam aber sicher aus.

 

Habe das zufällig beim Wechsel auf Winterräder entdeckt. Der Freundliche meinte, daß es durchaus Fahrzeuge ohne derartige Klemmringe gibt, und da bei meinem A2 auf beiden Seiten keiner vorhanden ist, scheint dies so ein Exemplar zu sein. Er hat aber trotzdem Kabelbinder an beiden Seiten montiert, schließlich wird das Fett innen und nicht außen benötigt.

 

Es tritt halt Fett aus, wird schön im großen Bogen verteilt. Entweder fehlt dieser Ring/Schelle, oder das Gummi hat über die Jahre an Spannung verloren.

 

Danke!

Link to comment
Share on other sites

Guest ca3sium

Also bei mir sind an beiden Enden der Manschetten immer Spannschellen gewesen.

 

Ich glaube fast man will dir ein paar neue Antreibswellen andrehen, spätestens dann wenn deine im Eimer sind.

 

Aber ich traue manchen Audi Konstruktionen nicht über den weg, vielleicht ist es ja wirklich ab Werk so gewesen...

 

Kabelbinder helfen aber nur kurzfristig, die zerbröseln bei diesen Bedingungen.

Link to comment
Share on other sites

Moin,

 

könnte bitte mal einer von Euch überlegen (oder gar nachsehen...) ob an der inneren Manschette der Gelenkwelle, radseitig, ein Klemmring/-schelle sein sollte, der Fettaustritt verhindert? Bei mir sind an beiden Gelenkwellen an dieser Stelle keine Ringe, Fett tritt langsam aber sicher aus.

 

Habe das zufällig beim Wechsel auf Winterräder entdeckt. Der Freundliche meinte, daß es durchaus Fahrzeuge ohne derartige Klemmringe gibt, und da bei meinem A2 auf beiden Seiten keiner vorhanden ist, scheint dies so ein Exemplar zu sein. Er hat aber trotzdem Kabelbinder an beiden Seiten montiert, schließlich wird das Fett innen und nicht außen benötigt.

 

Es tritt halt Fett aus, wird schön im großen Bogen verteilt. Entweder fehlt dieser Ring/Schelle, oder das Gummi hat über die Jahre an Spannung verloren.

 

Danke!

 

Die Klemmringe zerbröseln gerne mal, kannste durch Qualitaets -Schlauchklemmen ersetzen.:huh:

Link to comment
Share on other sites

Moin,

 

könnte bitte mal einer von Euch überlegen (oder gar nachsehen...) ob an der inneren Manschette der Gelenkwelle, radseitig, ein Klemmring/-schelle sein sollte, der Fettaustritt verhindert? Bei mir sind an beiden Gelenkwellen an dieser Stelle keine Ringe, Fett tritt langsam aber sicher aus.

 

Habe das zufällig beim Wechsel auf Winterräder entdeckt. Der Freundliche meinte, daß es durchaus Fahrzeuge ohne derartige Klemmringe gibt, und da bei meinem A2 auf beiden Seiten keiner vorhanden ist, scheint dies so ein Exemplar zu sein. Er hat aber trotzdem Kabelbinder an beiden Seiten montiert, schließlich wird das Fett innen und nicht außen benötigt.

 

Es tritt halt Fett aus, wird schön im großen Bogen verteilt. Entweder fehlt dieser Ring/Schelle, oder das Gummi hat über die Jahre an Spannung verloren.

 

Danke!

 

Bei mir war auch keine drumm.

Kam mir vor wie eine Sollbruchstelle.:(

Ich habe graues Lagerfett in der Mikrowelle leicht ! erhitzt,in eine Spritze gezogen,Schläuchlein drauf und dann unter die Manschette

gespritzt.

Danach habe ich die Manschette mit einer Metallschelle richtig dicht gezogen.

 

so long

Link to comment
Share on other sites

Kabelbinder helfen aber nur kurzfristig, die zerbröseln bei diesen Bedingungen.

 

Das habe ich mir auch schon gedacht. Von den schraubbaren Kabelklemmen riet mir der :) aber ab, wegen der dann entstehenden Unwucht.... Naja, theoretisch hat er Recht, aber ob man das in der Praxis gemerkt hätte??

Link to comment
Share on other sites

bei mir waren auch keine (mehr?) dran, habe auch Schlauchschellen (schraubbar) draufgemacht. Der TÜV hat es nicht bemängelt. Wegen Unwucht würde ich mir da keine Sorgen machen, das Gewicht ist doch eher marginal, da ja der Radius der Antriebswelle nicht so groß ist.

Link to comment
Share on other sites

Mein Getriebe ist am Ende, oder? - Seite 5 - A2 Forum

 

Die TN für die kleine Klemme der Gelenkschutzhüllen ist bei allen A2s außer 1.2TDI

 

N 904 425 01

 

 

Allerdings braucht man dafür ne Zange, da die Schellen nicht zum schrauben sind und nur einmal verwendet werden können.

Edited by A2-D2
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 6 years later...

Hallo,

ich habe bei meinem A2 1,2 TDI 3L BJ2000 am motorseitigen Gelenk der rechten Antriebswelle

auch das Problem, dass wegen fehlender Schelle dort Fett rausgedrückt wird.

 

Die Gelenkschutzhülle besteht aus mittlerweile 16 Jahre altem Gummi u. hat 185tkm heil überlebt;

da sind doch Andere schon in der Presse verschwunden ;-)

 

Je nach Rad-Auslenkung ist die mechanische Belastung des Gummibalgs wechselnden Zugbelastungen ausgesetzt.

Da macht das evtl. konstruktiv schon Sinn, wenn auf die Schelle verzichtet wird, damit das Gummi auf der Gelenkwelle "gleiten" kann?

 

Jedenfalls ist die Spannung des Gummis mittlerweile so gering, dass im Betrieb dort warmes Fett austritt.

 

Die nachträgliche Schelle müsste einen Durchmesser von 34mm und eine Breite von 7mm haben.

 

Eine Schellen-Zange ist ganz schön teuer; gibt es da nicht gummischonende Schraubschellen und wie müssten die aussehen?

 

MfG

Sputnik11

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Die Schelle fehlt nicht. Die Manschette selbst hat eine innenliegende Dichtung. Deine Manschette ist da einfach ausgeleiert. Neue Manschette hilft ab.

Edited by Alu4me
Link to comment
Share on other sites

  • 4 years later...

Hallo zusammen, dieser Artikel ist ja schon in die Jahre gekommen ich hätte trotzdem mal eine Frage weiß jemand woher dieses Fett da kommt auf dem Bild. es zeigt die Antriebswelle getriebeseitig Fahrerseite

 

Danke für eure Antworten

79E9E3C5-EE1E-45DD-B7BC-8B4540DEE5A1.jpeg

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

Hallo,

ist der Gummibalg wirklich absolut rissefrei?

Bei extremer Radauslenkung wird der GelenkBalg stark gezogen.

Weiter oben hat Alu4me bereits erläutert, dass es GelenkBalge mit InnenDichtring gibt, die bewusst keinen

Spannring außen haben, um auf der Gelenkwelle bei Zug gleiten zu können.

Vielleicht wurde da mal ein falscher GelenkBalg eingebaut oder es ist insgesamt keine originale Antriebswelle?

Da der zu sehende Balg mit einem Spannring stramm gesichert ist, könnte die FettFüllung auch Druck auf den auf

den Gelenkabschluss ausüben.

 

Freundlichen Gruß

Fred

 

Edited by Sputnik11
Link to comment
Share on other sites

die Welle wurde vor kurzem komplett erneuert daher wundert mich der massive Fett austritt.  Ja und es ist kein Original Ersatzteil aber von einer SKF glaube ich. 

Gruss

 

Allerdings sieht es so aus als ob das fett am Flansch raus geschleudert wurde.

 

Diese Welle hier ist es

F3D9411A-EBF9-493B-BDF9-345B511DB5E7.jpeg

Link to comment
Share on other sites

Hallo !

Ich würd die Welle mit Bremsenreiniger o. ä. ( alles) putzen, dann bewegen und schauen, wo's rauskommt. 

Grüssle M'el 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Auf dem Bild sieht es so aus, als ob das Fett aus der mehrteiligen Flanschwelle rausgedrückt wird.

 

Eventuell ist das Gelenk nicht richtig zusammengesetzt worden bevor es eingebaut wurde?

Da müsste es wenigstens 1 wenn nicht 2 Dichtringe geben damit das Fett nicht aus dem mehrteiligen Flanschwelle austreten kann.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb MOK:

Diese Welle hier ist es

F3D9411A-EBF9-493B-BDF9-345B511DB5E7.jpeg

Ist das ein SKF VKJC 5072? Diese habe ich schlechte erfahrung von für AUA links.

Link to comment
Share on other sites

Okay, vielen Dank für die Hinweise. 

Dann werde ich jetzt mal bei dem KFZ Betrieb

vorstellig werden bei dem die Welle eingebaut wurde. Ich melde mich wieder was Sache ist.

 

Grüsse

 

Link to comment
Share on other sites

Und hier die Rückmeldung: Flanschschrauben waren nicht fest …. haben sich wohl gelöst und die Dichtringe haben sich mit dem Fett aus dem Staub gemacht ….. systematischer Fehler? ich gehe mal davon aus das die in der Werkstatt die Schrauben fest angezogen haben ?wenn nicht. ?

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 7

      Endlich wieder ein schönes Autoradio - mit DAB+

    2. 1

      40. Roadstop Stammtisch am 15.10.2021

    3. 5711

      Der "ich habe 'ne kurze Frage" Thread

    4. 1

      40. Roadstop Stammtisch am 15.10.2021

    5. 14

      [1.4 AUA] Wieder ESP Sensor oder diesmal ABS Sensor?

    6. 14

      IT22

    7. 94

      Fotostory zum Austausch der Handbremsseile

    8. 94

      Fotostory zum Austausch der Handbremsseile

    9. 7

      Endlich wieder ein schönes Autoradio - mit DAB+

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.