Wasserbauer

Motorenöl 5W-30 bei Praktiker - Aktion

Recommended Posts

Hallo,

 

ich wollte nur darauf hinweisen, dass Praktiker derzeit eine Aktion hat, bei der man 5w-30 Öl für 20,99 EUR /5l bekommt.

Freigabe nach VW 504 00 / 507 00.

 

Aber nur solang der Vorrat reicht. :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

gehe ich Recht in der Annahme, das es sich um Longlife III Öl handelt:kratz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
In Würzburg gibt`s nichts:(

 

Danke für die Info kann ich mir die Fahrt den Berg raus schon sparen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich glaube die hat Wasserbauer alle aufgekauft...

wir müssen den Basar im Auge behalten:janeistklar:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Namentlich in der Beschreibung freigegeben ist es aber nur nach ACEA A3/B4/C3. Die Freigaben 504/507, 229.51 und LL04 stehen zwar auf dem Etikett, ich glaube aber nicht, dass der Abfüller hierfür ne namentliche Freigabe hat.

 

Den Normen nach zu urteilen ist es entweder ein ARAL LL3 oder ein Mobil ESP.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

 

 

 

Unsere Sonderangebote und Aktionen sind nicht immer in allen Märkten gleich. Damit Sie aber ganz genau wissen, was es in Ihrem Praktiker gibt, machen Sie bitte Folgendes:

  • Geben Sie Ihren Ort in unserer Marktsuche ein
  • und wählen einen Markt als „Mein Markt" aus.

So bekommen Sie ab sofort online immer genau die richtigen Angebote und Kataloge.

:(

Quelle

 

bei uns "hier ganz nah am Harz" ist es nur am 24/02/2011 erhältlich:huh:

bearbeitet von Karat21

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei uns gilt das Angebot erst ab Donnerstag und der Abfüller für Praktiker ist die Fa. Addinol, die m.E. kein Noname ist

bearbeitet von Wulfi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Addinol ist prima, stellt aber selbst auch kein Öl her, sondern füllt wirklich nur ab. Solang die Normen eingehalten werden, ist das jedoch alles völlig nebensächlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Angebot in Würzburg nur am 24.02.2011

gerade gelesen

isses nu was oder nicht?

Ich bin 1.4er Fahrer ihr wisst was das bedeutet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klar, wenn das drin ist, was drauf steht, kann man es bedenken los verwenden. Sollte man dennoch Bedenken haben, ist das lediglich ein Beweis dafür, dass Manipulation durch Werbung funktioniert ;).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War gestern dort.

Stimmt, gibts erst am 24.02.2011.

 

Aber immer dran denken: "Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen "

 

:D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Einfache ADDINOL OilFinder

 

Eines der beiden Öle: Unter "Longlife III, mit oder ohne DPF" Mega-Light oder Giga-Light, müßte da beim Praktiker feilgeboten werden. Auf jeden Fall ein Angebot, über das man nach denken sollte.

 

Für A2 ohne DPF halte ich dieses Öl hier für das beste: Der Einfache ADDINOL OilFinder

bearbeitet von VFRiend

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber immer dran denken: "Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen "

 

Das hat die Russen bei uns noch nie aufgehalten, da geht dann im Zweifelsfall die ganze Familie rein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo,

 

ich wollte nur darauf hinweisen, dass Praktiker derzeit eine Aktion hat, bei der man 5w-30 Öl für 20,99 EUR /5l bekommt.

Freigabe nach VW 504 00 / 507 00.

 

Aber nur solang der Vorrat reicht. :rolleyes:

Soweit ich weiß,gibt es bei Praktiker generell ein 5W-40 Hydrocrackoil für EUR 14,90/5 L - Kanister.

Grüße vom

Dieter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

High Star 5W-40, aber nix für PumpeDüse, kostet regulär 16,99 aber da gibts ja die "20% auf alles"- Aktionen. Top-Öl für die Benziner.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das Öl ist nicht umsonst soooo billig.

Auf der Verpackung steht es nicht drauf, ob es erst oder zweit Raffinat ist.

 

der A2 ist ja schon sehr sparsam :) am Öl würde ich nicht sparen.

Hydrostößel sind teuer zum reparieren :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
das Öl ist nicht umsonst soooo billig.

Auf der Verpackung steht es nicht drauf, ob es erst oder zweit Raffinat ist.

 

was bedeutet das ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
das Öl ist nicht umsonst soooo billig.

Auf der Verpackung steht es nicht drauf, ob es erst oder zweit Raffinat ist.

 

der A2 ist ja schon sehr sparsam :) am Öl würde ich nicht sparen.

Hydrostößel sind teuer zum reparieren :D

 

was bedeutet das ?

 

 

Schmieröle basieren überwiegend auf Mineralöl, dabei ist allgemein von einem Solventraffinat auszugehen, dem weniger geeignete Anteile, daneben Schwefel etc. bereits entzogen sind. Zweitraffinate (aus Altöl hergestellt) haben bereits einen Gebrauchszyklus hinter sich. Thermisch oder oxidativ geschädigte Anteile sind aus ihnen entfernt, so dass von einer guten Qualität auszugehen ist. In jedem Fall handelt es sich um ein Gemisch vieler unterschiedlicher Moleküle, wie sie im Erdöl vorkommen, von unterschiedlicher Größe und mit unterschiedlichen Eigenschaften.

 

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Ebcdic/Schmieren

 

 

Hoffe das ist so erlaubt!? :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
das Öl ist nicht umsonst soooo billig.

Auf der Verpackung steht es nicht drauf, ob es erst oder zweit Raffinat ist.

 

der A2 ist ja schon sehr sparsam :) am Öl würde ich nicht sparen.

Hydrostößel sind teuer zum reparieren :D

 

Das Öl ist nicht billiger als ein Markenöl beim Onlineversand, hier ist lediglich die Marge für den Handel geringer. Wenn der Freundliche das Castrrol LL3 im Fass kauft, bezahlt er auch nur 3€/Liter. Mit einem Zweitraffinat sind die angegebenen Normen, speziell die MB229.51 nicht zu schaffen.

 

Hier kann man meines Erachtens ruhig Geld sparen, die geforderte Norm (VW50400/50700) wird je erfüllt, damit stimmt auch die Qualität. Alles andere ist Bauchgefühl.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich glaube, dass bei dem horrendem Ölverbrauch einiger 1.4er ein sogenanntes Zweitraffinat auch auslangt.

 

der Ölverbrauch kommt ja davon, das man am Öl bzw. Ölwechsel geknausert hat...

aber jedem er will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Selbst wenns Zweitraffinat wäre: Solangs die Normen einhält ists gut genug. Kann man nicht oft genug sagen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
der Ölverbrauch kommt ja davon, das man am Öl bzw. Ölwechsel geknausert hat...

aber jedem er will.

 

Sehr witzig. Mein Auto hat alle 20.000 km frisches Longlife bekommen. Wie oft soll man denn wechseln?

 

Außerdem liegt´s beim A2 an den Kolbenringen.

 

Weiß ja nicht, wie das bei BMW so ist ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...

 

Außerdem liegt´s beim A2 an den Kolbenringen.

 

Weiß ja nicht, wie das bei BMW so ist ;)

 

Vom Hörensagen brauchen die 3Liter M54 Motoren auch sehr häufig vermehrt Öl. Liegt an den Kolbenringen :D

Bei meinem hatte ich aber Glück gehabt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alfons Schuhbeck behauptet immer, dass die Deutschen viel mehr Geld für das Motoröl ausgeben, als für ihr Speiseöl. Beim Motoröl fürs Auto wird auf Qualität geachtet, da ist der Preis wurscht. Da werden schnell mal 25-30€ für den Liter ausgegeben. Ein Deutscher nimmt jederzeit einen Kredit für ein Auto oder für einen neuen Flachbildschirm auf, aber bei der eigenen Gesundheit wird er zum Pfennigfuchser. Traurig ist das:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der hat wohl auch defekte Kolbenringe, so rund wie der mittlerweile ist... Säuft wohl zu viel von seinem bevorzugten Öl ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

fahre schon seit Jahren BMW, und nichtenmal der M54B25 hatte einen feststellbaren Ölverbrauch! :) Es kommt immer auf die Pflege drauf an, wie z.B. Ölwechsel Jährlich!

 

das Öl muss ja nicht teuer sein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das Öl muss ja nicht teuer sein...

 

Und wie passt das jetzt zur Aussage, dass man am Öl nicht sparen sollte? Mal im Ernst, Öl nach Norm rein und gut. Einmal im Jahr wechseln ist natürlich besser als Longlife, aber dass die Kolbenringe davon nen Hau weg haben, glaub ich nicht wirklich...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und wie passt das jetzt zur Aussage, dass man am Öl nicht sparen sollte? Mal im Ernst, Öl nach Norm rein und gut. Einmal im Jahr wechseln ist natürlich besser als Longlife, aber dass die Kolbenringe davon nen Hau weg haben, glaub ich nicht wirklich...

 

 

ich habe den Preis, nicht die Qualität gemeint.

z.B. ARAL LL3 beim Audi Händler 20,- - 30,- €/ Liter

im freien Handel 7,- - 12,- €/ Liter.

 

Die Billigöle neigen dazu, Ölschlamm zu hinterlassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ARAL LL3 beziehe ich um die Ecke für 5,-/Liter, im Netz gibts entsprechendes von ELF für 4,75,- / Liter + 5,- Versand, da lohnt sich keine Fahrt zu Praktiker.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sehr witzig. Mein Auto hat alle 20.000 km frisches Longlife bekommen. Wie oft soll man denn wechseln?

 

Außerdem liegt´s beim A2 an den Kolbenringen.

 

Weiß ja nicht, wie das bei BMW so ist ;)

Bei einem 20000 Km- Ölwechsel ist teures Longlife -Öl rausgeworfenes Geld ! Da tut`s auch ein preisgünstiges 10W -40 er.

Grüße vom

Dieter

bearbeitet von modellmotor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und wie passt das jetzt zur Aussage, dass man am Öl nicht sparen sollte? Mal im Ernst, Öl nach Norm rein und gut. Einmal im Jahr wechseln ist natürlich besser als Longlife, aber dass die Kolbenringe davon nen Hau weg haben, glaub ich nicht wirklich...

Hallo Marc ! Normalerweise ist das richtig. Wenn aber die Longlife -Intervalle überzogen werden, sind die Inhibitoren schnell am Ende. Dann kann es vorkommen , dass sich Ölkohle an den heißen Stellen des Motors bildet, z.B. auch an den Kolbenringen.

Grüße vom

Dieter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Billigöle neigen dazu, Ölschlamm zu hinterlassen.

 

Es gibt kein Billigöl, welches diese Normen erfüllt. In dem Kanister steckt den Freigaben nach nach Markenöl, welches nur umgelabelt wurde.

 

@modellmotor: Klar, wenn schon Longlife, dann sollte man die Intervalle auch peinlichst einhalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich Longlife fahre, und der Wagen nach flexiblem Intervall nach 20.000 zum Service pfeift, dann haben wir (anfangs) das auch brav eingehalten. Mit dem Alter bin ich LL-Öl immer gute 30.000 Km gefahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn ich Longlife fahre, und der Wagen nach flexiblem Intervall nach 20.000 zum Service pfeift, dann haben wir (anfangs) das auch brav eingehalten. Mit dem Alter bin ich LL-Öl immer gute 30.000 Km gefahren.[/QUOTE]

OK, aber diese Grenze nach Möglichkeit nicht großzügig überschreiten !

Grüße vom

Dieter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da mein Wagen auch schön das Öl weggepfiffen hat, hab ich´s nicht so eng gesehen, wenn ich das Intervall voll ausreize. Man hat ja genug frisches nachgefüllt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Da mein Wagen auch schön das Öl weggepfiffen hat, hab ich´s nicht so eng gesehen, wenn ich das Intervall voll ausreize. Man hat ja genug frisches nachgefüllt.

Hallo audi-man ! Wenn genügend frisches Öl nachgefüllt wird , die Hersteller gehen davon aus, dass der Motor ca.1L / 1000 Km verbraucht, ist das grundsätzlich OK.

Grüße vom

Dieter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo audi-man ! Wenn genügend frisches Öl nachgefüllt wird , die Hersteller gehen davon aus, dass der Motor ca.1L / 1000 Km verbraucht, ist das grundsätzlich OK.

Grüße vom

Dieter

Würde mein Motor knapp 1Liter Öl auf 1000km verbrauchen,kann ich bei meinen Fahrleistungen ja gleich einen 5 Liter Kanister in den Kofferraum packen.Ist zum Glück bei mir nicht der Fall.;)

 

Ich habe im Keller nochn kleinen Vorrat von 5W40, aber der hält auch nimmer lange.

Mal schaun ob ich das LL Öl vom Praktiker auch noch organisiert bekomme.

Mag aber gerade nicht ausm Bett steigen.Bin erkältet.:(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Könnte man das Öl auch dem :) zur Durchführung des LL-Service geben?

 

:cool:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Könnte man das Öl auch dem :) zur Durchführung des LL-Service geben?

 

:cool:

 

Ich werde das so tun. :cool:

Habe ich bislang immer so gemacht und gab keine Probleme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nun:rolleyes: wer war als Schnäppchenjäger erfolgreich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das erinnert mich jetzt gerade an eine Tante von mir. Wenns im Real Essiggurken im Angebot gibt, fährt die mit dem Bus durchs halbe Ruhrgebiet um möglichst alle aufzukaufen. Dass der Trolly dann kaum mehr aus dem Bus, geschweige denn die Treppe hoch kommt, ist Nebensache...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
..., die Hersteller gehen davon aus, dass der Motor ca.1L / 1000 Km verbraucht, ist das grundsätzlich OK.

...

 

Die Hersteller schreiben so etwas nur, um einer Flut von Gewährleistungsfällen aus dem Wege zu gehen. Ein Auto mit 1 L Motorölverbrauch / 1000 km hatte ich noch nie - wenn ich so eines hätte, wäre der Motor reif für eine Überholung.

 

Mein aktueller Passat verlangt tatsächlich ca. 20.000 km nach einer Inspektion nach einem halben Liter Öl ... bei Ford gab es das Problem nicht - da war das Inspektionsintervall aber auch alle 20.000 km. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden