Jump to content

Erfahrung mit A.T.U.-Werkstätten?


Krikri
 Share

Recommended Posts

Hallo und guten Tag,

 

nachdem die A.T.U.-Werkstätten z.B. bei den ADAC-Werkstatt-Tests gar nicht mal sooo schlecht wegkommen und verlockende Preise haben, wollte ich mal gern eure Erfahrungen hören. Ich war heute zum (kostenlosen) Batterietest, ratzfatz war ich dran, sehr freundlich, der Meister brachte das Messen auch gleich einem Lehrling bei, m.a.W. ein Laden, den ich im Herbst gern zu meiner nächsten Langzeit-Inspektion (75t) aufsuchen würde. Gegenstimmen?

Danke für eure Antworten.

Krikri

Link to comment
Share on other sites

Such mal im Internet nach Berichten zu dem Laden. Die dort berichteten Erfahrungen sind eher nicht so positiv.

Meine Erfahrungen sind, dass man bei einfachen Dingen durchaus auf solche Läden zurückgreifen kann. Man sollte sich aber nichts aufschwatzen lassen, da gerade bei Inspektionen gerne mal Sachen gefunden werden die nicht defekt sind.

Link to comment
Share on other sites

Oha, ein ATU Thema.. :popcorn:

 

Gab's schon des öfteren! ;)

 

https://a2-freun.de/forum/showthread.php?t=39873

 

https://a2-freun.de/forum/showthread.php?t=19542

 

Die vom ATU schaffen es oft nichtmal den A2 anzuheben, ohne das was kaputt geht. Kein Spaß! Ich möchte nicht wissen wieviele Schweller die schon zerstört haben.. :eek:

Link to comment
Share on other sites

Danke, bedalein, für die beiden thread-Hinweise, habe sie alle gelesen und meine Schlüsse daraus gezogen: also bei großer Inspektion (3Jahres-Intervall), typspezifischen oder komplizierten Sachen lieber zum :) gehen - muss jetzt nur noch "den besten" hier im Umkreis herausfinden... Werde weiterhin meine laienhaften Fragen stellen, toll, dass man sofort Hilfe bekommt, danke nochmal an alle!

Krikri

Link to comment
Share on other sites

Nein, es ist natürlich so (ich habe meinen jetzt seit einem Monat), Erstzulassung 01.04. 2004, er hat gute 72tsd drauf, die Service-Anzeige zeigt verbleibende ca. 2000 km an, meiner Rechnung nach ist er in diesem Herbst und bei 75tsd lt. Inspektionsheft zum dritten Mal dran mit der großen Inspektion, daher die Verwechslung :o... Oder hab ich mich vertan und sollte früher hin?

Danke -

Krikri

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

auf ein Angebot für Transporterreifen/Felgen das mir ATU zukommen lassen wollte warte ich seit Mai 2007...noch Fragen?

 

Übrigens mein Freundlicher hat keine Audi Vertretung mehr, aber die Werkstatt nimmt noch Audis, zwei klasse Werkstatt-Meister zählen bei Audi offenbar weniger als 200m2 Glasfront.

Link to comment
Share on other sites

@Krikri: Es muss nicht unbedingt ein Audi-/VW-Haus sein. Es gibt jede Menge sehr kompetente freie Werkstätten, man muss sie nur finden.

 

Bei ATU ist in erster Linie das Problem dass die Mechaniker einen unheimlichen Zeit- und Kostendruck haben. Da bleibt für Feinheiten kein Raum.

 

Hier im Forum haben wir eine Liste mit Werkstatt-Empfehlungen, vielleicht ist ja was dabei!?

 

Liste Werkstatt-Empfehlungen nach PLZ

Link to comment
Share on other sites

  • 8 months later...

Es gibt wieder einmal einAngebot von A.T.U: Bremsklötze wechseln pro Achse mit Material 64,90 €. Ich überlege, ob ich dort vorbeischaue. Ich meine, da kann man ja nicht viel falsch machen. Das sind ja gerade die Arbeiten , die A.T.U bevorzugt durchführt. Kommt da noch etwas dazu ? (Bremsflüssigkeit oder ähnliches )

Link to comment
Share on other sites

Bremsflüssigkeit ist lt. Serviceplan alle 2 Jahre zu wechseln. Je nach dem, wann der letzte Wechsel war könnte man das grad mitmachen.

 

Was auf jeden Fall noch ansteht werden die Querlenker oder Radlager oder der Stabi oder neue Reifen sein...

 

 

 

 

 

 

...das wird dir zumindest der nette Mitarbeiter von ATU versuchen aufzuschwatzen. Denn mit solchem "Cross-Selling" versuchen die im Anschluss dann die Geschäfte zu machen.

Link to comment
Share on other sites

Hab ich letztes Jahr machen lassen, damals 59,-

Schweller war noch ganz danach und ich wurde sofort bedient

weil die alten Beläge komplett runter waren.

 

Das war in Ordnung.

Mit komplexen Sachen geh ich da aber nicht hin.

 

Thomas

Link to comment
Share on other sites

Es gibt wieder einmal einAngebot von A.T.U: Bremsklötze wechseln pro Achse mit Material 64,90 €. ... Ich meine, da kann man ja nicht viel falsch machen.
Es stellt sich die Frage, welches Material sie verwenden. Wenn Material zum Einsatz kommt, das nicht von einem OEM-Hersteller geliefert wurde, könnte ich mir vorstellen, dass die Dauerhaltbarkeit hinter den Teilen, die man bei Audi bekommt (bzw. von dessen Lieferanten), mehr oder weniger stark zurückbleibt.

 

Aber das schreibt jetzt einer, der bei a.t.u. nichtmal Glühlampen oder Öl kauft... ;)

 

CU

 

Martin

Link to comment
Share on other sites

Oh, man ATU, nein Danke, war mal mit meinem Audi 80 da wegen Achsvermessung und Einstellung, nach Einbau von kürzeren Federn, bevor ich da raus fuhr der Wagen gerade aus und das Lenkrad stand auch gerade aus, fast 8 Stunden haben Sie rumgeschraubt und nachher noch das Lenkrad versetzt, zur Sicherheit bin ich danach zu Audi gefahren die Achsvermessung nochmal machen und die hat überhaupt nicht hingehauen,hab mir das Geld wiedergeholt von ATU.

Die Sache kann ich noch toppen, mein Arbeitskollege wollt nur Ölwechsel machen lassen am Automatikgetriebe, danach haben Sie 2x das Getriebe und das Getriebesteuergerät gewechelt.

Soviel zu ATU

Link to comment
Share on other sites

Bei meinem letzten ATU-Besuch:

Der Mechaniker nimmt die Motorhaube ab und sucht erst dann nach einer Ablagemöglichkeit. Währen die Haube nur Millimeter über dem Boden baumelt, wird mit der freien Hand an einem Reifenstapel gezupft, der dann als Ablagefläche dient. Ich sah mich schon beim Lackierer, es ging aber tatsächlich noch kratzfrei ab.

Später wurde ich angerufen - zu wenig Öl. (Ich hatte 2 Wochen vorher erst aufgefüllt, komisch). Ich sage OK, auffüllen. Als ich mir das später ansehe, ist zuviel Öl drin. Es wird wieder abgepumpt. (Das Öl wurde nicht berechnet).

Mein Fazit: Mit meinem A2 gehe ich dort nicht mehr hin.

Es kommt natürlich immer drauf an, auf welchen Mechaniker man trifft, meiner war jedenfalls eine Niete. Ansonsten ist ATU für Reifenwechsel, Lampen usw. sicher o.k., ich war schon mit anderen Fahrzeugen dort und meistens zufrieden.

Link to comment
Share on other sites

Guest gelöscht

Reifen, Bremsen, Bremsflüssigkeit, Ölwechsel mache ich eigentlich immer bei ATU.

Bisher habe ich auch noch keine schlechten Erfahrungen mit dem Laden gemacht. Bei uns arbeiten die Jungs zuverlässig und vor allem günstig.

A2 spezifische Probleme habe ich bisher noch nicht allzu viele gehabt.

Koppelstangen - freie Werkstatt

MKL - freie Werkstatt (Diagnose AGF, Lambdasonde)

Stabilisator - billig Variante in Eigenregie

Mein letzter Besuch beim Freundlichen war 2004 (Federbruch - Reperatur auf Kulanz).

... und ja, mein Audi fährt immer noch.

Link to comment
Share on other sites

Wenn ich mal selbst garkeine Zeit/Lust habe und irgend ne Kleinigkeit schnell gemacht werden muss, geh ich immer hier um die Ecke zum ATU. Die kennen mich schon, wissen dass ich pingelig bin und dementsprechend bekomm ich auch immer einen der beiden fähigen Mechaniker zugeteilt. Bis dahin wars allerdings ein steiniger Weg, jedoch wurden alle Mängel stets anstandslos beseitigt.

 

Reifen sind bei ATU schlicht zu teuer.

Link to comment
Share on other sites

Nun ja, wenn man weiß, welche Mechniker zu a.t.u. wechseln, dann versteht man, warum die bei a.t.u. nicht besonders mit Qualität glänzen können und am liebsten nur das machen, was einfach ist und schnell geht (Reifen, Bremsen, Öl, Auspuff). ;) Ich habe ja private Connections zu einem Kundenberater eines der größeren VAG-Betriebe in Düsseldorf, der mir schonmal so einige Infos zusteckt. ;) Ok, man kann nicht alle über einen Kamm scheren: schließlich sollen dort ja auch fähige Leute unterkommen, die aufgrund der Ausdünnung / Schließung von markengebundenen Werkstätten keinen anderen Job bekommen.

 

... jedoch wurden alle Mängel stets anstandslos beseitigt.
Nun, das ist ja eine Selbstverständlichkeit. Wenn man aber sofort gute Arbeit leistet und Mängel nicht beseitigen muss, ist das natürlich besser. ;)

 

Reifen sind bei ATU schlicht zu teuer.
Bei "Aktionsware" und gängigen reifengrößen geht es ja noch. Aber dies betreffend sind wir ja mit dem A2 (bezogen auf die Seriengrößen) weit genug von a.t.u. entfernt. ;)

 

Aber auch sonst finde ich a.t.u. recht teuer: Motoröl oder Glühlampen bekomme ich woanders in fast jedem Hyper- oder Baumarkt günstiger. Pflegemittel sowieso. Wenn ich mal einen a.t.u.-Laden betrete, dann nur deswegen, weil ich bestimmte (z.B. Reinigungs-) Produkte eben nicht woanders bekomme. Bezogen auf die Ladenverkaufsfläche ist mir aber das Angebot von a.t.u. deutlich zu dünn. Von einem Spezialisten in Sachen Autozubehör erwarte ich ein kompletteres Angebot.

 

CU

 

Martin

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...

twimc

Für heute abend ist ist im ZDF/Frontal 21 21:00 ein Bericht über A.T.U. angekündigt. Es geht da wohl mehr um Arbeitsbedingungen, aber vielleicht sollte man das auch mal wissen.

Link to comment
Share on other sites

Das wird wie immer auf des Übliche hinauslaufen und die allgemeine Tendenz im Dienstleistungssektor darstellen.

 

Maximierung des Firmengewinns einhergehend mit gleichzeitiger "Optimierung" der Personalstruktur.

Link to comment
Share on other sites

Laut meines Hebebühnenvermieters (Ex-A*U) gibts ein Grundgehalt und der Rest ist umsatzabhängig. Da weiß man, wohin der Hase läuft. Auch brauch ich nur zu schauen, wem A*U gehört und schon lange ich bei einem Hedge-Fonds, welche ja allgemein für ihre Menschenfreundlichkeit bekannt sind...

Edited by Nachtaktiver
Link to comment
Share on other sites

Wenn da von 10 Leuten 2 drauf reinfallen, hat es sich für die schon gerechnet. Daß deren Image dafür bei allen, die nicht völlig ahnungslos sind, im Ar*** ist, scheint die nicht weiter zu interessieren.

Link to comment
Share on other sites

ATU gejört mittlerweile einer 'heuschrecke' u (aka finanzinvestor) muß die so 'erworbenen' schulden tilgen

--> d.h. lt einer MAin der revision, daß systematisch arbeiten u teile in rechnung gestellt werden, die nie erfolgt/eingebaut wurden

 

daher: mag seindaß einige gute erfahrungen mit ATU gemacht haben, allein die tatsache, daß der laden einer 'heuschrecke' gehört, sollte dazu führen, den laden zu meiden

Link to comment
Share on other sites

Guest gelöscht

Für meinen Geschmack sind die negativen Äußerungen alle doch recht pauschal und nicht oder nur selten belegt.

 

Ich für meinen Teil habe vor der Haustür eine Filiale in der die Mitarbeiter freundlich, hilfsbereit und soweit ich das als Laie einschätzen kann auch kompetent sind.

 

Ich war heute erst wieder zur HU dort. Mein Auto hatte keine Mängel und es gab auch keine Reperaturempfehlung. Aus meiner Sicht hat es aber auch keinen Wartungsstau.

 

Mir wurde bisher auch noch nichts aufgeschwazt was ich nicht wollte. Fehler passieren überall und Autos sind auch schon in anderen Werkstätten von Hebebühnen gefallen.

 

Wie es in den anderen Filialen von ATU zugeht kann ich nicht einschätzen, da ich diese nicht kenne. Ich kann aber auch nicht sagen, wie komptent oder inkompent die Mitarbeiter in anderen "Glaspalästen" sind. Ich weiß nur, dass diese in der Regel höhere Pauschalen ansetzen.

 

Weiter kann ich mir nicht vorstellen, dass Teile in Rechnung gestellt werden, die nicht verbaut wurden. Es mag sein, dass das eine oder andere Teil welches getauscht wird noch für einige Kilometer gut gewesen wäre, aber im Hinblick auf die dauerhafte Betriebssicherheit besser getauscht wurde.

Link to comment
Share on other sites

Sagen wirs mal so rum: es gibt positive erfahrungen mit ATU. Aber leider zuviele Sachen, die immer wieder berichtet werden, wie zB "die Stossdämpfer sind fällig". Ich selber war einmal zur Bremsenreparatur dort, musste ewig lang warten (als ich mein Auto zur vereinbarten Zeit abholen wollte, hatten die noch nichtmal angefangen), das Kassenpersonal wirkte plan- und ahnungslos, und sonderlich freundlich war das gesamte Personal auch nicht.

Ähnliche Erfahrungen hat mein Vater in einer anderen Filiale gemacht, er ist einfach irgendwann entnervt gegangen.

Und solche Erfahrungen hört man immer wieder, ob im Bekannten- oder Kollegenkreis, wohlgemerkt auf diverse Filialen bezogen.

Link to comment
Share on other sites

Dem kann ich mich nur anschließen. Bin mal recht zuvorkommend bedient worden (s. Themenstart), aber ein anderes Mal wurde mir regelrecht "Bange gemacht" (Gefahr eines bei nächster Gelegenheit schmorenden Kabelbaumes), was ich dann nicht so toll fand... Btw schmort da bis heute nix, zum Glück...

Link to comment
Share on other sites

So isses. Ich bin ja auch eher gespaltener Meinung zu ATU. Die Mitarbeiter aber waren bislang durch die Bank sehr freundlich. Aber das genannte upselling ist nun einmal Firmenphilosophie, wie mir scheint. Jedenfalls hat man mir auch früher mal die eine oder andere unnötige Reparatur einreden wollen, obwohl ich nur z.B. zum Spurvermessen da war. Auf der Habenseite wiederum hat man mir den Bock auch mal wirklich ohne Wartezeit (trotz "komm in 2 Stunden wieder") mal schnell auf die Bühne genommen, als sich ein Steinchen in der Bremse verfing und der Wagen quietschte wie ne alte Lok und ich zu dem Zeitpunkt eben einfach zufällig in der Nähe eines ATU war. 5 Euro in die Kaffeekasse, das wars. Lag in dem Fall aber wohl auch am extrem netten osteuropäischen Mechaniker, der mich mit einem "ach, na hau schon ab!" wieder wegschickte, als ich nach dem Preis fragte ;)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 9

      Traggelenkausdrücker

    2. 4

      rote Öldrucklampe, Warnton, Motor geht aus

    3. 1

      [Erledigt/Verkauft] Halterrahmen für alle Kühler gesucht

    4. 9

      Traggelenkausdrücker

    5. 1322

      Open Sky System - Schiebedach Probleme

    6. 9

      Traggelenkausdrücker

    7. 76

      [1.2 TDI ANY] Hydraulikeinheit: Adapter für alternativen Febi Druckspeicher

    8. 7

      Tacho ausbauen?

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.