Recommended Posts

Bis einschl. MJ 2001: (Radio mit einem Drehknopf)

 

Ihr habt einen CD-Wechsler oder ein FIS nachgerüstet? Oder ein Radio mit Bosecodierung gekauft, das in ein Fahrzeug mit Standard Soundsystem soll?

 

Dann hängt euren Diagnoseadapter an die OBD Schnittstelle des Fahrzeugs und startet VAG-COM.

Loggt euch ins Radio und klickt auf Codierung.

Schreibt euch die bisherige Codierung auf.

 

Nun ermittelt ihr anhand der beigefügten Tabelle die gewünschte Wertigkeit und gebt sie ein. Fertig.

 

Zum Bleistift: Beim Standard Radio mit Lautsprechern vorn und hinten 00200. Die 5. Stelle ist eine Füllstelle und daher 0.

 

Alles funktioniert natürlich auch mit den VAG 1551, 5051 usw.

 

Gruß

Thomas

Radio_codierung_MJ01.jpg.ebdf6a095b4d461b8103c607535c8c18.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ab MJ 2002: (Radio mit zwei Drehknöpfen)

 

Ihr habt einen CD-Wechsler, ein FIS oder ein Radio Chorus/Concert II nachgerüstet? Oder ein Radio mit Bosecodierung gekauft, das in ein Fahrzeug mit Standard Soundsystem soll?

 

Dann hängt euren Diagnoseadapter an die OBD Schnittstelle des Fahrzeugs und startet VAG-COM.

Loggt euch ins Radio und klickt auf Codierung.

Schreibt euch die bisherige Codierung auf.

 

Nun ermittelt ihr anhand der beigefügten Tabelle die gewünschte Wertigkeit und gebt sie ein. Fertig.

 

Zum Bleistift: Beim Standard Radio mit Lautsprechern vorn und hinten 00200. Die 5. Stelle ist eine Füllstelle und daher 0.

 

Alles funktioniert natürlich auch mit den VAG 1551, 5051 usw.

 

Gruß

Thomas

Radio_codierung_MJ02.jpg.a4f61a4ccd5e22237200930e2d57ff5b.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was codiert man denn da um?

An mein Chorus I kann ich doch keinen Wechsler anschließen, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beim Chorus I geht fast nix. Du könntest den Radio nur von 2 Lautsprechern auf 4 umcodieren.

Wenn Du z.B. ein Radio vom A6 Buissness in den A2 mit 4 Lautsprechern einbaust.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab ja nur zwei Lautsprecher (das muß man sich mal vorstellen, ein 21000 € Auto aus dem Jahre 2000 mit Kassettenradio und zwei Lautsprechern :rolleyes:X(?( ).

Weil Du halt gefragt hast: Habt ihr einen Wechsler nachgerüstet?

Gibt es noch irgendwo günstige MiniDisc-Radios?

Da muß dann aber nix im Bordsystem umcodiert werden, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Du einen Fremdradio einbaust, muss nichts umcodiert werden. Du solltest aber die K-Linie und, falls nicht benötigt, das Gala Signal am Radiostecker III trennen.

 

Ich persönlich hab keinen Wechsler. Das CD-Radio reicht mir.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe heute testweise ein Chorus II statt meinem Concert I eingebaut. Can-Bus hatte ich gezogen. Hatte manchmal undefiniert keinen Ton auf den vorderen Lautsprechern. Wie ich aber nun gelesen habe liegt das am Galasignal, muß sonst noch was abgeklemmt werden?

Kann man mit dem kodieren den Fader beim Chorus II einschalten oder hat es keinen?

 

Grüße Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Rossi991

Mahlzeit,

 

ich habe ein Concert II aus einem A6 gekauft. Mein FSI ist von 08/02, hat Lautsprecher vorne und hinten, kein Bose, einen CD-Wechsler und demnächst will ich eine FSE (Parrot CK 3000) nachrüsten. Ist dann 00422 richtig?

 

Danke!!

Rossi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo rossi,

für die parrot FSE muss nix umcodiert werden, da es sich nicht um die originalFSE handelt!

EDIT: also theoretisch 0002

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo A2 gemeinde!

 

hoffe ihr könnt mir weiter helfen??? ?(

 

hab tierische prob´s mit meiner navi+/cd-wechsler konfiguration

 

ich hab schon so viele code´s ausprobiert und immer das gleiche sch... geräusch in meinen boxen.

 

und zwar sofern ich in den cd betrieb wechsle hab ich ein der art lautes knallen und knacksen in meinen boxen.

 

ich habe ein navi+ nachgerüstet, davor war ein radio chours mit 2 drehknopfen drin und jetzt hab ich mir den org. audi wechsler eingebaut.

 

mein alter code war 00205.

 

bitte um antworten, danke!!!

 

gruß

christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

HILFE, isch beiss glaisch in mein laptop!

 

ich versuch jetzt seit ner stunde, mein concert probehalber auf BOSE umzucodieren. ich weiss, für und wider dieser prozedur wurden hinlänglich diskutiert...

aber mein problem ist folgendes:

irgendwie geistern hier die unterschiedlichsten codes für bose rum, und ich bin scheinbar zu blöd, mir den code aus obiger liste rauszufummeln:

 

meine daten:

 

concert II

ohne Bose (bisher...)

mit navi (und nachrüst FSE)

ohne wechsler, MFL etc.

 

da müsste doch rauskommen:

 

00010

 

oder bin ich zu doof?

 

A2TDI gibt als beispiel für die concert II liste 00200 für "nur radio mit vier lsps dran" an. aber laut der liste bedeutet ne 2 an dritter stelle "Bose anzeige ein". entspricht das nicht der bosecodierung?

 

übrigens hab ich natürlich 00210 ausprobiert, weder klangliche änderungen noch ein boseschriftzug beim einschalten entdeckt.

 

und als krönung des engl. zitat aus audiators bose-bass-thread :

 

"The standard coding for a TT w/bose and secondary display is 00517" ?(

 

wie zum h****r kommt der auf 00517? ne 0 an vierter positiion heisst duch A8/A2 und nicht TT. und an dritter stelle hat er ne 5? HEUL! ;heu

 

weiss jemand rat?

 

edit: oder brauch ich vielleicht ein login fürs radio? dass würde erklären, dass ich munter drauflos codieren kann, ohne dass sich das geringste ändert. hab nämlich mittlerweile fast alle codevarianten durch - nix!

witziger weise hab ich ohne jemals ein login gehbt zu haben mein navi funktionsfähig codiert. mahlzeit!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so, neuer zwischenstand, nach dem frühen 1:0 für den A2 jetzt der ausgleich in der 90. minute. :]

hab nochmal sämtliche codes durchprobiert, und siehe da, bei einigen flippt die endstufe für die vorderen lsp's aus. also scheint sich doch etwas zu tun.

bin jetzt wieder bei 00210 angelangt, habe aber weder geschafft, das bose logo aufs display zu zaubern noch probeweise die hinteren lsp's abzuschalten.

ich meine allerdings bei genauerem hinhören einen winzigen unterschied zwischen 00010 und 00210 zu hören, bei ersterem wummerts mehr, bei zweitem weniger, was ja für die hier im forum diskutierte bosetheorie spräche. allerdings sind die unterschiede marginal, wie man wie audiator mit einem auf "normal" codierten bosesystem einen megabass hinzaubern kann ist mir völlig schleierhaft.

egal, etappenziel also scheinbar doch ohne login-code erreicht, die 4 haupt-lsp's werden jetzt zumindest etwas vom bass befreit, den fortan ein 12" phoenix gold an einer kleinen soundstream übernehmen wird. rumsen tuts auf jeden fall ordentlich. :FRKS

 

für eine genauere aufklärung wäre ich allerdings immer noch mehr als dankbar!

 

EDIT: einbildung is auch ne bildung, siehe unten :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast nen Concert II. Da gibts keine Bose codierung. Du kannst nur die Bose Anzeige umschalten und den Fader ausschalten.

 

Die Bose Codierung funktioniert über einen Pin hintem an Radio.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

thomas, du machst mich fertig! :D

und wieso schaff ichs dann nicht, wenigstens das boselogo zu erzeugen? geht das nur an, wenn am pin hinten eine art bosesignal anliegt? dann blick ich dein 00200 beispiel überhaupt nicht...

 

lass mich raten: hintere lsp's abschalten geht dann also auch nicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast rescue

Also mein Concert2 war usprünglich auf "BOSE codiert", sprich es wurde auch eingeblendet.

 

Diese Anzeige habe ich abgeschaltet.

Diese Anzeige sollte dann angezeigt werden, wenn hinten ein Signal auf dem BOSE-Pin ist und du das Radio darauf codiert hast, dass die BOSE anzeige kommen soll.

 

Man kann aber auch BOSE ansteuern ohne dass es angezeigt wird.. Das hab ich zumindest bei mir geschafft.

(LS vorne aus und signal auf BOSE-Vorhanden)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was ist das denn für ein signal, das am bosepin anliegt? ist das ein datenstrom oder nur ein schaltstrom?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast rescue

kurz gesagt: Kein Plan. Die eigentliche Steckerbelegung (vorher war ein ChorusI angeschlossen) hat da das GALA-Signal. Wenn das angeschlossen ist, dann "denkt" das Radio dass es ein BOSE-Signal ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist ein Massesignal.

 

Wenn Gala dranhängt, dann kommts auf die Stellung des Rades an, ob grade Bose anliegt oder nicht.

 

gruß

thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wie denn, was denn? einfach bosepin auf masse legen und schon habe ich bose(codierung)?

 

(falls ich heut abend nicht zum münchen-stammtisch erscheine brennt mein A2!?!)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast rescue

stimmt. ab und an ging hat das radio auch funktioniert, obwohl das GALA angeschlossen war.

 

Und damit codierst du nicht. Entscheidend ist, dass du dem Radio mit dem anliegenden Signal erklärst "Hallo, hier ist BOSE".

Als Antwort darauf schaltet das Radio die Lautsprecher ab und gibt nur noch Signale auf die evtl-nicht-vorhandene BOSE-Endstufe, die dann ja die Lautsprecher, Sub, etc. ansteuern würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ahhh, die retter sind schon vor ort. nein, noch brennt meine kugel nicht, wenns die vorderen endstufen totmacht bringst mir eh nix. schade...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Nein das ist so nicht möglich. Da eben per Software die Line in Eingänge NICHT freigeschaltet werden sondern nur durch eine Elektonik (-box), die eben in solchen Kabeln für 40€ drin ist!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so, hab grad erfahren, dass ich evtl. meinen symphonie 1 aus nem a4 naujahr 2000 umcodieren kann/muss/soll.

wqas muss ich da eingeben ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich wollte sei langem mal wieder meine Menü-einstellung bei meinem Concert 2 überprüfen; vor allem die GALA Einstellungen.

 

Jetzt mußte ich feststellen, dass ich nicht mehr den vollen Menü-Umfang habe! In der Gebrauchsanweisung stehen Punkte drin, unter anderem TIM-Zeitschalter und eben GALA, die ich gar nicht mehr angezeigt bekomme!! Einfach weg!

 

OK, dachte ich mir, einfach mal mit meinem Laptop und OBD-Stecker die Codierung überprüfen..... Problem nun: wie lautet der richtige Code?? ?(

Ich habe zahlreiche, meiner Meinung nach richtigen Codes eingegeben aber im Menü verändert sich Nix. ;heu Ich will wieder mein Menü zurück!!

Eingebaut, bzw. angeschlossen sind:

 

Concert 2

DIN-Wechsler im Handschufach (nachgerüstt, orig. Kabelsatz)

FIS (ab Werk)

Bose (ab Werk)

kleines Navi (ab Werk)

 

Was ist dafür der richtige Code? und vor allem: hab ich dann auch wieder den vollen Menüumfang?

 

Ich bitte Euch um Hilfe, Danke.

Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

war jetz bei meinem freundlichen. der hat kein vag-com sondern so ne alte eierlegende wollmilchsau...

bei dem is die radiocodierung nur vierstellig :confused:

vorher stand 2000 da, jetz ham wirs auf 2002 codiert aber der cd-wechslersimulator wird immer noch nicht erkannt

:kratz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Kodierung müsste richtig sein, die erste "2" (von rechts) heißt "CD-Wechsler aktiv". Anhand der Codierung gehe ich mal davon aus, daß es ein Chorus II ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

chorus 2 stimmt.. sry hab ich vergessen dazuzuschreiben:o

 

aber heißt die erste "2" (2002) denn nicht dass das radio auf A6 codiert ist? :kratz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dies ist nur für die Klangcharakterisik verantwortlich, ob diese auch für den A2 gilt, kann ich dir nicht sagen.

 

Der hier hat nen anderen Adapter verwendet:

https://a2-freun.de/forum/showthread.php?t=19870

 

Ich hatte auch mal Probleme gehabt mit nem CD-Wechsler. Im Adapterkabel war eine optional zu trennende Leitung, die eine Diode überbrückte. Erst nach Durchtrennen der Leitung (Diode aktiv) funktionierte die Ansteuerung korrekt. Der Wechsler wurde aber von Anfang an gefunden.

 

Vielleicht erkennt das Radio auch erst die Kodierung, nachdem es für ein paar Sekunden vom Netz getrennt wurde...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
der cd-wechslersimulator wird immer noch nicht erkannt

:kratz:

ich habe dein Problem im "anderen" Forum bißchen mitverfolgt. Ich kann dir versichern, dass die gepostete Hard und Software funktioniert. Ich habe damit selbst erfolgreich einen fliegenden Aufbau gemacht.

Wenn dein Radio richtig codiert ist, tippe ich entweder auf Masseproblem oder Taktproblem.

-> Masse: Ich habe mit einem anderst aufgebauten Wechslersimulator auch länger probleme gehabt, bis ich auf kürzestem Wege die Radiomasse mit der Schaltungsmasse verbunden habe.

-> Takt: Ein falscher Systemtakt ist auch ein Typischer anfängerfehler. Du kannst ihn testen indem du einfach eine endlosschleife einbaust die einen Ausgang eine Sekunde auf 1 und eine sekunde auf 0 legt. dann eine LED dran und du merkst sofort ob die LED mit einer Periodendauer von 2s blinkt.

Was du auch noch probieren kannst ist alle fusebits zurückzusetzen.

Sonst könnte auch noch ein fehler im makefile sein. Ist F_CPU auf 1000000 gesetzt?

 

gruß

ben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich habe dein Problem im "anderen" Forum bißchen mitverfolgt.

ipod is trotzdem cooler als sd karten :D

 

ich krieg den simulator von a.lenzi.. mal schaun ob der dann geht, also ob die codierung doch richtig is

 

takt ham wir den standard internen vom µc genommen

fehler im makefile weiß ich nicht.. ich hab den µc und das programm nem kollegen gegeben der sowas in der arbeit des öfteren machen muss.. der hats mit nem avr-board (stk500) geflasht und mir gesagt dass es geht, weil die leds unten flackern :confused:

 

es lohnt sich nicht? naja wenn man sich n bisschen auskennt, dürfte das flashen kein problem sein.. die bauteile sind auch alle vernachlässigbar günstig, das einzig teure is der dreiteilige mini-iso-stecker

15€ beim blödmarkt, sonst kriegt man den nirgends her :bonk:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ist zwar OT, aber:

 

man braucht Zeit, Geduld, Erfahrung, Glück, passendes Werkzeug, Beschaffung der Bauteile (in dem Fall der ISO-Stecker), ...und danach kippen wir es unter ständigem Rühren in den Ausguss, weils nicht funktioniert....Auf der anderen Seite kann man auch es als Hobby bezeichnen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wie muss ich denn jetzt mein A6 concert 1 auf den A2 umstellen?? Muss es überhaupt sein?? Blicke da durch die ganzen Beiträge net durch :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI

Hier steht alles:

 

{Radiosysteme (Generation I)}

Steuergerät Codierung (bis Modelljahr 2001)

STG 56 (Radio-/Navigationssystem) auswählen

STG Codierung -> Funktion 07

00?xx: Anzahl der passiven Lautsprecher

0 - keine passiven Lautsprecher (Bose-Soundsystem)

1 - 1 passiver Lautsprecher vorne links (Bose mit Telefon)

2 - 2 passive Lautspr. vorn und 2 aktive Lautspr. hinten

5 - 2 passive Lautspr. vorne, keine aktiven Lautspr. hinten

00x?x: Soundsystem -Korrektur

0 - Standard (kein Bose-Soundsystem)

1 - Bose-Soundsystem

00xx?: Radiokonfiguration

+1 - ferngespeiste Antenne

+2 - CD-Wechsler

+4 - Zweitdisplay (Radio/Navigation)

 

Steuergerät Codierung (ab Modelljahr 2002)

STG 56 (Radio-/Navigationssystem) auswählen

STG Codierung -> Funktion 07

0?xxx: Radiokonfiguration 4

0 - A8/A2

1 - A4 (B6)

2 - A6

3 - A4 (B6) Cabrio

4 - TT

5 - A3

0x?xx: Radiokonfiguration 3

+1 - Fader aus

+2 - Bose-Anzeige ein

+4 - Aktivverstärker abschalten bei Telefonanruf

0xx?x: Radiokonfiguration 2

+1 - Navigation

+2 - Telefon

+4 - SBS (Sprachbedienung)

0xxx?: Radiokonfiguration 1

+1 - Diversitybox

+2 - CD-Wechsler

+4 - Multifunktionslenkrad

Quelle: de.openobd.org - audi - radio-/navigationssysteme

 

d.h.:

0020x x ist das was bisher drin steht, wenn du vorne passive und hinten aktive LSP hast, also den kleinen Blaupunktverstärker im Beifahrerfussraum. Wenn Du hinten passive hast dann ne 5 statt der 2, aber das gabs beim A2 meines Wissens nicht.

bearbeitet von Audi TDI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI

Ich weiß ja nicht was Du an der letzten Stelle stehen hast, aber bei Chorus 1 ohne LSP hinten sollte es passen :D

 

Gruß Achim

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

habe ein Concert II bei mir verbaut ohne Bose.

 

Leider musste es jetzt schon zum zweiten Mal gegen ein Neugerät getauscht werden, da jedesmal der CD-player nach relativ kurzer Zeit ne´Macke hatte.

 

Beim letzten Tausch hat man leider nicht die Codierung vom alten Gerät übernommen. Das hatte einen echt richtig satten Bass.

 

Das neue Gerät hat man einfach in den Schacht reingeschoben und nicht codiert. (Code 00000)

Methode: Reinschieben -> Einschalten -> Töne kommen aus dem Lautsprecher -> alles OK -> dem Kunde einen Haufen Kohle abknöpfen

 

War jetzt nochmal beim :) um die Codierung vornehmen zu lassen, aber den richtig fetten Bass haben wir einfach nicht wieder hinbekommen. Code jetzt 02003.

 

Ich weiß ist die Klangcharakteristik vom A6, aber hier erschien mir subjektiv der Bass noch am besten zu sein.

 

Welche Klangcharakteristik habt ihr eingestellt? Wie bekomme ich wieder mehr Bass in den Sound?

 

Gruß

Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

keiner ne´ Idee weshalb das neue Concert II nicht mehr so viel Bass hat, wie das Alte?

 

Glaube eigentlich nicht das das neue Radio defekt ist, da sich Bass und Höhen regeln lassen, aber halt nur scheinbar in einem weit aus kleineren Bereich als vorher.

 

:confused::confused::confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja, die bose-codierung nimmt den bass von den normalen lautsprechern weil ja beim bose-soundsystem ein bass-lautsprecher dabei ist. und da du ja kein bosesoundsystem hast.....

also umcodieren lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
naja, die bose-codierung nimmt den bass von den normalen lautsprechern weil ja beim bose-soundsystem ein bass-lautsprecher dabei ist. und da du ja kein bosesoundsystem hast.....

also umcodieren lassen.

 

Danke für deine Antwort.

 

Nur habe ich die Codierung ja schon überprüfen lassen.

 

Radio ist softwaretechnisch auf "Nicht Bose" codiert.

 

Zudem dürften bei Bosecodierung die hinteren Lautsprecher es doch auch nicht mehr tun, da ja dort auch bei normalen Soundsystem ein Aktivsystem verbaut ist? Oder liege ich hier falsch?

Musik kommt jedenfalls bei mir aus allen 8 Lautsprechern.

 

Habe auch schon einmal irgendwo etwas hier von einer hardwaremäßigen Umstellung zwischen "Normal" und "Bose" gelesen, indem bei einem Anschlußstecker auf der Rückseite ein Pin auf Masse (oder eben nicht) gelegt wird? Ist das korrekt?

 

Kann bei mir aber eigentlich auch nicht sein, da die Stecker ja nur beim alten Gerät herausgezogen und beim neuen Gerät hineingesteckt wurden. Es wurde hier ja nichts verändert.

 

Ist mir irgendwie rätselhaft?:confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo,

 

habe ein Concert II bei mir verbaut ohne Bose.

 

Leider musste es jetzt schon zum zweiten Mal gegen ein Neugerät getauscht werden, da jedesmal der CD-player nach relativ kurzer Zeit ne´Macke hatte.

 

Beim letzten Tausch hat man leider nicht die Codierung vom alten Gerät übernommen. Das hatte einen echt richtig satten Bass.

 

Das neue Gerät hat man einfach in den Schacht reingeschoben und nicht codiert. (Code 00000)

Methode: Reinschieben -> Einschalten -> Töne kommen aus dem Lautsprecher -> alles OK -> dem Kunde einen Haufen Kohle abknöpfen

 

War jetzt nochmal beim :) um die Codierung vornehmen zu lassen, aber den richtig fetten Bass haben wir einfach nicht wieder hinbekommen. Code jetzt 02003.

 

Ich weiß ist die Klangcharakteristik vom A6, aber hier erschien mir subjektiv der Bass noch am besten zu sein.

 

Welche Klangcharakteristik habt ihr eingestellt? Wie bekomme ich wieder mehr Bass in den Sound?

 

Gruß

Frank

 

Grundsätzlich besteht für Audi das Problem, daß die 5 wählbaren Presets in der Headunit natürlich viel zu wenige sind, um die verschiedensten Baureihen zu bedienen.

Daher werden dann die internen EQ Presets von Zeit zu Zeit angepaßt. Das bedeutet aber für den Kunden, der ein Radio nachkauft natürlich ein Problem, weil dann das für sein (älteres) Fahrzeug passendes Setup evtl. gar nicht mehr im Radio verfügbar ist. :(

 

Grundsätzlich könnte man zwar ein altes Setting auch in ein neues Radio laden (und dann aktivieren), aber ich weiß nicht, ob jemand hier dazu die technischen Voraussetzungen hat und ob überhaupt jemand weiß welches Setting den besten Klang bietet.

 

Bose ist ab Werk einfach nur die linear Einstellung, da hier das Equalizing, Delay, Limiting etc. grundsätzlich im externen Verstärker gemacht wird.

 

Für dich wäre es wahrscheinlich das Beste ein älteres Radio zu ersteigern, da da wenigstens die richtigen Setup wählbar sein sollten.

 

Gruß

Fuchs

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, also ich habe nun auch endlich das navi eingebaut und alles umgedrehmelt verkabelt etc. jetzt klappen nur noch die hinteren boxen da das navi + rsn-d aus einem audi a8 mit bose system stammt und ich einen a2 mit 2 lautsprechern hinten und 4 vorne ohne bose habe. jetzt hat sich bei mir die frage aufgetan wie ich die boxen vorn wieder zum laufen bekomme dank enak wurde es ja mal angedeutet das man einen computer brauch.

jetzt habe ich mir ein vag-com interface gekauft und wollte das navi umcodieren doch der recode knopf ist ausgegraut in der vag com ich habe das gefühl das ich erst login machen muss wo ich nach einem 5 stelligen login code gefragt werde den ich nicht kenne ?!?, liege ich total falsch programmiere ich an der falschen stelle, kann mir vllt jemand sagen wo und wie ich den code umstellen muss oder kann ? oder gibt es jemanden der das kann den ich besuchen könnte ich komme aus dem raum düsseldorf.

 

gruß

benandro

icq 134421601

msn benandro@live.de

 

 

danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast warscheinlich ein Problem mit der Codierung, wenn ich das recht verstehe. Als erste sollte Bose rauscodiert werden sofern du keinen Bose-Verstärker hast.

Schau mal unter de.openobd.org - audi - radio-/navigationssysteme

 

Da du ein RNS-D hast gibt es da evtl. spezielle Codierungstabellen.

Vielleicht hast du das noch nicht gefunden. Navi Plus RNS-D nachrüsten? - A2 Forum

 

Einen Adapter mit Can braucht man glaube ich zum codieren vom Radio, die Billigen haben leider nie eine CAN Funktionalität.

Ansonsten besitze ich leider nur Halbwissen auf dem Gebiet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden