Jana

Aluschaltknauf vom A3 montieren

Recommended Posts

Hallo, um meinen A2 etwas zu verschönern und mir etwas

Gutes zu gönnen, habe ich mir vorgenommen,

den Schaltknauf zu wechseln.

 

Es geht also um dieses schöne Teil

dsc00769xbqehztgkvu.jpg

Schaltknauf Alu (A3) - 8L0 863 278 BNRMD 24,59€

Abdeckring Alu - 8Z0 863 279 D1K5 24,09€

 

Aber natürlich ist der Umbau nicht plug & play, sondern es muss was gebastelt werden, sonst macht es doch keinen Spaß.

Der alte Schaltknauf muss erst mal abmontiert werden. Dazu muss man den Schaltsack mit dem Ring von der Konsole lösen. Der Knauf selbst ist mit einer Schelle an der Schaltstange befestigt, diese abknipsen.

dsc00775x38c9gub1p7.jpg

Da der Knauf für den A3 gebaut ist, muss der Schaltsack erstmals auf die richtige Länge gekürzt werden. Dazu habe ich mir einen Streifen Karton zugeschnitten und ihn in den alten Schaltsack als Maß gesteckt, ein Lineal funktioniert auch :o

dsc00760xh7p41k6ony.jpg

Der überstehende Stoff muss jetzt sauber abgeschnitten werden.

dsc00752x4plum76e5z.jpg

 

Dann vergleichen, ob alles stimmt und man kann den Ring anpassen.

dsc00756xro5h7wfant.jpg

Der Ring besteht aus zwei Teilen: Der innere Haltering, wo der Sack befestigt ist und die Alublende, die da drauf gesteckt wird.

"Auf dem Foto seht ihr den alten Plastikring und neuen Aluring"

dsc00759xcyaldxfvin.jpg

 

Die Halterung muss an den Schaltsack angepasst werden. Dazu habe ich mir ein Gefäß gesucht, damit ich in Ruhe arbeiten konnte.

dsc00762xyhwg19iptv.jpg

Nachdem alles zugeschnitten war und der Aluring drauf gesteckt wurde, ist der Schaltknauf fertig :)

dsc00766xtqrxnsf634.jpg

Jetzt muss er nur noch auf die Schaltstange gedrückt werden und der Ring in die Konsole gedrückt werden.

dsc00777xg2i8bfd0un.jpg

 

Und nun das fertige Ergebnis

dsc00780xu7ldsxw1be.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Die Kugel als Knauf gab es auch serienmäßig beim A2 also alles kein Problem. Serie mit Lochleder beim S-line gewesen und mit Glattleder bei den früher Modellen mit Leder(sport)-Lenkrad. Bilder zum Zerlegen des Schaltsacks etc. gibts auch schon aber saubere Arbeit:)

 

Schaltsack lösen - A2 Forum

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der serienmäßige Schaltknauf kostet aber 179€ +Alu Abdeckring 24€

da ist man schnell mal über 200€

Bei meiner Lösung ist man mit 49€ dabei,

man hat selbst was geleistet ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

So teuer inzwischen? War er deswegen vorgestern bei ebay auf 78€ gegangen? Original Audi A2 Schaltkulisse Schaltknauf + Manschette Lederausführung Alu-Ring | eBay

Und ich habe noch ein paar rumliegen bzw. einen mit Lochleder sogar zerfleddert und das Leder der Kugel abgemacht weil er anderes Leder bekommen sollte. Damit ich mehr Knüppel zur Auswahl habe quasi. Ich leider bis heute noch nicht beledert...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin auch gerade am Basteln.

Aber irgendwie bekomme ich den inneren Ring, den Aluring und das Leder nicht zusammen......

Das Leder des A3 ist dicker.:confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
So teuer inzwischen? War er deswegen vorgestern bei ebay auf 78€ gegangen? Original Audi A2 Schaltkulisse Schaltknauf + Manschette Lederausführung Alu-Ring | eBay

Und ich habe noch ein paar rumliegen bzw. einen mit Lochleder sogar zerfleddert und das Leder der Kugel abgemacht weil er anderes Leder bekommen sollte. Damit ich mehr Knüppel zur Auswahl habe quasi. Ich leider bis heute noch nicht beledert...

Ich hätte Interesse an einem alten Kugelschaltknauf + Sack zum neu beledern lassen. Magst du einen günstig abtreten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Sack habe ich leider nicht mehr. Unbelederte Kugel zum neu machen können wir per PN mal drüber reden;)

Glaube ich habe sonst nämlich nur noch einen Knauf mit Lochleder der bei mir rein soll.

Seltener sind die Kappen oben mit intaktem Chromring wo das Schaltchema aufgedruckt ist. Da ist oft der Chromrand scharfkantig. Die Kappe dazu habe ich noch.

 

PS der innere Ring ist leider immer so, dass er eigentlich 0,1mm zu klein u sein scheint also aufgeweitet werden muss. Also fummeln halt. Und mit Kraft einfach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich hätte Interesse an einem alten Kugelschaltknauf + Sack zum neu beledern lassen. Magst du einen günstig abtreten?

 

 

evtl. auch in Rot? hier liegt einer, da ist das neue noch nicht ab;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

PS der innere Ring ist leider immer so, dass er eigentlich 0,1mm zu klein u sein scheint also aufgeweitet werden muss. Also fummeln halt. Und mit Kraft einfach.

 

Und so ging es dann auch.

Mit Kraft.

Besagte Kraft hat dann den äußeren Ring zerbrochen.

Also wurde gleich auf Alu-Ring umgerüstet. Der ist wesentlich stabiler.

Nun ists fertig und sieht gut aus !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Ach, der große Ring unten am Schaltsack war gemeint.Ich meinte, den inneren oben an der Kugel auf dem Schaft.Aber kommt ungefähr wohl aufs gleiche raus. Nur das ich da nicht mehr genau weiß, wie ich diese Ringe zusammengefügt habe. Habe aber damals auf Alu gewechselt;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bin auch gerade am Basteln.

Aber irgendwie bekomme ich den inneren Ring, den Aluring und das Leder nicht zusammen......

Das Leder des A3 ist dicker.:confused:

 

Du must die Enden des Leders auch genau zuschneiden

wie der Originale Schaltsack,

dann muss man eigentlich nur etwas sampft friemeln ohne gewalt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich habe den Umbau am Freitag auch durchgeführt, der S-Line Schaltsack war bei mir nach dem Kürzen der Länge, vom Umfang auch circa 3cm länger. Man kann das Leder aber ganz gut stauchen, die Falten dann über den kompletten Umfang verteilen bzw. glätten. Hilfreich dazu war ein guter Tipp aus dem anderen Thread, nämlich das Leder mit Doppleklebband am Kunststoffring zu fixieren (Ich habe da eines aus Gewebe was exellent hält). Allerdings fehlt mir noch der Aluring.

 

Schönen Abend

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Nord-A2 .... der das wegen dem .... Nicht genug kriegen .... machen musste (6. Gang)

:D

 

Aber sonst .... alles schick ! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tolle Anleitung, Danke!!!! Irgend ein Wahnsinniger hat den ansonsten komplett originalen S-Line Innenraum (Hhhhhmmmm, lecker!!!!!!) unseres "S2" mit einem beleuchteten Schaltknauf verunstaltet :kratz:

Der musste weg und dank der Anleitung glänzt nun ein A3 S-Line Knauf. Schaltsack habe ich mit erneuert, der war nicht mehr der Beste.

 

Leider ist das Leder etwas dünner, so dass am Aluring ein kleiner Spalt bleibt. Sieht man zum Glück kaum.

 

Falls jemand einen beleuchteten Schaltknauf sucht, hätte da was im Angebot ;)

 

Grüße

 

Blue

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe mir nun auch einen A3 Schalthebel gegönnt und diesen gleich zum Sattler gegeben:

 

IMG_0374.JPG.f31754b6f01bc59382705c6fd7a9c1c8.JPG

 

IMG_0376.JPG.da49baa4736bbf3e216519758668f966.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...lasst sie, denn sie wissen bis heute noch nicht, warum... :D

 

 

........... und ich dachte ich wär der einzige!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann es sein, dass sich die Teilenummer geändert hat?

 

Ich war heute bei Max und Moritz und deren Rechner sagt dazu, ungültige Eingabe. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe leider nur die Teilenummer für die 6-Gang Version. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

5-gang S-Line Leder: 8L0 863 278 BN RMD

6-gang S-Line Leder: 8L0 863 278 BJ (!) RMD

 

Klemmschelle N10081101

bearbeitet von a2-701

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, nachdem ich vorhin den 6-Gang bestellt hatte (gestern eine falsche ebay Auktion erwischt), eben nochmal angerufen. Diesmal war ein anderer Mitarbeiter dran und siehe da, die ursprüngliche Nummer geht doch.

 

Bin mal gespannt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, war eben beim Händler. Schaltknauf war da (8L0 863 278 BN).

Ist aber kein S-Line. Den gibt es in verschiedenen Farben (beige, schwarz, schwarz S-Line).

Naja, morgen soll dann der richtige da sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
So, war eben beim Händler. Schaltknauf war da (8L0 863 278 BN).

Ist aber kein S-Line. Den gibt es in verschiedenen Farben (beige, schwarz, schwarz S-Line).

Naja, morgen soll dann der richtige da sein.

Ja, also ehrlich. Wenn der in seinem Computer dann nicht sieht, das RMD für S-Line steht, dann sollte der nochmal in die Teilekatalog Schulung gehen.

 

Ich ergänze es oben nochmal ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab nun den richtigen Schalthebel erhalten.

Ist die Nr. aus dem ersten Beitrag. Lag also der Händler falsch, beim ersten Bestellversuch.

 

Wie habt ihr den Schaltsack wieder an dem unteren Ring befestigt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gar nicht. Bei mir konnte ich die beiden Ringe gerade so mit viel Nachdruck zusammenfügen. Das sitzt absolut fest, die Tackernadeln waren da gar nicht nötig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wie habt ihr den Schaltsack wieder an dem unteren Ring befestigt?

 

Ich habe ihn auch nicht richtig befestigt :o

sollte man aber doch besser. Irgendwie?

Ich hab das Gefühl, dass er beim stärkeren ziehen rauskommen würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hab nun den richtigen Schalthebel erhalten.

Ist die Nr. aus dem ersten Beitrag. Lag also der Händler falsch, beim ersten Bestellversuch.

 

Wie habt ihr den Schaltsack wieder an dem unteren Ring befestigt?

 

Doppelseitiges Klebeband.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gar nicht. Bei mir konnte ich die beiden Ringe gerade so mit viel Nachdruck zusammenfügen. Das sitzt absolut fest, die Tackernadeln waren da gar nicht nötig.

 

Ich muss mich hier mal korrigieren. Im harten Alltag kann das Leder doch verrutschen, wenn man es nicht sichert. Ich habe nun also auch mit doppelseitigem Klebeband nachgeholfen und nun sitzt es wirklich fest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich muss mich hier mal korrigieren. Im harten Alltag kann das Leder doch verrutschen, wenn man es nicht sichert. Ich habe nun also auch mit doppelseitigem Klebeband nachgeholfen und nun sitzt es wirklich fest.

 

Guter Hinweis, werde das auch demnächst machen und hatte mich schon auf "nur festdrücken" eingeschossen :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mir diesen A3 Schaltknauf auch besorgt. Super günstig finde ich. Und er wertet das Auto so was von auf und liegt viel besser in der Hand, wie der originale Schaltknauf.

Und das ganze dauert keine 10 Minuten.

Daumen hoch!:rock2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
..... oder man tauscht nur den Knauf aus und behält den alten Schaltsack ! :)

 

Gruß,

 

Nord-A2

 

Bitte um kurze Anleitung wie das ohne Arbeiten am Ledersack geht? (mit "altem, orig." Ledersack und Aluring). Dann braucht man nur 8L0863278BNRMD od. .....BJRMD kaufen , oder?

 

Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir kommt nur originales ins Auto...

 

Also, nochmal-

 

Bitte um kurze Anleitung wie das ohne Arbeiten am Ledersack geht? (mit "altem, orig." Ledersack und Aluring). Dann braucht man nur 8L0863278BNRMD od. .....BJRMD kaufen , oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin mir nicht ganz sicher was du noch lesen willst:

Ein großes Glas um den Schaltknauf kopfüber reinzulegen, damit du besser arbeiten kannst. Dann nimmst du eine scharfe(!) Schere zur Hand und kopierst den originalen Schaltsack.

 

Beim Zusammensetzen der Ringe unten darauf achten dass du sie nicht verkantest, sonst brauchst du zuviel Kraft. Setzt du sie parallel zusammen, fügt sich alles relativ leicht.

 

Zum Schluss noch den neuen Ledersack am Plastikring befestigen (welchen ich meine weißt du sobald du es selber demontiert hast), einsetzen und fertig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich bin mir nicht ganz sicher was du noch lesen willst:

Ein großes Glas um den Schaltknauf kopfüber reinzulegen, damit du besser arbeiten kannst. Dann nimmst du eine scharfe(!) Schere zur Hand und kopierst den originalen Schaltsack.

 

Beim Zusammensetzen der Ringe unten darauf achten dass du sie nicht verkantest, sonst brauchst du zuviel Kraft. Setzt du sie parallel zusammen, fügt sich alles relativ leicht.

 

Zum Schluss noch den neuen Ledersack am Plastikring befestigen (welchen ich meine weißt du sobald du es selber demontiert hast), einsetzen und fertig.

 

Lesen, wie man Knaf tauscht und Ledersack behält...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bei mir kommt nur originales ins Auto...

 

Also, nochmal-

 

Bitte um kurze Anleitung wie das ohne Arbeiten am Ledersack geht? (mit "altem, orig." Ledersack und Aluring). Dann braucht man nur 8L0863278BNRMD od. .....BJRMD kaufen , oder?

 

Ich würde mich dieser Frage gerne anschließen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum denn? Wenn ihr eh eine neue Kugel kauft, dann bekommt ihr doch immer einen Sack dazu. Warum also den alten abgenudelten Sack behalten (wie das klingt...), wenn ihr einen schönen Neuen sowieso bekommt?

 

Und mit einer Haushaltsschere kann so ziemlich jeder umgehen. Glaub mir.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir war das einfacher den Neuen Sack zubeschneiden, als den Alten vom Schaltknauf zutrennen.

 

Weis nich ob ich da zudoof zu war, aber der hat sich ganz schön gewehrt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der originale Sack hat drei Nähte und der vom A3 hat nur zwei Nähte. Bei runder Schaltkulisse mag das ein Vorteil sein... :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also.... ich denke eher, daß die drei Nähte besser sind. Einfach, weil sie besser zum Tackerring passen. Der hat nämlich drei Vertiefungen, die zu den Nähten passen, die ja doppelt so dick sind, wie das übrige Leder, und somit den Anschluß an den Chrom-Zierring runder machen.

 

Ich hab meinen Schaltknauf jetzt auch gewechselt, aber den neuen Sack mit zwei Nähten genommen. Das Zuschneiden war leicht: Man schiebt den Tackerring (das ist die untere Hälfte des zweiteiligen Zierringes, dort, wo der Schaltsack aufgetackert ist) in den neuen Schaltsack rein, richtet ihn gerade aus und Schneidet dann mit einem sehr scharfen Messer das überstehende Leder ab.

 

Dann noch die Aussparungen an den drei Rastnasen, den Ring mit doppelseitigem Klebeband versehen, den Schaltsdack aufkleben - und wer will, kann dann noch die alten Klammern mit der Zange wieder reindrücken. Dann dne Zierring überstülpen und einrasten - fertig.

 

Wichtig ist, daß man die Einbauposition des Zierringes beachtet. Der hat drei Nasen zum Einrasten in der Schaltkulisse. Vorn rechts und links und mittig hinten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man muss nicht lange nach einer Anleitung suchen.

Unbedingt den Ring (ohne Rastnasen abzubrechen!) im A2 ernten. (Finger großflächig um den Chromring verteilen und mit einem Ruck zu Dir hergezogen, raushebeln) Kein Werkzeug nehmen. Hinterlässt Spuren! Die Klammern ziehen und dann einfach den viereckigen Sack vom A3 ein wenig zurecht schneiden und antackern. Klebeband halte ich für eine Sauerrei. Wird im Sommer weich und pappig und wandert mit der Zeit womöglich irgendwo zwischen die Schaltung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden