Recommended Posts

Du brauchst nen Lenkstockschalter, den grauen 32 pol Stecker und ein neues Kombiinstrument mit FIS. Benziner oder Diesel Instrument ist egal. Tachoscheiben tauschen und umcodieren.

 

Lenkrad und Airbag raus. Lenkstockschalter tauschen und vier Kabel zum grauen Stecker führen. 3 pins für Lampenkontrolle (2x) und Wischwasser(1x) am grauen Stecker auf Masse legen (Sonst piepsts).

 

Kombiinstrument austauschen.

 

Kombiinstrument anpassen und umcodieren. Wegfahrsperre anlernen - Fertig.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geht das denn so einfach?

 

as würden denn die Teile kosten?

 

kann man es als unerfahrener selber einbauen?

 

viel zu viel Fragen auf einmal ich weiß :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit Neuteilen kommst Du bestimmt auf 500€.

 

Einbau kannst Du bis auf den Lenkstockschalter selbst machen, wenn Du ein Navi, wie z.B. das Becker Traffic Pro einbauen kannst.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, Lampen- und Wischwasserkontrolle funktionieren nicht. Hierzu müsste der komplette Kabelsatz Innenraum II geändert werden. Aus eigener Erfahrung kann ich jedem nur davon abraten.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An alle und speziell @A2TDI (unseren Technik-Spezi):

 

Wie sieht der Umbau denn aus, wenn man zwar FIS hat, aber nicht FIS mit Bordcomputer ?

Audi macht hier ja leider einen kleinen aber feinen Unterschied, der uns leider auch erst später bewusst wurde, als es schon zu spät war.

Geht der Umbau dann einfacher bzw. gehen dann alle Funktionen ?

Und welche Teile benötigt man ?

Hat das schonmal jemand gemacht ?

 

Wir gehen mal davon aus, dass ihr bei den bisherigen "FIS-Nachrüst-Themen" von einer generellen Nachrüstung gesprochen habt oder ?

Also A2 gänzlich ohne FIS mit FIS aufrüsten.

 

Fragen über Fragen ?(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Crazy Irish

stefan was ist den da der unterschied mit bordcomputer ???? sorry ich bin blond

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt nur 2 Versionen:

Ohne FIS

= kleines Mitteldisplay, ca. halbe Größe

Zeigt OK, Aussentemperatur, Check Control

 

Mit FIS

=großes Display

zusätzlich Bordcomputer mit Verbrauch, Lampenkontrolle und Wischwasseralarm

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OK, 2 Versionen ist dann richtig.

 

Wobei die erste dann nicht OHNE FIS heisst,

sondern lt. Audi FIS ohne Bordcomputer.

 

Und dann gibt es als zweite Version das FIS mit Boardcomputer. Also qusi das volle FIS.

 

Durch eure Postings sind wir davon ausgegangen, das es noch eine dritte Version geben könnte. Nämlich komplett ohne Mitteldisplay.

 

@crazy irish: Boardcomputer nennt Audi die Verbrauchsanzeigen und Radioanzeige etc.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da hast Du was durcheinander gebracht, auch Audi nennt nur die grosse Anzeige FIS, das kostet 230,- € Aufpreis. Ohne den Aufpreis hat man wohl kein FIS, auch kein kleines.

fis.jpg.25ea6a262a31c6a83b758a541c05daf0.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ohhhh

 

Kostet das FIS jetzt 230 Euro!!!!!

Mein Freundin hat ihren im November 2002 gekauft "damals" für "nur" 195 Euro.

Das sind ja schon inflationäre Zustände mal eben 18 % mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

frage

 

ich habe das fis mit dem kleinen display wo nur ok usw... angezeigt wird.

 

nun würde ich der mir das große fis ein bauen ..

was brauche ich dafür außer einem kompletten tacho ??? ?(

 

und was kann dann diesen neue fis ??

 

muß ich alle strippen ziehen oder nur neue tachoeinheit rein und fertig ??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du brachst noch den Lenkstockschalter.

 

Falls Du Lampen- und Wischwasserkontrolle wünschst, mußt DU auch noch ein Lampenkontrollgerät und ein Wischwassersensor kaufen.

 

Dazu musst Du aber den Fahrzeugkabelsatz abändern. Dat ist ein rießen Akt.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ohne die beschriebenen Erweiterungen funzt alles normal.

 

Also: Einzeltüröffnungsanzeige, Verbrauchsanzeige usw.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@A2TDI

 

Frage: Nur mit dem Lenkstockschalter erreicht darksool doch noch keine Verbrauchsanzeige oder ????

 

Wir haben auch nur das kleine Display und würden gerne aufrüsten, aber bisher haben wir das immer so verstanden, dass dann der Airbag raus muss und neues Kombiinstrument und Lenkstockschalter und so.... Das Thema Airbag hat uns hier immer sehr abgeschreckt ! Kannst du uns nochmal aufklären. Danke.

 

@Waldim

Hi, ne, haben da nichts falsch verstanden. Wir haben uns nur nicht nach dem Konfigurator gerichtet sondern nach dem Bordbuch oder Handbuch. Darin unterscheidet Audi dann zwischen FIS mit Bordcomputer und ohne Bordcomputer.

Wir gehen mal davon aus, dass wenn du bei der Konfiguration die 230 € nicht anklickst, dass du dann trotzdem das kleine Display im Wagen hast.

Das war ja auch unsere Ursprungsfrage, mal zu klären, wieviele Möglichkeiten zum Thema FIS es überhaupt gibt.

 

Wir haben so ein bisschen das Problem, das unser Gebrauchter mit FIS angepriesen wurde.

Nun haben wir aber nur das kleine Display. Wenn Audi

nun einfach nur sagt, es gibt immer FIS nur halt ohne und mit Bordcomputer, haben wir wenig handhabe.

 

Ansonsten würden wir uns in dem Bereich "Fehlen einer zugesicherten Eigensschaft" rein rechtlich befinden und dann würden wir natürlich in kürze etwas gegen den Händler und Audi tun.

 

Nicht das uns das mit dem kleinen Display großartig stört und wir auch wenig Bock auf Ärger haben, aber vielleicht kommen wir ja so noch günstig zum großen FIS. :]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Natürlich braucht Ihr zum Lenkstockschalter noch ein neues Kombiinstrument.

Das Lenkrad und der Airbag muß raus um den Lenkstockschalter einbauen zu können. Fürs Kombiinstrument muß das Lenkrad nicht raus.

 

Zum Schluss muß in der Werkstatt die Wegfahrsperre frisch angelernt werden, da sich die Wegfahrsperre bei Audi im Kombiinstrument befindet.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, danke nochmal für die Aufklärung A2TDI.

 

Ich glaub ich lass das. Ist mir zuviel Alarm.

 

Schönen Sonntag noch !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von M & S

@A2TDI

 

Hi, ne, haben da nichts falsch verstanden. Wir haben uns nur nicht nach dem Konfigurator gerichtet sondern nach dem Bordbuch oder Handbuch. Darin unterscheidet Audi dann zwischen FIS mit Bordcomputer und ohne Bordcomputer.

Wir gehen mal davon aus, dass wenn du bei der Konfiguration die 230 € nicht anklickst, dass du dann trotzdem das kleine Display im Wagen hast.

Das war ja auch unsere Ursprungsfrage, mal zu klären, wieviele Möglichkeiten zum Thema FIS es überhaupt gibt.

 

Wir haben so ein bisschen das Problem, das unser Gebrauchter mit FIS angepriesen wurde.

Nun haben wir aber nur das kleine Display. Wenn Audi

nun einfach nur sagt, es gibt immer FIS nur halt ohne und mit Bordcomputer, haben wir wenig handhabe.

 

Ansonsten würden wir uns in dem Bereich "Fehlen einer zugesicherten Eigensschaft" rein rechtlich befinden und dann würden wir natürlich in kürze etwas gegen den Händler und Audi tun.

 

Nicht das uns das mit dem kleinen Display großartig stört und wir auch wenig Bock auf Ärger haben, aber vielleicht kommen wir ja so noch günstig zum großen FIS. :]

 

Wie man sieht bezeichnet Audi den "Bordcomputer" als FIS wenn Dein Fzg. diese Eigenschaft nicht hat fehlt Dir diese zugesicherte Leistung.

Was in der Bedienungsanleitung steht dürfte hierfür nicht relevant sein, da man die informationen beim Autokauf aus den Verkaufsprospekten zieht auch wenn man ein gebrauchtes kauft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geht mit VAG-Com,wenn Du das Kabel hast. Wenn der Tacho neu ist, ist es unproblematisch. Bei einem alten kannst Du nicht mehr (mit einfachen Mitteln) den Kilometerstand ändern und soweit ich weiß ist auch ein Key-Code vom Audi-Händler notwendig. Das Airbag würde ich aber nicht alleine ausbauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

habe vagcom und das kabel... sodas kein problem

das mit dem airbag ist auch kein problem ....

 

wo müßte ich dann rein beim vag-com ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Openskywalker

Sorry, das Thema ist zwar schon Asbach Uralt, aber ich habe trotzdem noch ne frage,

 

Mein Kleiner muss nächste Woche mal wieder zum "Meister". Evtl. steht auch der Tausch des Kombiinstruments zur Debatte (Garantie).

 

Da mir das FIS+ Computer fehlt, würde mich da ein Update ziemlich reizen.

 

Hat jemand ne Ahnung vieviel ich auf das FIS+Comp. Kombiinstrument (+Hebel) draufzahlen müsste, um ein FIS+Comp. zu haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich bin seit 6 Wochen stolzer Besitzer eines AUDI A2 :].

 

Durch dieses Forum bin ich über die vielfachen Möglichkeiten der Aufrüstung aufmerksam geworden. Nachdem ich die beheizbaren Spiegel nachgerüstet habe, möchte ich nun ein Kombiinstrument mit FIS montieren. Das Kombiinstrument und den Lenkstockschalter habe ich schon. Da ich mich vor der Montage über etwaige Probleme informieren möchte, will ich dies auf diesem Wege tun.

 

Nun meine Fragen:

 

Vom Lenkstockschalter zum Kombiinstrument (grauer Stecker) sollte es ja zur Bedienung eine Verbindung geben. Gibt es von Audi ein schon vorgefertigtes Kabel und wenn nicht, was brauche ich für Teile (Stecker, Teilenummern wäre nett)? Wie ist außerdem die Pinbelegung?

 

Müssen außerdem noch Verbindungen zu irgendwelchen Steuergeräten gezogen werden?

 

Da ich noch nichts demontiert habe: Liegt der graue Stecker schon hinter dem Kombiinstrument?

 

Über eine Anwort würde ich mich sehr freuen :D.

 

Liebe Grüße

 

Ringeträger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier die Teilenummern für die Einfachvariante ohne Wischwasser- und Lampenkontrolle:

 

1x 8L0 972 977 G Flachkontaktstecker grau 32pol. 4,81€

4x 000 979 133 A Einzelleitung 1mm² 2,8 1,14€

3x 000 979 131 A Einzelleitung 1mm² 1,14€

1x 000 979 137 Einzelleitung 1mm² 2,26€

 

Dazu:

Gelber Schaltdraht 0,35mm² bis 0,5mm² ca. 3-4€

Isolierband (am besten selbstverschweißend) ca. 7€

 

Bei den Einzelleitungen unbedingt noch beim Händler prüfen, ob's auch die richtigen sind.

 

Anbei noch ein Stromlaufplan. Bei MJ 2002 und später sind die Pins für Display CAN-BUS am Radio schon mit dem Komfort CAN-BUS belegt. Die beiden Pins vom Komfort-CAN einfach entfernen, isolieren und wegbinden.

 

Gruß

Thomas

FIS.jpg.f1af3ee18c1b9459b1e8d4ada4f57c71.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke,

 

 

perfekt, genau das was ich wollte. Jetzt kann ich loslegen. :D :D :D

 

Ich werde dann mal ein paar Fotos vom Zusammenbau machen und posten.

 

 

Gruß

 

Ringeträger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Openskywalker

@Ringeträger

Was hat dich das Kombiinstrument, und der Lenkstockschalter gekostet??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

das Kombiinstrument (8Z0 920 930N, 433,84€) habe ich bei RETEK.de für 120€ ohne MwSt bekommen (passt beim 1,4 Benziner und 1,4 TDI PD).

 

Den Lenkstockschalter (4B0 953 503G 01C, 53,65€) habe ich beim Recycler um die Ecke für 12,50€ erhalten.

 

Das Kombiinstrument ist von 2001 und hat die Chromringe und war super erhalten, wie neu. Bei CALLPARTS.de habe ich auch eine Menge Kombiinstrumente gesehen. Vielleicht ist ja eins dabei.

Da habe ich auch eine komplette Lederausstattung in rot (incl Seitenverkleidung und MAL) gesehen. Die wollen 1087€ ohne MwSt dafür haben. Leider passt das nicht zu Kristallblau finde ich ;(.

 

 

 

Gruß

 

Ringeträger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Openskywalker

Danke für die Info.

Werde mir das für das Ende der Garantiezeit aufheben.

Könnte mir vorstellen, das dieses "Update" wieder mal Auswirkungen auf die Garantie hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

da es draußen inzwischen wieder etwas heller wird, möchte ich den Umbau nun bald in Angriff nehmen. Ein paar Fragen habe ich als Nicht-Autoelektronik-Experte noch:

@A2TDI

Ist es für die Werkstatt kein Problem ein gebrauchtes Kombiinstrument umzulernen?

Wofür brauche ich den erwähnten gelben Schaltdraht?

Müssen nur die Kabel vom Radio-Canbus verdrillt werden oder alle?

Wie werden die Kabel am einfachsten am Lenkstockschalter bzw. am Flachkontaktstecker befestigt?

@Ringeträger

Wie sieht es mit Deinem Umbau und den Fotos aus?

 

Mit besten Grüßen aus Bielefeld

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast bagi

Hallo, ich habe die Kabel (wie in der Bestellübersicht von A2TDI angegeben) und wie im Stromlaufplan beschrieben zugeordnet. Trotzdem erfolgt bei betätigen der Tasten am Lenkstockhebel keine Umschaltung im Display. Kann es sein, dass die Belegung nicht immer gleich ist oder erst freigeschaltet werden muß. Weiterhin ist das Radiodisplay nicht im FIS sichtbar (beide CAN-Leitungen 7/12 sind gesteckt) und es schaltet sich nicht beim Abziehen des Zündschlüssel aus.

Die Tankanzeige zeigt ebenfalls seit dem Umbau entweder verkehrt herum oder gar nicht an.

Es wäre nett, wenn mir jemand hierzu einen Tip geben könnte.

 

Gruß Bagi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@bagi

Welche Kombiinstrument war drin? (Teilenummer)

Welches Kombi ist jetzt drin?

Welches MJ is das Fahrzeug? MJ2001, oder?

 

Hast Du ein Navi oder so?

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast bagi

Hallo Thomas,

danke für die schnelle Antwort. Drin war ein normales Kombi ohne FIS mit der Endung 920 900 (EZ 3/2003). Eingebaut wurde jetzt ein 8Z0 920930 P, welches auch vom Audi-Händler codiert worden ist. Ich habe die Anschlüsse wie von dir beschrieben verpinnt und als Masse die Schraube hinter dem Kombi verbunden. Die beiden Radiopin wurden abgeklemmt und mit dem Kombi verbunden. Wenn alles funktioniert möchte ich noch ein Navi nachrüsten.

 

Gruß Bagi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich nehme mal an, Du hast einen 1.4er:

 

Dann sollte das Kombiinstrument so codiert sein:

1.4 mit 34Liter Tank:

05042

 

Anpassung:

Kanal 62:

00001

 

Sollte der Radio nun nicht funktionieren, prüfe nochmals den Infotainment CAN-BUS zwischen Kombi und Radio. Sind die Leitungen verdrillt? Kurzschluss usw.

Evtl. stehen auch Hinweise im Fehlerspeicher

 

Zum Schalter:

Die Masseverbindung schein OK zu sein, da sonst im Kombi die Waschwasser und Lampenwarnung kommen würde.

 

Prüfe mal den Widerstand zwischen den Pins 17, 18 und 19 des grauen 32fach Steckers gegen Masse, wenn Du die Tasten betätigst.

 

Zum Tankgeber:

Da fällt mir auch nichts ein. Evtl. ist das Kombiinstrument falsch codiert.

 

Du kannst ja, wenn noch vorhanden, das alte Kombiinstrument rein hängen. Wenn der Tankgeber dann wieder funktioniert liegts am Kombiinstrument.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast bagi

Hallo,

habe jetzt bis auf die Tankanzeige (Modell mit 42 Liter Tank) alles hinbekommen. Bzgl. der Radioanzeige im Fis müssen die zwei ursprünglich zum Radio (Can) führenden Kabel am Radio (7 + 12) verbunden bleiben und gleichzeitig zum 32fach Stecker am FIS verbunden werden (Kopplung), dann funktioniert die Anzeige im FIS.

Bzgl. der Tankanzeige zeigt diese genau falsch herum an. Deshalb die Frage: "kann es sein, dass im neuen Modell gegenüber den vorherigen Versionen (von mir jetzt verwendetes Kombi VDO Vers. D 05) der Tankgeber andersherum gepolt ist." Über eine Antwort wäre ich dankbar. Beim Stellgliedtest zeigt der Tacho richtig an.

Übrigens zeigt das serienmäßige Kombi (VDO D04) den Tankinhalt richtig an.

 

Nach Umbau eines Tankgebers von vor 2002 war das Problem mit der Tankanzeige erledigt. Für diese Kombi vom vorherigen Modell funktioniert sonst die Tankanzeige vom aktuellen Modell nicht.

 

mfG Bagi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Brauche dringend eure Hilfe. War heute in der Werkstatt (VW/Audi) um mein Kombi an mein Auto anzupassen (KombiNr.8Z0 920930 P). Leider teilte mir der Freundliche mit das es sich nicht codieren lasse, es wäre eins vom Benziner. Er hat es dann auch noch ein zweites mal versucht mit der Anleitung die ich aus dem Forum habe. Ging trotzdem nicht, es würde beim absenden des neuen 5stelligen Codes einen Fehler anzeigen. Liegt das nun am Kombi oder hat es eine andere Ursache. Hatte auch ein Benziner Kombi gekauft da es ja eigentlich gehen sollte. Bin erst mal ratlos, VAG-COM habe ich nicht um es selber mal zu probieren.

 

20€ mußte ich trotz der Enttäuschung auch noch bluten.

 

Grüße Sven :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kobi zuerst an das Motorsteuergerät anlernen.

Erst dann kann man das Kobi überhaupt codieren, meine ich zumindest.

A2TDI hat das schon gemacht.

 

Habe heute das Kombi mit FIS und Chrom vom 1.2TDi in meinen 1.4TDI einbauen lassen. Kein Problem

 

Grüßle

 

Jochen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@jungerA2ler

 

Danke für den Tip. :))

 

Hab heute doch noch mal einen andern VW/Audi Service angefahren. Dort wurde mir geholfen. Bin echt glücklich das es doch noch geklappt hat. Mußte zwar ganz schöne Überzeugungsarbeit leisten, das es einfach durch den Kombigerätetausch möglich ist FIS nachzurüsten(Hebel hatte ich schon umbauen lassen), aber Sie waren wesentlich kompetenter in der Sache.

Das es gestern nicht ging, lag wahrscheinlich daran das die Wegfahrsperre nicht an das Steuergerät angelernt wurde und das Kombi dann keine Eingabe annahm. Da war deine Vermutung echt richtig. Gekostet hat es 25€.

 

Grüße Sven :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na ja dann bin ich froh, dass es bei Dir auch geklappt hat.

 

Hab ja den Tacho vom 1.2 TDI drin. Bei dem geht die Tachoscheibe bis 200 im vergleich zum 1.4 TDI dort geht die bis 240 km/h.

Möchte jetzt den Tacho für 1.4 TDI codieren und dann die Tachoscheibe von meinem alten rein hauen.

 

Wie hast Du den Zeiger vom Drehzahlmesser weg und wieder drauf bekommen?

 

Grüßle

Jochen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Jochen

 

die Zeiger hab ich bis zum "unsichtbaren" Anschlag gedreht und die Position gemerkt/markiert. Dann langsam über den Anschlag hinausgedreht und mit den drehen sachte gezogen, solange bis sie ab waren. Von direkt ziehen halte ich nichts da ich so fast das Kombi meines Polos ge'ex't hätte. Den Stellmotor hört man nähmlich jetzt arbeiten da durch das direkte ziehen wahrscheinlich der Anker oder ähnliches verrutscht ist. Funktioniert zum Glück trotzdem noch.

Um's mal physikalisch auszudrücken: ;) Du überwindest durch die kombinierte Dreh/Zugbewegung einfacher die Haftreibung und erreichst eine Gleitreibung. Tadelt mich wenns falsch ist.

 

Grüße Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein vorhandenes Kombiinstrument möchte ich auf den aktuellen km-Stand meines Fahrzeuges umcodieren lassen. Es gab doch eine Diskussion, dass das Schwirigkeiten macht, wenn es bereits mehr als 100km hat....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es macht nicht nur schwierigkeiten, sonder ist EXTREM aufwendig. Wenn das neue KI nach 10/2001 hergestellt wurde ist es so gut wie unmöglich da der Eprom -Inhalt ab da verschlüsselt wurde. Davor brauchst du gute Lötkenntnisse und die möglichkeit serielle Eprom neu zu programmieren.

 

 

Oder du gehst einfach zu einen Tachoservice und blechst 150-200 Euro.

 

Gruß

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ snoop

Gerade war ich im Keller und habe nachgeschaut. Mein Kombiinstrument ist von 09/01 und es war schon einmal eingebaut, so dass es mehr als 100 km haben sollte.

Ist es bei diesem Baujahr dem Audibetrieb möglich meinen km-Stand einzuprogrammieren?

Oder ist es denen nur möglich, wenn es vorher auf einen Stand von unter 100 km gesetzt wurde?

Ist der km-Stand noch woanders abgespeichert, muss also genau der identische in das neue programmiert werden?

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Mirko Heinrich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kein Audi- Betrieb kann dir die KM neu einstellen wenn mehr als 100 km drauf sind. Das geht wirklich nur indem du den Inhalt des Eproms in dem der KM-Stand gespeichert ist ausliest, anpasst und neu programmierst. Geht natürlich nicht so einfach, da alles in hex.

Angeblich ist der KM-Stand auch noch im Motorsteuergerät gespeichert, also nur auf die org. Km umprogrammieren.

Gruß

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@snoop

Noch einmal zum Verständnis: Wenn das KI auf einen km-Stand unter 100km eingestellt ist, dann ist es kein Problem für einen Audi-Betrieb den "neuen alten" Kilometerstand einzuprogrammieren und die Schlüssel anzulernen? Wenn das Kombiinstrument unter 100 km hat, dann ist es also mit einem Neuteil vergleichbar?

Werden die Schlüssel an das Kombiinstrumen oder das Kombiinstrument an die Schlüssel angepaßt? Gibt es da etwas zu beachten?

Zu guter letzt: Kannst Du mir oder jemand anders einen seriösen Tachojustierer empfehlen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden