tbr79

Wasser an der Frontscheibe im Innenraum

Recommended Posts

Hallo mir ist heute aufgefallen das ich an der Frontscheibe Wassertröpfchen hatte.. im innenraum wohlbemerkt... woran kann das liegen auto war natürlich zu und verschlossen... bei uns war es heute 5 Grad...

 

Bedeutet das das ich irgentwo eine undichte stelle habe... habe gleich mal das schiebedach oben gecheckt ob es richtig zu war und ja war zu aber auch hier war wasserbeschlag innen...

 

über hilfestellungen wäre ich sehr verbunden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

.. ist möglich, ich sehe im tiefen Winter frost innen.

 

Teppiche sind trocken?

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erste Abhilfe vielleicht das: Open Sky System - A2 Wiki

 

Ansonsten gibt es manchmal Wasserlaachen im vorderen Fußraum, also einfach mal unter die Teppiche in die Geheimfächer schauen.

 

Goldfische sind auch ein gutes Stichwort.

Goldfische in der Front - A2 Forum

goldfische im heck - A2 Forum

 

Vor kurzem gab es auch das:

Wasser im Fußraum - A2 Forum

 

Wenn du den Wassereinbruch behoben hast, sollen diese Luftentfeuchter aus dem Einzelhandel funktionieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja teppiche sind alle trocken wie gesagt ich hab mich ins auto gesetzt scheibe war sehr beschlagen hab nix gesehen also klima angemacht und scheibenwischer betätigt dann hab ich gesehn das die scheibe immer noch beschlagen war dann ahb ich an die frontscheibe gelangt und gemerkt das es innen nass bis feucht war das hab ich dann abgeswischt und dann war auch gut... aber das ist doch net normal das das wasser innen an der scheibe ist da muss doch irgentwo ne undichte stelle sein so das es innen reinkommt..

 

ahja noch mal ne frage wann benutzt ihr eigentlich ECON??? und was bringt es???

 

danke schonmal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

liegt wohl am Wetter ;)

 

Bei meiner Kugel war heute Abend auch die Frontscheibe halb beschlagen ist ja nichts dramatisches die Super-schnell-alle-beschlagenen-Scheiben-beschlagfrei-mach-Taste gedrückt und es war erledigt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich fahre nur auf Automatik. Es kann natürlich sein, dass deine Klimaanlage Alterungserscheinungen zeigt. Doch das siehst du nur am Fehlerspeicher.

 

Anleitung Stellmotoren der Klima Ausbau - A2 Forum

 

Bei der Suche nach einer undichten Stelle an der Frontscheibe würde ich die Waschanlage aufsuchen und dann mit einem saugfähigen Tuch durch das Auto springen.

 

Edit: Wie Falmmer sagt... kann auch am Wetter liegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja beschlagen ist ja auch ok aber wenn du dann mit dern hand über die innenseite der frontscheibe fährst und hast ne richtige nasse hand ist doch net normal... am ende fängt es noch des schimmel innen an

 

ich denke nicht das ich an der frontscheibe ne undichte stelle habe muss woanders herkommen

bearbeitet von bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Woher weisst du dass es "nicht normal" ist?

 

Checkliste:

 

Pollenfilter --> wechseln

Teppiche vorne und hinten --> Hinten deutet auf Bodendurchlässigkeit - sind alle stopfen noch OK?

Geheimfächer - siehe oben

Fenster: sind die wirklich zu?

Kofferraum / Batteriemulde --> Spolier, Heckklappe (suche "Goldfische")

Dach innen

bei OSS Regenabläufe (Oben angedeutet)

Türdichtungen

Fensterdichtungen

 

durchgehen, testen...

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Woher weisst du dass es "nicht normal" ist?

 

Checkliste:

 

...

Fenster: sind die wirklich zu?

...

 

durchgehen, testen...

Wobei es bei hoher Feuchtigkeit im Fahrzeug durchaus sinnvoll sein kann, wenn die Fenster nicht komplett geschlosssen sind. Natürlich sollte das Fahrzeug dann auf einem gut gesicherten Platz stehen (eigenes Grundstück/Garage ...) und bei Abstellung im Freien der Wetterbericht für die nächste Zeit keinen Niederschlag (auch Nebel) vorhersagen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pollenfilter --> wechseln

Teppiche vorne und hinten --> Hinten deutet auf Bodendurchlässigkeit - sind alle stopfen noch OK?

Geheimfächer - siehe oben

Fenster: sind die wirklich zu?

Kofferraum / Batteriemulde --> Spolier, Heckklappe (suche "Goldfische")

Dach innen

bei OSS Regenabläufe (Oben angedeutet)

Türdichtungen

Fensterdichtungen

Ohne zu wissen, ob dies für den A2 zutrifft:

- Ablauflöcher des Klimewärmetauschers freigängig machen

 

Hatte das gleiche Problem beim SLK, da stand das Kondenswasser in der Wanne vom Wärmetauscher. Über Nacht ziehen die Dämpfe durch die Lüftung nach oben und die Frontscheibe war innen pitschnass...

 

Cheers, Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist echt ätzend morgens die komplett von innen

beschlagene Scheibe trocken zu bekommen.

 

Ich habe das gleiche Problem und das seit fast 2 Wochen.

Und ich kenne die ganzen möglichen Fehlerquellen,

konnte aber bis jetzt den Fehler nicht finden.

Morgen gehts dann weiter mit der Fehlersuche.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde sagen, der Fehler ist nicht das Auto, sondern das Wetter (ungünstige Kombination aus Temperaturverlauf und Luftfeuchtigkeit).

 

Meine Scheibe ist momentan auch innen morgens teilweise angelaufen. Ihr seid also nicht die einzigen.

Finds nur lustig, dass ihr jetzt alle Euer Auto zerlegen wollt um einen Fehler zu finden ;-)

 

Ciao,

Silas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

100% Luftfeuchtigkeit hilft nicht wirklich, stimmt schon :D

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Meine Scheibe ist momentan auch innen morgens teilweise angelaufen.

Leicht angelaufen wäre normal, aber hier ging es IMHO um eine richtig nasse Scheibe faktisch mit Tropfen drauf. Das ist, egal unter welchen Wetterbedingungen, nicht normal und deutet auf Wasser im Auto hin.

 

Cheers, Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Entweder ist Feuchtigkeit im Auto (Polster, Matten, etc), eine Stellklappe defekt oder die von der Klimaanlage entzogene Feuchtigkeit fließt nicht richtig ab.

 

Wenn die Frischluft und Umluftklappe (beides über einen Motor gesteuert) nicht mehr richtig schließt (und nach dem abstellen des Fahrzeugs sollte sie zu sein dass keinN!) könnte folgendes passieren:

 

- Abends kühlt die Umgebungsluft ab, die Luft im Fahrzeug kühlt aber nicht so schnell runter wie die Außenluft

- Sobald sich die Luft im Fahrzeug verzögert runterkühelt ist meistens schon schön kalt und feucht

- die im Fahrzeug abkühlende und somit vom Volumen abnehmende Luft verursacht ein Vakuum was zur Folge hat, dass durch die geöffnete Umluftklappe kältere und feuchte Außenluft ins Auto zieht

- dadurch, dass unter der Frontscheibe ein Lüftungsschlitz ist und unter diesem Schlitz direkt der Klimakasten sitzt, kann die feuchte Luft direkt auf die Scheibe strömen. Im Fahrzeug schlägt sich die Feuchtigkeit dann an den sehr viel kälteren Scheiben nieder

 

In dem Fall wird Fehlerspeicher auslesen oder schauen was passiert wenn du die Umlufttaste auf dem Klimabedienteil betätigst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie verhindert ihr, dass die Scheibe von innen beschlägt/ anfriert? Wie bekommt man die Feuchtigkeit am besten aus dem Auto raus?:confused:

Habe da was gelesen von so div. Hausfrauentricks: Siliconkugeln, altes Stück Brot, warme Kohlen,... Was ist sinnvoll?

 

Grund: bei mir frieren ständig Frontscheibe und OSS von innen an. Setzt man sich rein und fährt, taut es und tropft von oben. Feuchtigkeit geht übers Gebläse nur raus, wenn man Langstrecke (>300km) fährt.

 

Gruß

Eric

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist dein Fußraum und der Kofferraum auf beiden Seiten und in der Wanne trocken?

 

Vermutung: Dein OSS/CSS lässt Feuchtigkeit ins Auto.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nehmen wir mal an, das Auto ist dicht und du bist bei Regenwetter mit Klima gefahren.

In der Klima ist dann noch Wasser, was bei der nächsten Erwärmung in den Wagen gepustet wird.

Wenn es dann aber gleichzeitig draußen so kalt ist, das die Klimaanlage nicht läuft, also die Luft nicht entfeuchtet wird, beschlägt dir innen alles.

 

Meine Lösung zum Thema:

1.) Im Winter auf Econ, also mit ausgeschalteter Klimaanlage fahren.

2.) Im Übergang das Auto schön hochheizen und die letzten 300m jeder Fahrt mit offenen Scheiben fahren, damit die warme, feuchte Luft durch kalte, trockene Luft ersetzt wird.

3.) wenns ganz dicke kommt und man hat Tropfen innen an der Scheibe, die mit einem Taschentuch abwischen und das Tuch aus dem Auto nehmen

 

Mit der Taktik hat man nach spätestens 2 Tagen ein trockenes Auto und keine Probleme mit Beschlagen mehr.

 

Gruß

Fuchs

 

P.S. Die Klimaanlage schalte ich im Winter trotzdem alle paar Wochen bei trockenem Wetter mal ein, damit die nicht "einrostet". Außerdem läuft die natürlich auch, wenns draußen naß und nicht zu kalt ist, da ich sie dann natürlich zum Entfeuchten brauche. Wenn es dann nicht mehr regnet, kommt aber wieder die Prozedur wie oben beschrieben, das es nun wirklich überhaupt keinen Sinn macht, immer mit Klima zu fahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was meinstn genau mit "läuft immer" ? Kannst du den Zustand genauer beschreiben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Kompressor läuft immer, d. h. die Luft wird in Stellung AUTO auch bei Minusgraden entfeuchtet.

 

Gruß Harry ;).

 

Wenn die Luft bei Minusgraden aber gar kein Wasser mehr enthält, was soll dann an der von außen einströmenden Luft entfeuchtet werden?

 

Und warum steht in der BDA, daß die Klimaanlage unter 4°C nicht mehr läuft?

 

Gruß

Fuchs

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Kompressor läuft über einen Riemenscheibenantrieb (keine Magnetkupplung) bei abgeschalteter Anlage kontinuierlich weiter.

Die Förderleistung beträgt dabei unter 2%.

 

Gruß Harry.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klimaanlage läuft dauerhaft?:confused:

Auch im ECON-Betrieb ?:eek:

warum soll ich dann die Klimaanlage im Winter -ab und zu- einschalten?:kratz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Klimaanlage läuft dauerhaft?:confused:

Auch im ECON-Betrieb ?:eek:

warum soll ich dann die Klimaanlage im Winter -ab und zu- einschalten?:kratz:

 

-genau die frage habe ich mir auch schon oft gestellt.

 

-wenn der kompressor immer mit 2% mitläuft werden doch auch permanent die wichtigen sachen geschmiert und das gelegentliche anschalten sollte entfallen

 

-mein audi zentrum konnte mir bei der frage auch nicht weiterhelfen (die wussten aber auch nicht, dass der A2 so einen stufenlos regelbaren Kompressor hat)

 

-evtl. gibt die bedienungsanleitung (k)einen hinweis (mir sind die -10°C draußen zu kalt um aus dem auto die anleitung zu holen)

bearbeitet von arosist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann mir eigentlich mal eine® sagen, wo in der Bedienungsanleitung steht, dass...

 

1. ...die Klimaanlage unter 4°C nicht mehr läuft

 

2. ...die Klimaanlage im Winter ab und zu eingeschaltet werden sollte

 

Danke, Harry ;).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nee, kann ich Dir auch nicht sagen, wieso die nicht laufen soll...

 

Mein Auto ist ohne Undichtigkeiten. Das Wasser ist auch reines Kondenswasser. Es geht halt dauerhaft nur weg, wenn man die Klima laaaange laufen lässt. Die Fenster öffnen und die warme Luft rauslassen ist ne gute Idee. Ansonsten habe ich immer gewischt und den feuchten Lappen sofort aus dem Auto.

Danke für eure Antworten!

Eric

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...

- Ablauflöcher des Klimewärmetauschers freigängig machen ...

Cheers, Michael

 

Wo sind denn diese Ablauflöcher? :confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wo sind denn diese Ablauflöcher? :confused:

Gute Frage. :kratz:

Hab meine noch nicht suchen muessen, meine mich aber zu erinnern, dass auf der Beifahrerseite im Motorraum an der Spritzwand ein Ablauf ist, der unten durch so eine breite Gummituelle abgeschlossen ist. Wenn die Lippen der Tuelle aneinanderkleben laeuft nichts mehr ab. Tja, im Sommer sieht man, wo das Kondenswasser raustropft. Jetzt im Winter waere Buehne und suchen angesagt...ev. kommt ja hier noch jemand mit nem Bild.

 

Cheers, Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Ablaufschlauch für das Kondenswasser sitzt/ endet hinter dem Handschuhkasten im Bodenblech (hier Spritzschutzwand genannt).

 

Um da dran zu kommen, muss zuerst der Handschuhkasten ausgebaut und die Fußmatte (Teppich) hoch genommen werden. Bilder habe ich davon leider keine.

 

Wer einen schlanken Arm und viel Gefühl in den Fingern hat, kann vielleicht auch vom Motorraum aus das "Ventil" ertasten und frei machen.

 

Mark

bearbeitet von DerWeißeA2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der Ablaufschlauch für das Kondenswasser sitzt/ endet hinter dem Handschuhkasten im Bodenblech (hier Spritzschutzwand genannt).

 

Um da dran zu kommen, muss zuerst der Handschuhkasten ausgebaut und die Fußmatte (Teppich) hoch genommen werden. Bilder habe ich davon leider keine.

 

Wer einen schlanken Arm und viel Gefühl in den Fingern hat, kann vielleicht auch vom Motorraum aus das "Ventil" ertasten und frei machen.

 

Mark

 

Einfach die Fussmatte im Beifahrerfussraum von der Spritzwand wegklappen.

Dann sieht man den Ablauf.:)

Ist der schwarze Gummischlauch ,der durch die Spritzwand geht.

Wenn der Schlauch zusitzt bekommt man aber eigentlich nasse Fuesse.:D

 

so long

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke.

Noch besser, wenn der Handschuhkasten nicht raus muss. Ich hatte es selbst noch nicht gemacht, sondern nur aus der Reparaturanleitung rausgelesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden