Jump to content

Zahnriemen gerissen...und jetzt?


jochen35
 Share

Recommended Posts

Hallo,

 

bei meinem A2 1.4 ist am Samstag bei knapp 50km/h der Zahnriemen gerissen. Der Motor ging also während der Fahrt einfach aus und ich habe daraufhin die Kupplung getreten und bin rechts ran gefahren. Der Versuch den Motor anschließend wieder neu zu starten, schlug natürlich fehl. Im Rahmen der Mobilitätsgarantie wurde er daher in die Fachwerkstatt abgeschleppt und ich werde somit erst am Dienstag erfahren, welcher Schaden genau entstanden ist. Das es jetzt teuer werden kann ist mir natürlich klar, aber auf welche Kosten muss ich mich im ungünstigsten Fall einstellen bzw. mit welchen Kosten muss ich in etwa rechnen?

 

Zudem stellt sich mir die Frage, ob die kostenintensive Reparatur eines Motorschadens überhaupt noch Sinn macht. Daher spiele ich nun auch schon mit dem Gedanken meinen A2 zu verkaufen, aber leider habe ich keine Ahnung, was man in Anbetracht eines möglichen Motorschadens für den Wagen noch bekommen wird.

 

Hier mal ein paar Details zum Fahrzeug:

 

Kilometerstand: ca.115.000 km

Erstzulassung: 11/2001

Kraftstoff: Benzin

Leistung: 55 kW / 75 PS

Getriebeart: Schaltgetriebe

Außenfarbe: Schwarz Metallic

Schlüsselnummer: 0588 / 734

Hubraum: 1390 cm³

 

Fahrzeugausstattung:

ABS, Airbag, Alarmanlage, Alufelgen, Beifahrer Airbag, Elektr. Fensterheber, elektr. Stabilitätsprog. (ESP), Klimaautomatik, Radio, Seitenairbags, Servolenkung, Traktionskontrolle, Wegfahrsperre, Zentralverriegelung, Winterreifen auf Stahlfelge

 

Gruß

Jochen

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 183
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Ich hab grad ein Déjà vu.. ;)

 

Schau mal hier, da wurden auch schon Preise genannt: Motorschaden - Reperatur/Verschrotten? - A2 Forum

Da hat einer ein ähnliches Problem. Wenn Du Dir einen neuen Motor einbaust, kommst Du in Summe wohl günstiger weg, als wenn Du einen gleichwertigen Gebrauchten kaufst.

Link to comment
Share on other sites

Ja, ich habe wohl ein ähnliches Problem wie cg808 - nur bin ich mir nicht sicher, ob es wirklich sinnvoll ist noch so viel Geld in ein solch altes Auto mit der Kilometerleistung zu investieren.

 

Gruß

Jochen

Link to comment
Share on other sites

Ich hatte vor etwa 10 Jahren mal einen gerissenen Zahnriemen bei meinem A6 2,5 TDI. Dieser war zum Zeitpunkt des Risses etwa 5 Jahre alt und hatte ca. 220.000 km Laufleistung. Ich habe mich gegen den Rat der Werkstatt entscheiden, für knapp 11.000 DM einen neuen (Austausch-) Motor einbauen zu lassen. Von einem Kulanzantrag wollte die Werkstatt zudem nichts wissen. Gerade diesen Punkt habe ich damals anders gesehen. Das Fahrzeug hatte alle Wartungen pünktlich in einer Audi-Fachwerkstatt erhalten und der Wechsel des Zahnriemens hätte erst wieder bei 240.000 km angestanden. Folglich hätte der Zahnriemen nicht reißen dürfen.

Ich habe mich damals direkt an den Werkskundendienst der AUDI AG gewendet und mein Anliegen vorgetragen. Nachdem ich noch ein paar ergänzende Unterlagen nachgeliefert habe, bekam ich kurzfristig und unbürokratisch das Angebot, daß die Audi AG die Hälfte der Kosten (also etwa 5.500 DM) übernehmen würde.

Ich habe angenommen und hatte so für etwa 5.000 DM einen neuen (Austausch-) Motor.

 

Wenn Dein Fahrzeug regelmäßig gewartet wurde und der Zahnriemenriß innerhalb eines Wartungsintervalls eingetreten ist, kann es vielleicht eine Überlegung sein, die Reparatur durchführen zu lassen und es ebenfalls mit einem Kulanzantrag zu versuchen. Natürlich weiß ich nicht, wie die Aussichten heute sind. Damals hat sich die Sache aus meiner Sicht aber gelohnt.

Link to comment
Share on other sites

Ich finde eine Reparatur lohnt sich immer, wenn man für die Kosten der Reparatur und dem Restwert kein gleichwertiges Fahrzeug bekommt.

 

Aber ohne abnehmen des Zylinderkopfs kann man keine Diagnose stellen

 

Grüße

Carsten

Link to comment
Share on other sites

Guest ca3sium

Da kann man schon eine Diagnose stellen, da er danach nochmals versucht hat den Motor zu starten sind die Ventile 100% krumm.

Link to comment
Share on other sites

Ich würd's, da Mobilitätsgarantie, einfach mal mit Kulanz bei Audi probieren.

 

Allerdings wird das beim 1.4 Benziner nicht vielversprechend sein, denn,

auch wenn nichts Näheres im Serviceplan steht, ist allgemein bekannt,

dass der Riemen nach 90.000 Km oder 6 Jahren erneuert werden sollte.

 

Meiner kommt beim nächsten LL-Service in 1 1/2 Jahren raus,

derzeitiger Km-Stand: knapp 40.000 Km, Baujahr 2005.

 

Hier spar' ich nicht, sondern geh' auf Nummer Sicher! Gruß Harry ;).

 

p.s.: WaPu natürlich inklusive.

Edited by fmbw10
p.s.: zugefügt
Link to comment
Share on other sites

Schliesse mich Harry's Meinung an.

Ich musste dieses Jahr gleich 2 Mal in den sauren Apfel beissen :o

 

1. 5.2004 bei 75'000

2. 11.2004 bei 89'000

Link to comment
Share on other sites

Guest ca3sium

Naja derzeit ist es ja schon so, das ein ATM genauso teuer wie ein neuer ZR beim Freundlichen ist...

 

Nur einen Haken hat die Sache, das der ATM dann wieder einen neuen ZR braucht. :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Das die Ventile krumm sind wette ich auch.

Ich meinte nur es kann ja sein das nicht nur am Kopf was kaputt ist...wenn es ganz unglücklich gelaufen ist.

Nicht wahrscheinlich aber auch nicht unmöglich.

 

Grüße

Carsten

Link to comment
Share on other sites

@jochen35

 

......ob es wirklich sinnvoll ist noch so viel Geld in ein solch altes Auto mit der Kilometerleistung zu investieren.

 

Wundere mich manchmal schon ein wenig.....bei solchen Aussagen;)

 

An meinem A2 als Beispiel: Stand 145000 km, Motor 68000 km. Gefühlter Zustand " neuwertig ":D

 

1. Alukarosse ? Was bitte wird alt daran. Die Karosse ist absolut "zeitlos schön " Solide Technik, Verschleißteile wirst du bei jedem anderen Gebrauchten auch haben.

 

Wenn nichts mehr zu machen ist einen neuen/gebrauchten Motor

mit ca.50000 km Laufleistung, und gut ist.:rolleyes:

 

Ich würde es so machen.

 

Und du wirst noch lange......

"Freude an einem aussergewöhnlichen Fahrzeug haben".:D

Link to comment
Share on other sites

Grundsätzlich würde ich auch immer davon ausgehen, daß sich eine Reparatur lohnt. Andererseits sollte man im Auge haben, daß tendenziell wohl eher davon auszugehen ist, daß ein Auto mit zunehmendem Alter an Wert verliert.

 

Wenn ich nun also verhältnismäßig große Summen investiere und das Auto kurze Zeit später einen größeren Schaden erleidet, laufe ich Gefahr, einiges Geld versenkt zu haben. Über dieses Risiko würde ich mir vorher grundsätzlich immer Gedanken machen. Wenn ich bereit bin das Risiko einzugehen, würde ich das Auto auf jeden Fall reparieren lassen und mich noch hoffentlich lange über ein tolles Auto freuen.

Link to comment
Share on other sites

Ich bin auch gern bereit noch in eine Reparatur zu investieren, wenn ich den A2 dann noch 3 bis 4 Jahre bzw. 75.000 km bis 100.000 km fahren kann. Dazu müsste er also bis etwa 220.000km durchhalten.

 

Ist das für ein solch kleines Fahrzeug bzw. bei der kleinen Motorisierung überhaupt realistisch?

 

Gruß

Jochen

Link to comment
Share on other sites

Wer ist aktueller "Kilometerkönig" ?? - Seite 48 - A2 Forum

 

--> Vielfahrer fahren natürlich Diesel, daher ist der Benziner noch nicht so weit oben. Somit haben die wenigsten Benziner mehr als 200.000 km , da man damit idR nicht mehr als 20.000km p.a. fährt..

 

Ich bin auf jeden Fall zuversichtlich dass meiner das durchhält

Link to comment
Share on other sites

Was genau kaputt ist wird mir der Meister morgen sagen. Am Telefon wurde mir nur gesagt, dass u.a. Teile vom Motor gewechselt werden müssen. Aber für 4.500,- Euro bekomme ich ja schon einen vergleichbaren A2.

 

Werde mir jetzt einen Kostenvoranschlag in einer freien Werkstatt holen.

 

Gruß

Jochen

Link to comment
Share on other sites

Aber für 4.500,- Euro bekomme ich ja schon einen vergleichbaren A2...

 

Das glaube ich nicht Tim, äh Jochen...

 

Je nachdem, was kaputt ist, geht das auch deutlich günstiger beim Motoreninstandsetzer. Komplette Austauschmotoren gibs da schon für €1500....

Link to comment
Share on other sites

Heute habe ich mit dem Meister telefoniert. Er meinte, dass bei 4.500,- EUR nun doch der Motor getauscht wird. Die freie Werkstatt ist übrigens auch der Meinung, dass es am sinnvollsten ist, den Motor komplett zu wechseln. Man könnte zwar auch versuchen, denn alten wieder Instand zu setzen, aber das ist wohl sehr aufwendig und oft mit weiteren Problemen verbunden. Für einen neuen Motor und Einbau würde die freie Werkstatt übrigens 3.000 bis 3.500 EUR berechnen.

 

Dann werde ich ihn wohl doch abstoßen. Was mein Ihr, mit wie viel kann ich noch rechnen?

 

Gruß

Jochen

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

 

Heute habe ich mit dem Meister telefoniert. Er meinte, dass bei 4.500,- EUR nun doch der Motor getauscht wird. Die freie Werkstatt ist übrigens auch der Meinung, dass es am sinnvollsten ist, den Motor komplett zu wechseln.

Es wundert mich nicht, dass Audi und die freie Werkstatt unisono behaupten, der Motortausch sei am sinnvollsten, weil es meist nicht nur die schnellste / komfortabelste Lösung ist, sondern auch am wenigsten Schrauberkenntnisse verlangt. ;)

 

Man könnte zwar auch versuchen, denn alten wieder Instand zu setzen, aber das ist wohl sehr aufwendig und oft mit weiteren Problemen verbunden.

Welche Probleme sollten denn auftreten? Ein professioneller Motoreninstandsetzer wird ebenso wissen, was er tut (und worauf er bei einem bestimmten Schadbild und einer bestimmten Laufleistung des Motors) zu achten hat. Und wenn man ein paar Tage mehr Zeit für die Durchführung der Reparatur mitbringen kann als beim reinen Motortausch, würde ich diesen Weg bevorzugen. Ein Tauschmotor vom Werk ist schließlich i.d.R. auch "nur" ein zuvor geschrotteter Motor, den man instandgesetzt hat. Und bei einem gebrauchten Motor kennt man die Vorgeschichte nicht.

 

Dann werde ich ihn wohl doch abstoßen.

Warum? Ein A2 mit defektem Motor ist selten ein wirtschaftlicher Totalschaden. Kaufst Du Dir jetzt einen neuen Gebrauchten, ist das möglicherweise mit mehr Unwägbarkeiten (und Problemen) verbunden als wenn bei einem Auto, das Du kennst, nur der der Motor repariert würde..

 

CU!

 

Martin

Edited by heavy-metal
Link to comment
Share on other sites

Ich würd's, da Mobilitätsgarantie, einfach mal mit Kulanz bei Audi probieren.

 

Allerdings wird das beim 1.4 Benziner nicht vielversprechend sein, denn,

auch wenn nichts Näheres im Serviceplan steht, ist allgemein bekannt,

dass der Riemen nach 90.000 Km oder 6 Jahren erneuert werden sollte.

 

Meiner kommt beim nächsten LL-Service in 1 1/2 Jahren raus,

derzeitiger Km-Stand: knapp 40.000 Km, Baujahr 2005.

 

Hier spar' ich nicht, sondern geh' auf Nummer Sicher! Gruß Harry ;).

 

p.s.: WaPu natürlich inklusive.

Sag mal Harry das ist ja ein Zahnriemen-Kit. Warum muss man die WaPu noch extra dazu bestellen? Das sollte doch vom Werk vorgeschrieben werden beide miteinander zu tauschen.

Link to comment
Share on other sites

Sag mal Harry das ist ja ein Zahnriemen-Kit. Warum muss man die WaPu noch extra dazu bestellen? Das sollte doch vom Werk vorgeschrieben werden beide miteinander zu tauschen.

 

Damit, wenn einem der Zahnriemen gerissen, die Pumpe aber noch neu ist, man nicht eine Pumpe rumliegen hat :D

Link to comment
Share on other sites

Also ich nehme mal an das aller wahrscheinlichkeit nach nur der Kopf überholt werden muß. Muß man aber mal sehen wie stark die Abdrücke auf dem Kolben sind und ob sonst keine Teile abgesplittert sind.

 

Oder meint ihr ausser Ventilen und Hydrostösseln muß noch was neu?

Ich glaube eigentlich nicht das ein Pleuel was abbekommen hat?

 

Ich habe bis jetzt nur meinen Busmotor aus meinem T3 komplett überholt und weiß daher nicht wie der A2 Motor von innen aussieht.

 

Grüße

Carsten

Link to comment
Share on other sites

Haste schonmal die Autoverwerter in deiner Gegend abtelefoniert, ob einer so nen Motor rumliegen hat?! Wird ausser beim A2 ja noch im VW Fox, Polo, Golf, Seat Cordoba & Ibiza, Im Skoda Fabia und noch einigen anderen Modellen eingebaut...da sollte sich günstiger Ersatz finden lassen. 1000,- bis 1500,- sind üblich für nen guten gebrauchten Motor. Ganz so schnell solltest du die Flinte nu wirklich nicht ins Korn werfen...

Link to comment
Share on other sites

Sag mal Harry das ist ja ein Zahnriemen-Kit. Warum muss man die WaPu noch extra dazu bestellen? Das sollte doch vom Werk vorgeschrieben werden beide miteinander zu tauschen.

 

Tja, es gibt halt noch Aktionäre ("halbes W plus ..."), die wollen einfach mitverdienen.

 

Grüßle in die Schwyz, Harry ;).

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

wollte gerne mal wissen ob es der Lebensdauer des Zahnriemens zuträglich ist wenn man hohe Drehzahlen(Geschwindigkeiten) bzw. starke Beschleunigungen meidet ?

 

Ein Freund meinte kürzlich,wenn der Zahnriemen schon älter ist soll man das Auto nicht so stark tretten auf der AB, da die Gefahr des Reißens ansteigt.

Link to comment
Share on other sites

Grundsätzlich würde ich auch immer davon ausgehen, daß sich eine Reparatur lohnt. Andererseits sollte man im Auge haben, daß tendenziell wohl eher davon auszugehen ist, daß ein Auto mit zunehmendem Alter an Wert verliert.

 

Wenn ich nun also verhältnismäßig große Summen investiere und das Auto kurze Zeit später einen größeren Schaden erleidet, laufe ich Gefahr, einiges Geld versenkt zu haben. Über dieses Risiko würde ich mir vorher grundsätzlich immer Gedanken machen. Wenn ich bereit bin das Risiko einzugehen, würde ich das Auto auf jeden Fall reparieren lassen und mich noch hoffentlich lange über ein tolles Auto freuen.

 

Bei jedem anderem Auto aus Stahlblech täte ich mir die gleichen Gedanken machen:)

 

Grundsätzlich lohnt es sich jedoch meistens, ein Auto wieder und wieder zu reparieren. Bei einem neuen gebrauchten weiss man schliesslich auch nicht was kommt.

Link to comment
Share on other sites

  • 6 months later...

Bin total genervt. Sobald irgend etwas nur ein Anzeichen eines Defektes macht, tausch ich es. Und dann reißt mir der Riemen.

Nachdem ich eh "schon" 139990 km drauf hab, werde ich denke ich gleich ein bischen tiefer in die Tasche greifen und einen Austauschmotor nehmen. Genau das brauche ich jetzt..

Link to comment
Share on other sites

Kannst du schon sagen ob Kolben oder Ventile was abbekommen haben ?

 

das der ZR bei so einer Laufleistung und Alter reist find ich schon komisch.

 

Mein Beileid...das neue Jahr kann nur besser werden

Edited by phoebus
Link to comment
Share on other sites

Mein Zahnriemen ist 55tkm gelaufen und auf die Woche genau 3 Jahre alt

 

139990 km..

 

;)

 

@phoebus: Keine Ahnung. Die Einlassnockenwelle dreht sich, während die Auslassnockenwelle steht. Nachdem ich nicht davon ausgegangen bin, dass es der Zahnriemen ist, hab ich ihn nochmal versucht zu starten. Und der Weg von Kolben und Ventilen überschneidet sich, wenn ich mich nicht irre.. :(

Link to comment
Share on other sites

;)

 

@phoebus: Keine Ahnung. Die Einlassnockenwelle dreht sich, während die Auslassnockenwelle steht. Nachdem ich nicht davon ausgegangen bin, dass es der Zahnriemen ist, hab ich ihn nochmal versucht zu starten. Und der Weg von Kolben und Ventilen überschneidet sich, wenn ich mich nicht irre.. :(

 

Das tut mir sehr leid fuer dich.:(

Ich kenne auch einen Fall,wo eine Spannrolle nach nur 30000 km

und einem Jahr zerbrach,wobei der Koppelriemen dann zerstört wurde,mit den bekannten Folgen.

Wie meinst du das,das die Auslassnockenwelle fest steht ?

Wenn du den Riemenschutz runter nimmst siehst du doch was los ist.

Was ist denn genau geschehen ?

 

so long

Link to comment
Share on other sites

War während der Fahrt. Wenn ich zünde, dreht sich der große Riemen der von der Kurbelwelle zur Einlassnockenwelle geht, der kleine steht der zur Ausgangsnockenwelle geht, dreht sich nicht mit. Alle Zähne sind ab..

Link to comment
Share on other sites

War während der Fahrt. Wenn ich zünde, dreht sich der große Riemen der von der Kurbelwelle zur Einlassnockenwelle geht, der kleine steht der zur Ausgangsnockenwelle geht, dreht sich nicht mit. Alle Zähne sind ab..

 

Hast du vorher keine ungewöhnlichen Geräusche gehört ?

Wie sieht denn die Spannrolle des Koppelriemens aus ?

 

Ich vermute einmal,das der Riemen uebergesprungen ist,die Kolben

auf die Ventile geschlagen sind und damit die Nockenwelle arretiert haben.

Deshalb sind alle Zähne abrasiert.

Der Kopf muss runter.:(

 

so long

Edited by Wolfgang B.
Link to comment
Share on other sites

Meine Frau ist gefahren. Angeblich war nichts laut, sie hat gekuppelt und wollte die Kupplung kommen lassen, da ist er ausgegangen. Neu gestartet, nichts mehr gemacht. Ich bin dann auch gekommen und hab irgendwann dann auf den Zahnriemen geschaut und gesehen, dass sich beim Zünden nur der große Riemen dreht. Der kleine steht. Heute schleppen wir ihn zu meiner Werkstatt, ab Montag gibts Diagnose. Ich spiele mit dem Gedanken gleich nen neuen (bzw neueren) Motor einzubauen. Teuer wirds so oder so.

Falls wer Tipps zum Einbau eines BBY hat...

 

So long... :(

 

Edit: @Wolfgang: Übersprungen glaub ich nicht mal, der Riemen ist immer noch total krass gespannt. Ich denke mir, dass ein Zahn gerissen ist und als die Ventile auf den Kolben aufgeschlagen sind, sind die anderen gerissen...

Edited by Bedalein
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share


  • Aktivitäten

    1. 7

      Yay or nay - weiße Alufelgen am dunkelblauen A2?

    2. 0

      Biete Teil-Sammelsurium: komplettes Fahrwerk, Sprortlenkrad ..

    3. 142

      A2 Schnitzeljagd

    4. 142

      A2 Schnitzeljagd

    5. 7

      Yay or nay - weiße Alufelgen am dunkelblauen A2?

    6. 7

      Yay or nay - weiße Alufelgen am dunkelblauen A2?

    7. 7

      Yay or nay - weiße Alufelgen am dunkelblauen A2?

    8. 7

      Yay or nay - weiße Alufelgen am dunkelblauen A2?

    9. 2189

      Wer ist aktueller "Kilometerkönig" ??

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.