azweitdi

A2 1,4 TDI: 10 Jahre alt mit der ersten Starterbatterie

Recommended Posts

Heute wird mein A2 TDI 10 Jahre alt.:) Ich fahre noch immer mit der ersten Starterbatterie. Auf dem Minuspol ist die Zahl 38 und 00 eingeprägt. Steht das für die Herstellwoche 38 im Jahr 2000 ? Wie kann ich vor Eintritt der kalten Jahreszeit prüfen, ob die Batterie noch wintertauglich ist ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum Beispiel ATU bietet nen Wintercheck für kleines Geld an, bei dem auch die Betterie per Batterietester geprüft wird.

 

Ich würde jedoch einfach mal dest. Wasser auffüllen und das Ding per Pulsladung aufladen. Dann passt das schon.

 

Meint zumindest der Nachtaktive (dessen Batterie jetzt 7 Jahre und 284.000km hinter sich hat)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nach 8 Jahren mit 180.000km OHNE Kontrolle/Pflege von mir sagt der Batterietest beim :)

 

................................

Kältestromprüfung DIN

Messbereich 380-389 A

Testergebnis:

Startleistung: ausreichend

Lastspannung: 8,0V

Batteriewechsel empfohlen

....................................

 

Habe vorhin die Stopfen unter dem Aufkleber gesucht, aufgedreht und etwa 300ml Aqua dest. in die 6 Zellen nachgefüllt. Morgen kommt sie über Nacht an das Frischhaltegerät vom Mopped.

 

Kann ich so die Lebensdauer verlängern oder ist alles zu spät.

 

Danke !

bearbeitet von mamawutz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine war nach 11 Jahren und 330000km

zu schwach für Temperaturen unter 0°C

 

Der Sommer davor war aber noch problemlos

hatte die im Frühjahr auch etwas gepusht mit Ladegerät und Pulser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach nicht ganz 10 Jahren startet meine bei -5C auch noch Problemlos nach 1 Woche Standzeit. Batteriecheck hab ich keinem machen lassen, aber die Startfähigkeit reicht mir erstmal. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das passt schon, mal anständig aufladen und sie tut wieder. Wäre interessant, wie ein anschließender Batterietest ausfallen würde. Ich denke, da schiebt sie sicherlich wieder ein paar Ampere mehr.

 

Meine 8 Jahre alte, letztes Frühjahr nachgefüllte Batterie startet bislang auch bei -5 Grad problemlos. Kälter hatten wir es noch nicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist fast unglaublich, dass die Batterien in manchen A2 so lange halten. Meine Batterie ist jetzt über 11 Jahre alt und startet den Diesel jeden Tag problemlos. (Erstzulassung Oktober 2000). Das magische Auge zeigt auch noch grün. Bin nun sehr gespannt ob sie diesen Winter überlebt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...so alt ist zumindest meine Starterbatterie....wird ja auch oft benutzt mit Start-Stop-Automatik und über 287.000 Km.

 

 

 

und diesen WinterSommer...wird sie auch noch halten:janeistklar:

 

wenn mal die Getriebe vom A2 solange halten würden:idee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei meinem A6 2,5 TDI war nach rund zehn Jahren und etwa 430.000 km auch noch die erste Batterie drin. Mein jetziger A2 hat nach knapp acht Jahren auch noch die erste Batterie - so ungewöhnlich scheint es bei pfleglicher Handhabung nicht zu sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, Kann ich nur bestätigen.

 

Unser 1.4 TDI ist BJ01/12 (Prod. Datum 11/11), und dessen Batterie läuft nach 152.000km immer noch prima.

 

Einzig der Zuheizer (wie üblich) ist vor 6 Jahren gestorben ... ;)

 

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hat schon seinen Grund, daß die A2-Batterien so lange halten, sind ja auch viel grösser als die Batterien von anderen Fahrzeugen mit vergleichbaren Motoren. Vielleicht wegen der Hinterachslast? Die dicke Batterie war vielleicht billiger als noch mehr Eisengewichte.

 

Schönen Abend,

Sepp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat schon jemand die Batterie vom neuen UP in der Grundausstattung gesehen? Die ist echt winzig, die wird keine 10 Jahre halten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

Meine Batterie ist fast 11 Jahre alt und ich Muss sagen sie startet ohne murren. Selbst wenn das Radio in ab und zu auch mal das Tfl länger an war und bei der dunklen Jahreszeit geht auch vorher das licht an dank coming home.

 

Gruß Julian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun, 11 Jahre und 160 TKM hat unser auf dem Buckel und ehrlich, wo ist die Batterie eigentlich? Ich dachte, hinten unter dem Gepäckraum, aber da hab' ich nix gefunden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo, Kann ich nur bestätigen.

 

Unser 1.4 TDI ist BJ01/12 (Prod. Datum 11/11), und dessen Batterie läuft nach 152.000km immer noch prima.

 

Einzig der Zuheizer (wie üblich) ist vor 6 Jahren gestorben ... ;)

 

Gruss

 

Zuheizer tot? Ist das noch die Treibstoff betriebene Variante? Bei uns läuft das Teil gut hörbar und zuverlässig wie eh und je!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wow 152.000 km in 12 Tagen, wie geht das.

 

Mit ~528km/h :racer::janeistklar:

 

Meine Batterie ist auch schon 11 Jahre alt und funktioniert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nun, 11 Jahre und 160 TKM hat unser auf dem Buckel und ehrlich, wo ist die Batterie eigentlich? Ich dachte, hinten unter dem Gepäckraum, aber da hab' ich nix gefunden!

 

Tja, da haste wohl nicht tief genug geschaut. Wenn du zwei Böden hast, musste zwei Böden hochheben ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann ich die Batterie einfach so aufschrauben und dann nachfüllen?

Ich habe auch noch die erste drin, EZ 05/2001.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja. Da ist ein Aufkleber über den Stopfen. Diesen entweder abziehen oder rund um die Stopfen einschneiden, dann geht das problemlos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden