Jump to content

Klarlack auf der Motorhaube blättert ab


matze365
 Share

Recommended Posts

Hallo A2 Freunde,

 

ich habe einen 75PS A2 Baujahr 2004 in silber metalic. Gestern Abend ist mir aufgefallen, dass der Klarlack auf meiner Motorhaube langsam abblättert. Bis jetzt sind es kleine vertikale risse, ca 0,5cm breit und locker 5cm lang. Des Weiteren habe ich links neben dem Kühlergrill eine weitere Stelle gefunden wo sich der Lack löst. Bilder werde ich nachreichen.

 

Bringe ich nun mein Fahrzeug zum Lackierer? Habt ihr auch so einen Fall?

 

Beste Grüße Matthias

Link to comment
Share on other sites

Nur auf der Haube? Es könnten Spannungsrisse sein, die durch Verwindungen des lackierten Materials enstehen. Ist die Haube mal nachlackiert worden? Evtl. war der Lack unter dem Klarlack nicht vollständig durchgetrocknet, oder es wurde zuviel Lack aufgetragen. Ein guter Lackierer weiß sicher weiter. Man könnte vielleicht den Klarlack anschleifen auspolieren und dann mit neuem Klarlack eine dünne Schicht überlackieren. Braucht aber viel Übung.

Link to comment
Share on other sites

Bist du dir sicher das das der Klarlack ist? Hat da vielleicht jemand mal Liquid Glass aufgetragen oder so? Der Lackierer deines Vertrauens wird dir da sicher weiterhelfen können, vielleicht lässt sichs durch polieren o.ä. ja noch beheben.

Ist das fotografierbar?

Link to comment
Share on other sites

es löst sich halt einfach der lack... keine ahnung wie man so etwas durch Vandalismus hin bekommt ohne dabei die schicht darunter zu verletzten... der Marder kann ja nicht nur auf ner Fläche von 30 cm rum gesprungen sein... mit Bremsflüssigkeit hab ich noch nie was zu tun gehabt...

ich bin echt ratlos.

Link to comment
Share on other sites

Das sind doch keine Lackabsplitterungen, lediglich Kratzer, so wie's auf dem Foto zumindest aussieht.

Eher von 'ner Katze, hatte das Problem auch schon. Stellen einfach beipolieren und dürfte gut sein.

 

Gruß Harry ;).

Edited by fmbw10
Link to comment
Share on other sites

  • 5 months later...

N'abend!

 

Ich muss dieses Thema aus aktuellem Anlass doch noch einmal aufwärmen! Vorgestern war ich in der Waschanlage und beim Hochdruckreinigen ist mir aufgefallen, dass an der Türkante der hinteren rechten Tür der Klarlack abblättert. Da die Stelle nass war konnte man ihn fast geléeartig abziehen. Die Fläche ist etwa handtellergroß :huh: und ich möchte das eigentlich unbedingt vor dem Winter gemacht kriegen weil ja dort jeglicher Schutz fehlen dürfte.

 

Hat jemand eine ungefähre Idee, was zu tun ist und wie teuer es wird?

Bilder liefere ich noch nach ;)

Danke schonmal!

Link to comment
Share on other sites

Handtellergroß?

Da hilft nur noch ne Komplettlackierung, oder Beilackierung, wenn du nen fähigen Lackierer an der Hand hast...

Preise unterscheiden sich sehr ;) Geht vom Freundschaftspreis bis zum Freudlichen, ist alles vertreten. Mit... oder ohne Rechnung ;)

durchschnittliche Komplettlackierung der Tür würde ich mal bei 200,- ansiedeln. Solltest aber mal bei den Karosseriebetrieben selber durchfragen. Ggf auch Bekannte nach guten Erfahrungen fragen..

 

und solang die Gundierung noch nicht zu sehen ist, passiert rein gar nichts..

Link to comment
Share on other sites

Da die Stelle nass war konnte man ihn fast geléeartig abziehen

 

Ich tippe auf einen aus Japan eingflogenen Hund, der dir da an die Tür gepinkelt hat :huh:

 

ne im Ernst, auch wenn ich mich mit Autolackierung etwas auskenne, aber kann es mir grad nicht erklären, warum sich ein Klarlack plötzlich gelartig löst. Außer er ist an dieser Stelle mit Chemie z.B. Abbeizer, Batteriesäure, etc.. in Berührung gekommen :kratz:

 

Warste schon beim Lackierer? Was hat er dazu gesagt? Fotos gemacht?

Link to comment
Share on other sites

  • 4 months later...

N'abend..

 

ist schon ne Weile her dass ich das Thema hier angesprochen habe, aber heute muss ich es nochmal aufwärmen :D!

 

Ich habe den Kleinen heute wieder gewaschen, um den ganzen Mist vom Winter wieder runterzukriegen- mit dem gleichen Ergebnis. Die Stelle war natürlich noch da (zwischenzeitlich aber nicht zu sehen)...und heute konnte man das gleiche Phänomen beobachten. Es ist, als würde sich der Lack in Gel verwandeln und Stück für Stück "runterfließen"

Ich habe jetzt auch endlich mal Bilder gemacht. Was meint ihr? Wird teuer oder? Letztlich hilft ja alles nichts, denn die Stelle wird mit jedem Mal Waschen größer -.-

 

Schönes Wochenende ;)

Felix

IMG_1631.JPG.11d57425e82d3d33f1711c87abfe5a2e.JPG

IMG_1632.JPG.20be8a5aad84f8e73a0bee3632a8d2a7.JPG

IMG_1633.JPG.2e88560efd7ebdccfe6bc1218de60151.JPG

IMG_1635.JPG.e2ebb26e07820b963a4e3ce003504417.JPG

Link to comment
Share on other sites

Mal ein vielleicht nicht ganz so dummer Einwand. Ist das wirklich Klarlack? Könnte es sich möglicherweise um eine Art Langzeitversiegelung (z.B. Liquide Glass oder ähnliches) handeln. Frag mal den Vorbesitzer, ob irgent ein Zeugs mal aufgetragen wurde. Lass mal die Stellen, wo sich der Überzug sage ich jetzt mal, gelöst hat vorsichtig nachpolliern. Dann kann man erkennen ab Lack wegpolliert wird, ob die Farbe bereits wegpolliert wird, oder der Klarlack, der unter der Versiegelung naürlich nicht glänzt, aber durch das polieren dann glänzend wird. Mach das aber bei einem Lackierer damit nichts ruiniert wird. Und bitte vorsichtig!

Link to comment
Share on other sites

Ich hab zuerst auch gedacht, dass das vielleicht Rückstände von einer Versieglung sind...aber der Lack ist an den freien Stellen total rau, fast wie Sandpapier. Es wundert mich halt nur, warum es nur beim Waschen schlimmer wird. Wenn man nicht direkt mit dem Hochdruckreiniger drangeht, passiert gar nichts.

 

Ich bin leider schon der vierte Vorbesitzer :P Wer weiß, was in 11 Jahren alles so passiert ist. In der Kartei von Audi ist ein Auffahrunfall eingetragen. Aber da stand halt nur, dass die Stoßstange ausgewechselt wurde und die Heckklappe nicht beeinträchtigt wurde.

Ich würde ganz gerne mal den Lack an verschiedenen Stellen prüfen. Was ist da der Richtwert? Wie dick muss die Schicht ungefähr sein?

Link to comment
Share on other sites

Ich wurde sagen das da mal anlackiert wurde ! Kann auch schon damals im Audi Werk gewesen sein! Und der Klarlack löst sich jetzt ! Beim Silber kannst so wie so eine Tür nicht nachlackieren, da wirst zum Lackierer müssen, abschleifen halbe Vorder-, halbe Hintertür und dann neu lackieren ! Je nach Lackiererei würde ich zwischen 200-400€ ansetzen........

 

Einfacher Lack ca. 120ym-150ym,(wobei ich nicht weiß ob der Alu einen KTL Tauchgrund (ca. 50ym)hat ??) ich weiß allerdings nicht ob die Messgeräte auch auf Alu funktionieren ? Neuwagen werden ab ca. 350ym verschrottet ! Vor 10 Jahren wurden 500ym noch akzeptiert!

 

Gruß

Geriet

Edited by Geriet
Link to comment
Share on other sites

Ich wurde sagen das da mal anlackiert wurde ! Kann auch schon damals im Audi Werk gewesen sein! Und der Klarlack löst sich jetzt ! Beim Silber kannst so wie so eine Tür nicht nachlackieren, da wirst zum Lackierer müssen, abschleifen halbe Vorder-, halbe Hintertür und dann neu lackieren ! Je nach Lackiererei würde ich zwischen 200-400€ ansetzen........

 

Einfacher Lack ca. 120ym-150ym,(wobei ich nicht weiß ob der Alu einen KTL Tauchgrund (ca. 50ym)hat ??) ich weiß allerdings nicht ob die Messgeräte auch auf Alu funktionieren ? Neuwagen werden ab ca. 350ym verschrottet ! Vor 10 Jahren wurden 500ym noch akzeptiert!

 

Gruß

Geriet

 

Elektromagnetische Lackstärkenmessgeräte funktionieren beim A2 natürlich nicht, aber welche die mit Ultraschall arbeiten. Hat jede gute Galvanik die Kunststoffe beschichten muss. Sonst können sie keine Oberflächenwerkzeugnisse ausstellen, die als Dokument im KFZ- Herstellungsprozess aber zwingend erforderlich sind.

Link to comment
Share on other sites

  • 4 months later...
N'abend..

 

ist schon ne Weile her dass ich das Thema hier angesprochen habe, aber heute muss ich es nochmal aufwärmen :D!

 

Ich habe den Kleinen heute wieder gewaschen, um den ganzen Mist vom Winter wieder runterzukriegen- mit dem gleichen Ergebnis. Die Stelle war natürlich noch da (zwischenzeitlich aber nicht zu sehen)...und heute konnte man das gleiche Phänomen beobachten. Es ist, als würde sich der Lack in Gel verwandeln und Stück für Stück "runterfließen"

Ich habe jetzt auch endlich mal Bilder gemacht. Was meint ihr? Wird teuer oder? Letztlich hilft ja alles nichts, denn die Stelle wird mit jedem Mal Waschen größer -.-

 

Schönes Wochenende ;)

Felix

 

 

Hallo,

was ist aus deinem Lackproblem geworden? :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Hallo Leute, mich hat es nun auch erwischt: Habe die Front nach zwei flotten längeren Autobahnritten mit Shampoo und Hochdruckreiniger eingeweicht und - oh Schock - sehe wie sich mein Klarlack neben dem Grill auf der Motorhaube verabschiedet.

 

Also, das Abblättern selber habe ich nicht gesehen, nur diesen grausamen Anblick.

 

58933d35f2747_Foto4.JPG.0a1c90e13edca2fbb69cd563025e5085.JPG

 

58933d3609c24_Foto5.JPG.551c45ae15aed59dad4acf47378f0c35.JPG

 

Ich werde also demnächst mal Informationen einholen wie ich das vernünftig löse.

 

Ich denke mal ich habe folgende Optionen:

 

- Motorhaube komplett neu lackieren lassen

wird wohl die teuerste aber vermutlich auch beste Lösung sein.

 

- Motorhaube selber neu lackieren

ich habe leider keine Ahnung wie das geht, aber reizen würde es mich schon.

 

- Die Schadhafte Stelle beilackieren lassen (Smartrepair)

eher nicht, da die Motorhaube in ihrem Leben wohl schon einige Steine abgewehrt hat (Steinschläge).

 

- Motorhaube mit Carbon beziehen lassen.

nach gutem Vorbild von Audi TDI. Passt mir aber nicht ganz ins "Optische Thema" welches ich verfolge.

 

Ich werde euch auf dem Laufenden halten, da ich plane das bis zum Winter gelöst zu haben.

Link to comment
Share on other sites

Smartrepair dürfte reichen.

 

Wir hatten am roten Golf auch so eine Stelle, da habe ich damals provisorisch per Lackstift etwas Klarlack drübergetupft und auspoliert. Ist seit dem nicht mehr größer geworden und man sieht's nur direkt nach dem Waschen, wenn die Sonne draufscheint und man genau hinsieht.

 

Ein Smart-Repair-Profi sollte das bei dir also wieder hinbekommen...

Link to comment
Share on other sites

Und schwarz folieren wie das Dach? Wär das nix?

 

Das gefällt mir nicht wirklich. Ich finde den "Abschluss" (die gedachte horizontale Linie unter der Serviceklappe/Scheinwerfer) nicht stimmig genug.

 

Unten drunter die Stelle muss ja trotzdem noch repariert werden. So rau wie das ist sieht man das sonst gut auch durch die Folie...

 

Das ist leider richtig. Die Folien sind so dünn und anschmiegsam dass der Untergrund perfekt sein muss weil man alles durchsieht. Also auch Steinschläge, etc.

 

Smartrepair dürfte reichen.

 

Wir hatten am roten Golf auch so eine Stelle, da habe ich damals provisorisch per Lackstift etwas Klarlack drübergetupft und auspoliert. Ist seit dem nicht mehr größer geworden und man sieht's nur direkt nach dem Waschen, wenn die Sonne draufscheint und man genau hinsieht.

 

Ein Smart-Repair-Profi sollte das bei dir also wieder hinbekommen...

 

Das Problem daran ist nur dass die Motorhaube eine neue Lackierung echt verdient hätte, da sie einige Steinschläge hat. Ich gucke einfach mal was die Finanzen sagen. Ich könnte mir mit einer Smartreparatur auch erst mal bis nächstes Jahr Zeit erkaufen. Mal sehen was ich so an Zahlen bekomme von den Leuten vom Fach. :)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.