Jump to content

S-line Fahrwerk Dämpfer tauschen


Columbus

Recommended Posts

Hallo, bei unserem A2 mit S-line Fahrwek müssen die Dämpfer getauscht werden. Möchte gerne die Bilstein B4 einbauen. Jetzt heißt es überall, dass sie nicht bei Fahrzeugen mit orig. Sportfahrwerk zu verbauen sind. Was ist da anders dran? Hat das jemand schon gemacht? Möchte die orig. Federn gerne behalten. Habe auch schon alles andere wie Domlager, Gummiunterlagen usw. da. Jetzt fehlen eben noch die Stoßdämpfer. Was passiert wenn ich die doch einbaue?

 

Columbus

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Am Freitag wurde bei mir das Fahrwerk überholt. Bilstein B4 mit allen Gummis, Domlager, Koppelstangen usw.

Originale S-line Federn sind drin geblieben, alles ohne Probleme gepasst.

Was soll man sagen, es fährt sich endlich wie ein normales Auto. Die Bilstein B4 sind als Ersatz für die Werksdämpfer nur zu empfehlen.

Link to comment
Share on other sites

ja super, danke für den Hinweis :) Damit lässts sich leben :D

 

Hab das normale Fahrwerk drinnen, sind die gleichen Federn wie im S-Line Fahrwerk.

 

Kann jemand was zu den B4 sagen? Ist es merklich härter als Serie?

 

Vorallem: kommt der Wagen wieder höher oder bleibt er vom Niveau her gleich?

 

Grund: je nach Variante und Modell bei Bilstein kommt ein Auto mit Verbau von Dämpfern höher....Höher soll meiner keinesfalls

 

Wenn keiner eine Antwort hat rufe ich mal Bilstein an...

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Ich werde bei meinem "Sportfahrwerk der S-Line GmbH" jetzt auch die Dämpfer tauschen und auf Bilstein B4 wechseln. Ich hoffe einfach mal, auch unterstützt durch die positiven Berichte hier im Forum, dass dadurch das "Poltern und Holpern" verringert wird. Die Stoßdämpfer habe ich gerade bestellt, ein Bericht folgt nach dem Einbau....

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

ich muss demnächst auch an die Dämpfer ran, jedoch werde ich wahrscheinlich die Audi Stoßdämpfer einbauen.

Die Bilstein B4 sollen 1a sein, kosten die Hälfte aber sind sie auch wirklich besser als die Audi Dämpfer?

 

Die meisten sind nach dem Einbau begeistert, haben aber nur vergleich

zu den alten, die eingebaut waren, die wiederrum schon 100-200 T

runter hatten. Die Frage ist, halten die Bilstein die lange Laufleistung auch?

Ich will die nicht schlecht machen, aber hat jemand schon einen A2 zum Vergleich mit neuen Bilstein und danach mit neuem Audi Stoßdämpfer gefahren?

Gruß

Raimi

Link to comment
Share on other sites

Moinsen,

 

ich verstehe deine Zweifel und kann es auch nachvollziehen...

Wenn es explizit um Gewindefahrwerke gehen würde die Frage würde ich zu 100% die Frage beantworten mit "Ja, die halten einiges mehr aus". Ich bin Bilstein 2 Jahre gefahren, aber UpsideDown Technik. Waren ca. 30.000km extrem hoher Belastung ausgeliefert und liefen absolut einwandfrei.

 

Ich denke, wo Bilstein drauf steht da ist auch Bilstein drinnen, sprich höchste Qualität und denke es wird länger halten als Seriendämpfer [die von Sachs(?) kommen?].

 

Leider habe ich im Polo9n Forum nicht zu den Dämpfern lesen können, sind ja die gleichen.

Link to comment
Share on other sites

Mal eine andere Frage in diesem Zusammenhang:

 

Gehen Gasstoßdämpfer auch "schleichend" kaput?

 

Ölstoßdämpfer fangen ja meistens an zu ölen, d.h. das Öl im Dämpfer wird langsam immer weniger. Die Dämpfwirkung lässt nach.

Wie ist das bei Gasstoßdämpfern? Gas ist ja viel flüchtiger? Ist das dann bei der kleinsten Undichtheit raus und die Dämpfwirkung sofort hin?

Link to comment
Share on other sites

ALLE Dämpfer sind meiner Meinung nach besser als die Originaldämper. Diese bieten einfach zu wenig Dämpfkraft. Ich hatte schon das Vergnügen, fast neue Werksdämpfer mit fast neuen B4 vergleich zu dürfen. Die B4 sind einfach nen Tacken straffer und verbindlicher.

 

Auch Gasdruckdämper dämpfen mit Öl, nur sind diese durch eine Gasfüllung vorgespannt. Ist das Gas weg, ists halt nur noch ein Öldämpfer. Gerade Bilstein ist jedoch sehr, sehr haltbar, meine B8 sind jetzt 170.000km drin, werden sicher nicht geschont und halten die Kiste immernoch so zielgenau auf Kurs, dass der Grenzbereich regelmässig vom Beifahrer angekündigt wird...

Edited by Nachtaktiver
Link to comment
Share on other sites

Wie unterscheidet sich eigentlich ein S - Line Fahrwerk vom Serienfahrwerk?

Lt. Info des Forums sollen zumindest die Dämpfer identisch sein.

 

Für Infos DKS im Voraus.

 

Wie kann man 1 oder 2 Zentimeter tiefer legen?

 

3 Zentimeter sind mir fast zu viel.

 

Rechne ständig mit Federbruch, da beim A2 die Chancen wohl sehr hoch sind und muss dann kurzfristig handeln.

Link to comment
Share on other sites

Wie macht sich der Unterschied zwischen den Bilstein B4 Dämfpern und den Koni FSDs bemerkbar?

 

Hattet Ihr schonmal die Gelegenheit die verschiedenen Dämpfer direkt nacheinander probezufahren?

 

Gruß,

 

Nord-A2

Link to comment
Share on other sites

Hat jemand schon bei TVH bestellt?

 

Aktuell hab ich bei meinen alten Forendealer angefragt, mal sehen was er so sagt.

 

Ich melde mcih wenn ich ein Angebot habe, ggf. ist ja ja interessant...

 

Ich habe meine Bilstein B4 bei TVH bestellt. Sind heute angekommen.

Ware war ordentlich verpackt und wurde zeitnah geliefert. Ich bin zufrieden....

Link to comment
Share on other sites

Mal noch eine Frage von einem technischen Laien:

 

Ich lese im Zusammenhang mit Stoßdämpferwechsel oft, dass auch alle Schrauben mit neu gemacht werden sollen. Warum?

Gehen die beim Wechsel kaput?

Link to comment
Share on other sites

Das sind selbstsichernde oder Dehnschrauben. Diese verlieren ihre selbstsichernden Eigenschaften, wenn sie geöffnet wurde. Ausserdem sind die alten Schrauben häufig so vergammelt, dass das Gewinde dahin ist, wenn man die Mutter runter hat...

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

So, die Bilstein B4 sind drin, habe auch gleich noch Spidan-Federn einbauen lassen.

Insgesamt ist hat sich das Poltern des Fahrwerks verringert, auch ich fühle mich mit den neuen Komponenten auch bei höheren Autobahngeschwindigkeiten, insbesondere bei schlechter Fahrbahndecke, sicherer.

 

Bahnschienen, Fahrbahnkanten, Gullideckel usw. merke ich natürlich immer noch, habe habe nicht mehr das Gefühl eine Kutsche zu fahren.

 

Was mir noch nicht gefällt: er steht mit den Bilstein B4 und Spidan 56833 hinten 2cm höher als vorne. Mal sehen, ob sich das noch etwas setzt...

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Wir haben im FSI die Dämpfer bei 80000 vom S-Line Fahrwerk raus geschmissen und durch Bilstein B6 ersetzt. Alle Achs- und Bremsteile wurden auch ersetzt, Hinterachse verzinkt, Vorderachse und Motorträger beschichtet inkl. Bremssättel und alle Achlager erneuert. Dreieckslenker wurden auch verzinkt. Der Kleine rennt jetzt wie auf Schienen. Straffer ja, härter nein, dafür viel genauer.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
Wie unterscheidet sich eigentlich ein S - Line Fahrwerk vom Serienfahrwerk?

Lt. Info des Forums sollen zumindest die Dämpfer identisch sein.

Interessante Frage - mir wurde bei Audi gesagt, dass die Ferdern gleich sind, wie Serie. Was habt Ihr rausgefunden?

Ich habe auf Koni FSD und KAW 50/30 umbauen lassen, ist aber käse. Deshalb suche ich nach anderen Federn ca 1-2cm tiefer gegenüber Serie.

Edited by Azwole
Link to comment
Share on other sites

Wg Teilumbau auf S-line Fahrwerk - wer von Euch fährt einen A2 ATL mit S-line Fahrwerk mit Vollausstattung (OSS, Bose, Leder etc) ab Werk und kann mir seine Fahrgestellnummer per PN schicken? Es ist leider der einzige Weg, im Teiledienst die richtigen Federn auszusuchen.

Danke Euch!

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Aloha!

Ich muß die Rillenkugellager an der VA erneuern (klonkert beim lenken). Wenn ich die Federbeine eh auseinandernehmen muß könnte man auch vorsorglich die Dämpfer erneuern, obwohl die nach 140Tkm eigentlich noch unauffällig sind. Der Ananaseimer hat ein S-Line Sportfahrwerk, die Federn würde ich lassen wie sind und er soll weder höher noch niedriger kommen und als Familienkutsche weder bockig hart werden, noch auf der AB durch die Kurven schaukeln und auch beim nächsten Fahrsicherheitstraining sich wieder in die Spitzegruppe in Bezug auf die fahrdynamische Stabilität einreihen.

 

Nach länglicher Forumslektüre in gefühlt 100 Threads neige ich nun zu B4 oder B6, nur welche? FSD scheidet wohl aus, da ich gelesen habe das bei gleichen Federn der Wagen höher kommt.

 

Könnte jemand so nett sein in wenigen knackigen Punkten die Vor- und Nachteile bei den B4 oder B6 unter Beibehaltung der S-Line Federn zusammenzufassen?

 

Ich fang mal an:

Punkt 1: B6 rundum ist mehr also doppelt so teuer wie B4 und preislich auf Koni FSD Niveau...;)

 

Merci vielmals,

Michael

Link to comment
Share on other sites

@mcfly: kannst du bitte noch das leergewicht (plus achsgewichte) angeben?

Kein OSS, kein Leder, kein Bose:

Leergewicht lt. Schein 1105kg; max. Achslast VA 820kg, HA 780kg; für die tatsächlichen Achslasten reicht meine Personenwaage nicht...;)

 

Hilfts?

Michael

Link to comment
Share on other sites

B4 ist etwas straffer als Serie und reicht für den Alltag völlig aus. Gibt gute Rückmeldung, bietet ordentlichen Restkomfort, passt.

 

Die B6 sind waschechte Sportdämpfer, hier steht eindeutig die Fahrdynamik im Vordergrund. Da ist auch noch kein Wippen, Wanken oder Schaukeln zu vernehmen, wenn der Beifahrer schon ins Handschuhfach reihert. Komfort geht dafür in Ordnung, ist aber sicher keine Sänfte.

 

So, ich hoffe ich habs anschaulich genug erklärt ;)

Link to comment
Share on other sites

Ich konnte am Samstag mit Alusboys FSI, ausgestattet mit Spidan`s und B6er Bilsteinen, eine kleine Probefahrt machen und war positiv überrascht über den verbliebenen Komfort.

 

Der Hammer ist bzw. waren die absolut hammerhaften sportlichen Fahreigenschaften, mehr brauchen sicher die wenigsten.

 

Ich weiß nun was ich brauch, wenns soweit ist.

Entspricht im Übrigen den Ausführungen des Nachaktiven, habe ich gerade festgestellt.

Edited by RS655
Link to comment
Share on other sites

Ähm...also übersetzt:

Mit B4 und Familie an Bord hat der Elch gute Chancen nicht angefahren zu werden. Mit B6 muß man die Familie ausladen um den Vorteil der zusätzlich investierten 300 Euro erfahren zu können, kann aber als Familienpapa solo mal so richtig Kurven räubern.

 

Noch zur Höhe: Bei Tausch nur der Dämpfer kommt er weder bei B4 noch bei B6 im Gegensatz zu den FSDs nennenswert höher?

 

Thema Federn: Da scheint es ja ziemlich schwierig zu sein die zur Fahrzeugausstattung passende zu erwischen damit hinterher die Höhe wieder stimmt. Alleine von Audi gibt es IMHO 22 verschiedene Versionen für den A2...würde von daher die jetzigen drin lassen, da weiß ich das die Höhe paßt.

 

Cheers, Michael

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Aktivitäten

    1. 28

      Reparatur oder Verkauf?

    2. 118

      Turboschaden 66KW

    3. 28

      Reparatur oder Verkauf?

    4. 118

      Turboschaden 66KW

    5. 0

      A2 günstig für Bastler oder als Ersatzteillager abzugeben (NRW, Paderborn)

    6. 28

      Reparatur oder Verkauf?

    7. 28

      Reparatur oder Verkauf?

    8. 118

      Turboschaden 66KW

    9. 13

      Turbo umbauen - 66kw

    10. 13

      Turbo umbauen - 66kw

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.