Jump to content

Dash Cam


ingobingo
 Share

Recommended Posts

Moin,

 

ich hatte gesehen, dass hier schon ein paar Leute mit den GoPro Kameras rumexperimentiert hatten, aber ich wollte eigentlich eher mal schauen, wie aufwändig es wäre, eine "Dash Cam" sinnvoll zu betreiben.

 

Also Einbauort irgendwie vor dem Innenspiegel bietet sich an (gibts welche zum an den Spiegel bauen?), aber woher Strom nehmen? Die Dinger brauchen meist 5V, wie bekomme ich am einfachsten 5V da oben hin?

 

Der Zigarettenanzünder ist durchs Handy belegt, welches auch als Navi genutzt wird. Ich spaßeshalber auch mal mit dem Handy eine Runde gefilmt, aber das ist eher recht umständlich. Am liebsten wäre mir eine unauffällige Cam, die auch im Auto verbleiben kann.

 

Wer hat denn da schon mal was gebaut?

 

Gruß, Ingo

Link to comment
Share on other sites

Ich habe einige günstige Produkte aus Fernost probiert und wurde wieder mal darin bestätigt, das das einzig dauerhafte daran das Testergebnis war.

 

Ein guter Freund von mir hat sich die Dash Cam von Rollei eingebaut. Die ist kleiner, als die Abbildungen vermuten lassen und sie verfügt über alle Eigenschaften, die eine Dash Cam haben sollte.

 

Den Strom selber kannst du vom Schaltstrom im Sicherungskasten in der Knieabdeckung links von Fahrerfußraum nehmen und über die A-Säule ins Dach ziehen. Der Zigarettenanzünder eignet sich dafür nicht, denn der steht unter Dauerstrom.

Link to comment
Share on other sites

Wegen Stromversorgung: Schönste Lösung ist, den Strom am Sicherungskasten von der Leitung des Zigarettenanzünders zu holen und mittels Relais und Zündplus zu schalten. Kabel zum Spiegel hochlegen ist kein Problem.

Link to comment
Share on other sites

man könnte doch auch über die Innenleuchte am Dachhimmel z.B.

die linke Lampe den Strom nehmen.

Die Dash cam haben einen 12V Zigarettenanzünderstecker

und den kann man da oben einfach anschließen.

Wäre dann über den Schalter noch ausschaltbar.

Link to comment
Share on other sites

Kabel zum Spiegel ist kein Problem, aber die Cams arbeiten ja mit 5Volt. Also entweder baut man irgendwo die Innereien des Zigarettenanzünder-Adapters mit ein oder man findet eine Cam, die 12 Volt mag.

 

Ich hab die Innenbeleuchtung auf LED umgebaut, insofern wirds mit dem Strom eher kein Problem. Ich weiß aber auch nicht, wie viel Platz hinter der Konsole mit der OSS Bedienung und den Lampen da noch ist.

Link to comment
Share on other sites

Als jemand der von Etechnik keine Ahnung hat - wozu dienen die Kondensatoren?

 

Die gehören wohl zur Minimalbeschaltung des Spannungswandler 7805 ("Längsregler") und dienen als Stützkondensatoren.

 

Der Kühlkörper ist hierbei auf jeden Fall empfehlenswert: Je mehr Strom der 5V Verbraucher fordert, desto mehr Verlustleistung entsteht im 7805 in Form von Wärme (Verlustleistung = (14V-5V) x Verbraucherstrom).

Link to comment
Share on other sites

Die gehören wohl zur Minimalbeschaltung des Spannungswandler 7805 ("Längsregler") und dienen als Stützkondensatoren.

 

so siehts aus. und je welligier die eingangsspannung wird, desto größer der kondensator.

im A2 reichen meiner meinung nach jeweils ein 110nF am ein- und ausgang gegen masse.

bissl stromstabiler wirds dann mit ndem LM317, der aber mehr außenbeschaltung will.

dafür kann er auch deutlich mehr eingangsspannung "abbügeln" als der 7805.....

Link to comment
Share on other sites

Gibts sowas fertig? Ich bin nicht so wirklich der Platinenbastler...

 

Als Cam hab ich momentan diese namens GS9000 im Auge.

Im Test hat zwar die Rollei DVR110 gut abgeschnitten, aber die ist deutlich teurer und bei der GS9000 gefällt mir, dass man Strom am Fuß anklemmt und den Fuß dann dauerhaft im Auto lassen kann.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

ich habe es mal an meiner Fernbedienung umgesetzt.

Ist recht easy, da ich sogar die Schraube für die

kleine Sonnenblende über den Innenrückspiegel

zur Befestigung (Loch in Fernbedienung muss gebohrt werden)

hernehmen kann. Die Blende wurde nie benutzt und wird

deshalb eingelagert.

Das Kabel kann man unter dem Dachhimmel durch drücken,

so das nichts davon zu sehen ist.

Dann noch die Kabel (ich habe noch einen kleinen Graupner Stecker

benutzt) z.b. an den Linken Lampe anlöten, wobei auch ein

fest Klemmen möglich wäre. Polarität ist im Bild zu erkennen.

Denn Deckel noch auf die FB draufdrücken und fertig ist der Einbau.

 

Schalter kann auf "On" bleiben da nur beim drücken der FB

Strom verbraucht wird.

004.jpg.2b09d91752c1f8be47a54852ee22a427.jpg

005.jpg.3232ca0935fd5578477011c25e8accf4.jpg

007.jpg.67fc07ed60bcf44d813302449054e3bb.jpg

Edited by famore
Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Die Überlegungen sind noch aktuell. Ich hab das testweise auch mal mit dem Smartphone probiert, aber begeistert war ich noch nicht.

 

Man muss halt doch zu viel dran machen, es ist keine Lösung, an die man nicht weiter denken muss.

Link to comment
Share on other sites

so siehts aus. und je welligier die eingangsspannung wird, desto größer der kondensator.

im A2 reichen meiner meinung nach jeweils ein 110nF am ein- und ausgang gegen masse.

bissl stromstabiler wirds dann mit ndem LM317, der aber mehr außenbeschaltung will.

dafür kann er auch deutlich mehr eingangsspannung "abbügeln" als der 7805.....

Nach meinen bisherigen Erfahrungen braucht man keine Stützkondensatoren. Früher hiessen die mal "Angstkondensatoren". Das ganze Bordnetz ist so kapazitiv verseucht, dass keine Schwingungen auftreten.

Den 7805 gibt es auch in der 2A Version. Ich glaube nicht, dass Kühlkörper erforderlich sind.

Link to comment
Share on other sites

Gibts sowas fertig? Ich bin nicht so wirklich der Platinenbastler...

 

Na klar, heutzutage alles einfacher. Ich löte da auch net mehr rum, wie früher.

 

Beispielsweise kannste sowas nehmen:

Wicked Chili USB-KFZ Zigarettenanzünder Adapter für: Amazon.de: Elektronik

 

USB-Kabel rein, abschneiden und die richtigen Drähte finden, wo die 5 V dann rauskommen. So kriegt mein Navi im A2 den Strom.

Den Adapter oben kann man ja immer noch separat irgendwo anlöten anstatt ihn in der 12 V Steckdose zu belassen. Bei mir liegt sowas irgendwo bei der Handbremse im Tunnel und die 12 V Steckdose bleibt frei. Isolieren nicht vergessen und so legen, dass die Wärme auch wegkann.

 

Grüße,

Uwe

Link to comment
Share on other sites

  • 5 years later...

Um dieses Thema noch einmal aufzugreifen.

Nach einem Erlebnis, wo ich eine solche Dash-Cam, als Beweismaterial für einen vor mir erfolgten Auffahrunfall, gebraucht hätte, möchte ich fragen, ob es mittlerweile Cam's gibt, welche unauffällig zu montieren sind.

Ich möchte wegen einem solchen Teil nicht die Aufmerksamkeit für Autoaufbrecher erregen.

Das Teil sollte gut, unauffällig und preiswert sein.

Gibt es da Empfehlungen und Erkenntnisse?

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ja, die sieht gut aus, könnte aber auch Interesse erwecken.

Warum gibt es nicht einfach eine Fotolinse/Optiklinse, welche am am Spiegel anklebt und die Daten per Kabel an ein Gerät im Verborgeneren schickt.

Das wäre dann unauffällig und nach meinem Geschmack.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Minuten schrieb Papahans:

Warum gibt es nicht einfach eine Fotolinse/Optiklinse, welche am am Spiegel anklebt und die Daten per Kabel an ein Gerät im Verborgeneren schickt.

 

Du solltest nach einer Dash-Cam suchen, die im Rückspiegel "versteckt" ist oder um den Fuß herum, z.B. diese, oder diese.

Oder was ganz kleines.

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb janihani:

 

Du solltest nach einer Dash-Cam suchen, die im Rückspiegel "versteckt" ist oder um den Fuß herum, z.B. diese, oder diese.

Oder was ganz kleines.

 

Danke, das muss ich mir genauer anschauen. 

Bei der ersten Lösung wäre ein solches Vorhaben möglich.

Da muss ich mal meinen Dolmetscher bemühen, was da möglich ist.

 

Link to comment
Share on other sites

Die Rückspiegellösung funktioniert leider auch nur so lange, wie der Spiegel nicht zu breit ist, da sich anderenfalls die Sonnenblenden nicht mehr vollständig bewegen lassen.

 

Aber am Ende nützen die besten und kleinsten DashCams nichts, wenn das, was sie aufgezeichnet haben, vor Gericht nicht als Beweismittel zugelassen werden kann oder werden darf. Hier steht ansatzweise etwas zu den Anforderungen an die Hardware.

 

Und noch etwas, das es zu beachten gilt: in div. Ländern ist der Betrieb von DashCams per se unzulässig. Eine Cam, die per Saugnapfhalterung befestigt wird, kann man vor der Reise abbauen. Bei der fest installierten Variante ist das schon schwieriger...

Edited by heavy-metal
Link to comment
Share on other sites

vor 14 Stunden schrieb heavy-metal:

Aber am Ende nützen die besten und kleinsten DashCams nichts, wenn das, was sie aufgezeichnet haben, vor Gericht nicht als Beweismittel zugelassen werden kann oder werden darf. Hier steht ansatzweise etwas zu den Anforderungen an die Hardware

 

Das hat sich geändert. Solche Aufnahmen sind inzwischen vor Gericht zugelassen,

wenn auch die Nutzung einer solchen Kamera, immer noch ein Datenschutzverstoß

ist! Eine möglichst kleine Speicherkarte ist hier Hilfreich, wenn man eine findet....

vor 14 Stunden schrieb heavy-metal:

in div. Ländern ist der Betrieb von DashCams per se unzulässig

 

Im Ösiland ist das sogar schweineteuer (bis 100.000€:eek:)!

 

Ich warte  derzeit auf höhere Temperaturen, um meine neue Dashcam zu verbauen.

Ich habe eine Cam, welche den Spiegelfuß umschliest. Im gleichen Atemzug wird dann

noch die Rückfahrkammera, mit Screen im Innenspiegel verbaut.

Sollte sich das ganze Paket bewähren, werden dann alle unsere Fahrzeuge so umgerüstet.

Bisher sind überall Saugnapf-Dashcams installiert.

 

MfG Chris

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

vor 30 Minuten schrieb 5-ender:

 

Das hat sich geändert. Solche Aufnahmen sind inzwischen vor Gericht zugelassen,

wenn auch die Nutzung einer solchen Kamera, immer noch ein Datenschutzverstoß

ist! Eine möglichst kleine Speicherkarte ist hier Hilfreich, wenn man eine findet....

 

Ich meine, gehört zu haben, dass die Daten von DashCams nur bei schweren Verkehrsverstößen als Beweismittel zugelassen werden dürfen. Wenn es anders sein sollte: ich lerne gerne dazu! ;) 

 

Eine möglichst kleine Speicherkarte nützt nichts, wenn den Grundsätzen des Datenschutzes Folge geleistet werden soll. Wie in meinem Link erwähnt ist, ist es allem Anschein nach nicht ausreichend, dass die (alten) Daten erst dann überschrieben bzw. unbrauchbar gemacht werden, wenn die Speicherkarte voll ist. 

 

Aber lasse uns mal wissen, welche Cam Du verbauen möchtest. Ich hätte z.B. am liebsten eine Cam, die keinen eigenen Monitor hat und die Daten ggf. per BT auf ein anderes Gerät (Smartphone) überträgt. Eine Anbringung der Cam am Spiegelgehäuse bzw -fuß halte ich für die beste Nachrüstlösung.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb heavy-metal:

 

Aber lasse uns mal wissen, welche Cam Du verbauen möchtest. Ich hätte z.B. am liebsten eine Cam, die keinen eigenen Monitor hat und die Daten ggf. per BT auf ein anderes Gerät (Smartphone) überträgt. Eine Anbringung der Cam am Spiegelgehäuse bzw -fuß halte ich für die beste Nachrüstlösung.

Ich habe mich auch für so etwas ähnliches entschieden.

Link to comment
Share on other sites

Zitat

Ich warte  derzeit auf höhere Temperaturen, um meine neue Dashcam zu verbauen. 

Ich habe die Dashcam noch nicht montiert, aber vom Spiegel mach später ein Pic

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Am 5.2.2019 um 14:21 schrieb Papahans:

Könntest Du mal ein Bild mit den heruntergeklappten Sonnenblenden machen?

 

 

IMG_20190216_143921.thumb.jpg.feb10a7ccf9a29c2b0378e2e080245be.jpgIMG_20190216_143948.thumb.jpg.d2b4c76140c671f7772b4d8a6bb75b19.jpg

 

Den Aufsatzdisplayinnenspiegel habe ich inzwischen ein wenig nach rechts gerückt.

Ist mir erst, beim Bild betrachten, aufgefallen. Die Sonnenblenden sind komplett frei

und die Sicht ist in keinster Weise eingeschränkt.Die Kabelabdeckung fehlt allerdings

noch. Die Dashcam hat kein Display, betrachtet wird über W-Lan auf dem Smartphone,

mit einer speziellen App.

So soll das...

 

MfG Chris

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Und wo hast du das Kabel langgezogen bzw. wie angeschlossen? An der normalen Steckdose zwischen den Sitzen?

 

Hier hängt momentan ein Kabel noch über die Griffe und dann freischwebend in die Mitte. Einfach nur, um die ganze Sache mal zu testen. 

Himmel, den Thread hab ich vor bald sechs Jahren eröffnet. ;-) Zwischendurch hatte ich eine Cam, die nicht sauber funktionierte und wieder zurück ging. Das aktuelle Modell ist seit ein paar Wochen drin, aber auch noch nicht die Lösung aller Probleme. 

Link to comment
Share on other sites

Die Kabel habe ich zwischen Blech und Dachhimmel, zur A-Säule geführt.

Nach unten , zum Sicherungskasten, ging es dann hinter der A-Säulenverkleidung.

Dort habe ich dann Dauerplus und Zündungsplus, mit Sicherungsstromdieben, ab-

gezapft. Meine Dashcam hat auch eine Parküberwachung. Das heist, gibt es eine

Erschütterung, fängt die Kamera das Aufzeichnen an, um einen Unfallflüchtigen zu

filmen. Das Gute, in der Menschheit zu suchen, kann man heute eh bleiben lassen.

Die Verbindung, von der Rückfahrkammera, zum Spiegel, läuft über Funk, was den

Verkabelungsaufwand etwas reduziert

 

MfG Chris

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.