Tobi36

A2 startet nicht mehr - keine Verbindung zum Motorsteuergerät

Recommended Posts

Liebe A2-Freunde,

 

unsere Kugel (1,4 Benziner, 2003, 180.000 KM) startet leider nicht mehr.

 

Die Vorgeschichte bisher:

1. Während der Fahrt bei niedriger Drehzahl (z. B. beim Ausrollen vor der Ampel) blinkte manchmal die Batteriewarnlampe auf (Vermutung Lichtmaschine hat nicht genug Spannung). Die Batterie wurde zuletzt vor 2 Jahren gewechselt.

2. Beim Einparken wurde dann auch die Warnung für die Servopumpe angezeigt. Das Auto ging aus und sprang dann auch nicht mehr an. Klar, die Servopumpe braucht viel Strom und hat die Batterie leer gezogen.

3. Nach ca. 2-3 Tage haben wir es wieder versucht. Der Wagen Sprang wieder an und wir konnten wieder fahren. Problem mit der Batteriewarnlampe bestand aber noch weiterhin.

4. Auto abgestellt – nicht überraschend – sprang wieder nicht an. Kein Strom in der Batterie. Halb so, wild es wird vermutlich die Lichtmaschine sein. Wir haben das Auto dann ca. 2-3 Wochen ohne Strom stehen lassen.

5. Auto in die Werkstatt (ATU) geschleppt. Die Werkstatt hat die die Batterie geladen. Der geliebte A2 sprang aber nicht an. Laut ATU Fehlerspeicherdiagnose sind die Schlüssel nicht mehr mit der Wegfahrsperre synchronisiert da zu lange stromlos (Komfortsteuergerät war aber synchronisiert  - auf- und zuschließen über die Fernbedienung ging). Laut ATU müssen die Schlüssel neu mit der Wegfahrsperre angelernt werden. ATU kann das leider nicht.

6. Auto zur Audi Werkstatt geschleppt. Schlüssel neu angelernt. Auto springt nicht an. Er stottert. Anlasser geht / dreht sich, aber er springt nicht an. Fehlerspeicher Diagnose: Keine Verbindung zum Motorsteuergerät. Die Audi Werkstatt (eigentlich sollten die es ja Wissen) sind leider ratlos und bieten nur die Option an eine lange (kostspielige) Fehlerdiagnose ins blaue zu unternehmen (O-Ton: Wir müssen den gesamten Kabelbaum auseinander nehmen). Das würde ich doch gerne vermeiden ;-).

 

Soweit der bisherige Fall:

 

Wir wären um Ratschläge und Tipps, was es sein könnte oder in welche Richtung man am besten weitersuchen kann sehr dankbar um unsere Kugel bald wieder flott zu haben.

 

Ganz herzlichen Dank an die fachkundige Community im Voraus.

Miriam und Tobias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das wird kniffelig, weil es so noch nicht bekannt ist.

Warum hat ATU die Batterie geladen statt eine neue einzubauen?

Wurde die Batterie geprüft und als gut befunden? Auch wenn die erst 2 Jahre alt ist kann es ja trotzdem sein, dass die einen Schlag weg hat. Vor allem wenn zu vermuten steht, dass die Lichtmaschine altersschwach ist.

 

Haben die bei Audi denn kein Motorsteuergerät für den BBY rumfliegen? Man könnte doch mal das alte MSTG ausbauen (10 Minuten Arbeit) und mit einem anderen MSTG probieren, ob es dann funzt. Reg das mal an - möglicherweise ist ja auch das MSTG schlichtweg im Eimer.

 

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ist den mit der Lichtmaschine?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Antworten!

 

Die Batterie wurde gemessen. Hat noch 40% Startkraft und müsste sicher auch getauscht werden. Es wurde erstmal nur geladen um weitere Fehlerdiagnose betrieben zu können. 

 

Den Test mit einem anderen MSTG rege ich an, falls ein in der Werkstatt vorhanden ist. 

 

Die Lima wurde noch nicht gemessen, da der Wagen noch nicht wieder lief. Vermutung die Spannung reicht nicht mehr aus. Das ist aber noch nicht bestätigt. 

 

Tobias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz was Banales: Sicherungen, speziell vom MotorStG., überprüft?

Keine Diagnose und kein kurzes Anspringen und dann ausgehen deuten auf fehlende Versorgung des MotorStGs.

Das sollte sonst auch mit einer ziemlich platten Batterie gehen.

 

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo jopo010,

 

danke für die Antwort. Sicherungen sind geprüft und in Ordnung. 

 

LG Tobias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kraftstoffpumpenrelais geprüft/gebrückt? (im Fahrerfußraum, Relaisplatz 5)

Ist evtl. Wasser in die Steckverbindungen an der A-Säule unten links eingedrungen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klingt für mich nach einem Massefehler.

 

Einfach mal die Massepunkte absuchen und säubern.

 

Da kommen manchmal die komischsten Phenomäne bei rum.

 

Solltest du noch ein MSG brauchen, ich hab noch eins liegen.

 

grüße

Marius

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich würde erstmal eine frisch geladene neue Batterie einsetzen. 40% Zustand sind zu wenig.

Und wenn er dann läuft, natürlich die Lichtmaschine prüfen.

Man sollte auch daran denken das zwei Fehler zur gleichen Zeit auftauchen können. Also defekte Lichtmaschine und defekte Batterie.

Das Masseproblem was bereits vom Vorredner beschrieben wurde kann auch bestehen. Ist meistens nur eine Kleinigkeit wenn irgendein Massekabel korrodiert ist. Primär aber die ersten zwei Punkte abarbeiten.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Freunde, 

 

schon mal vielen Dank für die bisherigen Ideen. Ich gebe Sie an den Freundlichen weiter und berichte wie es weiter geht.

 

@HellSoldier: Auf das Angebot mit dem MSTG komme ich bei Bedarf gerne zurück. 

 

Viele Grüße

Tobias 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Keine Verbindung zum MSG - entweder dem MSG fehlt Kl30 Dauerplus

oder Kl15 Zündungsplus oder die Masse

oder die CAN-leitung ist ab

oder das Kombi leitet die Diagnosebotschaften nicht durch

Oder das MSG ist tot.

 

Kommt man denn per Diagnose ins ESP rein? Wenn nein mal das Kombi näher ansehen.

 

Batterie würde ich ausschliessen, schliesslich ist die Batterie doppelt so gross wie z.B. im ersten A4 1.6 da reichen 40% zumal der Anlasser ja dreht.

 

Leitungssatz ist sehr unwahrscheinlich.

 

Auch wenns banal klingt, Sicherungen misst man durch, per Auge sieht man nicht immer ob der Leiterstreifen gebrochen ist was dann schöne Wackelkontakte gibt.

 

Weshalb die Batterie nicht geladen wird kann später ergründen wenn der Motor wieder läuft. Sowas kriegt sogar ne Audi-Werkstatt gebacken.

 

Edit: Die Wegfahrsperre ist nicht das Problem, sonst würde der Motor anspringen und nach einer Sekunde wieder ausgehen. 

bearbeitet von Sepp
  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden