Jump to content
Berliner

[1.6 FSI] Ursachenforschung Kühlwasserkreislauf dicht

Recommended Posts

Sry @Berliner das ich jetzt erst schreib.

 

@A2-D2 @Sepp wenn ich mir die Bilder anschaue, sehe ich aber NICHT das berühmte Y-Stück? Wie bei mir und @Nupi

 

 

Könnte eine Verstopfung möglich sein durch Kalk etc?

 

Ist auch noch ne Option die mir Spontan einfällt 🤔

 

Gruss

 

Mikey

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wo  soll soviel Kalk herkommen dass ein Schlauch mit 32mm zukalkt. Und selbst wenn, das Überdruckventil müsste abblasen, es führen ja mehrere Schlauchanschlüsse zum Ausgleichsbehälter. Das Wasser findet immer seinen Weg, bei 110 Grad sowieso.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb Sepp:

Wo  soll soviel Kalk herkommen dass ein Schlauch mit 32mm zukalkt. Und selbst wenn, das Überdruckventil müsste abblasen, es führen ja mehrere Schlauchanschlüsse zum Ausgleichsbehälter. Das Wasser findet immer seinen Weg, bei 110 Grad sowieso.


Mmh, einerseits hast du Recht.  War nur ein Gedanke weil das Y Stück noch nicht erwähnt wurde 🤔

 

Aber so langsam gehen mir die Ideen aus.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ja, ausser einer Probefahrt fällt mir kein vernünftiger nächster Schritt ein. Aber vielleicht hat er das Auto ja gar nicht mehr ...

 

Edit: "unser Y-Stück" wird meiner Meinung nach im ersten Bild gezeigt, der gelbe Pfeil ist nur etwas verrutscht.

Edited by Sepp

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 7.8.2020 um 07:47 schrieb Berliner:

 

Seit ihr auch ratlos?

 

1) Besteht die Möglichkeit, dass die ZKD Verursacher ist / betroffen ist?

 

 

.... nix Deckel..... 🤮

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist es bei Deinem Auto so wie es dort beschrieben wird? Dass sich immer mehr Gas im Ausgleichsbehälter ansammelt und den "Wasserspiegel nach unten drückt? Und ich bin mir auch nicht sicher ob dort 1,5 bar erreicht wurde. Ein dicker Schlauch fühlt sich bei 1,5 bar knallhart an.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 31.7.2020 um 22:00 schrieb Mikey:

 

So jetzt wirds intressant :D

Deine Werkstatt hat das Thermostatgehäuse gewechselt aber nicht das Kühlmittelrohr?

Ich kann Dir den Thread von @A2-D2 empfehlen, er macht immer tolle Anleitungen und vielleicht zeigt Dir das ein wenig was dahinter steckt und du dich da ein wenig besser auskennst :) 


Ich hab hier mal ein paar Bilder, damit du siehst wenn man man "Wasser" in den Kühlkreislauf kippt und warum es Sinn macht, statt dem Gehäuse das Rohr auch zu tauschen :)
IMG_5777.thumb.JPG.9df7db67ca9dbbe163fe84e72856e030.JPG


 

IMG_5787.thumb.JPG.1d62a4fc81c526a12245892666fbcff4.JPG

 

IMG_5775.thumb.JPG.c8ca4777d2e66a9707bf079830b86fb8.JPG

 

Viele Grüße
 

 

Handelt es sich hierbei nur um 1 Rohr?  Geht dies vom Thermostaten zur Wasserpumpe? 

Hat mal jemand die Teilenummer für das Rohr und evtl. Dichtungen etc.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

032 121 065D

Ja, nur 1 Rohr.

Ja., Es verbindet Pumpe und Thermostatgehäuse.

Dichtungen sind dabei, man sollte aber den Splint erneuern der das Rohr im Thermostatgehäuse fixiert. Den Splint gibt es soweit ich gesehen habe nicht beim Teilehändler, Nummer habe ich leider nicht.

IMG_20200809_195426.jpg

Edited by Sepp

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb Berliner:

Handelt es sich hierbei nur um 1 Rohr?  Geht dies vom Thermostaten zur Wasserpumpe? 

Hat mal jemand die Teilenummer für das Rohr und evtl. Dichtungen etc.

 

Richtig, den Splint hatte ich nicht erneuert. Es war ne richtige frickelei. Ich unter dem Auto und mein Schrauber von oben. Ich hab noch ein Bild vom Splint

 

 

IMG_5767.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 8.8.2020 um 19:41 schrieb Mikey:

Sry @Berliner das ich jetzt erst schreib.

 

@A2-D2 @Sepp wenn ich mir die Bilder anschaue, sehe ich aber NICHT das berühmte Y-Stück? Wie bei mir und @Nupi

 

 

Könnte eine Verstopfung möglich sein durch Kalk etc?

 

Ist auch noch ne Option die mir Spontan einfällt 🤔

 

Gruss

 

Mikey

 

Hallo Mikey,

 

ich weiss nicht genau was das berühmte Y-Stück ist. Meine Suche nach Y-Stück hat mich auch nicht viel weiter gebracht. 

 Hast du mal nen Foto davon und ne Teilenummer.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe die Y-Stücke im Wasserkreislauf jetzt nicht gezählt..... 2 habe ich zumindest ja schon ausgetauscht. :)

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

damit die Liste vollständig ist:

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb Sepp:

damit die Liste vollständig ist:

 

 

Ok danke - auch wenn ich kein Kühlwasser verliere

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie ist denn der Stand, fährst Du wieder mit dem Auto?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Berliner

 

ich hab mal etwas recherchiert. Allerdings reichen meine Motorkenntnisse nicht aus und benötige da etwas Unterstützung von A2-Profis 😅

 

1. Hat der 1.6 FSI ein Überdruckventil? (Wurde bei einem anderen Forum erwähnt)

 

2. Testen ob der Kühler warm wird oder kalt bleibt.

 

3. Kleinen Kühlkreislauf testen? (Ist sowas machbar?)

 

4. Kopfdichtung und Wasserpumpe wurden immer wieder genannt ( schließe ich mal fast aus weil normal läuft oder?)

 

5. Auf wieviel bar hat die Werkstatt denn aufgepummt das ein Teil brechen kann?

 

6. Kühlmittelbehälter austauschen?

 

 

Hoffe du kannst damit vielleicht was anfangen? Ich bleib aber am Ball

 

Grüsse

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie lieb von dir! Danke, dass du dir Gedanken machst.

 

Ich werde Anfang nächster Woche mir das Auto mit nem Bekannten einmal vornehmen. Tasten uns dann Stück für Stück ran... von A wie Ausgleichbehälter.- bis Z wie Zylinderkopfdichtung. Ich halte Euch auf dem Laufenden

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lass Deinen Kumpel - falls er mit dem FSI nicht vertraut ist hier Mal alles lesen bevor ihr anfangt - ich sage nur 110 Grad.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Berliner:

Wie lieb von dir! Danke, dass du dir Gedanken machst.

 

Ich werde Anfang nächster Woche mir das Auto mit nem Bekannten einmal vornehmen. Tasten uns dann Stück für Stück ran... von A wie Ausgleichbehälter.- bis Z wie Zylinderkopfdichtung. Ich halte Euch auf dem Laufenden


Tja das haben Berliner halt so an sich  ;)xD 

 

@Sepp

 

wegen dem 110Grad, müsste man nicht trotzdem eine Druckprüfung machen können?

 

Ich hätte gern mal die Werkstatt gesehen wie die das machen, da komme ich mir richtig lächerlich vor mit meiner Handpume 😅 

 

@Berliner

 

vielleicht kannst du dir für 30€ ne Handpumpe (Für Kühlkreislauf)  kaufen um dann hättest mal pumpen können auf wieviel bar du kommst. So viel ich weis sollten ca. 1 - 1,5 bar reichen? 
 

wenn du nur unter 0,5 Bar kommst weil der Druck zu stark wird könntest du zumindest ja schonmal ausfindig machen wo es "verstopft" ist 👍

 

@Sepp was denkst du?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was ich denke hab ich weiter oben bereits geschrieben -> nächster Schritt warmfahren. Wir drehen uns im Kreis, es wurde bereits alles geschrieben.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.