Lotta

Raucht Ihr in Eurem A2?

Raucht Ihr in Eurem A2?  

195 Stimmen

  1. 1. Raucht Ihr in Eurem A2?

    • Ja, ich rauche in meinem A2
    • Nein, obwohl ich Raucher/in bin
    • Nein, ich bin Nichtraucher/in


Recommended Posts

Hallo ihr Lieben!

 

Mich würde mal interessieren, ob Ihr in Euren Alukugeln raucht. Wenn Ihr Raucher seid, aber trotzdem nicht im Auto raucht, dann warum nicht - zu gefährlich, möchte das Auto schonen, schlecht für den Wiederverkaufswert etc.

 

So, bin mal gespannt auf Eure Antworten ;)

 

Ach ja, ehe ich es vergesse - bin Nichtraucherin.

 

 

Schönen Tag noch

Lotta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So wie ich das einschätze dürften die meisten A2-Fahrer von ihrer "Mentalität" her Nichtraucher sein. Aber mal sehen, ich lasse mich auch vom Gegenteil überzeugen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

ich bin ebenfalls Nichtraucher und möchte auch nicht, dass in (meinem) Auto geraucht wird. Warum nicht? Meine Frau raucht ab und zu in ihrem A6 und der Raucherdunst ist auch trotz Lüftern und Putzen nie mehr ganz rauszubekommen. Ausserdem bin ich der Meinung, dass Rauchen im Auto (ebenso wie Telefonieren) ablenkt und somit ein Sicherheitsrisiko darstellt.

Ich schüttele immer wieder den Kopf, wenn ich rauchende Eltern auf ein Auto bewegen sehe und hinten sitzen kleine Kinder, die dem Rauch ausgeliefert sind.

 

Grüße von Andree

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich bin Nichtraucher und rauche deswegen nicht in meinem Auto. Ich würds aber, ebenso, wie das Biertrinken, keinem verbieten. Wenn ich Raucher wäre, würde ich auch Rauchen. Ich esse und trinke auch Kaffee während der Fahrt, was ebenso ablenkt. Das ist mir aber bewusst und nehme es in Kauf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, verboten ist das zwar nicht, ich mache das teilweise auch; allerdings wenn sich nachweisen lässt, dass man aufgrund einer solchen Ablenkung einen Unfall verursacht hat, bekommt man in jedem Fall (Mit-) Schuld !!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, bin ich denn der einzige Raucher hier?

Und ob ich in meiner Kugel rauche! Allerdings nur bei nem Spalt offenem Fenster. Und geascht wir nach draußen.

Ok, die Windschutzscheibe muss öfters geputzt werden, um den Nikotinfilm abzukriegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von sander0505

Ja, bin ich denn der einzige Raucher hier?

 

Nee :D

 

Und ob ich in meiner Kugel rauche! Allerdings nur bei nem Spalt offenem Fenster. Und geascht wir nach draußen.

 

Jau, aber die Kippen bleiben drin.

Was machst du denn gegen das nervige Flattern der Luft ab etwa 70 km/h bei geoeffnetem Fenster?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was machst du denn gegen das nervige Flattern der Luft ab etwa 70 km/h bei geoeffnetem Fenster?

 

Auf der Autobahn öffne ich nur nen winzigen Spalt. Nervig ist aber das Rauchen wenn es regnet: Dann tropft das Wischwasser rein ...

Was aber besonders nervt: Das Flattern bei leicht geöffneten Heckscheiben, um den gröbsten Geruch nach dem Rauchen raus zu kriegen.

Aber Klimaanlage zieht schon ordentlich Geruch weg:D 8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

gestatten---rote Hand---Filter!

 

habe in meinen 80igern immer geraucht aber immer, auch bei Regen mit geöffnetem Schiebedach. Da unser A2 jetzt nach dem Einfahren täglich von meiner Frau bewegt wird, ca 85km am Tag, habe ich mir bisher das Rauchen im "Feuerwehrauto" verkniffen.

 

Aber auf der Fahrt nach Amberg werde ich mal 1 oder 2 schmauchen, bei offenem OSS.

 

Übrigens, in der roten Hand (Rot-Händle) sind diese Parfümstoffe und die zusätzlichen Suchtmacher nicht drin, die, die US-Tabakriesen so gerne an uns verfüttern:-(((

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

also ich bin ein Feierabendraucher.

Während der Arbeit gar nicht, da die Kippe wahrscheinlich mehr im Aschenbecher verqualmt.

Im Auto rauche ich gar nicht. Erstens finde ich den Geruch am nächsten Tag ätzend, und ad zwei finde ich es nicht besonders, wenn daneben geascht wird. (manchmal nicht zu verhindern).

Auch die Innenausstattung dankt es einem :D

Gruß

Ulrich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Cool, noch ein Raucher:D

Aber Rot Händle ist schon starker Tobak. Den riecht man schon aus vielen Metern Entfernung.

Guten Zug, Jungs! 8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn bei mir jemand im Auto auf die Idee kommen würde zu rauchen, na der könnte was erleben.

Ich bin Nichtraucher, verbiete es auch niemanden oder halte im Vorträge. Jeder wie er es braucht.

 

Im A2 habe ich sogar den Autozigarettenanzünder rausgemacht.

 

Youngdriver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Youngdriver

 

 

Im A2 habe ich sogar den Autozigaretten-Anzünder rausgemacht.

 

 

Gibt es jetzt auch "Autozigaretten"? Auch von Audi? Mit dem A2 drauf? ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sander,

 

ja klar, rote Hand für den roten A2, Gouloises für den blauen A2, und Lord ultra Light für den 1,2 TDI.....:-)))

Achso ja, und Camel für den A-Klasse :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

 

ich bin auch Raucher, rauche in der Regel 2-4 Zigaretten pro Tag im Auto.

 

Wenn´s regent ab und an auch gar nicht, weil ich beim Rauchen eigentlich immer das Fenster nen Spalt aufmache. Aber wie schon geschrieben, hat man dann einen akuten Wassereinbruch.

 

Den Aschenbecher nutze ich sehr selten, halt nur wenns regnet.

 

Gegen den Zigaretten-Mief hilft nur ordentlich lüften. Wenn mein Auto mal ne Nacht in der Garage steht (meistens aber in der Einfahrt oder Carport) lass ich auch mal die Fenster so halb offen oder jetzt das OSS.

 

Bis dann

 

Tobias P79

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin Nichtraucher und da ich keinen Diesel fahre, raucht mein A2 aus Sympathie auch nicht.

Ansonsten hab ich nichts gegen Raucher, soll doch jeder nach seiner eigenen Geschmack glücklich werden :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Audi80

Lord ultra Light für den 1,2 TDI.....:-)))

 

Muhaaa!

Bleib weg mit dem Kram. Bei mir wird nur frischer "Drum" und "schwarzer Krauser" eingefuellt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin Nichtraucher aber befreundete Raucher dürfen natürlich auch nicht in meinen Auto rauchen.

 

Gruß

Otherland

 

Rauchen = nicht bestandener IQ Test sagte mein an Lungenkrebs verstorbene Opa der "nur" ne halbe Schachtel pro Tag rauchte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

NEIN!!

In meinen früheren Autos habe ich im Innenraum geraucht.

Irgendwann im Herbst 2000 habe ich mir das rauchen abgewöhnt, nur leider raucht meine Frau und ALLE meine Bekannten.

Ich finde (und fand auch damals) es wiederlich in ein Auto mit kaltem abgestanden Rauch einzusteigen.

Manchmal stört (ist wohl übertrieben, habe aber gerade kein anderes Wort) es mich ja schon wenn meine Frau kurz vor dem einsteigen ins Alu-Ei die Zigarette ausmacht. Wenn ich denn mal später fahre riecht man auch so etwas! - aber egal!

 

Gruß

madholgi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

vielleicht bin ich da etwas komisch, aber in meinem A2 darf weder geraucht, noch gegessen werden. (Ausnahmen sind Sachen, die keine Krümel und keine Flecken machen, z.B. Gummibärchen oder ähnliches, die meine Tochter manchmal ißt. Getrunken wird nur aus der Flasche (PET) und niemals aus dem Becher ...

 

 

Viele Grüße,

 

Harlekin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Otherland

 

Rauchen = nicht bestandener IQ Test sagte mein an Lungenkrebs verstorbene Opa der "nur" ne halbe Schachtel pro Tag rauchte.

 

Was hat Rauchen denn mit Intelligenz zu tun?

Mal ein anderes Beispiel: Ist denn jeder, der mit 200 Sachen über die Autoibahn donnert ein Blödi, weil es schädlich sein kann und mehr Geld kostet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ob jemand raucht oder nicht, ist erst mal seine persönliche Entscheidung. Die Risiken - gerade auch im Auto - dürften hinreichend bekannt sein.

 

Wenn er (oder sie) damit aber andere belästigt, hört der Spass für mich auf. Und dazu zählt für mich die immer stärker um sich greifende "Entsorgung" aus dem Fenster. Liebe Raucher, wenn ihr qualmen müsst oder wollt, dann seid doch bitte so nett und benutzt euren Aschenbecher!!

 

Ich habe jedenfalls keine Lust, die Asche meines Vordermanns durch die Lüftung zu saugen oder als Fußgänger bzw. Radfahrer direkt den Staub zu inhalieren. Raucher, steht zu eurem Dreck und lasst ihn in eurem Wagen!!

 

Ganz schlimm wird es, wenn brennende Kippen aus dem Fenster geworfen werden. Waldbrände muss man ja momentan nicht befürchten, aber hat schon mal jemand über Zweiradfahrer nachgedacht? Und schaut Euch bitte mal jeden x-beliebigen Straßenrand in D an: Es sieht meistens aus, wie eine Deponie. Kein Beitrag zur Verschönerung des Stadtbilds jedenfalls.

 

Es grüßt: NewAudi, der offenbar Nichtraucher ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von NewAudi

Ganz schlimm wird es, wenn brennende Kippen aus dem Fenster geworfen werden. Waldbrände muss man ja momentan nicht befürchten, aber hat schon mal jemand über Zweiradfahrer nachgedacht?

Den kann ich nur zustimmen, obwohl unsere paar Raucher sicher nicht die Kippen rauswerfen.

 

Der wirlich tolerante nichtrauchende und Motorrad-fahrende jai_p.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem mir mal die Kippe in den Fußraum gekullert ist und ich danach gesucht habe und dann Frontal gegen einen Baum gefahren bin und acht Monate im Gips gelegen habe, habe ich's mir abgewöhnt.

 

Es fand sich keiner, der mir die Zigaretten in den Mund stecken und nach jedem Zug wieder rausholen wollte.

 

 

Gruß

Frany

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Obwohl ich nicht gerade wenig rauche, im Auto nicht. Als ich noch einen alten Peugeot 205 gefahren habe, war es mir egal.

 

Von den Gefahren einmal abgesehen möchte ich auch den Wertverfall eines Fahrzeugs nicht mit aller Gewalt ankurbeln. Denn es stimmt ja wirklich, den Geruch bekommt man nicht mehr so ganz raus.

 

Auf längeren Strecken kann man ja eine kurze Pause einlegen und ansonsten kann ich mich noch soweit beherrschen.

 

So, jetzt steck´ ich mir mal noch eine ins Gesicht ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Harlekin

vielleicht bin ich da etwas komisch, aber in meinem A2 darf weder geraucht, noch gegessen werden.

 

Nee, das finde ich eigentlich gar nicht komisch, kann dich sogar sehr gut verstehen. Wenn man bedenkt, wie viel Arbeit es einem macht die Polster etc. wieder sauber zu machen, weil aus Versehen der Colabecher etc. umgekippt, dann ist es viel einfacher, im Auto gar nicht zu essen, zu trinken oder zu rauchen.

Außerdem möchte man ja auch, dass dem eigenen Fahrzeug möglichst nichts passiert, sowohl von innen nicht (Kekskrümel, Saftflecken, Rauchgeruch) als auch von außen (Lackkratzer, Steinschläge...)

 

Ich würde es jedenfalls meinen Mitfahrern nicht erlauben im Auto zu rauchen. Bis der Gestank wieder raus ist, dauert schließlich ewig...

 

Viele Grüße

Lotta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Annette

Obwohl ich nicht gerade wenig rauche, im Auto nicht.

...

 

Das ist ja seeeeehr löblich! In meinem Auto wird auch nicht geraucht :P;)

 

Früher hab´ich auch in meinen Autos geraucht. Bei geöffnetem Fenster. Geascht habe ich dann in eine leere Zigarettenschachtel. Den Geruch hat man aber trotzdem im Fahrzeug.

 

Seit 2 Jahren bin ich Nichtraucher :] und seither wird auch in meinem Auto nicht mehr geraucht. Würde mir auch kein Raucherfahrzeug mehr kaufen wollen.

 

Viele Grüsse, Ingo - ein intoleranter Ex-Raucher :P

 

 

@Harlekin: Und was ist mit Schoko-Bons? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Ingo
Original von Annette

Obwohl ich nicht gerade wenig rauche, im Auto nicht.

...

 

Das ist ja seeeeehr löblich! In meinem Auto wird auch nicht geraucht :P;)

 

Jaaaah, Papa! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

 

Wer in meinem Auto raucht, fliegt raus! :] Zu Hause mache ich es auch so. Nur, wer draußen war, den lasse ich anschließend auch wieder rein. Beim Auto geht das nicht, denn wenn derjenige "ausgeraucht" hat, bin ich ja schon weg. :D

 

Für Raucher, die ich mitnehme, mache ich keine "Raucherpausen". Das mit dem Rauchen müssen die also in einer Pinkelpause hinkriegen...

 

Was mich vielmehr interessieren würde: wohin diejenigen A2'er, die im Auto / während der Fahrt qualmen, anschließend ihre Kippen hintun. Ich möchte annehmen, dass die Dinger statt im Aschenbecher auf der Straße landen. Oder denken die "A2-Raucher" wirklich allesamt umweltbewusster als 99% aller anderen rauchenden Autofahrer?

 

Den Müll, egal was und wie groß (angefangen beim Bonbonpapier, über abgekaute Kaugummis, Zigarettenkippen, Einwegverpackungen, und, und, und...) einfach auf der Straße zu entsorgen, das finde ich jedenfalls widerlich!

 

CU!

 

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Heavy Metall,

 

statt bei einem militanten Nichtraucher einzusteigen, fahre ich lieber mit einem A-Klasse, dessen Fahrer nicht so verbissen ist:-)))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von sander0505

 

Was hat Rauchen denn mit Intelligenz zu tun?

 

Rauchen hat mit Intelligenz absolut nichts zu tun - Nichtrauchen schon.

 

JH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Audi80

Hallo Heavy Metall,

 

statt bei einem militanten Nichtraucher einzusteigen, fahre ich lieber mit einem A-Klasse, dessen Fahrer nicht so verbissen ist:-)))

 

Dem kann ich mich nur anschließen, Audi80!

Wir Raucher sind eh die tolerantesten Menschen: Kenne keinen Raucher, der sich über Nicht-Raucher beschwert ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich rauche in meienm A2und stehe dazu!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 

 

und nur gedrehte Zigaretten, das Problem dabei sind die Brösel die dabei anfallen, aber halb so schlimm es gibt ja Staubsauger.

 

Die Asche und die Zigaretten (keine Umweltverschmutzung sind ohne Filter) fliegen alle aus dem Fenster, daher sieht mein Ascher immer noch wie neu aus.

 

Riechen tuts auch nicht nach Rauch weil die Kippen nicht im Aschenbecher vergammeln.

 

Also alles halb so schlimm

 

Gruß Booker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einspruch Booker!

 

Natürlich ist das Umweltverschmutzung. Auch wenn kein mit Schadstoffen vollgesaugter Filter dranhängt. Die Asche enthält Schadstoffe und wird von den Reifen zu Feinstaub zermahlen, bzw. gelangt ins Regenwasser. Gleiches gilt natürlich auch für Tabak und Papier. Von dem ästethischen Problem mal ganz abgesehen.

 

Also, sei so nett und benutze deinen Aschenbecher. Dazu ist er schließlich da.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Booker!

 

Drehst du während der Fahrt? Ich meine so Beutel zwischen die Beine, beide Handkanten ins Lenkrad und ab und zu mal nach vorne schauen ;).

 

 

Gruß

Frany

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

 

@ Audi80 + sander0505:

 

Warum Ihr einen Nichtraucher, der lediglich sein Auto und seine Wohnung zur nichtraucherfreien Zone erklärt, als "militant" einstuft, entzieht sich (nicht nur) meinem Vorstellungsvermögen. Militante Nichtraucher lehnen das Rauchen, nicht nur in der Öffentlichkeit, rigoros ab und geben das einem Raucher auch unmissverständlich zu verstehen. Aber dazu wurde in meinem obigen Beitrag gar nichts gesagt. Eine gewisse Vorsicht bei der Urteilsfindung über andere ist also mehr als angebracht, insbes. dann, wenn man sich nicht persönlich kennt.

 

Nur mal so zum Nachdenken und Nachrechnen bzgl. der Raucherpausen beim Verreisen mit dem Auto: es gibt viele Raucher, die leeren an einem Tag eine Schachtel Zigaretten, oder sogar mehr. Das bedeutet im Schnitt mehr als eine Zigarette pro Stunde. Ich hätte keinen Bock, auch nur jede Stunde eine Pause für Raucher einzulegen. Auch das hat nichts mit "Militantismus" zu tun, wenn ich Raucher im Auto habe...

 

Raucht, so viel Ihr wollt! Ich habe nichts dagegen, so lange es außerhalb meines Autos oder meiner Wohnung geschieht.

 

Im übrigen steige ich auch lieber als Mitfahrer in die A-Klasse meines nichtrauchenden Nachbarn, als in einen nikotinvergilbten A2, aus dessen Innenraum während der Fahrt mehr Dunstwolken entweichen, als aus dessen Auspuff... ;)

 

CU!

 

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau das ist es, was einen militanten Nichtraucher ausmacht: Schreibt Zeile um Zeile, warum er das Rauchen und die Raucher nicht mag.

 

So, und jetzt zünd ich mir wieder eine an, damit Deine KK-Beiträge nicht steigen, und der Frieden auf Erden mehr oder weniger erhalten bleibt, damit der Sprit nicht noch teurer wird, damit ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... und er hat es immer noch nicht verstanden! Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Wer das Gelesene versteht, erst recht! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ sander0505:

 

1. Gut, dass Du Deinen letzten Beitrag noch einmal editiert hast. Der war in seiner Ursprungsform alles andere als korrekt.

 

2. Ich bin schon glücklich, brauche es also nicht mehr zu werden, indem ich... ;) Ich habe desöfteren "rauchenden" Besuch, aber das mit dem Rauchen erledigen die auf der Terrasse - womit bislang niemand meiner Besucher ein Problem hatte. Die gleichen Leute nehme ich auch schonmal in meinem Auto mit - und die zünden sich eine an, wenn ohnehin eine Pause geplant ist. Und wenn ich bei Rauchern eingeladen bin, dann gehe ich hin - und akzeptiere, dass eben in deren Wohnung geraucht wird.

 

Warum glaubst Du, dass ich mich mit Dir streiten möchte? Hier wurde eine Frage gestellt, ob wer im Auto raucht, und ich habe meine, zugegeben, etwas ironisierende, überspitzt dargestellte Meinung geäußert, ohne aber irgendjemanden persönlich anzugreifen.

 

So schlimm (oder militant), wie es scheint, bin ich ja auch gar nicht. ;) Du könntest Dich davon überzeugen, wenn Du auch zum Treffen in Essen am 30.09. kämest - da sitzen dann auch ein paar (viel zu nette)Raucher am Tisch, denen ich weder die Zigaretten wegnehmen, noch ein Messer zwischen die Rippen stoßen, aber auch nicht anderweitig anfeinden würde.

 

Es wäre mir recht, wenn wir jetzt das Kriegsbeil begraben könnten. Und wenn wir uns dann irgendwann mal persönlich begegnen, wirst Du feststellen, dass ich alles andere als nachtragend bin.

 

CU!

 

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hugh, schweres Metall hat gesprochen :D

 

 

Und jetzt das Feuerwasser her :ANSCH:

 

 

 

 

Gruß

Frany, aus dem Land, in dem die Schoschonen wohnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich werweise auf meinen ersten Post auf der zweiten Seite.

 

Pass gut auf, dass dir nicht das gleiche passiert :D

 

 

Hugh,

Frany

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Heavy-Metall,

 

nur um etwas klar zu stellen:

Ich bilde mir ein, ein rücksichtsvoller Raucher zu sein.

1. kann ich gut mehrere Stunden auf die nächste rote Hand warten

2. rauche ich nie in geschlossenen Räumen in denen Kleinkinder/Kinder zugegen sind

3. rauche ich nie in einem Nichtraucherauto, dessen Fahrer das nicht mag

4. rauche ich auch schon mal 3 rote Hand in einer Stunde:-)

5. rauche ich zuhause im Beisein von Nichtrauchern, möglichst draußen, oder bei offenem Fenster und eingeschalteter Lüftung (500m3/h)

 

Welches Problem würdest Du mit diesem Verhalten haben?

Außer das Dir Raucher evtl. grundsätzlich unsympatisch sind, weil suchtkrank, charakterschwach, usw........

 

Mittlerweilen ist dies ein Problem welches allgegenwärtig ist, Raucher werden selbst bei eigener Zurückhaltung angefeindet und beschimpft.

 

Mein Beitrag ist weder agressiv, noch anfeindend gemeint, soll auch kein Streit schüren, ich hoffe das wird so verstanden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Audi80!

 

Original von Audi80

Ich bilde mir ein, ein rücksichtsvoller Raucher zu sein.

...

Welches Problem würdest Du mit diesem Verhalten haben?

 

Gar keins! Im Gegenteil: ich finde es positiv, dass es Raucher gibt, die, so, wie Du, entsprechend rücksichtsvoll sind.

 

Und genau, weil ich kein Problem mit diesem Verhalten habe, fand ich die Vokabel "militant" ja auch ziemlich deplaziert. Aber ist jetzt ja auch egal: die Wogen haben sich ja wieder geglättet. ;):)

 

Original von Audi80

Außer das Dir Raucher evtl. grundsätzlich unsympatisch sind, weil suchtkrank, charakterschwach, usw........ Mittlerweilen ist dies ein Problem welches allgegenwärtig ist, Raucher werden selbst bei eigener Zurückhaltung angefeindet und beschimpft.

 

Raucher sind mir ja nicht grundsätzlich unsympathisch. Insbesondere dann nicht, wenn sie ein rücksichtsvolles Verhalten an den Tag legen. Insofern ist mir ein Raucher, der entsprechend rücksichtsvoll ist, lieber, als ein die Raucher auf das Heftigste bekämpfender / beschimpfender "militanter Nichtraucher".

 

Original von Audi80

Mein Beitrag ist weder agressiv, noch anfeindend gemeint, soll auch kein Streit schüren, ich hoffe das wird so verstanden.

 

:TOP: Und genau so war auch mein erster Beitrag zu diesem Thema gemeint. Aber lasst uns jetzt nicht darüber diskutieren, warum er offensichtlich missverstanden wurde. ;)

 

CU!

 

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich finde die "Fensterschlitz-Raucher" am köstlichsten....

 

Immer schön die Kippe zum Aschen aus dem engen Schlitz zwischen Fenster und Tür raushalten, damit man im Auto auch ja nich riecht... Beobachte das immer wieder..... Resultat:

Asche auf der Türinnenverkleidung, auf der Hose, auf dem Teppich im Fahrerfußraum.... Brandlöcher am Fenstergummi, an der Kante des Dachinnenhimmels... usw.

 

Was auch dann schön is: Der Rauch is trotzdem im Auto, im Winter friert man lieber, als sich die Zigarette am Steuer mal zu verkneifen, usw....

 

tz tz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden