Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
EI 500

Immer beschlagene Scheiben

Recommended Posts

Hallo.....

jetzt wo es kälter wird ist mir aufgefallen, das bei Temp. kleiner 12 Grad permanent alle Scheiben von innen Beschlagen.

Abhilfe schaft nur eine Aktivierung der Klimaanlage ( ECON ausschalten).

Es muß doch möglich sein bei kühleren Temperaturen auch mal ohne Klimaanlage zu fahren !

Habt Ihr ähnliche Probleme?

Was machen die Leute die auf die Klimaanlage werksseitig verzichtet haben ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich hab das Problem nicht.

 

Es kann sein, dass sich bei dir in den Belüftungskanälen etwas Feuchtigkeit bildet, wenn du mit Klima gefahren bist und den Motor gleich abstellst.

Du solltest den Kompressor schon ein paar Minuten vor Fahrtende ausschalten um Probleme mit der Feuchtigkeit verhindern.

 

Ansonsten hab ich keine Idee.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, das Beschlagen der Scheiben habe ich in meinem Auto nur in Extremfällen kurzzeitig gehabt. z.B. 4 Personen, Regen und nasse Schirme im Auto.

 

Die Lüftung ist eigentlich super dimensioniert und bläst in kürzester Zeit die Scheiben frei.

 

Ich hoffe, doch, das Du den Knopf Klimaanlage "off" nicht dauernd gedrückt hast, denn damit legst Du auch das Gebläse lahm und hast demzufolge beschlagene Scheiben.

 

Die Klimaanlage kühlt doch nur wenn vorgewählte Temp. kleiner ist als die Aussentemperatur.

Das sollte bei den z.Z. vorherrschenden Temp. fast

etwas zu kalt sein. :D

 

Ergo, Klima "off" heist auch Lüftung komplett aus.

Econtaste gedrückt im Sommer = Klimakompressor aus, im Winter=Zusatzheizer aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von lespauli

Das Beschlagen der Scheiben von innen ist doch in dieser Jahreszeit völlig normal ...

 

Bitte?!

 

Was für Autos habt ihr den vorher gehabt?

Das Beschlagen der Scheiben ist keineswegs normal!

 

Zwei Möglichkeiten gibt es:

 

1. Umluftbetrieb

2. (sehr, sehr) schmutziger Pollenfilter

 

Aber wie gesagt, normal ist das ich, das kann mir keiner einreden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich hab das Gefühl, dass die Frontscheibe um so mehr beschlägt, je „dreckiger“ sie ist. Wenn sie mal so ganz blitzeblank geputzt ist, ist da auch kaum was von Beschlag zu merken. Aber da beginnt halt das Problem, das jetzt eigentlich zu "Audi A2 Pflege" gehört. Die Frontscheibe ist so weit vorne, dass es eine riesen Verrenkerei ist, da ranzukommen und ein wirklich gutes Putzmittel für die Scheibe hab ich bisher auch nicht gefunden. Also, wenn Ihr das Putzen beherrscht, versucht es doch mal so und sagt mir doch eine gute Methode, wie man die Scheiben bequem sauber kriegt.

 

Gruß, Chr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieses Problem hatte ich auch schon mal, allerdings (noch) nicht im A2...

 

Bei mir war damals Wasser in den Pollenfilterkasten eingedrungen, daraus folgend auch mit voller Lüftung beschlagene Scheiben, nur bei Nutzung der Klima gings dann, ebenso kann durch einen durchnässten Filter nur ein wesentlich geringeres Luftvolumen strömen, ich bin drauf gekommen, als ich den Umluftschalter aktivierte, daraufhin kam wesentlich mehr Luft aus den Düsen...

 

Kleine Ursache, grosse Wirkung, ist auch sowas, wo man eigentlich garüberhaupt nicht drauf kommt...

 

Gruss, Zurbel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beschlagene Scheiben sind beim derzeitgen Wetter (10° und Dauerregen) nach dem Start bei mir fast normal, einmal kurz die ECON-Taste aus (und damit den Entfeuchter der Klimaanlage) und die Scheiben sind (und bleiben es in der Regel auch) wie von Geisterhand in kürzester Zeit wieder beschlagfrei.

 

Scheibenpflege verbessert die Situation merklich:

die dreckige Scheibe innen ist beschlaganfälliger, bei mir hat sich ein einfacher Glasreiniger und Trocknen mit der Zeitung bewährt (ca.3-4x mal im Jahr).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die klimaanlage funtioniert auch als lufttrockner

 

das beschlagen kommt von den unterschiedlichen temperaturen innen und aussen

Als Beispiel:

Innerraum Audi 22°C, 50%rF entspr. ca. 12g Wasserdampf/m³

Aussen 17°C, 80%rF entspr. 16g Wasserdampf/m³

Beim Aussteigen stellt sich sofort ein Ausgleich zur Aussenfeuchte her (Dampfdruck)

also innen und aussen 16g Wasserdampf

dann kühlt es aussen auf 8°C ab - die scheiben bilden die kälteste stelle mit 8°C - die Luft im Innenraum, die nahe der Scheibe ist, hat dann auch nur 8°C.

Bei 8°C kann die Luft selbst bei 100%r.F nur rund 9g/m³ Wasser binden, der rest (7g/m³) fällt auf der Scheibe aus. Alles klar? Das ganze nennt man Abkühlung unter die Taupunkttemperatur.

 

(ist übrigens auch die erklärung für nebel...)

 

@maddog

auch jetzt läuft die klima noch - und trocknet die luft. übrigens genau durch den oben beschriebenen effekt - ablühlung weit unter die taupunktstemperatur - so fällt wasser gewollt am register aus und kann abgeleitet werden, statt in den innenraum zu gelangen)

 

@lespauli

... ist eine klimaautomatik - mit nacherhitzer, nicht so eine popelige klimaanlage wie in den polos... ;)

 

 

@chr.gies

als putzmittel kann ich nur K-10 empfehlen, einfach mit dem fensterputzer einreiben, mit der gummilippe abziehen... geht prima. und mit den tropfen, die aufs armaturenbrett tropfen gleich noch drüber wischen - so wird alles blitzschnell blitzsauber.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@EI 500: Hab das Problem auch. Fahre die ersten KM ohne Econ, Einstellung 26°C, bis richtig warm ist. Dann Econ ein, Temperatur langsam etwas verringern und mittlere Gebläsestufe auf Scheiben und Mitte.

Das Ganze mißfällt mir auch sehr, ist auch nur ne Notlösung.

Tritt bei mir nur bei Regen/ hoher Luftfeuchte auf!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe bei meinem festgestellt das er so gut wie gar nicht beschlägt. Bei meinem Astra vorher waren die Scheiben ewig beschlagen trotz Gebläse. Mußte im Herbst eigentlich fast ständig mit eingeschalteter Klimaanlage fahren. Ich habe meine A2 die KA eigentlich ständig, im Winter wie im Sommer auf AUTO stehen und immer ein optimales Klima.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast A2 1,2 TDi

Eine andere Möglichkeit ist auch diese:

 

Es hat sich irgendwo im Innenraum Wasser angesammelt (z.B. im Teppich oder in den Velourfußmatten). Dies kann man leicht feststellen indem man alle Teppichflächen mit der Hand abfühlt (auch unter den Fußmatten fühlen)...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wegen der beschlagenen Scheiben hat der freundliche eine Fehlerquelle gefunden, das Steuergeräät der Klimaautomatik ist hin, "Datenbusprobleme".

Nachdem heute auf der Autobahn auch noch die Schubkraft weggeblieben ist, Ladedruckregelung defekt, macht der Freundliche die Klimaanlage gleich mit. ( er will aber noch vorher in Ingolstatt anrufen )

Irgendwie scheint mir das Auto kein Glück zu bringen....der steht mehr beim freundlichen als bei mir.

Bin ich ja noch froh das ich einen 93er Polo Diesel habe.....der rennt und rennt und rennt !!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe jetzt während meiner A2-Besitzerzeit zum zweiten mal die Defrost-Funktion (über der ECON-Taste) benutzt, weil die Scheiben morgens vereist waren (außen natürlich nur...)

 

Beide male fahre ich nichts Böses ahnend los, freue mich schon darauf, daß ja jetzt mein (elektrischer) Zuheizer arbeiten darf, und was ist? Alles beschlägt, und zwar umso mehr je mehr die Luft eingeblasen wird. Das ganze Auto innen drin rundum, so daß ich anhalten muß und letztendlich sogar mit so einem Gummilippenwischer innen die Frontscheibe abwischen muß. Ein paar Minuten später bildet sich dann unten ein erster Beschlagfreier Schlitz.

 

Mein Freundlicher meinte, das hätte er bei seinem privaten A4 Modell 1998 zu dieser Jahreszeit auch und das wäre normal. Ich kann nur sagen, daß ich das von meinen bisherigen klimaautomatiklosen Autos überhaupt nicht kenne; auch spricht die Physik dagegen, daß das Auto beschlägt es sie denn es wird künstlich Feuchtigkeit zugefügt.

 

Sehr merkwürdig das alles. Werde das Problem mal weiter beobachten, falls es mal wieder so kalt werden sollte und ich kratzen/sprühen muß.

 

Ach so, Scheiben sind übrigens sauber von innen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

..zum Thema Klimaanlage mein dürftiges Wissen:

Wie weiter oben schon angedeutet wird die Klimaanlage auch zum Lufttrocknen verwendet. Aufgrund der Funktionsweise scheint sich in einer Klimaanlage, wenn sie nicht arbeitet, Feuchtigkeit anzusammeln. Wenn man den Wagen startet und das Gebläse losgeht wird diese gesammelte Feuchtigkeit erst mal in den Innenraum geblasen. Folge: die Scheiben beschlagen, es riecht mufflig.

 

Nun hat der Kleine eine KlimaAUTOMATIK. Das heißt: es bringt überhaupt nichts, ständig am Steuergerät rumzudrücken (28° nach dem Losfahren, Gebläse hoch, später alles wieder runter usw.), weil die Programmierung eh so ausgelegt ist, dass jedes Temperaturziel so schnell wie möglich erreicht wird.

Die ECON-Taste schaltet den Klimakompressor pauschal aus. Das heißt, wer oft mit gedrückter ECON-Taste fährt, verbietet der Elektronik, die Luftfeuchtigkeit in einem vorgegebenen Rahmen zu halten und hat dann beschlagene Scheiben. Natürlich wird der Kompressor bei den zapfigen Temperaturen, die wir gerade haben nicht ständig laufen. Im Gegenteil: er wird nur von Zeit zu Zeit anspringen, eben um die Luftfeuchtigkeit zu regeln.

 

In diesem Spiel hat der Zuheizer noch eine wesentliche Rolle. Das System funktioniert ja nur nur richtig, wenn manchmal gleichzeitig geheizt und gekühlt wird. Aus Verschleißgründen startet der Zuheizer aber immer erst einige Zeit nachdem der Motor angelassen wurde. Daraus folgt, dass das Trocknen der Luft auch erst einige Zeit nach dem Anlassen klappt. Ich weiß nicht, ob es eine gute Idee ist, aber as Laternenparker könnte man evtl. den Motor anlassen und dann draußen Reif-Kratzen. Bis man losfährt hat der Zuheizer angefangen zu arbeiten, und das Programm der Klimaautomatik hat eine Chance...

Nelix sagt es: wer immer AUTO eingestellt hat, hat die besten Karten. [Vorausgesetzt, es heißt nicht; "Lleider, Moasta, der Datenbus håt an Båtschn (=platter Reifen)]

 

NB.:

Ich bin ernsthaft am Überlegen, ob ich eine schicke Halbgarage ("Autopaletot") für den Kleinen mache. Hätte jemand Interesse an soetwas?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles richtig, denke ich.

 

Nur habe ich zu dieser Jahreszeit quasi permanent die ECON Taste drin., simuliere also ein "normales" Auto ohne Kühlungs-/Entfeuchtungsoption.

 

Dann müßte das Auto sich, Zuheizer hin oder her, doch auch verhalten wie ein "normales" Auto und nicht beschlagen, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo

ich habe das ganze jahr klima auf automatik stehen ändere nur mal die temperatur und siehe da ich habe keine beschlagene scheiben.aber man sollte mal unter den fussmatten schauen ob es irgend wo nass ist auch im kofferaum mal schauen. wenn irgend wo nass ist dann beschlagen die scheiben bei diesen temperatur unterschiede sehr schnell ( kalt, dann steht er in der sonne)

gruss rolf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

 

ich weis nicht was das soll mit dem ewigen ECON an und aus.

Allso bei mir läuft die Klima immer, auf Normalbetrieb, hauptsache es wird im Sommer kühl und im Winter warm.

 

Zurück zum Thema:

 

Also bei mir beschlägt die Frontscheibe, dank des Kraftvollen Gebläses nur sehr kurzzeitig, wenn ich jetzt morgens ins Auto steige. Aber wenn man die Lüftung auf die Frontscheibe stellt ist das doch alles nicht so schlimm, soviel Zeit wird doch noch etwa sein, bis man losfährt.

 

bis dann

 

happy heizing

 

tobi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

 

Nur ein kleiner Tip am Rande, ich mache dann immer das Seitenfenster ca. 2cm auf und die Frontscheibe ist im nu wieder frei. (Natürlich bei voller Gebläseleistung)

 

Gruß

Manfred

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich versteh euch auch nicht - bei mir ist die econ nie gedrückt, also immer schön alles an und beschlagen tut nix. mein verbrauch ist ja wohl auch nicht wirklich hoch... min 3.3 l, stadt 5, land 4,2, autobahn voll stempel 7,6

 

und selbst wenn econ gedrückt ist, läuft die klima mit. zwar fast ohne last, aber dennoch, es scheint zu langen, dass das register kühl wird und die feuchtigkeit daran ausfällt - da ihr dann im econ modus losfahrt (also nicht die volle entfeuchtungswirkung) habt ihr dann halt feuchte scheiben... schön.

warum habt ihr den kleinen nicht gleich ohne klima bestellt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man kann eine Klima auch nur zum kühlen im Sommer haben wollen...oder es war ein Gebrauchtwagen, der eine Klima dummerweise drin hat...oder...

 

Das ist aber nicht der Punkt. Mein alter Audi 90 z.B., genau wie alle meine anderen Autos vorher, sind das ganze Jahr über ohne Unterbrechung mit "ECON gedrückt" gefahren. Sie hatten nämlich keine Klima. :D

 

Die Kernfrage, die immer noch nicht beantwortet ist, ist: Warum sind diese Autos damals nicht beschlagen aber mein (und anscheinend auch andere) A2 tut es unter vergleichbaren Bedingungen? Ist doch überhaupt nicht nachvollziehbar. Kann doch wohl nicht am Raumkonzept mit den relativ großen Scheiben liegen?

 

Übrigens geht ECON sowieso raus, wenn man die Defrostertaste darüber drückt. Kann mir aber nicht vorstellen, daß der Kompressor bei ±0° C anlaufen darf und somit die Luft entfeuchten kann. Ist also eigentlich egal, ob man "ECON" in dieser Situation benutzt oder nicht.

Ich kann mir eher vorstellen, daß sich noch Restfeuchte in der Luftzuführung/Register befindet, wenn man den Tag vorher ECON nicht aktiviert hatte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ gaudi:

doch, die Frage ist schon drei Mal beantwortet worden, unter anderem von dir selbst. Vereinfacht gesagt: In einer Klimaanlage kondensiert Wasser, und das wird beim Start vom Gebläse in den Innenraum gepustet. Das ist kein Fehler, sondern eine Eigenschaft, die auf der tatsache beruht, dass in einer Klimaanlage ab und zu Luft +gekühlt+ wird.

Die Klimaautomatik beherrscht dieses Problem, indem ihr Programm Kondensator und Heizung zum Trocknen der Luft verwendet. Wenn man sie daran hindert dampft es eben. Die einzige Möglichkeit eine "normale" Lüftung zu simulieren wäre, den Klimakompressor für alle Zeiten still zu legen. Aber warum eigentlich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

ich habe das Problem auch mit "Econ" und gleichzeitigem "Auto" der Klimaanlage. Meiner Meinung nach liegt das aber an der ungeschickten Regelung der "Auto-Funkiton".

 

Klassisches Beispiel heute: Aussen 12 Grad und feucht. Innen 21 Grad (Auto und Econ). Die "Auto Funktion" regelt leider das Gebläse sehr stark runter, so dass ein zu geringer Luftaustausch stattfindet.

 

Bei steigender Luftemperatur kann die Luft eigentlich mehr Wasser aufnehmen. Selbst bei hoher Luftfeuchtigkeit und 12 Grad dürften beschlagene Scheiben bei 21 Grad Innentemperatur kein Problem sein.

 

Manuelles hochregeln der Lüftung sollte das meistens beheben können. Ist halt nervig...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo, zusammen,

 

das problem mit den beschlagenen scheiben hatte ich auch. das kurzzeitige defrosten war auch keine lösung - kurze zeit später war die frontscheibe wieder beschlagen. nach einigem ausprobieren bin ich jetzt darauf gekommen, die lüftung bei kleiner wirkung auf die scheibe zu stellen. ohne auto, ohne eco. es leuchtet nur das kleine lämpchen oben rechts. und alles läuft bestens. :LDC

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte auch dieses Problem, grad in der kühleren Jahreszeit: den Wagen bei "Klima an" abends abgestellt, beim starten am nächsten Morgen ist dann regelmässig alles beschlagen, weil die Feuchtigkeit in der Klimaanlage rausgepustet wird - bei Minusgraden sehr toll, weil dann sogar die Frontscheibe von innen zufriert :-/

Die Lösung, zumindest bei mir: die Klimaanlage schon einige Minuten vor Fahrtende auf Econ stellen, so kann die Feuchtigkeit in der Anlage abtrocknen und die Scheiben beschlagen beim nächsten Start nicht - oder, noch "Econ"omischer, die Klimaanlage wirklich nur dann anschalten, wenn Bedarf danach ist! Ich hab sie zur Zeit garnicht in betrieb und deshalb auch kein Problem mit beschlagenen Scheiben :-)

 

PS: Mit "Klimaanlage aus" mein ich natürlich den Econ-Betrieb und keinesfalls, die ganze Anlage "off" zu schalten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

trotz

- der alltäglichen benutzung der klimaanlage (mit dauer Econ)

- des kompletten lüftens meiner kugel vorm abstellen

beschlägt meine frontscheibe von innen d.h. wie heute morgen zum beispiel musste ich sogar von innen kratzen!

besonders verwundert mich allerdings das immer nur die fahrerseite vereist oder beschlagen ist. dafür find ich auch absolut keine logische schlußfolgerung

 

ne idee?

 

lg drummer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Innenraumfilter erneuern?

 

Meiner war völlig zu und alles beschlagen...

 

kann sein, dass der nur ein Jahr gut ist.... :III:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hm beim freundlichen? (kosten?)

 

finds nur komisch wenn es tagsüber feuchtes wetter (schnee matsch und so) war, ist am nächstn morgn nicht unbedingt eis von innen. gestern war den ganzen tag blauer himmel sonnenschein und angenehme +5°C und heut morgen wars gefroren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Habe ich selber gewechselt. Anleitung ist im Forum (li neben dem Hadschuhfach kommst du von unten an den Deckel hinter dem der Filter dann ist.)

 

Der Filter ist der teure Punkt.

 

Habe gegen einen Aktivkohlefilter getauscht. Der ist besser und bei Audi aber etwa 37 Euro teuer beim Boschdiendt etwa 30 Euro. (33?)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe kein Problem mit beschlagenen Scheiben. Fahre die meiste Zeit im Econ Modus nur wenn die Scheiben anfangen zu beschlagen schalte ich die Klima ein. Das so lange bis es weg ist oder sie läuft eben die ganze Zeit.

 

Werde es jetzt mal Verbrauchstechnisch ausloten die ganze Zeit mit Klima zu fahren. Eigentlich will ich das garnicht, da beim 1,4er die Anfahrschwäche deutlich verstärkt wird und ich zweitens von der Trockenen Luft Probleme bekomme.

 

Die Regelung der Klimaautomik finde ich absolut zufriedenstellend. Sie arbeitet sehr gut auch im Econ Modus. Auf der Autobahn habe ich sowieso meist die Klimaanlage an, aber wann fahr ich schon mal Autobahn :D.

 

Youngdriver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe die Eco Taste immer aus und lasse die Automatik alles regeln.

Hatte noch nie Probleme damit.

 

Wenn die Automatik auf volle Leistung regelt dann hört man bei mir ein leises quitschen. Hatte das schon mal jemand von euch?

 

Ich werde ihn demnächst mal zur Werkstatt bringen, vielleicht gehts ja noch auf Gebrauchtwagengarantie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@drummer

Versuch' mal, vor dem Abstellen des A2 nochmal richtig gut durchzulüften (alle Fenster kurz runter, zumindest vorne). Die Luft nimmt bei Raumtemperatur doch wesentlich mehr Feuchtigkeit auf als beim Gefrierpunkt oder drunter. Eventuell schlägt sie beim Abkühlen an der Scheibe nieder und friert dann über Nacht. Einfach eine große Portion frische Kaltluft vorm Abstellen in den Innenraum lassen, das könnte schon helfen.

 

Der Fiter wird bei der Inspektion gewechselt, das sollte eigentlich reichen. Es sei denn, Du hast Heuschnupfen, dann sollte man regelmäßig nach der Blütensaison wechseln. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ECON ???

habe ich nie an.

Immer auf Automatic, muss ja eh nicht kühlen im Winter.

Und wenn ich keine Kühlung will, dann schalte ich die Klima komplett ab und mach mein Glsadach auf.

Und falls im Winter die Scheiben doch mal beschlagen, Mütze auf und Fenster auf. Dann zieht auch der Kippenqualm besser ab. :HURRA: :HURRA: :HURRA:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nu aber mal nix durcheinander kriegen:

Econ ein (Lampe leuchtet) = Klimakompressor aus

Econ aus (Lampe dunkel) = Klimakompressor ein!

 

Wenn du wie beschrieben Econ immer aus hast und nur auf Automatik stellst, dann kühlt deine Klimaanlage zusätzlich - der kompressor läuft mit(ausser bei Minusgraden, zum Schutz vor Vereisung der Anlage!)

Willst du dagegen, daß der Kompressor nicht mitläuft und ungekühlte Frischluft ins Auto gepustet wird (als wenn man keine Klima hätte), dann musst du die Econ-Taste betätigen (Kontrolleuchte geht an)

 

Timo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist nicht richtig.

ECON gedrückt, Lampe an heißt: Der Klimakompressor wird *nie* eingeschaltet.

ECON aus, Lampe aus heißt:

Hallo, wir haben ein Klimaautomatik (ich werde nicht müde, den Unterschied zur Klimaanlage zu betonen) und das bedeutet, dass eine kluge Elektronik programmgesteuert das tut, was sinnvoll ist: Sie heizt volle Lotte, sobald volle Heizleistung da ist - und erst dann. Sie kühlt im Winter dann und nur dann, wenn die Luftfeuchtigkeit zu hoch wird.

 

Es ist totaler Unfung, ständig an diesem Klimabedienteil rumzudrücken.

Man braucht eigentlich nur drei Knöpfe: Temperatur rauf, Temperatur runter und Defrost.

Bitte nehmt das zu Kenntnis, und wundert euch anderenfalls nicht, wenn das Auto beschlägt, nicht gscheid warm wird, laut ist usw. usf. Schließlich haben wir alle doppelt soviel für das Gerätchen bezahlt, wie anderswo eine Klimaanlage kostet - und das hat seinen Grund!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

heute morgen bin ich in meinen A2 gestiegen und hab den Motor angelassen um danach draußen die Scheiben freizukratzen. Na kürzester Zeit waren innen alle Scheiben beschlagen, obwohl ich die Lüftung vorne auf die scheibe gemacht habe. Auch nach 5 Minuten tat sich an der Frontscheibe gar nichts. Die Lüftung bringt bei mir gar nichts. Ich hab mal vorne gefühlt, da kommt auch bei der höchsten Lüftungsstellung nicht besonders viel luft.

Ich kenn das von dem Volvo von meinen Eltern, dass wenn ich die Lüftung auf die Frontscheibe stelle, automatisch die Klima kühlt um die Feuchtigkeit aus der Luft zu holen. Bei mir kommt aber keine kühle, sondern lauwarme Luft. Am Ende musste ich die Scheibe mit einem Tuch trocken machen. Das kann doch nicht die Lösung sein.

Ich hab die Klima immer an, also ECON ist aus! Dann sollte die Luft doch nicht so feucht sein. Ich hab im ganzen Auto nach Wasser gesucht, ist aber alles trocken.

Noch jemand eine Idee?

 

Gruß

Frau Schulz

 

Edit: Die Scheiben sind sauber

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Dann mußt du mal schleunigst den Innenraumfilter tauschen, am besten, gleich gegen Aktivkohle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe momentan genau das gleiche Problem. Filterwechsel sollte wirklich Abhilfe schaffen. Muss demnächst mal bei Audi vorbei und mir einen neuen Filter kaufen!

 

Grüße

Alu_Kugel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens
Original von Frau Schulz

Ok, ich probiers mal.

Wo bekomm ich den Filter? Muss ich dafür zum Freundlichen? Oder bei ATU?

egal, auch ebay hat zumindest den einfachen. Wechsleanleitung liefert die Suchfunktion mit Bildern

Der gute kostet 33 oder so, ich habe ihn vom Boschdienst für 30 glaube ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo DerTimo - und andere,

 

genau das wäre auch mein Beitrag zu diesem Thema.

Läuft bei mir genauso und völlig problemlos.

Nur, wenn ich versehentlich mal vergessen habe, frühzeitig den Kompressor zu deaktivieren (Eco ein), dann beschlägt die Kugel später wegen der Restfeuchte im System.

 

Eine Vermutung noch: Könnte es sein, daß bei einigen vielleicht die Luftführung nicht i.O. ist, daß also die automatische Steuerung der (unsichtbaren) Luftklappen nicht so funktioniert, wie es vorgesehen ist? Schließlich ist es nicht normal, daß bei Stellung "Defrost" an der Windschutzscheibe praktisch kaum ein Luftzug zu spüren ist, oder?!

 

Viel Erfolg bei der Fehlersuche!

 

Gruß!

JoAHa,

der sich mit diesem Mißstand nicht abfinden würde!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

ich hab mir einen Aktivkohlefilter besorgt und ihn auch eingebaut.

Mir kommt es vor als ob nun bei der Frontscheibenlüftung mehr Luft raus kommt. Heute morgen war es allerdings zu warm, deswegen sind mir die Scheiben nicht beschlagen. Konnte also nicht testen ob es was gebracht hat.

 

@JoAHa

Wie erkenn ich denn, ob die Luftführung nicht i.O. ist?

 

Grüße

Frau Schulz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Macht ihr eigentlich keine Inspektionen nach Serviceheft? Dann dürfte das Problem (vorausgesetzt man lässt die Finger von der ECO-Taste) überhaupt nicht auftreten, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von cer

Macht ihr eigentlich keine Inspektionen nach Serviceheft? Dann dürfte das Problem (vorausgesetzt man lässt die Finger von der ECO-Taste) überhaupt nicht auftreten, oder?

Hallo!

 

Doch ich mache Inspektion nach Service-Heft. Ich muss in 2900 km zum Service. Und ich kann mir vorstellen, dass je nach Einsatzbedingung der Filter am Ende eines Serviceintervalls doch ganz schön verdreckt ist.

 

Grüße

Alu_Kugel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab des Rätsels Lösung gefunden: Habe eben mal den Filter rausgenommen. Das Bild, das sich mir hierbei bot war schrecklich!!! (siehe unten)

 

Blätter, Dreck, Staub und sogar eine zerfetzte Tüte!!! :WUEBR:-PENG- Würde schon mal gerne wissen, wo die herkommt!!!

 

Also kein Wunder, dass die Scheibe als beschlägt. Jetzt werde ich nachher mal zum Audi-Händler fahren und mir schnell einen neuen Filter holen!

 

Grüße

Alu_Kugel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meiner war im März 06 beim Service und besonders verdreckt war mein Filter auch nicht. Zwischen den Lamellen war Dreck, Blätter, ein paar tote Fliegen und ähnliche Tiere.

Bin mal gespannt obs es jetzt trotzdem besser funktioniert mit dem lüften...

 

Gruß

Frau Schulz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also meine Lüftung schiebt jetzt im Defroster-Modus deutlich mehr Luft aus den Frontscheibendüsen!

 

Hoffe es wird mal kalt, dass ich auch unter Frost-Bedingungen testen kann!

 

Grüße

Alu_Kugel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na, die Tüte wird's gewesen sein. Irgendwie beruhigt mich das.

Nur: wie kommt die da rein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von cer

Na, die Tüte wird's gewesen sein. Irgendwie beruhigt mich das.

Nur: wie kommt die da rein?

 

Das frage ich mich auch! Wo wird eigentlich die Frischluft angesaugt? In dem riesigen Rohr/Schacht über dem Motor? :ver

 

Grüße

Alu_Kugel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens
Original von Alu_Kugel
Original von cer

Na, die Tüte wird's gewesen sein. Irgendwie beruhigt mich das.

Nur: wie kommt die da rein?

 

Das frage ich mich auch! Wo wird eigentlich die Frischluft angesaugt? In dem riesigen Rohr/Schacht über dem Motor? :ver

 

Grüße

Alu_Kugel

Durch den Grill in der Motorhaube direkt vor der Frontscheibe. Nur wenn die Haube ab ist, kann so ein großes Plastik reingelagen, dann siehst du ja auch das große ovale Loch, wo die Luft reingesaugt wird (und da kann Desinfektionsspry auch reinsprühen.... sogar nach Audianleitung..)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen