Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'automatik'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Bugs der neuen Forensoftware
  • News - rules - imprint
    • Clubinfos - boardrules - imprint
  • General
    • General
    • Consumer advice
    • English language forum
    • Meetings
  • Around the A2
    • Technical forum
    • Equipment and modifications
    • Cleaning and care
  • Basar
    • Part Offers
    • Parts Wanted
    • Buy and sell cars
    • Swapshop!
  • The Carpark

Calendars

There are no results to display.


Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


About Me


A2 Model


Production year


Color


Summer rims


Winter rims


Additional rims


Feature packages


Sound equipment


Panorama roof


Air condition unit


Hitch


Special features


Wohnort


Hobbies


Beruf


Website


ICQ


AIM


Yahoo


MSN


Skype


Threema ID

Found 12 results

  1. Hallo liebe Gemeinde, ich hatte ein attraktives Angebot eines VW-Händlers bekommen - Bedingung dafür: Die Umweltprämie. Aber zum Verschrotten ist der Kleine einfach zu schade...für (fast) kein Geld der Welt :-) Daher versuche ich das Problem wieder in den Griff zu bekommen: Wenn der Wagen nachts draußen steht, und es ist unter Null und Eis auf den Scheiben, passiert zunächst nichts auffälliges: Ich kann ganz normal fahren. Aber ca. nach 3-15 Minuten passiert es, dass der Wagen nicht mehr schaltet. Nicht hoch, nicht runter. Er unternimmt aber auch keinen Versuch. Das hat mich schon manche Male in Schwierigkeiten gebracht. Heute weiß ich: Während der Fahrt auf N stellen, Zündung aus, Zündung an, Neustarten, weiterfahren. Von da an tritt dieses Problem nicht mehr auf. Also genau 1x. Mein Verdacht ist, dass irgendein Kabel oder das Steuergerät nicht ganz dicht ist bzw. eine Perle Kondenswasser über die Elektronik rollt. Sobald der Wagen warm wird--> Problem --> warm --> Neustart --> alles easy! Oder könnte es damit zu tun haben, dass noch die originale Hydraulikflüssigkeit anno 2004 im System ist? Ich wäre über einen Hinweis echt dankbar. VW hat mich übrigens wieder weggeschickt: Fehlerspeicher ist leer, wenn die suchen würden, müsste ich mit ~4x160€ rechnen und auch mit einer Ergebnislosigkeit. :-( Viele Grüße Tom
  2. Hallo, ich lese dieses Forum mit großer Begeisterung und habe jetzt eine Frage. Seit letzter Woche schaltet mein A2 1.2 tdi nicht mehr ordnungsgemäß. Laufleistung 240 000 km. Angefangen hat es beim Schalten mit der Tiptronic. Der Gang springt raus, das Getriebe schaltet auf N, man kann nicht mehr Gas geben und nur noch Ausrollen. Nach ca. 4 Min. Warten im Stillstand fuhr es im Automatic-Modus wieder normal. Danach hat sich der Fehler auch im Automatic-Modus gezeigt. Der Gang springt raus ...., siehe oben. Warten hilft. Hat einer eine Idee, woran das liegen könnte? Schon mal vielen Dank.
  3. Beschreibung*: Biete hier eine gesamte Schaltungseinheit meines Audi A2 1.2 TDI: - Gangsteller - Wählhebel - Hydraulikpumpe mit Schläuche - Kupplungsnehmer - Zustand*: Gebraucht, funktionsfähig Teilenummer: 8Z0 Preis*: VB [ ]Versand auf Wunsch [ ]Abholung in Ansbach * Pflichtangabe
  4. Die Automatik meines 1,2 TDI spinnt wieder. Kennt jemand im Raum eine Werkstätte, die sich wirklich mit dem Automatikgetriebe auskennt ? Vielen Dank für rasche Hilfe susannne Hinweis vom Moderator Titel angepasst
  5. Mein A2 1.2 TDI ist in Schaltstellen N gesprungen und dieses läßt sich nicht mehr verändern. Aus/Ein des Motors, die Anzeige bleibt auf Stellung N und der A2 läßt sich in der Neutral Stellung schieben. Im Schaltbereich wird D angezeigt, aber keine Funktion. Bei Änderung Schalthebel von P auf R wird die Zündschlüsselsperre geschaltet. Sicherungen kontrolliert. Batterie 20 min abgeklemmt. Zustand bleibt. Fehlercode Autom. Schaltgetriebe DS085: 0107 Unbekannter Fehler 034C Schalter für Gassenerkennung des Wählhebels 034B Potentiometer für Wählhebelerkennung Vor/Zurück
  6. ... wenn man einen zuverlässigen Wagen für täglich 2x40 km zur Arbeit für die nächsten 3 Jahre haben will? Ich stehe auf Automatik und bin schon eine schlechte Tiptronic von unserem Smart gewohnt. Den A2 find ich toll, seit er rauskam, wollt ihn mir aber nicht leisten. Nun kann ich einen kriegen, 1,2 TDI, 2002, 150000 runter, Tiptronic, 6000 Euro aber dick VB, mit Anlasserschwierigkeiten, die aber nicht zum Nichtstart führt und unproblematschen motorlauf. Anlasser werden ich oder mein Schrauber wohl durch Austausch geregelt kriegen, aber Getriebeprobleme!!!?? Sind die so häufig, wie man hier ließt, oder ist das halt die Auswahl der Problemfälle und 95% kennen die Probleme nicht. Wenn ich hier von Angst vorm 1,2er lese, wird mir ganz seltsam. Tschö Joe
  7. Motorisierung: 1,2 Automatik Erstzulassung: egal Kilometerstand: egal Farbe: egal Ausstattung: egal Zustand: alles anbieten, kann auch defekt sein weiteres: kein Unfall Totalschaden, A2 sollte noch irgendwie fahren Preis*: bis 4500.- Euro ja nachdem was geboten wird Standort*: Raum Bayern * Pflichtangabe bei Angeboten
  8. Habe einen A2, 1,2 TDI geerbt und bin fahre ihn jetzt ein Jahr ohne Probleme. Die ersten Probleme traten vor etwa 2 Wochen auf: Die Automatik bleibt nach längeren Fahrten auch an der Ampel im 5. Gang ... meist würgt es den Motor dann ab. umschalten zur Tiptronic geht - aber kein Schaltvorgang möglich. Neustart hat dieses Problem (3x) bisher behoben. Fehlerspeicher bei der Audi Werkstatt war leer. Zweimal ist er jetzt auch einfach ohne Ganganzeige und ohne Gas anzunehmen stehen geblieben. Ein Schalten auf N blockierte den Wählhebel. Nach mehreren Minuten liess sich der Wählhebel wieder lösen und auch das Auto sprang an und fuhr weiter .... Bin ratlos - wie die Kollegen aus der Audi Werkstatt auch ... Wer hat eine Idee???
  9. Hallo zusammen, nach stundenlanger erfolgloser Suche nach Postern mit einem ähnlichen Problem melde ich mich nun mit Meinem, welches anscheinend untypisch ist: Seit ca drei Jahren habe ich bei niedrigen Aussentemperaturen (schon ab +5° und weniger) folgendes sporadisch auftretendes Problem: Der Motor springt wunderbar an, der Wagen fährt normal im 1. Gang an, kuppelt aus - und schaltet nicht in den 2. Gang. Ausrollen lassen, wieder Gas geben, wieder auskuppeln in Leerlauf usw, dasselbe Spiel ca 5mal. Danach nimmt er nicht einmal mehr Gas an. Die Prozedur lässt sich durch Ausschalten und neues Starten wiederholen. Oft hilft es, ein paar Minuten zu warten, dann ist alles wieder i.O. Je kälter es ist, desto länger dauert es. So kam es, dass ich bei tiefen Temperaturen mittlerweile 3x abgeschleppt werden musste. Die örtliche Audi-Werkstatt ist meist planlos. Bisher wurden folgende Aktionen gesetzt: - Hydraulikölbehälter wieder aufgefüllt (war tatsächlich leer) - Druckbehälter Hydraulik gewechselt - Dieselfilter gewechselt (angeblich sei die Dieselversorgung unzureichend gewesen) Nach jedem Werkstattbesuch schien alles zunächst i.O. Aber das hielt dann nie sehr lange an (Fehler tritt eben nur sporadisch auf!). Seit neuestem kommt eine weitere Facette hinzu: zufällig (wahrscheinlich in einem Anfall von Wut) habe ich in so einer Situation beim Anfahren Vollgas (über den Druckpunkt hinaus) gegeben und - siehe da - der Wagen schaltet in den zweiten Gang usw und fährt. Allerdings scheint er sich in einem Notprogramm zu befinden: - Schaltvorgang dauert 2-3 Sekunden - die Gänge werden "reingeknallt" - die Motorleistung scheint niedriger zu sein - Tacho und Kilometeranzeige laufen nicht (kein Witz!), Drehzahlmesser geht aber normal Kupplung wurde vor einem Jahr gewechselt mit GGE, der Fehler scheint aber davon unabhängig zu sein. Hat jemand einen Tipp? So macht es einfach keinen Spass mehr (zumindest solange der Sommer auf sich warten lässt...). Kann mir jemand die TelNr vom legendären "Sheriff Topal" geben? Vielen Dank schon mal vorab! blacky
  10. Bitte wer kennt das Problem!? Heute morgen fuhr ich ganz normal mit dem Audi und ging mit meinen Hunden eine 1/2 Stunde spazieren. Dann wollte ich einkaufen und fuhr zu einem Großmarkt. 10 Min. später alles eingepackt startete ich den A2 und wollte R ausparken. Er starb sofort ab und die Anzeige der Gänge blinkte im Boardcomputer. Ging auf N und startet wieder schaltete auf R und er starb wieder ab. Probierte es nochmal und es funktionierte, jedoch sehr stotternd. Als ich den Gang umschalten wollte auf D starb er wieder ab. Wieder alles von neuem probiert. Jedoch schaffte ich es in D wegzufahren und er fuhr ohne Probleme heim. Zu Hause angekommen muss ich warten, bis das Schiebetor offen ist. Also in N geschaltet somit aus und abgestorben. Wieder gestartet und mit gerade mal so stotternd in die Einfahrt gekommen. Traurige Grüße Regina Kennt jeman dieses Problem? Hatte bis heute und er hat schon 96.000 km am Buckel noch nie irgendwelche große Schwierigkeiten. Mir ist nur aufgefallen, dass die Ganganzeige immer blinkte als er abgestorben ist.
  11. Hallo zusammen, ich bin seit gestern stolzer Besitzer eines 1.2 TDI und bin völlig begeistert, allerdings habe ich folgendes Problem: Wenn ich beim Anfahren am Berg in (Stellung D, Eco aus) die Fußbremse loslasse, rollt der Wagen gnadenlos zurück. Ist das normal oder ein Defekt? Ich bin das von meinen bisherigen Autos mit Automatik (123er Benz, Mazda 626) nicht gewohnt - die hielten die Position wenn man die Bremse los ließ, egal welche Steigung. Die Situation bei meinem A2 ist zusätzlich dadurch verschärft, dass die Handbremse sehr schwächelt.. Bin für jeden Tipp dankbar..
  12. Liebe A2-Freunde, zunächst möchte ich Euch sagen, dass ich mich sehr gefreut habe den A2-Club entdeckt zu haben. Und ich hoffe, dass ich schon bald zum Kreis der glücklichen und zufriedenen A2-Besitzer gehöre... Leider ist mein technisches Verständnis von Autos gleich Null, so dass ich Euch "Fachleute" um Eure geschätzte Meinung bitte: Ich beabsichtige den Kauf eines A2 1.2 TDI mit Automatik-Getriebe. Nun würde ich mich sehr über eine "Checkliste" von Euch freuen, auf was dringend zu achten ist. Also welche Dinge sollten bei einem Fahrzeug Baujahr 2002 / 2003 mit um die 100.000 km schon gemacht worden sein (Zahnriemen, Gangsteller etc.)? Wie steht es mit Querlenkern? Was zeichnet ein Fahrzeug wirklich aus, dass mit "ohne Reparaturstau" zu bezeichnen wäre? Und auf was würdet Ihr beim Kauf am meisten achten und Wert legen? Habe gerade folgende beide Angebote im Auge: http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?lang=de&id=144474108&pageNumber=1&scopeId=C&tabNumber=1 und http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=142248791&__lp=2&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&makeModelVariant1.makeId=1900&makeModelVariant1.modelId=7&fuels=DIESEL&transmissions=AUTOMATIC_GEAR&negativeFeatures=EXPORT〈=de&pageNumber=1 Würde mich sehr über Eure Meinung zu den beiden Autos und eine Einschätzung zum Preis freuen. Bin aber auch über jeden Erfahrungsbericht mit dem A2 1.2 TDI dankbar. Nun danke ich Euch herzlich für Eure Mühe und wünsche allerseits noch einen schönen Osterfeiertag! Freundlich grüßt Euch der hoffentlich baldige stolze A2-Besitzer ibomm
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.